Alle Artikel von TSOgraid

Kerbverein und TS organisieren „Boßeln-Premiere“

1. Rödermärker Boßeln sorgt für Spaß und Bewegung

Der Kerbverein und die Unterhaltungsabteilung der Turnerschaft Ober-Roden sorgten am vergangenen Samstag im Team für das „1. Rödermärker Boßeln“. Unter der Leitung von Martin Nickelsen von der Turnerschaft und Christian Christ vom Kerbverein absolvierten vier Teams die ca. 8,5 Kilometer lange Strecke in insgesamt drei Etappen.

Boßeln ist eine Volkssportart, die man vor allem aus Norddeutschland kennt. Es treten immer zwei Teams gegeneinander an und müssen jeweils eine Kugel vor sich her treiben. Mit Würfen in Kegelmanier geht es darum, immer eine größtmögliche Strecke zurück zu legen und den Gegner zu überholen. Punkte gibt es dann, wenn zwei Spieler den Wurf von einem Spieler aus dem anderen Team nicht schlagen können. Die erste Etappe führte vom Umspannwerk in Ober-Roden durch den Wald zum Sportgelände des FV Eppertshausen, wo TS-Gaststättenwirt Milo Gajic mit Brezeln und Getränken wartete. Dort wurden die Spielpaarungen geändert, sodass jedes Team am Ende gegeneinander gespielt hat. Die zweite Etappe führte vom FVE-Sportgelände zum Geflügelzuchtverein am Industriegebiet in Nieder-Roden. Von dort aus ging die letzte Etappe bis zum Spielplatz am Ober-Röder Birkenweg.

Da auch das Wetter alles in allem mitspielte, hatten die 22 Teilnehmer großen Spaß. Über die gesamte Distanz war einiges geboten. So landeten viele Würfe im Gestrüpp, andere gingen sensationell weit, manche prallten an Hindernissen zurück und einzelne lösten minutenlange Suchaktionen aus. So oder so wurde viel gelacht und die Regeln fanden unterwegs gar neue Interpretationen. Beim Abschluss des Tages in der Gaststätte zur Turnerschaft waren sich alle Teilnehmer einig. Ein gelungener Tag, eine sportlich gesunde Runde an der frischen Luft und in jedem Fall Wiederholungsbedarf.

TS-Jugend-Fußballwoche

Eine dauerhafte Einrichtung, die nichts an ihrer Beliebtheit verloren hat – eben ein echter „Evergreen“: Vom 20. bis 28. Mai 2017 geht an der Ober-Rodener Dr.-Walter-Kolb-Straße die 35. TS-Jugend-Fußballwoche über die sportliche Bühne. In diesem Jahr stehen insgesamt acht Turniere auf dem Plan, getreu dem Vereinsmotto „Sportlich-Gesellig-Familiär“ sind diese eingebettet in die gesamten Sommeraktivitäten bei der Turnerschaft.

Was mit ersten internationalen A-Jugendturnieren in den Spielzeiten 1977/78 und 1978/79 begann, entwickelte sich mehr zu einer Turnierserie auch der jüngeren Jahrgänge – und wurde 1983 erstmals zur „Jugend-Fußballwoche“ der Turnerschaft Ober-Roden – und zu einer der größten Turnierserie für jugendliche Nachwuchskicker in Hessen. Wenn sich Fußball-Abteilungsleiter Norbert Eyßen und sein Jugendmanager Bernd Vor auch nach dreieinhalb Jahrzehnten noch über eine beliebte und angesehene Traditonsveranstaltung freuen können, dann hat dies einige Gründe. Vor allem dürfen beide sich darüber freuen, dass die „Organisations-Gründergeneration“ immer wieder Nachfolger gefunden hat. Nachfolger, die das nötige Engagement aufgebracht haben und aufbringen, eine Veranstaltung dieser Größenordnung zur organisieren, durchzuführen und Schritt für Schritt weiter zu entwickeln.

So ganz einfach ist dies in mancherlei Hinsicht nämlich nicht. Wird es auf dem TS-Sportplatzgelände schon zu normalen Trainings- und Spielzeiten eng, so hat der Jugendfußball das Gelände an der Walter-Kolb-Straße während der Fußballwoche noch um einiges mehr im Griff. Die seit geraumer Zeit verbesserten Gestaltungsmöglichkeiten durch Kunstrasen und Soccer-Kleinfeld auf dem Vereinsgelände sind den Organisatoren beim alljährlichen „Fußballfest des Fußballnachwuchses“ natürlich sehr hilfreich. Gedränge gibt es es da mittlerweile mehr auf den Parkplätzen durch die zahlreichen anreisenden Teams und deren Fans.

Doch nicht nur bei den TS-Fußballern herrscht mit Blick auf die kommenden Monate Hochbetrieb. Nach dem WUMBOR-Lauf (14.5.) geht es mit Riesenschritten dem „TS-Sportplatzsommer 2017“ entgegen. Am 16. und 17. Mai finden die Bundesjugendspiele der Trinkbornschule statt; seit Ende der Osterferien trainieren ie Klassen bereits auf dem TS-Sportplatz Bei der 35. Jugend-Fußballwoche hat vom 20. bis zum 28. Mai auch wieder täglich der Fußballwochen-Biergarten geöffnet, die „Miniaturausgabe“ des alljährlichen TS-Sommergartens. Der findet vom 30. Juni bis 23.Juli 2017 statt.  Das Finale der sportlich-geselligen Sommeraktivitäten der Turnerschaft sind in der letzten Woche der Sommerferien geplant — das Jugendfußball-Sommercamp (7. bis 11.8.).

Der TS-Sportplatzsommer 2017- SPORTLICH GESELLIG FAMILIÄR

20. Mai bis 28. Mai 2017: 35. Jugend-Fußballwoche

Samstag 20. Mai: D2-Jugendturnier und Punktspiele Jugend/Senioren, Sportplatz-Biergarten 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

Sonntag 21. Mai: E1- und E2-Jugendturnier und 4 Punktspiele Senioren , Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

Montag 23. Mai: Punktspiele, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Dienstag 23. Mai: Punktspiel 1c : TV Nieder-Klingen, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Mittwoch 24. Mai: Punktspiel Frauen : TSV Nieder-Ramstadt, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Donnerst. 25. Mai: F1- und F2-Jugendturnier, Kaffee & Kuchen im Vatertags-Sportplatz-Biergarten – von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Freitag 26. Mai: Elternturnier & Wutz am Spieß, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Samstag 27. Mai: D1-Jugendturnier / Punktspiele / Saisonabschluss 1a, Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Sonntag 28. Mai: G1- und G2-Jugendturnier / Punktspiele / Saisonabschluss 1b/1c/Helferabend, Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 30. Juni bis 23. Juli 2017: 23. TS-Sommergarten, der Sportplatz-Ferien-Biergarten, werktags ab 17.00 Uhr, samstags ab 16.00 Uhr, sonntags ab 10.00 Uhr geöffnet

 07. August bis 11. August 2017: TS-Fußball-Sommer-Camp — eine Woche „Fußball nonstop“ zum Ferien-Abschluss

Vereinsnachrichten KW 16-17

4. Fahrradtour 2017 :: 

Am kommenden Sonntag, dem 23. April findet die vierte sportliche Fahrradtour im Jahre 2017 mit Thomas Weiland und Mike Gotta statt.

Die Tour führt über Heusenstamm und Bieber zur Rodaumündung. Zurück soll über Rodgau gefahren werden. Wie immer besteht bei sportlichem Tempo Helmpflicht für alle Mitfahrenden. Der Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am TS-Sportplatz in der Dr. Walter-Kolb-Straße. Die Strecke wird in etwa 50 Kilometer lang und flach sein.

FASTNACHT – TS-Unterhaltungsabteilung lädt zu Jugendausschuss ein

We Want You! Wenn du Interesse an Fastnacht hast und gerne mitfeierst, wenn du eigene Ideen in die TS-Fastnacht mit einbringen möchtest und gerne im Team arbeitest, dann bist du hier genau richtig. Am kommenden Freitag, dem 21. April 2017 lädt die Abteilungsleitung alle Interessierten ab 16 Jahren um 19 Uhr in die Gaststätte zur Turnerschaft ein. In einer lockeren Runde wird man sich über mögliche Ideen für Veranstaltungen und weitere Zukunftsvisionen unterhalten, jeder ist herzlich Willkommen. Max Auth und Philipp Köhl freuen sich auf euer Kommen und einen entspannten Austausch zum Wochenendstart.

Kartenvorverkauf für die Damensitzung am Samstag

Bereits im April wirft die nächste Fastnachts-Damensitzung (12.01.2018) schon wieder ihren langen Schatten voraus. Am kommenden Samstag, dem 22. April 2017, findet von 14 bis 16 Uhr, in der TS-Halle der Kartenvorverkauf statt.

TURNEN – Zusätzliche Kinder-Turnstunde

Das Übungsprogramm im Kinderturnen/Breitensport wird ab Montag, dem 24. April 2017, unter der Leitung von Kristin Becker und Silke Müller und mit weiterer Unterstützung durch Julia Häder erweitert. Jeweils montags finden hier von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr Übungsstunden für 5 bis 6-jährige Kids statt. Ebenfalls an den Montagen sind in der TS-Halle an der Friedrich-Ebert-Straße das Eltern/Kindturnen (1,5 – 3 Jahre, ab 15.30 Uhr) sowie ab 16.30 Uhr das Kinderturnen für 3 – 4-jährige mit Irene Heinze terminiert.

FUSSBALL – 1C holt in Unterzahl einen Punkt

Ein raues C-Liga Spiel bestritt die dritte Mannschaft der Turnerschaft am Ostermontag beim SV Dorndiel, nahm ein 1:1 Unentschieden mit nach Hause.

In der Kabine nahm sich die Mannschaft vor, von Beginn an auf die Führung zu spielen und bei äußerst kalten und unangenehmen Bedingungen der Favoritenrolle gerecht zu werden. Topscorer Massimo Buonomo ließ nach 20 Minuten Taten folgen und stellte auf 1:0 für die TS. Nicht nur von den Temperaturen, sondern auch von der Zweikampfführung her wurde es immer rauer, viele Diskussionen waren die Folge. In der 37 Minute flog Benni Wirth nach einem Foul mit glatt Rot vom Platz, wohl auch, weil der Schiedsrichter sich von den vielen Diskussionen hat provozieren lassen. In die zweite Spielhälfte fand man deutlich schlechter, kassierte in der 56. Minute den Ausgleich. Gegen schwerfälligere Gastgeber versuchte man bis zum Schluss, den Lucky Punch zu erzwingen, ohne Erfolg. Buonomo hatte in der 90. Minute nochmal die Riesenchance, scheiterte aber am glänzend reagierenden Torwart.

Ostern ist vorbei – Der Fußball ruft zum Schlussspurt

Die erste Mannschaft weiß nach dem kommenden Donnerstag endgültig, wo sie steht. Dann haben alle Mannschaft ihre Spiele gespielt und die Tabelle hat hundertprozentige Aussagekraft. Momentan steht in der Verbandsliga Süd der achte Tabellenplatz bei drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge und damit auf den FC Bensheim. Dieser ist der nächste Gegner und Gastgeber am kommenden Sonntag, um 15 Uhr. Gestärkt aus der Osterpause will das Team von Daniel Nister schnellstmöglich die nötigen Punkte holen.

Die zweite Mannschaft hat am vergangenen Wochenende auch nicht spielen müssen, da der Tabellenletzte SG Raibach/Umstadt nicht angetreten war. Am kommenden Sonntag tritt man um 15 Uhr in der A-Liga beim Tabellenführer FSV Spachbrücken an. Die Motivation, dem fast schon sicheren Aufsteiger in die Suppe zu spucken, ist groß. Man darf gespannt sein.

Die dritte Mannschaft ist auf dem TS-Sportgelände zu sehen. Um 13.15 Uhr hat man die Spielvereinigung Groß-Umstadt II zu Gast, die einen gesicherten Mittelfeldplatz innehat. Die 1C hat auf dem Relegationsplatz Zwei einen Punkt Vorsprung auf Viktoria Schaafheim und nach wie vor sechs Punkte Rückstand auf Georgenhausen.

Vor der 1A spielt am kommenden Sonntag noch die U19 in Bensheim. Das Hessenliga-Spiel beim abgeschlagenen Tabellenletzten beginnt für unsere A1 um 11 Uhr. Da man nach den zuletzt überzeugenden Ergebnissen nun die zehnte Hessenliga-Saison in Folge planen kann, möchte man in den nächsten Wochen noch so viele Plätze wie möglich gut machen. Noch vor dem Ligaspiel stand am Dienstag diese Woche das Regionalpokal-Halbfinale beim Verbandsligisten JFV Alsbach-Auerbach (19 Uhr) an.

Für die U17 beginnt am kommenden Sonntag wohl die Abschiedstournee aus der Hessenliga. Beim Tabellenführer FSV Frankfurt wird man um 12 Uhr versuchen, das Optimum heraus zu holen.

Halbfinal-Derby im Kreispokal für die Erste

Die Losfee hatte für das Kreispokal-Halbfinale etwas ganz Besonderes im petto. Nachdem die 1A der Turnerschaft im Viertelfinale durch einen 2:0 Auswärtssieg in Schaafheim das Halbfinale erreichte, geht es nun gegen Viktoria Urberach. Der Noch-Hessenligist wird am nächsten Mittwoch (26. April) um 18.30 Uhr an der Dr. Walter-Kolb-Straße gastieren. Sollte die TS selbst die Verbandsliga halten, kann man sich auf dieses Derby demnächst wieder häufiger freuen. Der Finalgegner für den Sieger geht aus dem Spiel GSV Gundernhausen gegen TSV Lengfeld hervor.

Jugendfußball auf einen Blick

Dienstag, 18.04.2017:

JFV Alsbach-Auerbach – A1, 19 Uhr (Regionalpokal-Halbfinale)

Mittwoch, 19.05.2017:

JSK Rodgau II – C2, 18.30 Uhr (Freundschaftsspiel)

JSG Hetzbach/Günterfürst – B2, 19 Uhr (Kreisliga)

SV Vikt. Aschaffenburg – C1, 19 Uhr (Freundschaftsspiel)

Samstag, 22.04.2017:

G1 – SpVgg Groß-Umstadt, 9 Uhr (Fair-Play-Liga)

F2 – FSV Spachbrücken II, 10.15 Uhr (Fair-Play-Liga)

F1 – SG Ueberau, 10.15 Uhr (Fair-Play-Liga)

D2 – SC Hassia Dieburg, 11.30 Uhr (Kreisklasse)

VfR Groß-Gerau – E1, 12 Uhr (Region-Liga)

TG Ober-Roden – F3, 13 Uhr (Fair-Play-Liga)

C2 – JSG Seckmauern/L-Wiebelsbach, 13.30 Uhr (Kreisliga)

B2 – JSG Bieberau/Spachbrücken, 15 Uhr (Kreisliga)

SV Wehen Wiesbaden – C1, 15 Uhr (Verbandsliga)

A2 – JFV Waldbrunn, 17 Uhr (Verbandsliga)

Sonntag, 23.04.2017: Vikt. Klein-Zimmern – D1, 10.30 Uhr (Kreisliga)

FC Bensheim – A1, 11 Uhr (Hessenliga)

FSV Frankfurt – B1, 12 Uhr (Hessenliga)

Frauen daheim gefordert

Die Frauenmannschaft der Turnerschaft ist am kommenden Samstagabend, um 19 Uhr zuhause gegen die SG Winterkasten/Reichenbach II gefordert. Die Tabellennachbarinnen stehen nur einen Punkt vor den TS-Damen. Ein spannendes Aufeinandertreffen auf dem Kunstrasenplatz ist dementsprechend zu erwarten.

TS Damensitzung

– Männer nur auf der Bühne und hinter der Theke zugelassen.
950 Fastnachterinnen lassen bei der Damensitzung der Turnerschaft die Kulturhalle beben
Ober-Roden – Die Fastnachter(innen) haben die Kulturhalle fest im Griff. In den kommenden Wochen zeichnet der Hessische Rundfunk dort wieder mehrere TV-Sitzungen auf. Die publikumsträchtigste Veranstaltung der Kampagne ging aber bereits am vergangenen Freitag über die Kulturhallenbühne. 950 Närrinnen hatten bei der Damensitzung der Turnerschaft Ober-Roden ihren Spaß.

Männer waren nur als Programmpunkte auf der Bühne und als Helfer zugelassen. Beim Auf- und Abbau – insgesamt sind die TS-Mitglieder drei Tage in der Kulturhalle vor Ort – packten die Herren aber kräftig mit an. Es lief vor, während und nach der Sitzung alles reibungslos, so dass Tina Köhl, die Chefin des TS-Damenelferrates auch nach der 18. Auflage der Damensitzung ein postives Fazit ziehen konnte.
Viele Besucherinnen und auch natürlich der Damenelferrat waren mottogerecht („TS-Fastnacht mit Jahrmarktgeschrei, Harlekin und Gaukler eilt herbei!“) gekleidet. Die Damensitzung begann dieses Jahr bereits um 19.11 Uhr und damit etwas früher als in der Vergangenheit. Eine Aufwärmphase benötigten die Damen trotzdem nicht, von Beginn an herrschte beste Stimmung in der Kulturhalle. Unter anderem zur Freunde von Sitzungspräsidentin Corinna Kuhn, die seit der ersten TS-Damensitzung im Jahr 2000 durchs Programm führt. Die TS-Damen hatten sich wieder viele närrische Hochkaräter von auswärts eingeladen, aber auch die Gastgeber selbst steuerten Tänze zum Programm bei.

Gleich zwei Männerballettgruppen hielten die TS-Fahne hoch. Im ersten Teil war die jüngere Generation, die „Söhne Rödermarks“, an der Reihe. Sie kamen als junge Marktfrauen auf die Bühne. Randi Schallmayer, die am Freitag leider erkrankt war, kümmert sich um die Organisation und die Kostüme der Gruppe. Für die Choreographie waren Lisa und Sarah Kirchrath verantwortlich. Nach der Pause begeisterte dann das TS-Männerballett mit seiner Mottoshow  die Frauen.  Die Trainerinnen Romina Hubert  und Sarah Kirchrath hatten im Vorfeld wieder ganze Arbeit geleistet.
Erster Programmpunkt war die Showgarde „Pink Tigers“, die das Thema „Opera meets Disco“ hatte.  Bereits seit 1985 steht Andreas Kraus aus Bieber in der Bütt, bei der TS-Damensitzung war er aber erstmals zu Gast. Bei seiner Premiere hatte er mit seinen Erzählungen „Mitte aus `em Leben“ die Lacher auf seiner Seite. Auch Entertainer Reinhard Paul hatte seinen ersten Auftritt bei der TS, er hatte Partymusik, Rock, Pop, Schlager und eine Elvis Show im Gepäck. Stammgäste sind dagegen die Schlabbedabber aus Aufenau, das Männerballett glänzte diesmal mit Voodoo-Zauber. Viel nackte Haut zeigten Ray und Graciano aus Frankfurt, die ihre „Pfannen-Show“ eigens für die Besucherinnen einstudiert hatten.
Mit Travestie vom Feinsten glänzte Elke Winter aus dem Schmidt-Theater Hamburg, die im zweiten Teil noch einmal auftrat. Ebenfalls einen Doppelauftritt legte Tom Jet hin, der gegen Mitternacht auch das Finale einleiten durfte. Da ihnen die stattliche Almhütte sonst auf der Bühne die Sicht versperrt hätte, mischten sich sich die Mitgliederinnen des TS-Damenelferrates beim Auftritt des Männerballetts aus Assenheim unters Publikum. Der vorrübergehende Platzwechsel lohnte sich, der „Al(p)mtraum“ bot spektauläre Einlagen. Kostüme, Tanz und Ausdruck begeisterte die Besucherinnen.

Ein „Best of“ seiner Playback-Show bot das Heddemer Dreigestirn.

 

Vereinsnachrichten KW 4-17

„TS-Fastnacht mit Jahrmarktgeschrei, Harlekin und Gaukler eilt herbei“- mit dem 2017‘er Motto starten die TS-Fastnachter am Wochenende ihre närrische Veranstaltungsreihe   ….

19.11 Uhr – Damensitzung startet früher!

Eine schon seit Monaten restlos ausverkaufte Kulturhalle sieht am Freitag (27.2.) den ersten Sitzungs-Höhepunkt im Rödermärker Fastnachtsgeschehen 2017: Um 19.11 Uhr, eine halbe Stunde früher als in den Jahren zuvor, startet die TS-Damensitzung. Wir wünschen allen Besucherinnen viel Spaß.

Restkarteninfo

Nach der Damensitzung geht‘s zurück in die eigene „Narrhalla“, findet als nächste Veranstaltung am 10.2.2017 die „Oldie Night“ im Jazzkeller statt. Auch hier sind die alle Karten im Vorverkauf vergriffen – nix geht mehr für Spätentschlossene. Infos zu Restkarten für die Tanz- und Spaß-Sitzung (18.02.) sowie die Kinder-Jugendfastnachtsshow (19.02.)erhält man bei Inge und Klaus Hilger (Telefon 06074 90140 / Mail:  k.hilger@mac.com). Abschluss der TS-Fastnachtsveranstaltungen ist schließlich der Kindermaskenball am Fastnachtsonntag; hier sind nur Tageskassen geöffnet.

Testspielauftakt

Nachdem das erste geplante Testspiel auf eigenem Gelände nicht stattfinden konnte, rollte der Ball in Darmstadt und in Heppenheim für die TS-Verbandsligafußballer auch zusätzlich zum Trainingsbetrieb. Zunächst unterlag das Nister-Team bei arktischen Temperaturen im Leistungszentrum des SV Darmstadt 98 unter der Woche der U19 des Bundesligisten mit 0:1 Toren. Wobei im zweiten Teil auch bei der TS praktisch eine Juniorenmannschaft auf dem Platz stand. Die musste zwar zwei Minuten vor dem Ende das Gegentor hinnehmen, wusste aber wie zuvor die erste Garnitur im ersten Abschnitt zu gefallen. Auch die Begegnung beim Darmstädter Gruppenligisten Sportfreunde Heppenheim hatte die Note „Jugend forscht“, bekamen vorrangig Nachwuchsakteure Einsatzzeit. Feta Suljic zum 1:0 (2.), Thomas Barowski zum 2:1 (16.) sowie Calvin Baader (62.) und Janis Fritsch (90.) erzielten die Treffer beim 4:1 Erfolg an der Bergstraße, mit dem der erste Teil der Vorbereitung beendet wurde. Mit gedrosseltem Trainingsprogramm und einem spielfreien Wochenende wird Teil 2 eingeleitet – erst  am Samstag, dem 4. Februar (Anstoß 14.30 Uhr) steht auf eigenem Gelände gegen den Frankfurter Gruppenligisten Kickers Obertshausen ein nächstes Testspiel an. Am Mittwoch, dem 8. Februar, spielt man beim Darmstädter Kreisoberligisten TSV Traisa; am Sonntag, dem 12. Februar, schließlich das erste Pflichtspiel 2017 – das Pokalspiel der 2. Runde beim SC Hassia Dieburg.

Hallenendrunde für C- und B-Jugendteams

In Eppertshausen und in der heimischen Sporthalle an der Kapellenstraße finden am kommenden Wochenende die Endrunden der Dieburher Hallen-Kreismeisterschaften der B- und C-Junioren Altersklassen statt.

Die B-Junioren-Endrunde beginnt in der Sporthalle Eppertshausen am Samstag (28.2.) um 10.00 Uhr mit der Begegnung der C2 gegen den SV Münster I, gleich anschließend trifft die B1 in ihrem ersten Gruppenspiel auf die JSG Ueberau/Georgenhausen. Am Sonntag (29.1., ebenfalls ab 10.00 Uhr) haben es in der Sporthalle an der Kapellenstraße die beiden TS-B-Juniorenmannschaften mit Germania Babenhausen, Viktoria Klein-Zimmern, dem SV Münster, Viktoria und Hassia Dieburg sowie der Spielgemeinschaft Groß-Bieberau/Spachbrücken zu tun.

Vereinsnachrichten KW 3-17

Über ein verspätetes „Weihnachtsgeschenk“ und über starke Ergebnisse bei Hallenmeisterschaften und Hallenturnieren konnten sich die TS-Nachwuchsfußballer freuen – die TS Fastnachter freuen sich auf eine restlos ausverkaufte Kulturhalle Ober-Roden und das es endlich los geht mit der Kampagne 2017 …. 

„Energie-Scheck“ vom Energieversorger

Über ein verspätetes „Weihnachtsgeschenk“ in Form einer finanziellen „Energiespende“ durfte sich die TS-Jugendfußballabteilung in der vergangenen Woche freuen. Im Kreishaus Dietzenbach überreichten ENTEGA Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig und Prokurist Matthias W. Send zusammen mit Landrat Oliver Quilling einen Spendenscheck in Höhe von eintausend Euro an Thomas Weiland und Bastian Neumann. Der regionale Energieversorger unterstützt alljährlich die aktive Ehrenamtsarbeit in gemeinnützigen Vereinen Institutionen, die von den Landkreisen im Einzugsgebiet der ENTEGA vorgeschlagen werden. Das seit mittlerweile 10 Jahren in eigener Vereinsregie durchgeführte Kinder-Fußball-Sommer-Camp der Turnerschaft, im vergangenen Jahr mit 136 Teilnehmern wieder eines der größten seiner Art in Südhessen, gehörte zu den 12 jeweils mit 1.000 Euro dotierten Projekten. 

Damensitzung startet bereits um 19.11 Uhr !

Nach stimmungsvoller Winterwanderung mit nicht minder stimmungsvollem Ausklang scheint die TS-Unterhaltungsabteilung gerüstet für die anstehenden Fastnachts-Herausforderungen. Die steht in der kommenden Woche mit der Damensitzung in der Kulturhalle Ober-Roden bevor. Schon seit Monaten sind die knapp eintausend Eintrittskarten vergeben – freuen sich die Närrinnen auf den ersten Sitzungshöhepunkt des Jahres 2017. Für die Besucherinnen ganz wichtig: Die Veranstaltung startet am Freitag, dem 27. Januar, bereits um 19.11 Uhr.

Vorverkauf Sitzungskarten

Nach der Auftakt-Veranstaltung im zum Fastnachtstreff umfunktionierten Ober-Röder Kulturtempel geht es für in der eigenen „Narrhalla“ an der Friedrich-Ebert-Straße weiter. Da sind die Karten für die Oldie-Night am 10.2. ebenfalls vergriffen. Der Vorverkauf für die Tanz- und Spaß-Sitzung (18.02.) sowie die Kinder-Jugendfastnachtsshow (19.02.) läuft wie immer über Inge und Klaus Hilger (Telefon 06074 90140 / Mail: k.hilger@mac.com), beim Kindermaskenball am Fastnachtsonntag sind nur Tageskassen geöffnet.

Abt. Fußball

Testspiel-Ausfall 

Eisregen, drüber eine dünnen Schneedecke am Vormittag; ein (fast) optimaler Kunstrasen-Untergrund bei strahlendem Sonnenschein am Nachmittag: Die Testspielabsage gegen den Bayernligisten Alemannia Haibach kam mit Blick auf Anreisewege von Gegner und Schiedsrichtergespann leider etwas zu frühzeitig. So musste am ersten geplanten Testspiel-Sonntag des Verbandsliga-Teams eine weitere Trainingseinheit herhalten. Am gestrigen Mittwoch stand die Begegnung bei der U19 des SV Darmstadt 98 auf dem Plan, am kommenden Sonntag (22.1., Anstoß 14.00 Uhr) reist man an die Bergstraße zum Gruppenligisten SF Heppenheim. Mittlerweile wieder im Training sind auch die A1 Hessenliga Junioren, 1b und 1c Vertretungen starten am 24. Januar ihre Vorbereitung für die Punktrunden-Fortsetzung.

 C- und B-Jugendteams Gruppensieger

Gut im Rennen um den Hallen-Kreistitel liegen die B- und C-Jugendteams der TS. Dies trifft in beiden Altersklassen auf „Einser“ und Zweier“-Mannschaften zu.

Die C1 schloss ihren Vorrunden-Spieltag mit der optimalen Bilanz von 15 Punkten aus 5 Spielen ab, bezwang den JFV Groß-Umstadt II (6:1), SV Münster II (10:0), Georgenhausen/Ueberau 4:0), Germania Ober-Roden (6:0) und Germania Babenhausen (3:0), wurde so überlegen Gruppensieger. Die C2 legte mit einem 3:2 über den JFV Groß-Umstadt 1 gleich im ersten Gruppenspiel den Grundstein für den 2. Platz in ihrer Gruppe. Gegen den TSV Harreshausen gab es ein 1:1 Unentschieden, gegen die TG Ober-Roden einen 4:0 und gegen Groß-Zimmern einen 2:0 Erfolg. Im abschließenden Spiel um den Gruppensieg trennte man sich von Viktoria Dieburg 1:1 – die Dieburger holten sich mit dem besseren Torverhältnis Platz 1.

Bei der B-Jugend sicherte sich bereits im alten Jahr die B2 den 2. Gruppenplatz. Die B1 holte sich am vergangenen Wochenende in ihrer Gruppe Platz 1 durch einen 8:3 Sieg über den JFV Groß-Umstadt, einem 3:1 über Viktoria Urberach, einem 2:1 Sieg gegen den SV Münster II und einem 2:0 gegen Germania Ober-Roden.

Nimmt man noch die beiden 1. Plätze der beiden E-Jugendteams sowie den Gruppenplatz 2 der D1-Jugend hinzu, so darf man sicherlich über eine bislang ausgezeichnete Zwischenbilanz in der Hallenfußball-Spielzeit sprechen.

Die G1 war beim Turnier von Nachbar Germania Ober-Roden am Start, belegte den 3. Platz. Die G2 absolvierte einen Hallenspieltag und kam gegen den SV Münster II zu einem 2:2 Unentschieden, gewann gegen den FSV Groß-Zimmern mit 2:0 und musste sich 0:1 gegen die KSG Georgenhausen geschlagen geben.

Vereinsnachrichten KW 2-17

Nach Ferien und Feiertagen ist bei der TS der Vereinsbetrieb wieder in vollem Gange.

– Sitzung Gesamtvorstand – 

Die erste Sitzung des Gesamtvorstandes im neuen Jahr findet am Montag, 16. Januar, ab 19.00 Uhr, statt.

– Kurs-Start „Yoga & Faszien“ –

Das neue Kursangebot „Yoga & Faszien“ startet am kommenden Samstag, dem 14. Januar 2017. Anmeldungen zum Kurs sind bei TS-Fitnesstrainerin Manuela Auer unter Telefon 0177 743 58 08 möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen rund um das neue TS-Angebot.

– Winterwanderung der Unterhaltungsabteilung –

Die Fastnacht startet bei der TS mit der Damensitzung am 27.1.2017. Bevor diese erste Herausforderung im neuen Jahr ansteht, unternehmen die Abteilungsmitglieder am Samstag, 14. Januar, eine gesellige Winterwanderung nach Dieburg- mit Ziel Moersmühle. Treffpunkt ist um 11:15 Uhr an der TS- Halle. Die Rückfahrt wird gegen 18:00 Uhr ab Dieburg mit der Dreieichbahn angetreten.  

– Vorverkauf Sitzungskarten – 

Für die Tanz- und Spaß-Sitzung (18.02.) sowie die Kinder-Jugendfastnachtsshow (19.02.) laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Karten im Vorverkauf sind bei Inge und Klaus Hilger (Telefon 06074 90140 / Mail:  k.hilger@mac.com) im Vorverkauf erhältlich. Damensitzung und Oldie-Night sind ausverkauft, beim Kindermaskenball am Fastnachtsonntag sind nur Tageskassen geöffnet.

Leichtathletik

Für den 4. März 2017 hat die Leichtathletikabteilung die Sportabzeichen-Verleihung angesetzt –  die Leichtathletik- und Sportabzeichengruppen trainieren derzeit nach folgenden Winter-Übungszeiten für die neue Freiluft-Saison.

Schüler/-innen Jahrgang 2008 und jünger: Mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr in der TS-Turnhalle.

Schüler/-innen Jahrgang 2007 und 2006: Mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr in der TS-Turnhalle.

Schüler/Jugend Jahrgang 2005 und älter: Montags von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Sporthalle der Nell-Breuning-Schule (Kapellenstr.). Samstags von 10.30 bis 12.00 Uhr in der Sporthalle Ober-Roden (Kapellenstraße).

– Turnen und Gymnastik – 

Auch die Übungsstunden der Turnabteilung haben wieder begonnen.

Kinderturnen mit Irene Heinze: 18 Monate – 3 Jahre Montags 15:30 bis 16:30 Uhr, 3 – 4 Jahre Montags 16:30 bis 17:30 Uhr.

Damen Fitness Gymnastik: Montag 09:15 bis 10:15 mit Monika Müller und Dienstag 19:00 bis 19:45 mit Claudine Rasch.

“Mann dehnt sich“ Männer-Gymnastik:  Dienstag 19:45 bis 20:30 mit Claudine Rasch.

Damen und Herren Senioren-Gesundheitssport 50 plus: Donnerstag 10:00 bis 11:00 mit Manuela Auer.

Alle Übungsstunden Turnen/Gymnastik finden in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt.

– Fußball unter freiem Himmel –

Die Hessenliga U19 der Turnerschaft konnte bei einem Kunstrasenturnier in Neu Anspach überzeugend den ersten Platz sichern. Improvisation war für das Verbandsliga-Trainerteam angesagt, um nach dem Wintereinbruch erste Trainingseinheiten sinnvoll zu gestalten – am kommenden Sonntag, dem 15. Januar, steht beim Frankfurter Kreisoberligisten Tuspo Frankfurt (15.00 Uhr) das erste Testspiel der unter freiem Himmel auf dem Vorbereitungsplan. Am Mittwoch, dem 18. Januar, ist man dann bei der U19 des SV Darmstadt 98 (Anstoß 19.45 Uhr) im Leistungszentrum des Bundesligisten auf Kunstrasen zu Gast. 1b und 1c-Mannschaften starten erst in der zweiten Januarhälfte mit ihrem Vorbereitungsprogramm.

– Fußball in der Halle –

Die 1b unternahm wieder vorm eigentlichen Winterpausen-Ende einen Ausflug aufs Hallenparkett – und das erneut sehr erfolgreich. In der Gersprenzhalle Münster gewann man das Mitternachtsturnier des SV Münster durch einen 3:2 Finalsieg über die Vertretung von Gastgeber SV Münster II. Im Halbfinale hatte man sich zuvor mit einem 3:1 nach Siebenmeterschießen gegen Viktoria Urberach II den Einzug in dieses Endspiel gesichert.

TS Jugendmannschaften waren außer bei den Turnieren von Nachbar Viktoria Urberach (wir berichteten in der Vorwoche)  im alten wie im neuen Jahr erfolgreich auch bei weiteren Hallenturnieren am Start.  Die D1 sicherte sich in bei der SKG Roßdorf den zweiten Platz, unterlag hier gegen St. Stephan Griesheim im Finale. Beim 1. FC Erlensee reichte es für die D1 am Ende für den 5. Rang. Die D2 hat in Groß-Zimmern mit drei Siegen aus vier Spielen den zweiten Platz errungen. Die E1 kam in Reinheim auf den zweiten Rang, nur einen Tag danach konnte man sich im Siebenmeterschießen bei der SSG Langen den dritten Platz sichern -zudem holte man sich im ersten Turnier des neuen Jahres in Ober-Ramstadt den dritten Platz durch ein deutliches 7:0 gegen Otzberg. Die F1-Jugend war am vergangenen Sonntag in Klein-Zimmern im Einsatz. Nach Platz 2 in den Gruppenspielen unterlag man im Halbfinale dem SV Münster mit 0:1 und im kleinen Finale dem Veranstalter mit 1:2 und kam somit auf Rang 4 in der Endabrechnung.

Mit den offiziellen Hallen-Meisterschaften der älteren Jahrgänge geht es am Wochenende 14. und 15. Januar weiter. Nach Titelgewinn und Vizemeisterschaft in der A-Junioren-Altersgruppe gehen die TS-Teams auch bei B- und C-Junioren gespannt optimistisch ins Rennen.

Vereinsnachrichten KW 1-17

– Die Fastnacht naht –

Bevor die Fastnachts-Herausforderungen anstehen, startet die TS-Unterhaltungsabteilung am Samstag, 14. Januar, mit ihrer geselligen Winterwanderung nach Dieburg zur Moersmühle. Treffpunkt ist um 11:15 Uhr an der TS- Halle. Die Rückfahrt wird gegen 18:00 Uhr ab Dieburg mit der Dreieichbahn angetreten. Die Fastnacht startet bei der TS mit der Damensitzung am 27.1.2017. Der Aufbau findet am Donnerstag, den 26.01.2017 ab 09:00 Uhr in der Kulturhalle statt, der Abbau erfolgt am Samstag, 28.01.2017, ab 09:00 Uhr. Neben besagter Damensitzung ist auch die Oldie-Night ausverkauft; für die Tanz- und Spaß-Sitzung (18.02.) und die Kinder-Jugendfastnachtsshow (19.02.) gibt es Karten im Vorverkauf bei Inge und Klaus Hilger Hilger (Telefon 06074 90140 / Mail:k.hilger@mac.com).

Neue Fitness-Angebote bei der Turnerschaft

„Fit & Mobil mit Ü50″ sowie „Yoga & Faszien“ so die Titel der neuen Fitnessangebote der Turnerschaft Ober-Roden und ihrer Dipl. Trainerin Manuela Auer. Jeweils am Dienstag von 9 bis 10 Uhr finden im Gymnastikraum des TS-Sportplatzgeländes an der Dr. Walter-Kolb-Straße die neue Vormittags-Übungsstunde für jüngere Senioren über 50 Jahre statt. Zusätzlich zur Seniorengymnastik donnerstags in der TS-Halle an der Friedrich-Ebert-Straße steht auch hier der Gesundheitssport im Mittelpunkt, ergänzend mit individuellen Schwerpunkten für den Rücken, die Wirbelsäule, Schultern, Gleichgewicht und Beweglichkeit allgemein.

Das Kursangebot „Yoga & Faszien“ startet am 14. Januar 2017. Faszien sind praktisch das „Lebensnetz“ des Menschen, das Bindegewebe umhüllt Muskel und Organe und stabilisiert den menschlichen Körper. Dehnübungen und meditative Elemente werden im Kurs vermittelt: Faszien-Yoga wird im Vergleich zum normalen Faszien-Training meist entspannt und ruhig praktiziert. Anmeldungen zum Kurs sind bei der TS-Fitnesstrainerin Manuela Auer unter Telefon 0177 743 58 08 möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen rund um die neuen TS-Fitnessangebote.

Sitzung Gesamtvorstand

Die erste Sitzung des Hauptvorstandes im neuen Jahr findet am Montag, 16. Januar, ab 19.00 Uhr, statt.

Fußballstart 2017

Am kommenden Dienstag, dem 10. Januar, endet die Weihnachts- und Neujahrspause der TS-Fußballer mit den ersten Trainingseinheiten. Das erste Testspiel hat das Verbandsliga-Team auf ihrem Plan stehen – am Sonntag, dem 15. Januar, beim Frankfurter Kreisoberligisten Tuspo Frankfurt. Weitere Testgegner der Mannschaft von Trainer Daniel Nister sind die U19 von Darmstadt 98 (Mittwoch 18.1.), die Sportfreunde Heppenheim (Sonntag 22.1.), Kickers Obertshausen (4.2.), der SV Traisa (Mittwoch 8.2.), sowie die beiden Hessenligisten Rot-Weiß Darmstadt (Samstag 11.2.) und Viktoria Griesheim (Samstag 18.2.). Am Freitag, dem 24. Februar, geht es dann mit dem Auswärtsspiel bei Türk Friedberg weiter mit der Punktrunde in der Verbandsliga Süd geht.

Jugendfußball

Einige TS-Jugendteams waren zum Jahreswechsel unterwegs auf Einladungsturnieren. Die F2 kam in in Ober-Ramstadt auf den 2. Platz in der Endplatzierung: Das Finale wurde mit 1:2 gegen die SG Rosenhöhe verloren. „Haupt-Spielfläche“ war die Halle Urberach, wo der FC Viktoria zu seinen traditionellen Turnieren geladen hatte. Die G1-Junioren kamen bei Turnier ihrer Altersklasse hier auf den 3. Platz. Die F1-Jugend beendete das Turnier bei der Viktoria auf den 6. Platz, die D-Junioren auf Rang 11. In die oberen Ränge konnten sich die beiden E-Jugendteams vorarbeiten. Die E1-Jugend gewann das kleine Finale gegen Bayern Alzenau mit 2:1 und wurde Dritter. Die E2-Jugend hatte im E2-Turnier der Viktoria in eben diesem kleinen Finale mit 4.5 das Nachsehen gegen die Spvvg. Oberrad.

Mit den offiziellen Hallen-Meisterschaften geht es erst am Wochenende 14. und 15. Januar weiter. Nach Titelgewinn und Vizemeisterschaft in der A-Junioren-Altersgruppe darf man hier auch auf die Ergebnisse bei B- und C-Junioren gespannt sein.

Vereinsnachrichten KW 51

TS-Termine rund um Weihnachten und Jahresstart

An der Dr.-Walter-Kolb-Straße sind Sportplätze und Sportplatz-Funktionsgebäude mit Gymnastikraum bis einschließlich 8. Januar für jeglichen Trainings- und Spielbetrieb gesperrt. Die TS-Turnhalle herrscht Weihnachts- und Neujahrsruhe bis einschließlich 1. Januar. In der Gaststätte „Zur Turnerschaft“ haben Zejlka und Milo Gajic am 2. Weihnachtsfeiertag ab 11.30 Uhr für ihre Gäste geöffnet, am Silvestertag ab 17.00 Uhr zum gemütlichen Jahresabschluss in zwangloser Atmosphäre (Tisch-Reservierung und Infos Telefon 06074 – 907 05). Weihnachts- und Neujahrsruhe in der TS-Gaststätte herrscht am 1. Weihnachts-Feiertag sowie vom 1. Januar bis zum 4. Januar.

Unterhaltungsabteilung

Nach Weihnachtsfeiertagen und Jahreswechsel startet die TS-Unterhaltungsabteilung ihre Aktivitäten am 14. Januar mit der Winterwanderung nach Dieburg zur Moersmühle. Treffpunkt ist um 11:15 Uhr an der TS- Halle. Die Rückfahrt wird gegen 18:00 Uhr ab Dieburg mit der Dreieichbahn angetreten.  Fußkranke und sonstige Nichtwanderer können natürlich auch mit der Bahn nach Dieburg kommen. Schon jetzt wird von der Abteilungsleitung an die Arbeiten rund um die Damensitzung in der Kulturhalle erinnert. Der Aufbau findet am Donnerstag, den 26.01.2017 ab 09:00 Uhr in der Kulturhalle,; Abbau am Samstag, 28.01.2017, ab 09:00 Uhr .

Neben der Damensitzung ist auch die Oldie-Night ausverkauft; für die Tanz- und Spaß-Sitzung (18.02.) und die Kinder-Jugendfastnachtsshow (19.02.) gibt es Karten im Vorverkauf  bei Inge und Klaus Hilger Hilger  (Telefon 06074 90140 / Mail:  k.hilger@mac.com).

Neuer Kurs „Yoga & Faszien“

Für die Beweglichkeit sind auch Faszien von entscheidender Bedeutung. Das neue Kursangebot „Yoga & Faszien“ startet im am 14. Januar 2017 im Gymnastikraum des Sportplatz-Funktionsgebäudes an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Faszien sind praktisch das „Lebensnetz“ des Menschen, das Bindegewebe umhüllt Muskel und Organe und stabilisiert den menschlichen Körper. Dehnübungen und meditative Elemente werden im Kurs vermittelt: Faszien-Yoga wird im Vergleich zum normalen Faszien-Training meist entspannt und ruhig praktiziert. Anmeldungen zum Kurs sind bei der TS-Fitnesstrainerin Manuela Auer unter Telefon 0177 743 58 08 möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen rund um die neuen TS-Fitnessangebote.

Neuer Vorstands-Sitzungstag

Mit dem Start ins neue Jahr greift auch die Neuregelung bei den Vorstandssitzungen des Gesamtvorstandes. Sitzungstag ist ab sofort der Montag; erester Termin 2017 ist der 16. Januar ab 19.00 Uhr.

A-Junioren Hallenmeisterschaften fest in TS-Hand

Dem mehr oder weniger sanften Druck von Verbandseite folgend, wurden am vergangenen Wochenende erstmals die A-Jugend Futsal-Kreismeisterschaft ausgerichtet. Und nach zuvor schon guten Leistungen auf dem Feld, gab der TS-Nachwuchs auch auf dem Parkett der Dieburger Schlossgartenhalle einen eindrucksvollen Leistungsnachweis, holte Rang 1 und 2 der Titelkämpfe. Die eigentliche Überraschung dabei: Das Hallenteam des Verbandsligakaders setzte sich im Finale nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit im Sechsmeterschießen mit 5:4 gegen die Hallenauswahl der A1-Hessenligamannschaft durch und qualifizierte sich für die Regionalmeisterschaft im neuen Jahr. Schon in den Gruppenspielen war das Geschehen fest in TS-Hand. Die A1 zog mit Siegen über Hergershausen II (5:1), Üeberau/Georgenhausen(4:1), Vikoria Urberach (6:0) und Groß-Umstadt (5:0) ins Halbfinale ein. Die A2 bezwang in ihren Gruppenspielen Hergershausen I (1:0), Viktoria Urberach II (2:0), Hassia Dieburg (2:0), JFV Groß-Umstadt (1:0) und Viktoria Dieburg (1:0). In den Halbfinalss setzte sich die A2 gegen Ueberau/Georgenhausen (2:0) und die A1 gegen Viktoria Dieburg (4:0) durch und sorgten für das vereinssinterne Kreismeisterschafts-Finale.

Die B1-Jugend absolvierte den ersten Spieltag der Hallen-Kreismeisterschaft in der Sporthalle Eppertshausen. Und ist nach Siegen gegen Mosbach (2:1), Ueberau/Georgenhausen (4:0), FSV Groß-Zimmern (5:0) und Kleestadt/Langstadt (4:0) und einer Niederlage (0:1 gegen JSG Georgenhausen/Ueberau/Otzberg) im Rennen um den Hallen-Titel vor dem 2. Spieltag (15.1.2017) aussichtsreich platziert. C1- und C2- Mannschaften starten am 14. und 15. Januar in die Hallen-Titelkämpfe.

Vereinsnachrichten KW 50

Lebhafter sportlicher Jahresabschluss

Zwei Tage Hochbetrieb in der Sporthalle an der Kapellenstraße, spannender Jugendfußball bei dem der Spaß am Spiel nicht zu kurz kam, ein gastlich-geselliger Treff im Hallen-Foyer: Die Jugendfußballabteilung bedankt sich bei Teilnehmern, Besuchern und Helfern gleichermaßen für einen tollen sportlichen Jahresabschluss.

Weihnachts-und Neujahrspause TS-Sportplatzgelände

An der Dr.-Walter-Kolb-Straße sind Sportplätze und Sportplatz-Funktionsgebäude mit Gymnastikraum vom 19. Dezember bis einschließlich 8. Januar für jeglichen Trainings- und Spielbetrieb gesperrt.

Weihnachten und Sylvester in der TS-Gaststätte

 Am 2. Weihnachtstag haben Zejlka und Milo Gajic ab 11.30 Uhr für ihre Gäste geöffnet, am Silvestertag ab 17.00 Uhr zum gemütlichen Jahresabschluss in zwangloser Atmoshäre (Tisch-Reservierung und Infos Telefon 06074 – 907 05). Weihnachts- und Neujahrsruhe in der TS-Gaststätte herrscht am 1. Weihnachts-Feiertag sowie vom 1. Januar bis zum 4. Januar.

TS-Fußballer gehen mit zufriedenstellender Zwischenbilanz in die Winterpause

Der Auswärtserfolg beim VfR Fehlheim war unerwartet doch der letzte Pflichtspielauftritt des TS-Verbandsligateams im Jahr 2016: Das Kreispokalspiel bei Hassia Dieburg wurde kurzfristig aufgrund der Platzverhältnisse abgesetzt und wird erst im neuen Jahr stattfinden. Garantiert stehen dann auch hier wieder Termin-Schwierigkeiten ins Haus. So musste die Winterpause mit einer Trainingseinheit eingeläutet werden, ehe Trainer Daniel Nister und sein Co Dirk Wolf ihr Team in die Winterpause verabschiedeten. Mitte Januar wird der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Ein anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm soll dafür sorgen, dass die Grundlage für eine erfolgreiche Restsaison, die mit dem Auswärtsspiel bei Türk Friedberg (24.2.) startet, gelegt wird.

Trotz Platz 5 zu Beginn der Winterpause wird diese Restsaison nämlich alles andere als leicht, zwischen dem ersten Abstiegsplatz und Rang 5 liegen lediglich vier Zähler.  Nach dem großen Umbruch im Sommer begann die Saison trotz des 4. Rödermark-Turniersieges in Folge holprig und mit einigen Rückschlägen durch Verletzungen, urlaubs- und studiumsbedingten Abwesenheiten und Niederlagen. So standen nach den ersten 8 Spielen nur 7 Punkte auf dem Konto. Neues Gesicht (Trainer Daniel Nister), neue Kleider (insgesamt 17 Akteure aus dem letztjährigen Kader bzw. aktuellen Kader mussten oder müssen bis Saisonende ersetzt werden): Mittlerweile passt vieles zusammen – ein junges Team entwickelte sich merklich weiter. Dies zeigte sich jetzt auch auf dem Punktekonto, wo mittlerweile 29 Zähler stehen. Daniel Nister: „Wir setzten bei der Mannschaft auf kontinuierliche Entwicklung, vor allem ist es uns wichtig, in jeder Einheit Leidenschaft und Teamgeist an den Tag zu legen und diese Werte, gepaart mit unserer Spielfreude, auch leben.“ Die personellen Rückschläge der vergangenen Wochen, es stehen durch Verletzungen nur noch 14 Feldspieler zur Verfügung, wollen das Trainer-Duo der „Ersten“ im Team mit der 1b- und A1-Trainer-Crew und der sportlichen Leitung lösen: Nachdem bereits im Sommer fünf Akteure aus der U19 den Verbandsligakader ergänzten, werden nach der Winterpause weitere junge Nachwuchsspieler aus der 2. Mannschaft und der U19 frühzeitig zum Verbandsligakader stoßen. Dies wird garantiert aber punktuell und vorsichtig geschehen, schließlich stehen in der U19 Hessenliga sowie der A-Liga Dieburg diese TS-Teams ebenfalls noch vor einigen Herausforderungen.

So wird die 1b-Vertretung von Werner Josic und Michi Walz im Frühjahr versuchen, den Anschluss an die Spitzengruppe herzustellen. Als Tabellenvierter musste man das Führungsduo FSV Spachbrücken und SG Ueberau zwar davonziehen lassen; doch zumindest der 2. Tabellenplatz ist noch in Reichweite.

Im ersten Jahr auf Anhieb Meister der D-Liga, in der zweiten Saison als C-Ligaaufsteiger ebenfalls wieder ganz weit vorne dabei: Für die 3. Seniorenmannschaft von Trainer Patrick Pauly ist ein erneuter Aufstieg längst keine Utopie mehr. Als Tabellenzweiter hat man im Meisterschafts- und Aufstiegsrennen, das im März 2017 weitergeht, hinter der KSG Georgenhausen II eine sehr gute Ausgangsposition.

Niederlagen für die Jugend-Hessenligisten

Mit Niederlagen endeten die letzten Punktspiele des Jahres für die beiden Hessenliga-Teams der TS. Die A1musste sich beim Tabellenführer SV Wehen-Wiesbaden mit 0:4 geschlagen geben. Auf dem Wehener Hallberg zog sich das TS-Team aber besser aus der Affäre, als es das Ergebnis vermuten lässt. Nach dem frühen 0:1 Rückstand in der 3. Spielminute war ein Strafstoß nach der Pause der Knackpunkt in der Partie. In die Winterpause geht man auf Platz 8 platziert – den Klassenerhalt und damit das 8. Jahr Hessenliga in Serie im Blick.

Das Trainerteam sprach von „der besten Saisonleistung“ – am Ende stand im Auswärtsspiel beim JFV Fulda allerdings eine 1:2 Niederlage im harten Hessenliga-Alltag für die B1-Vertretung. Dennoch ist mit Blick auf die Tabelle der Klassenerhalt nach der Pause möglich, werden die 2 Absteiger unter insgesamt 4 Mannschaften gesucht.

In der Verbandsliga Hessen Süd kam die A2-Vertretung im Heimspiel gegen die SG Bruchköbel zu einem 1:1 Unentschieden. Auch wenn man in der Partie nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen konnte, so ist Rang 4 in der zweithöchsten hessischen Jugendliga eine mehr als erfreuliche Zwischenbilanz. Rang 4 belegt auch die C1-Jugend in der Verbandsliga, für die bereits vor einer Woche die Winterpause begann.

In der B-Junioren Kreisliga musste sich die B2-Vertretung dem SV Münster II mit 0:1 geschlagen gaben, die E1-Junioren gewannen in der Regio-Liga ihr Wochentags-Heimspiel mit 7:0 Toren.

Neben den eigenen Hallenturnieren standen am vergangenen Wochenende bereits die ersten Spieltage der Hallen-Kreismeisterschaften auf dem Spielplan. Die D1 holte sich dabei gegen Hassia Dieburg (4:0), Viktoria Urberacch (5:2) und KSV Urberach (5:0) drei Siege und musste sich gegen Viktoria Klein-Zimmern (0:1) geschlagen geben. Die D2 gewann gegen Hergershausen (2:0), unterlag dem SV Münster (0:1) und dem JFV Groß-Umstadt (0:2) und erreichte gegen den TSV Altheim ein 2:2 Unentschieden. Die E1 besiegte am 1. Spieltag den SV Reinheim (2:1), Kickers Hergershausen (3:0), die JSG Kleestadt/Langstadt (2:1) und trennte sich vom TSV Harreshausen torlos.