Vereinsnachrichten KW 21-18

Für den Terminkalender

Beim „TS-Sportplatzsommer“ nähert sich nach Jugend-Fußballwoche und den Bundes-Jugendspielen der gesellige Höhepunkt, der 24. TS-Sommergarten vom 22. Juni bis zum 22. Juli. In der Vorstandssitzung am Montag, dem 4. Juni 2018, ab 18.00 Uhr werden hier letzte organisatorische Fragen erörtert. Vor dem Beginn der Sommerferien und eben dem TS-Sommergarten laden Vorstand, Tischtennis-, Jugendfußball- und Fußballabteilung am Samstag, 9. Juni, ab 16.00 Uhr zudem noch zu Meister- und Pokalsiegerehrung sowie zur Saisonabschlussfeier in den Sportplatz-Biergarten ein.

Mountainbike-Touren

Die nächste TS Mountainbike-Tour findet am kommenden Samstag, 26.5. statt. Wir treffen uns diesmal um 12:45 Uhr zum Bikecheck am TS-Sportplatz, um 13 Uhr ist Abfahrt! Bei dieser Tour werden wir ab Ober-Roden ca. 50 Kilometer und 350 Höhenmeter fahren. Da wir bei der letzten Tour festgestellt haben, dass das Level doch unterschiedlich ist, werden wir für die „Profis“ eine kleine EXTRARUNDE Trail fahren. Lasst Euch überraschen! Weiterhin bieten wir auf privater Basis am 27.5. eine weitere Tour an. Hier werden wir die MTB Strecke GU1 durchfahren (leicht abgewandelt und erweitert). Diese Tour ist nicht für Einsteiger geeignet und beinhaltet auch einige schwerere Trails. Ca. 880 Höhenmeter auf 36km ist schon mal eine Ansage (+ Anfahrt)! Weitere Infos zur Strecke unter dem Link: https://www.mtb-geo-naturpark.de/rundstrecken/gross-umstadt-gu1 Treffpunkt hier am Sonntag um 9:45 zum Bikecheck am TS-Sportplatz und um 10 Uhr Abfahrt.

Leichtathletik

Gute Platzierungen erzielten die Leichtathleten der TS beim Jubiläumssportfest in Bruchköbel und bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in Seligenstadt. In Bruchköbel stand Milena Lauer in der Klasse W12 dreimal auf dem Treppchen. Im Weitsprung wurde sie Erste mit 3,83 m, Platz 2 belegte Sie im Hochsprung mit 1,22 m und auf Platz 3 landete sie über 60 m Hürden in 12,9 Sekunden. In der gleichen Altersklasse erzielte Maira Waller Platz 3 im 75 m Lauf in 11,5 Sek., darüber hinaus gab es noch Platz 5 über 60 m Hürden in 13,4 Sek. und Platz 6 im Weitsprung mit 3,37 m. Tammy Wanner belegte im 75 m Lauf Platz 4 in 11,5 Sekunden und Platz 5 im Weitsprung mit 3,55 m. In der Klasse M15 erreichte Marco Keller Platz 2 im Weitsprung mit 4,40 m sowie Platz 3 über 100 m in 13,6 Sekunden. Till Wohlgemuth wurde in der Klasse MU18 Dritter im Weitsprung mit 4,56 m und im 100 m Lauf belegte er Platz 4 in 13,7 Sek.

Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften erzielte Milena Lauer im Vierkampf Platz 3 mit 1482 Punkten und verbesserte sich dabei im Hochsprung auf 1,29 m. Maira Waller wurde Sechste mit 1334 Punkten.

Fußball

Verbandsliga-Klassenerhalt gesichert — A-Liga Meisterschaft unter Dach und Fach

Die TS wird in der Saison 2018/2019 bei den Senioren nicht nur weiter in der Hessischen Verbandsliga Süd auflaufen. Sie wird zudem im August mit der 2. Mannschaft auch in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald an den Start gehen können! Am Pfingstsonntag, einen Spieltag vorm regulären Saisonende, sicherte sich die 1. Mannschaft mit einem eindrucksvollen 5:3 Erfolg im Rödermärker Lokal-Gipfel beim FC Germania den Ligaerhalt in Hessen zweithöchster Klasse. Der 1:0 Erfolg der 2. Mannschaft beim SV Münster II bedeutete gleichzeitig auch die A-Liga Meisterschaft, die 3. Mannschaft hatte sich bereits in der Vorwoche den B-Liga Klassenerhalt gesichert. Spitzenplätze in A- und C-Junioren Hessenliga, Klassenerhalt in A- und B-Junioren- Verbandsliga,mögliche Aufstiege in B- und C-Junioren Gruppenliga, Kreispokalsiege, Kreismeisterschaften – dazu Hallenfußball-Titelgewinne in allen Altersklassen bis hin zur Hessenmeisterschaft der C-Junioren: Die TS-Fußballabteilung steht vor einem neuerlich „Rekord-Jahr“.

Der wichtigste Baustein zu dieser Vorab-Bilanz dabei sicherlich der 5:3 Auswärtserfolg im letzten Verbandsliga-Auswärtsspiel beim Ortsrivalen Germania Ober-Roden. Für die mehr als unglückliche 1:2 Vorrunden-Niederlage hat sich die Mannschaft von Zivojin Juskic nach dem 6:5 Pokal-Halbfinalerfolg vor zwei Wochen damit gleich doppelt revanciert. Nach denkwürdigen Pokalminuten drei Wochen zuvor konnte man sich auch am Pfingstsonntag hochverdient den Punktrunden „Derby-Dreier“ sichern und den Klassenerhalt feiern. Somit kann dem letzten Punktspiel am kommenden Sonntag (27.5., Anstoß 15.00 Uhr) gegen den FC Sandzak Frankfurt in aller Ruhe entgegen gesehen werden.

Bei der Germania legte die TS auch ohne den verletzten und zuletzt überragenden Cengiz Veisoglou gleich starke Anfangsminuten hin und ging nach drei vergebenen Möglichkeiten in der 20. Minute durch Fetah Suljic folgerichtig mit 1:0 in Führung. Unmittelbar mach dem Germania-Anstoß ein fataler Rückpass, ein zu spät kommender TS-Torhüter und ein Handspiel von TS-Kapitän Benedikt Strauss. Rote Karte, Elfmeter, 1:1 Ausgleich: Es hätte eigentlich nicht schlimmer kommen können.

Taktischer Wechsel, zusammenrücken, das 2:1 durch Feta Suljic: Spätestens nach einer halben Stunde startete das Juskic-Team eine eindrucksvolle Vorstellung. In Unterzahl wurden die Hausherren vor allem zwischen der 45 und 70. Minute taktisch und spielerisch an die Wand gespielt, führte man nach dem dritten Treffer von Suljic (48.) und dem Doppelschlag von Dejan Djordjevic (52., 60.) mit 5:1 Toren, hatten Fetah Suljic und Thomas Barowski weitere TS-Treffer auf dem Fuß. Als die TS-Unterzahl sichtlich Kraft und Konzentration gefordert hatten, musste man in den Schlussminuten zwei Treffer und damit eine zu verkraftende Ergebniskorrektur zum 5:3 Endstand quittieren.

2. Mannschaft holt A-Liga Meisterschaft

Er war sicherlich alles ander als fest eingeplant – nun ist er tatsächlcih da: Der Meistertitel in der A-Liga Dieburg und damit der Aufstieg zur Kreisobeliga Dieburg/Odenwald. Trainer Werner Jozic hat es tatsächlcih geschafft, mit seiner jungen Truppe nach dem 1:0 Auswärtserfolg beim SV Münster II und den entsprechenden Konkurrenz-Ergebnissen schon vorm letzten Spiel am komenden Sonntag (27.5., Anstoß 13.15 Uhr) gegen den Zweiten Spvvg. Groß-Umstadt die Meisterschaft perfekt zu machen. Für den Gegner geht es noch um die Aufstiegs-Relegation; es gilt -wie sich‘s sportlich gehört- die Konzentration hoch zu halten.

Beim Auswärtsspiel in Münster war einigen der „jungen Wilden“ die Nervosität anzumerken. Da lief in den ersten Hälfte ganz wenig zusammen. Unmittelbar nach der Pause half da die Routine von Felix Knecht. Der nutzte einen Torwartpatzer zum „Tor des Tages“ und sorgte so in den späten Nachmittagsstunden für das frühzeitige Auspacken der Meister-Shirts. Nach 2015, als man sich den B-Ligatitel holte, ist es die 2. Meisterschaft der „Zweiten“ unter Coach Werner Jozic. Glückwunsch an Trainer und Team für die tolle Leistung!

Dritte Mannschaft gewinnt in Klein-Umstadt

Apropos Routine: Die hatte die dritte Mannschaft beim TSV Klein-Umstadt bitter nötig, um in der B-Liga zu einem 3:2 Auswärtserfolg zu kommen. In einer hitzigen Partie drehten zwei Treffer von Fazad Sadegih und Patrick Pauly einen 0:2 Pausen-Rückstand noch in einen 3:2 Sieg. Nicht nur der Ex-Trainer sondern auch weitere ältere „Haudegen“ konnten sich auf dem wie immer bestens gepflegten Umstädter Rasen beweisen.

Am kommenden Sonntag geht die B-Ligasaison 2017/2018 für die Mannschaft von Trainer Ralf Mieth mit dem Heimspiel gegen den SV Groß-Bieberau II zu Ende. Bei Redaktionsschluss stand die Anstoßzeit (13.15 Uhr oder eventuell 12.15 Uhr) noch nicht fest. Da noch zwei weitere Spiele folgend soll der Anstoß möglichst vorgezogen werden; da es der letzte Spieltag ist muss aber der Klassenleiter entscheiden.

A1 verpasst im Südhessen-Derby Heimsieg gegen Rosenhöhe OF

Die TS bleibt weiter auf dem 3. Platz in der A-Junioren Hessenliga, auch wenn man im Südhessen-Derby gegen die SG Rosenhöhe über ein 1:1 Unentschieden nicht hinaus kam. Wobei das Unentschieden nach 90 guten und abwechslungsreichen Minuten durchaus seine Berechtigung hatte. Die TS-Vorteile lagen vor allem im ersten Abschnitt, wo man sich zahlreiche Möglichkeiten heraus arbeitete, aber nicht nutze konnte. Unter anderem scheiterte Luca Sitter auch mit einem Foulelfmeter am starken Gästeschlussmann. Unmittelbar vor und auch in der ausgeglichenen 2. Hälfte hatten auch die Gäste ihre Chancen und gingen nach einer Stunde Spielzeit mit 1:0 in Front. Mit einer Direktabnehme von der Starfraumgrenze schaffte Gianluca Firrantello sehenswert den Ausgleich für sein Team, dass bereits am Samstag (26.5., Anstoß 15.00 Uhr) im OFC-Leistungszentrum am Wiener Ring bei den Offenbacher Kickers antritt.

C1 entthront Spitzenreiter Eintracht Frankfurt

Mit einer der bislang besten Saison-Leistungen schaffte die C1 nach einen 2:1 Heimerfolg über die U14 der Frankfurter Eintracht und entrohnte damit den seitherigen Hessenliga-Tabellenführer. Am kommenden Samstag besteht im direkten Duell beim KSV Hessen Kassel die Möglichkeit, auf Platz vier in der Hessenliga zu klettern. Anstoß ist um 15 Uhr.

Gegen die Frankfurter Eintracht bekamen zahlreiche Zuschauer auf dem TS-Kunstrasen tollen Hessenliga-Jugendfußball zu sehen; Tempo, schöne Spielzüge, Torchancen, Spannung, Tore – es war alles geboten. Die erste große Gelegenheit hatten die Gäste nach acht Minuten, aber die Roten konnten auf der Linie klären. Exakt zehn Minuten später hätten die Hausherren in Führung gehen müssen, aber David Liehr legte sich einen langen Ball etwas zu weit vor, sodass der Torwart ihn sichern konnte. Nach einer weiteren großen Torchance für Leonardo Vonic hätten die Frankfurter zweimal in Führung gehen müssen, scheiterten aber entweder am starken TS-Torwart Luka Hammann oder am eigenen Unvermögen. Nach der Pause ging das Spiel auf Augenhöhe weiter, wieder hatte die SGE ihre erste Chance. Danach ging es richtig rund, Vonic traf zunächst für die TS den Pfosten. In der 52. Minute fand ein abgefälschter Freistoß der Gäste den Weg ins Tor und brachte sie in Führung. Sieben Minuten später sollten sich die Gastgeber aber endlich für ihren Glauben belohnen. Eine etwas zu lang geratene Flanke brachte Daniel Heidenreich wieder vor das Tor, wo Leonardo Vonic gekonnt zum Ausgleich einköpfte. Die Schlussphase bot alles an Dramatik und wurde durch einen Elfmeter für die TS nach einem Halten im Strafraum eröffnet. Vonic verwandelte den fälligen Strafstoß zum verdienten 2:1 (68.). Jeder Spieler rief bis zum Schlusspfiff nochmal alles ab, um dann den Heimsieg feiern zu können.

Verbands- und Gruppenligen / Regionalpokal

Durch die Pfingstfeiertage gab in den Gruppen- und Verbandsligen nur ein Punktspiel-Rumpfprogramm. Während sich die A2 beim FC Waldbrunn einen 4:2 Auswärtserfolg sicherte, unterlagen die B2-Junioren auf eigenem Kunstrasen dem SC Viktoria Griesheim mit 2:4 Toren. Die C1 sicherte sich mit einem 7:0 bei der JSG Groß-Bieberau/Reichelsheim den Sprung in die nächste Runde des Rgional-Pokals und hatte am gestrigen Mittwoch hier Viktoria Griesheim zu Gast.

Kreisligen/Fairplay-Runden/Turniere

In der D-Junioren Kreisliga gewann die D1 ihr Auswärtsspiel bei der JSG Ueberau/Georgenhausen mit 3:0, die E1 steht nach einem 17:1 im Wochentagsspiel in Gro-Zimmern vor der Kreismeisterschaft.

Die F1-Jugend feirte einen 9:1 Erfolg gegen den TV Semd und wurde beim Pfingstturnier der Sportfreunde Seligenstadt Turniersieger. Die F2-Junioren gewannen gegen Viktoria Dieburg mit 7:0, die F3 war sowohl gegen den FV Eppertshausen II (6:0), als auch den FSV Groß-Zimmern II(9:0) siegreich. Zwei Niederlagen gab es dagegen für die G-Jugend, die beim KSV Urberach mit 1:3 und mit 3:8 der KSG Georgenhausen unterlagen.

Das Jugendfußball-Programm der TS der kommenden Woche.

Freitag, 25. Mai: Klein-Zimmern II : F2 (17.30 Uhr). Samstag, 26. Mai: G-Jugend O JSG Otzberg )10.0), F2-Jugend : Viktoria Urberach II (11.00), JSG Bischofsheim/Nordheim : B2-Junioren (11.00), E1-Jugend : SG Ueberau (13.00), FSV Mosbach : F1-Jugend (13.00), C2-Jugend : VfL Michelstadt (15.00), Kickers Offenbach : A1-Jugend (15.00), Hessen Kassel : C1-Jugend (15.00), A2-Jugend : VfB Ginheim (17.00). Sonntag, 27.5.: JSG Dietkirchen/Offheim : B1-Jugend (11.00). Dienstag, 29. Mai: B1-Jugend : FV Wiesbaden-Biebrich (19.30).