Vereinsnachrichten KW 39-17

„Schnupper-Fitness & Gesundheitsnachmittag" am 4. November Die Trendsportabteilung der Turnerschaft Ober-Roden hat seit einigen Jahren ein vielfältiges Kursangebot zu bieten und möchte auch nachfolgenden Kursen die Möglichkeit geben, bei der TS ihren Sport und Ausgleich zu finden. Deshalb veranstaltet der Verein einen „Schnupper-Fitness & Gesundheitsnachmittag" am Samstag, dem 04.11.17 von 13.00 - 16.30 Uhr. Das kostenlose Schnuppertraining wird auf dem Sportgelände der Turnerschaft Ober-Roden in der Dr.-Walter-Kolb-Straße stattfinden. Die Leitung des Trainings hat die Personal-Trainerin und vielfache Kursleiterin Manuela Auer. Zu den angebotenen Kursformen gehören „Bodypower", „Crazy Fatburner Step", „StrongbyZumba" (kein Tanzkurs), „Zumba Fitness", „Faszien & Mobilisation" und zum Ausklang „Yoga & Entspannung". Es dürfte anhand des Angebotes für jeden etwas dabei sein, besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig. Jede Kursform dauert ca. 30-40 Minuten, was die Möglichkeit bietet, im Laufe des Nachmittags mehrere Kursangebote auszuprobieren und sämtliche Interessen abzudecken. Für weitere Rückfragen steht Manuela Auer gerne telefonisch unter der 0177-7435808 zur Verfügung.

Runter vom Sofa — auf geht‘s zur „TS-Herbsttour“ am 1. Oktober

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die TS wieder an den Breitensport-Aktivitätewn der Sportverbände, lädt für den kommenden Sonntag, 1. Oktober, zur „TS-Herbsttour“ ein. Von 10 bis 12 Uhr kann auf dem Sportplatzgelände an der Walter-Kolb-Straße gestartet werden. Ob alleine oder gemeinsam, nur zu Fuß oder mit Walking-Stöcken, im Jogging-Laufschritt oder mit dem Fahrrad: Wie die 10 Kilometer lange Strecke bewältigt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Unter dem Motto „sportlich, gesellig, familiär“ ist die Strecke natürlich zudem auch noch „Kinderwagenfreundlich“ ausgesucht worden. Nach dem Zieleinlauf wartet der TS-Herbsttour-Button 2017, ein kräftiges „zweites Frühstück“ vom Grill oder an der Kuchentheke. Ab 13.00 Uhr stehen dann noch die Fußballspiele der 2. und 3. Mannschaft auf dem Terminplan.

Ballschule für Kids der Jahrgänge 2013/2014

Unters schützenden Dach der TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße zurück gezogen haben sich nun wieder Trainerinnen Charleen Marquard und Isabel Martiner mit ihrer „Ballschule“. Sie freuen sich auch über „Neuzugänge“ der Jahrgänge 2013 und 2014, die es nicht abwarten können und möglichst früh den großen Fußballen nacheifern wollen. Jeden Dienstag um 17.15 Uhr wird mit dem Ball getobt, gespielt, bewegt. Für weitere Informationen steht Charleen Marquard telefonisch unter der 0177-8407878 zur Verfügung.

Skat-Turnier für Jedermann

Seit langer Zeit wird am Freitag, dem 13. Oktober, an der Friedrich-Ebert-Straße wieder einml in Turnierform „gereizt“: Ab 19.00 Uhr laden einige TS-Skatfreunde zu einem Hobby-Skatturnier ein. Die Anmeldung ist am Spieltag ab 18.30 Uhr in der TS-Gaststätte möglich, die Preise werden von Sponsoren gestiftet, das Startgeld von 7 Euro geht als Spende komplett an die TS-Jugendabteilung. Also, auf geht‘s: 18, 20, nur nicht passen!

Fastnacht-Vorverkauf läuft

„Ils sont fous, ces Romains!“ wie der alte Lateiner — oder „Die spinnen, die Römer“ wie der gewöhnliche Rödermärker auf gut Deutsch behauptet: Das Motto der Fastnachtskampagne 2017/2018 lässt viel Raum für närrische Ideen. Nachdem die Damensitzung in der Kulturhalle schon seit geraumer Zeit ausverkuft ist, startet am 1. Oktober nun auch Kartenvorverkauf für die Fastnachtsveranstaltungen in der „TS-Narrhalla“. Für die Tanz und Spaß -Sitzung am Samstag, dem 03.02.2018 und die Kinder-Jugendfastnachtsshow am Sonntag, dem 04.02.2018 können bei Inge und Klaus Hilger telefonisch unter der 06074-90140 oder per Mail k.hilger@mac.combestellt werden. Ebenso sind Vorbestellungen für die Oldie Night am Freitag, dem 26.01.2018 im Jazzkeller bei Peter Hubert telefonisch unter der 06074-97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de ab dem 01.10.2017 möglich. Für die Veranstaltung des Jugendausschusses „Zap-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“ können die Karten ab sofort per Mail jua-tso@gmx.deoder persönlich bei jedem Mitglied des Ausschusses bestellt werden. Die Karten kosten 5 und beinhalten außerdem einen Welcome-Shot zur Begrüßung. Weitere Informationen unter https://www.facebook.com/events/1418471794906788/.

Leichtathletik und Sportabzeichen

Bei den Kreis-Einzelmeisterschaften der Schülerklassen U14 und U12 erreichten Milena Lauer und Maira Waller hervorragende Ergebnisse. Im Weitsprung erzielte Maira Waller mit 3,80 m persönliche Bestleistung und landete damit auf Platz Drei. Milena Lauer erreichte mit 3,70 m den fünften Platz. Im Hochsprung konnte sich Milena Lauer mit 1,10 m über Platz Zwei freuen. Beide Mädchen standen auch im Endlauf über 50 m. Maira Waller wurde Fünfte in 8,26 Sekunden und Milena Lauer kam in 8,4 Sekunden als Sechste ins Ziel.
Am Sonntag, dem 8. Oktober werden um 13 Uhr im Hallenbad in Urberach die Schwimmdisziplinen für das Deutsche Sportabzeichen abgenommen.

Fußballabteilung
Derby TS gegen Viktoria bereits am Samstag – Dienstag erneutes Heimspiel gegen RW Darmstadt

In der Verbandsliga Hessen Süd geht es derzeit Schlag auf Schlag; und die Ergebnisse bestätigen von Spieltag zu Spieltag, das tatsächlich jede Mannschaft jeden anderen Gegner schlagen kann; die Liga als eine ständige „Ergebnis-Wundertüte“ daher kommt. Am kommenden Samstag, dem 30. Oktober, Anstoß 15.00 Uhr, steht für die TS das erste von insgesamt vier Punktspiel-Rödermark-Derbys der Saison an. Der FC Viktoria Urberach ist Gast an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Nur drei Tage später, am Einheits-Feiertag, trifft die Mannschaft von Trainer Daniel Nister, wieder auf eigenem Platz, auf einen weiteren Ex-Hessenligisten, die SKV Rot-Weiß Darmstadt. Anstoß hier ebenfalls um 15.00 Uhr. Der Stadtrivale aus Urberach ist noch nicht so richtig in der Spur, die Darmstädter Rot-Weißen nach gutem Start in einem Zwischentief – die TS selbst von Sieltag zu Spieltag eine kleine Wundertüte in der Wundertüte. Da ist zum Monatswechsel Spannung angesagt.
Spannend war es auch beim Auswärts-Auftritt der TS beim FC Alsbach. Klebte der TS schon bei der unglücklichen Niederlage gegen Hanau 93 in der Vorwoche das Pech an den Stiefeln, so wurde dies unterm Flutlicht an der Bergstraße noch getoppt. Nach 90 tempogeladenen Minuten, einer klaren spielerischen TS-Überlegenheit und stark herausgespielten TS-Torchancen stand es am Ende 1:1 Unentschieden.

1B mit überzeugendem Sieg

Der 2. und 3. Mannschaft gehört der TS-Rasen am kommenden Sonntag, dem 1. Oktober. Nach einer zweiwöchigen Spielpause ist die dritte Mannschaft ab13.15 Uhr im erst zweiten Heimspiel der Saison die SG Niedernhausen/Rohrbach und damit den Tabellenfünften im Einsatz. Die zweite Mannschaft hat nach der Derbyniederlage gegen Eppertshausen in der Vorwoche beim FSV Groß-Zimmern deutlich mit 4:1 gewonnen und dabei auch besseren Fußball gezeigt. Nach acht Spielen steht damit der dritte Platz in der Kreisliga A. Am kommenden Sonntag empfängt man um 15 Uhr den TSV Harreshausen.
Im vorgezogenen „Kerbspiel“ in Groß-Zimmern zeigte die „Zweite“ von Beginn an Ruhe im Passspiel, viel Lauffreude, Zweikampfpräsenz und Sicherheit im Defensivverbund. Nach einem schnellen Konter und Foul an Jannik Zeise verwandelte Kai Holzschneider den fälligen Foulelfmeter zur frühen Führung (7.). Das 2:0 aus TS-Sicht erzielte Zeise dann selbst, als er einen Konter selbst einleitete und von Luca Knapek mustergültig in Szene gesetzt wurde (24.). Kurz vor dem Pausenpfiff legte der ebenfalls agile Pascal Schwäbe noch zum 3:0 nach. In den ersten 15 Minuten nach der Pause fühlte man sich allerdings zu sicher und kassierte den Anschlusstreffer (60.). Es hätte auch noch enger werden können, doch die TS überstand die Drangphase ohne weiteren Gegentreffer. Selbst hatte man einige Konterchancen, vergab diese aber kläglich, sodass erst in der 89. Minute mit dem 4:1 von Calvin Baader endgültig der Deckel drauf war.

A1 verkauft sich in Darmstadt teuer

Die U19 hat in der Hessenliga die zweite Niederlage einstecken müssen, verlor beim Tabellenführer SV Darmstadt 98 nach starker Vorstellung mit 1:3. Am kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Frankfurt an, Anstoß ist um 13 Uhr. Im Darmstädter Jugend-Leistungszentrum neutralisierte die TSO vor zahlreichen Zuschauern die favorisierten Lilien zunächst weitestgehend. Einzig nach Standardsituationen wurden die Gastgeber gefährlich. Die Roten konterten wenn möglich und trugen so ihren Teil zur abwechslungsreichen ersten Hälfte bei. Nach der Pause dann leider der TS-Fehlstart: Gegen etwas ungeordnete Gäste kamen die Hausherren in den Sechzehner, eine Grätsche im letzten Moment vor dem Torabschluss wertete der Schiedsrichter als strafbares Vergehen und gab Elfmeter, 0:1 aus TS-Sicht (48.). Die weiter tiefstehende TS fing sich dann in der 62. Minute das 0:2, als eine Ablage in den Rückraum aus 18 Metern sicher verwandelt wurde. Nun waren die Offensivgeister geweckt. Nur wenige Minuten später spielte Lucas Sitter einen Steilpass in den Lauf von Can Celayir, der quer auf Serkan Kozlu ablegte, der zum 1:2 einschoss und Feuer ins Spiel brachte (68.). Zehn Minuten später traf ein Darmstädter Freistoß den Pfosten, kurz darauf konnte ein Kopfball von Oliver Pandov nur auf der Linie geklärt werden. Es gab Chancen hüben wie drüben und letzten Endes fing sich das Team von Bastian Neumann in der Nachspielzeit den entscheidenden Konter zum 1:3.

C1 stoppt Negativtrend in Offenbach

Die U15 der Turnerschaft hat in der Hessenliga den Abwärtstrend gestoppt und bei Kickers Offenbach mit 2:1 gewonnen. Am kommenden Samstag empfängt man auf der TS um 13 Uhr den KSV Baunatal.
Nach den jüngsten Niederlagen stellte das Trainerteam die Taktik um und ließ die Gastgeber im Sana-Sportpark zunächst kommen. Eine eigene Ecke von Daniel Heidenreich verwertete der wieder genesene Leonardo Vonic per Kopf zur frühen Führung (12.). Danach hatten die Kickers mehr vom Spiel, aber kaum nennenswerte Torchancen. Einen Fehler im Spielaufbau bei der TS haben sie dann aber doch zum 1:1 genutzt (23.). In der 2. Halbzeit hat die TS vorne mehr zugestellt und den direkten Weg zum Tor gesucht. Beide Mannschaften hatten Torchancen, die Gastgeber etwas mehr Ballbesitz. In der 54. Minute resultierte aus einer Flanke von Mateo Griedelbach aus dem rechten Halbraum ein Eigentor und damit der Siegtreffer. In der Schlussphase musste man nochmal zittern, kam aber zum Auswärtssieg.

Verbandsliga/Gruppenliga

Das Spiel der A2 gegen den VFR Limburg wurde abgesagt, weil die Gäste nicht antraten. Die Punkte werden damit auf das Konto der TS gehen. Am kommenden Sonntag empfängt das Team von Trainer Frank Laber die noch punktlose SG Bruchköbel, Anstoß ist um 17 Uhr. Die B1 wartet weiter auf den ersten Sieg in der Verbandsliga. Auch gegen den FSV Frankfurt stand am Ende ein 2:4. Die Tore für das Team von Alexander Tretin schossen Alexander Weinbuch und Dzenan Sehovic. Auf dem letzten Platz angekommen empfängt die U17 am kommenden Sonntag um 11 Uhr den SV Münster. Die B2 hat nach der Klatsche in der Vorwoche am Samstag bei der JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg mit 4:0 klar gewonnen und in der Gruppenliga den Sprung auf Platz Fünf gemacht. Die Tore erzielten Mujtaba Saidi, Berkant Yildirim, Alper Ayar und Ramon Khothar. Am kommenden Samstag gastiert um 11 Uhr der JFV Alsbach-Auerbach auf der TS.

Qualifikation
Die C2 hat beim SV Germania Babenhausen mit 8:1 gewonnen und die Kreisliga-Qualifikation somit fix gemacht. Die D1, die die Qualifikation für die Kreisliga schon geschafft hat, hätte am Samstag gegen die JSG Babenhausen/Hergershausen spielen sollen, die aber nicht antraten. Die D2 hat beim JFV Groß-Umstadt II mit 2:1 gewonnen und die Qualigruppe damit gewonnen. Die E1 spielte beim JFV Groß-Umstadt II 4:4 Unentschieden und hat die Gruppe damit gewonnen. Die E2 war spielfrei , weil die JSG Otzberg II nicht angetreten ist. Mit 18:0 fuhr die F1 bei der SG Uebrau I einen Rekordsieg ein, die F2 unterlag der SG Ueberau II dagegen mit 0:4.Die F3 hat beim FV Eppertshausen mit 5:0 gewonnen. Eine 2:4 Niederlage in der Sichtungsrunde gab es für die G-Jugend gegen Germania Ober-Roden.

Jugend-Vorschau: Samstag, 30.09.2017: E1 – GSV Gundernhausen, 11 Uhr (Pokal); C2 – JSG Bieber/Reichelsheim II, 14 Uhr; Dienstag, 03.10.2017: D1 – Viktoria Klein-Zimmern, 11 Uhr (Pokal).

Frauen gewinnen erstes Spiel
Die Frauen der SG Urberach/Ober-Roden haben am vergangenen Samstagabend ihr erstes Pflichtspiel bestritten und dieses mit 1:0 gegen die DJK SSG Darmstadt gewonnen. Am kommenden Samstag gastieren sie beim SV Kleestadt, Anstoß ist um 17 Uhr. Zu Beginn zeigte sich noch etwas die Verunsicherung, das Zusammenspiel der jungen Spielerinnen von der Viktoria und den erfahrenen TS-Spielerinnen funktionierte noch nicht so gut. Die erfahrene Abwehr stand aber sicher, sodass in Halbzeit Eins keine wirkliche Großchance zu notieren war. Mitte der zweiten Halbzeit übernahmen die Gäste die Initiative, doch die SG-Schlussfrau Eva Deister erwischte einen guten Tag und rettete mehrmals. Als spät im Spiel alle mit dem Unentschieden rechneten, bekamen die Gastgeberinnen nochmal einen Eckball zu gesprochen. Die von Estelle Potoczny getretene Ecke verlängerte Lisa Hesse am kurzen Pfosten, der Ball sprang gegen eine Darmstädterin und ins Tor. Der umjubelte Siegtreffer für die neu formierten Damen.