Kategorie: News

Vereinsnachrichten KW 25-17

Treffen des Jugendausschuss

Am kommenden Montag, dem 26. Juni trifft sich der Jugendausschuss um 19.30 Uhr in der Gaststätte zur Turnerschaft. Nachdem es gelungen ist, die Runde produktiv zu vergrößern, werden nun die Planungen für eine erste Veranstaltung intensiviert. Dazu mehr zu gegebener Zeit. Der Ausschuss freut sich über jedes interessierte Gesicht in der Runde, gerne auch zum Reinschnuppern.

TS-Sommergarten:

Vorbereitungs-Endspurt

Am kommenden Samstag (24.Juni) sind noch einige Vorbereitungen für den diesjährigen Sommergarten zu erledigen. Der Vorstand freut sich ab 10.00 Uhr auch auf Unterstützung helfender Hände. Am Freitag, dem 30. Juni 2017, startet die 23. Auflage unseres Ferien-Biergartens mit dem Eröffnungs-Platzkonzert des Musikverein 03 Ober-Roden. Bis zum 23. Juli dauert in diesem Jahr die Sommergartenzeit bei der TS. Werktags ist von 17 bis 22 Uhr, samstags von 16-22 Uhr und sonntags von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Leichtathletik

Einen tollen Dreikampf absolvierte Milena Lauer beim Stadionfest in Mörfelden. In der Klasse W11 erreichte sie mit 1106 Punkten den sechsten Platz und konnte in allen Disziplinen persönliche Bestleistungen aufstellen. Für den 50 m Lauf benötigte sie 8,35 Sekunden, den Weitsprung schaffte sie mit 3,81 m und beim Ballwerfen erreichte sie 25,00 m. Bei den Hessischen Schülermeisterschaften in Neu-Isenburg erzielte Henrik Lauer in der Klasse M14 im 80 m Hürdenlauf den zehnten Platz in 13,7 Sekunden. Lilli Sattlegger sprang in der Klasse W11 1,40 m hoch und landete auf Platz elf.

TS-Fußball:

Vorbereitungsbeginn

Die Spielzeit 2016/2017 steht im Bereich Fußball und Tischtennis am Samstag, dem 1.Juli, ab 16.00 Uhr, bei der Sportlerehrung im Sommergarten noch einmal im Focus – bereits am kommenden Wochenende 24./25. Juni wieder die Vorbereitungszeit für die Verbandsliga der Herrren und der A-Junioren Hessenliga mit einem Trainingswochenende an der Dr.-Walter-Kolb-Straße.

C1-Junioren schaffen Hessenliga-Aufstieg und sorgen für weiteren Saison-Höhepunkt

Hinter die bisherige Erfolgsbilanz von vier Meisterschaften und Pokalsiegen sowie zwei Aufstiegen der TS-Fußballabteilung setzte die die C1-Jugend vor dem ultimativen Saisonschluss am 25. Juni nochmals ein Ausrufezeichen – spielt in der kommenden Saison in der Hessenliga! Nach Platz Drei in der Verbandsliga Süd konnte das Team von Hakan Firat und Stefan Berndt zu zwei Aufstiegsspielen antreten. Dabei profitierte man von der U14 der Offenbacher Kickers, die als Ligameister nicht aufsteigen durfte, da bereits die U15 des OFC in der Hessenliga spielt. So ging es an Fronleichnam und am vergangenen Sonntag gegen die TSG Wieseck II um den letzten Platz in der C-Jugend Hessenliga.

Das Hinspiel auf dem TS-Kunstrasen hielt, was es versprach – Ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten und zwei Mannschaften, die ihre Stärken ausspielten. Dabei sah die TS lange wie die glücklichere Mannschaft aus. Auf beste Gästechancen folgte das 1:0 durch Kapitän Paul Schwaar (24.) per Kopf. Als Jan Keck fünf Minuten nach der Pause zum 2:0 abstaubte, sah alles nach Heimsieg aus. Wieseck aber gab sich nicht auf und kämpfte sich zurück, sodass am Ende ein 2:2 Unentschieden stand, womit die Gastgeber nicht zwingend zufrieden sein konnten.

Im Rückspiel am Sonntagnachmittag war die Spannung spürbar. Die Roten von der Turnerschaft konnten damit besser umgehen, waren einen Tick besser, als die Heimmannschaft. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann soweit – Jan Keck schoss die U15 mit dem einzigen Treffer des Tages eine Klasse nach oben und setzte damit die Krone auf das erste Verbandsligajahr.

Neben der U19 stellt die TS also auch in der kommenden Saison eine zweite Mannschaft in der Hessenliga. Für die C1 geht es jetzt noch um den Regionalpokal. Am Dienstag fand das Halbfinale beim TSV Nieder-Ramstadt statt. Der Finalgegner wäre im Falle des Falles Viktoria Griesheim am kommenden Sonntag (25. Juni, Anstoß 13.00 Uhr) im Gersprenzstadion in Münster.

F2 auch im letzten Spiel siegreich

Die F2-Junioren der TS schlossen ihre Fair-Play-Runde gegen Viktoria Klein-Zimmern ab. Von der ersten Minute zeigten die Jungs und Mädels von Trainer Toufik Bidou ein gewohnt starkes Zusammenspiel und waren auch wieder in Sachen Toreschießen erfolgreich: Mit einem 9:0 Erfolg beendete man die Saison ungeschlagen: Rein rechnerisch kam man in den 14 Spielen auf 40 Punkte (13 Siege, ein Unentschieden) und auf 75:23 Tore. Im erfolgreichen Team von Toufik Bidou kamen zum Einsatz: Lenny Hartfiel, Sofia Bidou, Mika Powell, Philipp Markefka, Vito Galatioto, Amin Bidou, Joris Kiefer, David Bucher, Tom Himmelreich und Ivan Krolo. Die F3-Junioren hatten gegen den FSV Mosbach II mit 3:8 das Nachsehen. Für das nachgemeldete Team endete die Saison aber genau mit dem geplanten Gesamtergebnis, nämlich mit ganz viel Spaß rund um den Fußball.

Turniersiege für D1, E1 und F1

Sehr erfolgreich unterwegs waren die TS-Jugendteams in den letzten beiden Wochen auf Einladungsturnieren.

Die D1 spielte zunächst ein Turnier beim SV Bischofsheim. In der Vorrunde setzte man sich gegen die SG Oberliederbach (1:0) und die SG Höchst (2:0) durch. Gegen die D3 des Gastgebers spielte man torlos Unentschieden. In der Zwischenrunde besiegte man den SV Hofheim (1:0) und die DJK Schwatz-Weiß Wiesbaden (2:0). Von der SG Riederwald trennte man sich 1:1. Im Halbfinale gelang ein 2:0 Erfolg über die D1 von Oberliederbach und das Finale wurde mit 4:3 nach Siebenmeterschießen wieder gegen die SG Riederwald gewonnen.

Die E2 holte einen starken zweiten Platz beim FV Biebrich. In diesem Turnier mit fünf Mannschaften gewann die Mannschaft von Markus Winter und Kai Holzschneider vier von fünf Spiele bei einem Remis. Am Ende entschied das Torverhältnis über die ersten beiden Plätze.

Die D1 hat bei einem D- und C-Jugend Turnier in Seligenstadt den fünften Platz belegt. Gegen die C1 von Bayern Alzenau gelang ein 2:0 Erfolg. Gegen die Sportfreunde Seligenstadt verlor man mit 0:1, der C2 von JSK Rodgau unterlag die TS-D1 mit 0:1.

Am vergangenen Samstag triumphierte die F1 beim Turnier der TSG Neu-Isenburg. Dabei unterlag man der SG Nieder-Roden mit 0:1 im ersten Spiel. Danach konnte man gegen die SpVgg Neu-Isenburg mit 2:1 gewinnen, spielte 0:0 gegen JFV Dreieich und besiegte die TSG Neu-Isenburg mit 4:2. Im Halbfinale gelang ein 5:4 Sieg nach Siebenmeterschießen gegen den FV Eschersheim. Das Finale gegen die SpVgg Oberrad wurde dann ein deutliches Unterfangen und mit 5:1 für sich entschieden. Das Team von Moritz Hesse feierte im Anschluss ausgelassen.

Die E1 hat beim Turnier in Mainz/Finthen ebenfalls den ersten Platz belegt. Dabei schlug man in der Gruppenphase Ingelheim (1:0) und Heidesheim (3:0), gegen Finthen II spielte das Team von Werner Jozic torlos Remis. Das Halbfinale konnte nach einem 1:1 gegen Hackenheim im Siebenmeterschießen (4:2) gewonnen werden. Das Finale gegen die Kreisauswahl Main-Taunus fand nach einem 0:0 ebenfalls mit 4:2 den Sieger im Siebenmeterschießen. Ein stolzer Erfolg der TS-E1.

D1-Junioren auf Abschlusstour

Auf Saison-Abschlusstour unterwegs in München war das D1-Juniorenteam der Turnerschaft Ober-Roden. Ein Besuch der Allianz Arena und ein Internationales Euro-Sporting-Turnier in Karlsfeld bildeten den fußballerischen Schwerpunkt. In der Vorrunde reichte es gegen Teams aus Polen, Tschechien und den Veranstalter zum zweiten Gruppenplatz und für das Halbfinale. Hier hatte man mit dem FK Meteor Prag wieder auf eine Mannschaft aus Tschechien zum Gegner, dem man im Strafstoßschießen unterlag. Gegner im „kleinen Finale“ war der K.F. Tirana aus Albanien, wo man sich mit einem 1:0 Erfolg den dritten Platz holte. Mit dem Turnier in der bayerischen Metropole ging nicht nur eine abwechslungsreichen Fußballsaison für den 2004‘er Jahrgangs der TS zu Ende – auch die Trainern Alex Schmidt, Max Müller und Lasse Schallmayer verabschiedeten sich und werden in der neuen Saison nach fünf Jahren andere Jahrgänge betreuen. 

Vereinsnachrichten KW 24-17

23. TS-Sommergarten ::

Am Freitag, dem 30. Juni 2017, startet auf dem TS-Sportplatzgelände an der Dr.-Walter-Kolb-Straße der 23. TS-Sommergarten. Traditionell wieder mit dem Eröffnungs-Platzkonzert des Musikverein 03 Ober-Roden. Die letzten Vorbereitungen für das gut drei Wochen lange Biergarten-Vergnügen laufen, dieser Tage wurden die Dienstpläne verschickt. Sollte jemand vergessen worden sein, dann einfach unter dem Motto „Freiwillige vor“ melden bei Harry Eyßen (Tel. 0171 711 48 86). Schon jetzt laden wir sehr herzlich ein: Unser Ferienbiergarten hat vom 30.6. bis zum 23. Juli werktags von 17 bis 22 Uhr, samstags von 16-22 Uhr und sonntags von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Sportlerehrung am 1. Juli

Die Spielzeit 2016/2017 brachte für die TS im Bereich Fußball, Tischtennis und Leichtathletik wieder zahlreiche Aufstiege, Meisterschaften, Pokalsiege und Einzeltitel. Die Sommersaison der Leichtathleten dauert noch einige Zeit; Fußballer und Tischtennis-Akteure durften und dürfen spätestens nach dem 25. Juni Bilanz ziehen – dann ist mit den Hessenliga-Aufstiegsspielen und den Regionalpokal-Endspielen die Saison auch offiziell beendet. Der Vorstand möchte seinen erfolgreichen Sportlern zusammen mit der Stadt gerne wieder für ihre Erfolge gratulieren. Unter dem Motto sportlich, gesellig, familiär lädt man daher in diesem Jahr zur Sportlerehrung in den TS-Sommergarten ein. Und zwar für Samstag, den 1.Juli, ab 16.00 Uhr.

Fußball

Neue Saison wirft Schatten voraus

Bei der Abteilungsversammlung Fußball am kommenden Dienstag, dem 20.Juni, ab 19.00 Uhr in der TS-Gaststätte, steht bereits hauptsächlich die neue Saison 2017/2018 im Focus. Jeder, der sich mit der Abteilung verbunden fühlt, egal ob aktive Spieler oder Spielerinnen oder „nur“ Zuschauer und Fan. Die Abteilungsleitung freut sich auf euren Besuch und euer „Mitmachen“.

Für Verbandsliga-Senioren- und A-Jugend-Hessenligateam beginnt bereits am Wochenende 24./25. Juni wieder die Vorbereitungszeit. Für die 1. Mannschaft ist es die sechste Saison in Folge in der zweithöchsten hessischen Amateurliga, für die A1-Jugend die neunte Spielzeit im Jugend-Oberhaus des Hessischen Fußballverbandes. Auf der engen Verzahnung zwischen Seniorenbereich- und den ältesten Jugend-Jahrgängen wird auch 2017/2018 das Aufgenmerk der sportlich Verantwortlichen um die „Cheftrainer“ Daniel Nister (1a), Bastian Neumann (A1) und Werner Jozic (1b) sowie dem Sportlichen Leiter Zivojin Juskic liegen. Neben Dirk Wolf (Co-Trainer 1a) unterstützen mit Frank Laber (A2-Verbandsliga) und Markus Mader (Co-Trainer A1) zwei „Neue“ die Trainerteams bei der Ausbildung junger Spieler.

Jugendfußball

Aufstiegsspiele und Regionalpokal Halbfinale

Vier Meisterschaften und Pokalsiege sowie zwei Aufstiege sind die bisherige Saisonbilanz für die TS-Fußballabteilung. Darüber hinaus sorgen die C1-Junioren in den letzten beiden Wochen vorm ultimativen Saisonschluss nochmals für Hochspannung. Am Fronleichnamstag (Donnerstag, 15.6., Anstoß 15.00 Uhr) haben sie im ersten Aufstiegsspiel um den freien Platz in der Hessenliga die TSG Wieseck II auf dem TS-Kunstrasen zu Gast. Wieseck erreichte in der Verbandsliga Nord wie die TS in der Süd-Verbandsliga Platz 3 in der Abschlußtabelle. Das Rückspiel in Wieseck steht am Sonntag, dem 18.6.2017 (15.00 Uhr) in Wieseck an. Nach dem 9:3 beim SV Münster hat die Mannschaft von Hakan Firath und Stephan Berndt zudem das Halbfinale im Regionalpokal erreicht. Da muss man am Dienstag, dem 20.6., beim Sieger der Partie Hassia Dieburg gegen TSV Nieder-Ramstadt antreten. Im Falle eines Sieges winkt hier das Pokalfinale am 24.Juni.

In der nunmehr ausklingenden Spielzeit 2016/2017 bezwang am vergangenen Wochenende die E2 Viktoria Schaafheim mit 2:0 und untermauerte nochmals ihre Meisterschaft in der Kreisklasse der E2-Mannschaften. Die F1 gewann gegen Gundernhausen mit 2:1, die F2 mit 32 in Groß-Zimmern. Mt 1:11 musste sich die F3 der Viktoria Dieburg II geschlagen geben.

Am Samstag, 17. Juni 2017, spielen: F2-Junioren : Klein-Zimmern (10.15 Uhr), FSV Groß-Zimmern : F1-Junioren (13.00 Uhr), C1-Junioren Regionalpokal-Halbfinale bei Hassia Dieburg oder TSV Nieder-Ramstadt (13.00 Uhr).

Sonntag, 18. Juni 2017: TSG Wieseck II : C1-Junioren (15.00 Uhr).

Vereinsnachrichten KW 23-17

In den Trainerruhestand verabschiedet hat die 3. Mannschaft der Turnerschaft Ober-Roden in gemütlicher Runde beim Saisonabschlussfest auf dem TS-Sportplatz  ihren seitherigen Coach Patrick Pauly (Bildmitte, mit Schirmmütze). „Reiner Freizeitfußball unter geregelten Spielbedingen“, so lautete der Antritt der Mannschaft vor zwei Jahren. Heraus kamen zwei Aufstiege in Folge. In der Premiere-Saison gelang die D-Liga Meisterschaft und der Aufstieg zur C-Liga; die wurde kürzlich mit der Vizemeisterschaft hinter der KSG Georgenhausen II und dem direkten Durchmarsch zur B-Liga abgeschlossen. Mit 119:47 Toren und 69 Punkten gelang erneut eine tolle Saisonbilanz – mit Massimo Buonomo hatte man zudem den mit Abstand besten Torschützen der Liga in seinen Reihen, er traf 48 Mal ins gegnerische Tor.

Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes findet am Montag, dem 12. Juni, 2017 (19.00 Uhr) statt. Mit Blick auf Vorbereitung des diesjährigen TS-Sommergartens trifft man sich im Sportplatz-Biergartenbereich.

Abteilungsversammlung Fußball
Die Abteilungsleitung Fußball lädt für Dienstag, den 20. Juni 2017, um 19.00 Uhr, in die TS-Gaststätte zu einer Abteilungsversammlung ein. Aktive wie Passive, jeder, der sich mit der Abteilung verbunden fühlt, ist hierzu eingeladen. Eingeladen auch zum „Mitmachen“ — wenn es darum geht, die Tätigkeiten in unserem „Fußball-Großbetrieb“ auf mehr Schultern zu verteilen. Tagesordnungspunkte sind vorrangig Saison-Rück- und Ausblicke, Status Quo und Ausblick zur Vereinsanlagen-Infrastruktur sowie Organisationsfragen rund um die einzelnen Arbeitsfelder Wir freuen uns auf euren Besuch und eure Unterstützung.

Leichtathletik
Pfingstsportfest und Regionalmeisterschaften
Gute Resultate gab es für die Leichtathleten der TS beim Pfingstsportfest in Bruchköbel und bei den Regional-Einzelmeisterschaften in Gelnhausen zu feiern. Beim Regionalentscheid in Gelnhausen kam Sophia Franz in der Klasse WU20 über 100 m Hürden in 16,97 Sekunden auf Platz 4. Henrik Lauer wurde in der Klasse M14 über 80 m Hürden in 13,78 Sekunden Fünfter. Lilli Sattlegger erreichte in der Klasse W14 im Weitsprung Platz 13 mit 4,15 m und im Speerwerfen Platz 9 mit 17,72 m.
Beim Pfingstsportfest in Bruchköbel gewann Sophia Franz in der Klasse WU20 den Hochsprungwettbewerb mit 1,40 m. Darüber hinaus belegte sie vierte Plätze über 100 m in 13,31 Sekunden sowie im Kugelstoßen mit 7,65 m. Lilli Sattlegger  verbesserte sich in der Klasse W14 im Speerwerfen auf 24,50 m und erzielte damit den 3. Platz. Im Hochsprung erreichte sie Platz 2 mit 1,33 m und vierte Plätze erzielte sie über 100 m in 14,5 Sekunden und im Weitsprung mit 3,95 m. In der Klasse W12 kam Kim Lechowski im Kugelstoßen mit 5,59 m auf Platz 4. Milena Lauer wurde in der Klasse W11 Fünfte im Hochsprung mit 1,17 m. Außerdem erreichte sie im Weitsprung mit 3,56 m Platz 6 und im 50 m Lauf wurde sie in 8,57 Sekunden Achte. Henrik Lauer erreichte in der Klasse M14 im Speerwerfen mit persönlicher Bestleistung von 26,15 m den 2. Platz. Im Weitsprung wurde er Dritter mit 4,50 m und Platz 4 erzielte er im 100 m Lauf in 13,43 Sekunden. Alexander Fuchs kam in der Klasse M14 im Speerwerfen mit 21,30 m auf Platz 4 und im Weitsprung mit 3,43 m auf Platz 5.

Fußball
A1 beendet Saison mit Heimsieg
Die U19 hat ihr letztes Saisonspiel gegen den Absteiger SC Waldgirmes mit 4:1 gewonnen. Damit stehen zum Ende der Hessenliga-Saison der neunte Platz mit 36 Punkten und damit eine weitere Saison in der höchsten hessischen Spielklasse.
Trainer Bastian Neumann ließ eine veränderte Startformation auflaufen, testete auch einige Spieler, die in der Vergangenheit weniger zum Zug kamen. Einer davon ist Lennox Crews, der in der 20. Minute mit  dem 1:0 Führungstreffer auf sich aufmerksam machte. Die Gäste konnten in der 42. Minute den Ausgleich erzielen, aber wieder Crews besorgte kurz vor der Pause die erneute Führung. Nach der Pause brauchte die A1 lange, um den Deckel auf das Spiel zu machen – Can Celayir gelang dies dann in der 84. Minute. Nur eine Minute später stellte Serkan Kozlu den 4:1 Endstand her.

B1 verabschiedet sich aus der Hessenliga
Die U17 hat ihr letztes Saisonspiel bei der Eintracht aus Frankfurt mit 0:3 verloren und sich damit aus der Hessenliga verabschiedet. Beim Tabellendritten hielt man die Begegnung lange offen, musste aber letztlich eine verdiente Niederlage einstecken. 3 Siege und zwei Unentschieden waren einfach zu wenig für den Klassenerhalt. Lehrreich war sie aber auf jeden Fall, die Saison im hessischen Fußball-Oberhaus – in der nächsten Spielzeit heißt es für die TS B1 wieder Verbandsliga Süd; gleichzeitig tritt die B2 der TS nach ihrer Kreismeisterschaft in der Gruppenliga an.

Platz 6 in Verbandsliga für die A2
Die A2 kassierte beim FV Bad Vilbel im letzten Saisonspiel eine 1:6 Niederlage und beendete damit die Verbandsliga-Saison auf dem sechsten Platz.  37 Punkte sind für eine „Zweiermannschaft“ in dieser Fußball-Region sicherlich eine mehr als gutes Bilanz und auch eine klare Steigerung zum Vorjahr, als man sich erst am letzten Spieltag erst retten konnte.

Hessenliga-Aufstiegsspiele der C1
Eine anstrengende „Saison-Verlängerung“ steht der C1 ins Haus. Sie gewann ihr letztes Verbandsligaspiel beim SV Münster mit 5:4 und schloss damit die Runde auf dem dritten Platz mit 57 Punkten ab. Unter der Woche konnte man sich im Regionalpokal beim SV Rot-Weiß Walldorf mit 2:1 durchsetzen. Am kommenden Samstag findet um 13 Uhr beim SV Münster das Viertelfinale statt. Am Fronleichnamstag (15.6.2016, Anstoß 15.00 Uhr) wurde das erste von zwei Relegationsspielen angesetzt. Man hat zunächst den Dritten der Verbandsliga Nord, die TSG Wieseck II auf dem heimischen Gelände zu Gast. Am Sonntag dem 18. Juni ist man dann schließlich in Wieseck gefordert.

F1 und G1 in Eppertshausen weit vorn
Auf zahlreichen Pfingstturnieren unterwegs waren die jüngsten TS-Kicker. Die F1 holte sich dabei in Eppertshausen einen Turniersieg. Nach einem 2:0 Sieg gegen den FFC Olympia Frankfurt, einem 1:1 gegen die TG Bessungen, einem 5:0 gegen den FV Eppertshausen II und einem 7:0 gegen den TSV Altheim konnte sich das Team von Moritz Hesse und Leon Obmann im Halbfinale mit 5:0 gegen den TSV Harreshausen durchsetzen und das Finale gegen die Germania aus Ober-Roden mit 1:0 für sich entscheiden.

Die F2 hat im Turnier der TSG Mainz-Kastel den siebten Platz von zwölf Mannschaften belegt. In einem Turnier mit überwiegend Mannschaften des älteren Jahrgangs konnte sich das Team von Toufik Bidou bei drei Siegen und drei knappen Niederlagen gut verkaufen.

Die G1 legte in Eppertshausen los wie die Feuerwehr – gewann 7:0 gegen den SV Münster und jeweils 4:0 gegen Viktoria Dieburg und Germania Ober.Roden. Trotz einer 0:1 Niederlage gegen die SG Rosenhöhe wurde das Halbfinale erreicht, das nach Siebenmeterschießen gegen die TSG Messel verloren wurde. Mit einem 2:0 setzte man sich schließlich im „kleinen Finale“ gegen den TSV Altheim durch und wurde Dritter.

Vorschau Jugendfußball
Samstag, 10.06.2017: F1 – GSV Gundernhausen, 10.15 Uhr; FSV Groß-Zimmern II – F2, 12 Uhr; F3 – DJK Viktoria Dieburg II, 13 Uhr; FC Viktoria Schaafheim II – E2, 13 Uhr, SV Münster : B1 (Regionalpokal, 13.00 Uhr).

Vereinsnachrichten KW 22-17

Sonniges Fußballwochen-Finale

Auch die 2. Halbzeit der 35. TS-Fußballwoche wurde vom Wetter verwöhnt – am Schlusstag meinte es Petrus fast schon wieder zu gut, doch die Allerjüngsten der G-Jugend schien die Hitze fast noch anzuspornen. Und auch die Zuschauer gaben hörbar ihr Bestes – rundeten eine ereignisreiche Woche erfolgreich ab. Herzlichen Dank sagt die Abteilungsleitung dem Organisationsteam, Schiedsrichtern, Akteuren, Sponsoren und nicht zuletzt natürlich den zahlreichen Helfern hinter Kuchentheke und Bratwurstgrill.

Rasenplatz gesperrt

Zum Saisonausklang ist auf dem TS-Sportplatz wieder einmal Zusammenrücken angesagt – unmittelbar nach der Fußballwoche haben die Arbeiten am Rasen-Hauptplatz begonnen. Der ist wegen Überholung bis Mitte Juli für jeglichen Spiel- und Trainingsbetrieb gesperrt.

Sitzung Gesamtvorstand

Zur nächsten Vorstandssitzung trifft sich der Gesamtvorstand am Montag, 12. Juni 2017, um 19.00 Uhr. Da der 23. TS-Sommergarten seine Schatten voraus wirft, findet die Sitzung im Sportplatz-Biergartenbereich statt.

Vereinsschießen SV Diana

Am Pfingstsamstag, 02.06.2017, steigt wieder das traditionelle Vereinsschießen des Schützenvereins Diana Ober Roden statt. Es wäre prima, wenn wir auch in diesem Jahr mit einigen Mannschaften vertreten sein können. Die Startgebühren übernimmt der Verein . Eine Mannschaft besteht aus drei Schützen(innen) . Wertungen gibt es für Mannschaften sowie für die besten Schützen (-innen ) .

Sportlicher Leiter unserer Abteilung ist wie in den letzten Jahren Andi Arndgen , der sich auf jede Menge Anmeldungen vor Ort freut. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr am Schützenhaus. Kommt einfach vorbei .Es macht jede Menge Spaß Mitmachen können natürlich auch TS- Mitglieder anderer Abteilungen. Bitte weitersagen.

Fußball

Verbandsligateam kommt mit „blauem Auge“ davon

Beim „Herzschlagfinale“ der Verbandsliga Süd kam das TS-Team von Trainer Daniel Nister beim Vizemeister Spvgg. Neu-Isenburg mit 0:6 unter die Räder, schien eine Viertelstunde vor vor dem Schlusspfiff nach den Zwischenständen auf den Konkurrenzplätzen schon abgestiegen – und darf doch weiter Verbandsliga spielen. Der FV Bad Vilbel drehte aber in der Schlussphase noch einen Rückstand gegen den FC Kalbach in ein 3:2 und schickte schließlich diesen in die Gruppenliga.

Das junge TS-Team hatte sich für das Saisonfinale einiges vorgenommen, bot dem Favoriten zunächst Paroli und hatte durch Keanu Hagley und Janis Fritsch erste Torchance. In der 20. Minute gingen die Gastgeber aber nach einer Ecke und aus einem Strafraumgetümmel heraus in Führung, kurz vor der Pause konnten sie durch einen Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen (41.). Und spätestens zehn Minuten nach dem Wechsel war allen mitgereisten TS-Anhängern klar, dass man auf die direkte Konkurrenz hoffen musste – Neu-Isenburg machte eiskalt alle Hoffnungen zunichte und entschied mit einem weiteren Doppelschlag die Partie (54., 62.). Längst schauten alle auf die Handys, versuchten Spielstände in Erfahrung zu bringen, während das Ergebnis noch höher ausfallen sollte (76., 90.). Zwanzig Minuten nach dem Schlusspfiff wusste man dann offiziell, dass man mit einem dicken blauen Auge davon gekommen und nach „mannschaftlichem Totalausfall“, so Trainer Nister, die Höchststrafe verwehrt geblieben ist. Unter dem Strich steht der zwölfte Platz mit 44 Punkten (Zwei Punkte Abstand auf Kalbach) und einer Tordifferenz von 51:54 Toren. Das bedeutet, dass der im Sommer 2016 begonnene Umbruch auch 2017/18 in der Verbandsliga fortgeführt werden kann. Und die wird mit Hessenliga-Absteiger Viktoria Urberach und -Glückwunsch an die Frankfurter Straße- mit Gruppenligameister Germania Ober-Roden schon alleine aus lokaler Sicht wesentlich bereichert

1B schenkt sicheren Sieg zum Abschluss her

Die zweite Mannschaft hat sich gegen die SG Mosbach/Radheim auf eigenem Kunstrasen mit einem 4:4 Unentschieden aus der A-Ligasaison verabschiedet. Das Spiel ging vielversprechend los, als Farzad Sadeghi nach acht Minuten einen langen Ball erlief und zur Führung einschoss. Nur drei Minuten später bekam Sadeghi wieder einen langen Ball, tanzte dieses mal drei Verteidiger aus und vollendete zum 2:0. Top-Torjäger Max Daniel verkürzte nach 18 Minuten mit einem flachen Freistoß für die Gäste. In der 23. Minute war es wieder ein langer Ball, von dem nun Lars Drengwitz profitieren sollte, der vor dem gegnerischen Tor eiskalt blieb. Nach dem Tor von Henry Jacobs zum 4:1 nach 31 Minuten und den bisherigen Spielanteilen war das Spiel gefühlt entschieden. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gäste nach einem individuellen Fehler aber wieder (41.). Ein Nachschuss und ein strittiger Foulelfmeter brachten dann letzten Endes noch ein Remis (72., 81.). Trainer Werner Jozic zog ein enttäuschtes Fazit: „Das war ein Spiegelbild der Saison. Wir haben zu viele Punkte unnötig liegen gelassen und Spiele leichtfertig hergeschenkt, so kann man nicht aufsteigen. Wenn man gegen keines der Spitzenteams gewinnt, darf man sich nicht beschweren. Wir werden nächste Saison wieder angreifen mit dem Ziel, am Ende aufzusteigen.“ Auf dem Papier stehen in der Kreisliga A wie letztes Jahr der dritte Platz mit 47 Punkten und 85:50 Toren.

1C steigt erneut auf und verabschiedet Patrick Pauly

Die dritte Mannschaft hatte bereits im Wochentagsspiel die Vizemeisterschaft durch einen 5:1 Heimsieg gegen TV Nieder-Klingen II perfekt gemacht. Der zweite Platz bedeutet Direktaufstieg, da die Relegation für dieses Jahr abgesetzt wurde. Mit einem 5:1 Auswärtssieg am Sonntag beim TSV Ober-Klingen gelang dann der perfekte Saisonausklang.

Gegen Nieder-Klingen am Dienstag begann das Spiel mit einem frühen Rückstand (4.) und einem schnellen Ausgleich durch Farzad Sadeghi per Kopf (6.) nach einer Ecke von Martin Scharf. Erst nach der Pause wurde das Spiel dann richtig einseitig – Wieder Sadeghi im Eins gegen Eins (51.) brachte die TS in Führung, Martin Scharf (59.) legte nach und Massimo Buonomo entschied das Spiel (61., 90.) mit einem Doppelpack. Nach dem Spiel wurde ausgiebig der Durchmarsch in die B-Liga gefeiert, zurecht!

Gegen Ober-Klingen am Sonntag merkte man von den Feierlichkeiten nichts mehr. Zwar brauchte die 1C wieder einen Rückstand (27.), legte dann aber los. Axel Spengler glich nur kurze Zeit später aus (29.), Martin Scharf (35.) und Johannes Lippert (37.) sorgten für eine souveräne Halbzeitführung. Nach dem Tor von Massimo Buonomo (70.) waren alle Augen auf Trainer Patrick Pauly gerichtet. Dieser wechselte sich fünfzehn Minuten vor Spielende zum Abschied selbst ein und erlebte so noch das 5:1 durch Scharf (78.) auf dem Platz mit. Mit dem Schlusspfiff endete seine Zeit als Trainer der vor zwei Jahren gegründeten 1C. Seine Bilanz mit zwei Aufstiegen ist nicht zu übertreffen, danke Sancho! Die Dritte beendet die C-Liga-Saison damit auf dem zweiten Platz mit 69 Punkten und erstaunlichen 119:47 Toren.

A1 unterliegt Kassel deutlich

Der U19 ist der Spannungsabfall nach dem geschafften Klassenerhalt anzusehen, das Team von Bastian Neumann verlor beim FSV Frankfurt mit 2:6. Am kommenden Sonntag spielt die A1 ihr letztes Ligaspiel gegen den sicheren Absteiger SC Waldgirmes. Anpfiff ist um 11 Uhr auf dem TS-Sportgelände.

In Frankfurt sah die erste Spielhälfte noch nicht so schlecht aus. Zwar lag man bereits nach zehn Minuten in Rückstand, Josef Sultani aber egalisierte nur zwei Minuten später. Den erneuten Rückstand (21.) glich nur drei Minuten später Can Celayir aus, es ging hin und her. Noch vor der Pause traf der FSV erneut und ging somit mit einer Führung in die Pause (27.). Nach dem Seitenwechsel wurde es dann doch deutlich und die TS-U19 fand nicht mehr ins Spiel zurück. Nun will das Team am Sonntag einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern.

B1 mit zwei deutlichen Niederlagen

Die U17 hat zunächst am Donnerstag mit 0:6 beim FSV Frankfurt verloren und am Wochenende dann mit 1:7 gegen Hessen Kassel. Am Sonntag endet mit dem Spiel bei der U16 von Eintracht Frankfurt eine schwierige, aber dennoch lehrreiche Hessenliga-Saison. Anstoß ist um 11 Uhr.

Jugend-Verbandsligen

Die A2 hat ihr letztes Heimspiel der Saison mit einem 5:5 Spektakel gegen die TuS Hornau abgeschlossen. Am kommenden Sonntag spielt man um 11 Uhr zum Saisonabschluss beim FV Bad Vilbel.

Die C1 muss sich nach der Spitzenspiel-Woche auf den dritten Tabellenplatz einstellen und kann damit die Hessenliga-Relegation planen, da der OFC nicht aufsteigen darf. Gegen jene Offenbacher Kickers gab es am Donnerstag auswärts eine 0:3 Niederlage. Am vergangenen Samstag verlor man daheim gegen die SG Rosenhöhe aus Offenbach mit 1:2. Am kommenden Samstag geht es um 13 Uhr beim SV Münster nochmal um die Punkte.

Kreis-/Region-/Fair-Play-Ligen

Die B2 hat als sicherer Meister beim JFV Groß-Umstadt mit 1:3 verloren und verlässt damit die Kreisliga Richtung Gruppenliga. Die C2 hat bei Viktoria Schaafheim bereits am letzten Mittwoch mit 4:0 gewonnen und beendet die Saison damit als Tabellendritter. Die D1 hat ihr letztes Spiel gegen den SV Münster mit 3:1 gewonnen, den Aufstieg als Vizemeister aber verpasst. Die D2 hat am letzten Dienstag 1:2 gegen den SV Münster II verloren und beendet die Saison auf dem vierten Platz. Die E1 hat in der Region-Liga mit einem spannenden 6:5 Heimsieg gegen den JFV Unterflockenbach/Trösel die Saison als Fünfter beendet. Den Kreispokal konnte die Mannschaft durch ein 3:1 gegen Eppertshausen ebenfalls nach Ober-Roden holen. Die E2 hat letzten Montag gegen Viktoria Klein-Zimmern II mit 6:0 gewonnen.

Am kommenden Pfingstwochenende sind zahlreiche TS-Teams auf Einaldungsturnieren unterwegs, in der Fair-Play-Liga steht am Samstag (3.6., 14 Uhr) das Spiel der F3 beim 1. FC Niedernhausen/Lichtenberg auf dem Spielplan.

Frauen beenden Saison auf Rang Neun

Die Frauenmannschaft der Turnerschaft hat unter der Woche gegen den TSV Nieder-Ramstadt mit 0:4 verloren. Verletzungs- und krankheitsbedingt musste das letzte Saisonspiel kampflos abgegeben werden; unter dem Strich steht mit Rang Neun in der Kreisoberliga einen ein Mittelfeldplatz.

Vereinsnachrichten KW 21-17

Spannendes Fußballwochen- und Saisonfinale

Schon das Eröffnungswochenende hatte es in sich, und auch die zweite Halbzeit der 35. TS-Fußballwoche  wird eine spannende Angelegenheit. Am „Vatertag“ stehen die F-Jugendturniere auf dem Turnierplan, der Freitag mutiert mit dem Elternturnier zum „Familientag“, am Samstag können die D1-Mannschaften angefeuert werden und im Fußballwochen-Biergarten am Bildschirm beim DFB-Pokalfinale mitgefiebert werden. Zudem hofft die „Erste“, dann gleichzeitig den endgültigen Klassenerhalt feiern zu können. Die G-Jugendturniere beenden am Sonntag ab 9.00 Uhr die Turnierserie, danach hat die Fußball-Abteilungsleitung in den Fußballwochen-Biergarten ihre Helferinnen und Helfer zum gemütlichen Saison-Ausklang geladen.

1A erspielt sich gute Ausgangsposition

Durch einen späten 1:0 Heimsieg über den SC Hanau hat die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Mit 44 Punkten auf Rang Zehn hat die TS zwei Punkte Vorsprung auf das Trio aus Kalbach, Usingen und Bensheim. Am kommenden Sonntag wird um 17 Uhr bei der Spielvereinigung Neu-Isenburg das letzte Saison-Punktspiel angepfiffen. Für beide Teams geht es um alles – für die TS um den Klassenerhalt, für die Hausherren um Meisterschaft oder wenigstens den Aufstiegs-Relegationsplatz 2.

Bei bestem Wetter und vielen Zuschauern am ersten Sonntag der Fußballwoche war das Spiel gegen Hanau eminent wichtig. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz war klar, dass ein Sieg her musste, um den Klassenerhalt weiter selbst in der Hand zu haben. Als kleine Motivationsspritze passend zur Fußballwoche liefen die F1- und G1-Junioren der Turnerschaft mit den Großen aufs Spielfeld ein, ein tolles Erlebnis für die Nachwuchskicker. Von Beginn an zeigte das Team von Daniel Nister, dass es die drei Punkte will. Gegen einen individuell starken Gegner stand man hinten sehr gut und ließ kaum etwas zu. Nach vorne agierte man allerdings zu überhastet, schloss oft zu schnell ab und spielte den letzten Pass zu ungenau. Die besten Chancen vor der Pause hatten Michel Klinger per Direktabnahme und Jannis Fritsch, zweimal war der Gästetorwart Endstation. Nach dem Seitenwechsel zeigte auch Hanau mehr nach vorne, brachte die TSO-Abwehr um den sicheren Schlussmann Nikolaos Gkokos aber nicht ins Wanken. Am Ende war es dann auch Trainer Nister, der den Sieg entscheidend einwechselte. Zuerst kam der zuletzt angeschlagene Cengiz Veisoglu, dann Pascal Palacios Hernandez  ins Spiel. In der 81. Minute erreichte ein langer Ball Palacios Hernandez. Der brachte die Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Veisoglu sehenswert ins lange Eck köpfte und die 1A erlöste. Dementsprechend groß war der Jubel, als das Resultat fest stand und man wusste, dass man es weiter in der eigenen Hand hat, nächstes Jahr Verbandsliga zu spielen.

1B unterliegt dem Meister TSV Langstadt

Gegen den TSV Langstadt verlor die 1B auf dem TS-Kunstrasenplatz mit 2:5 Toren und machte damit die Gäste zum Aufsteiger in die Kreisoberliga. Bei Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob das letzte Saisonspiel gegen die SG Mosbach/Radheim wie vom Gast gewünscht bereits am Freitag (19.30) oder am Sonntag (15 Uhr) stattfindet.  Gegen den TSV Langstadt zeigte Gäste und TS 1b in den ersten 45 Minuten eine technisch starke und temporeiche Begegnung. Wobei die Elf von Werner Jozic reihenweise Torchancen produzierte, aber lediglich ein Tor (26.) durch Niklas Kessler vorlegen konnte. Nur kurze Zeit später profitierten die Gäste aber von einem Stellungsfehler in der Rückwärtsbewegung und erzielten den Ausgleich. Eine weitere Schläfrigkeit brachte den Langstädtern noch vor der Pause die Führung (31.), die den Spielverlauf bis dato ganz und gar nicht gerecht wurde. Nach dem Seitenwechsel und dem 1:3 (53.) war das Spiel aber entschieden. Bei dem Gegentor verletzte sich zudem Torwart Tim Duizendstra, am Kopf, als er mit dem Pfosten zusammenstieß. Die Ex-TS-Spieler Taupitz und Ustabasi erhöhten für die Gäste in der Folge (70., 78.), Joel Fernandez Martinez gelang mit dem 2:5 Ergebniskosmetik (85.). Die Turnerschaft Ober-Roden gratuliert dem TSV Langstadt zum Aufstieg.

Relegation oder Direktaufstieg für 1c?

Für die dritte Mannschaft stand am gestrigen Dienstag das vorletzte Saisonspiel gegen den TV Nieder-Klingen auf dem Terminplan. Im Falle eines Sieges wäre man nicht mehr von Platz 2 zu verdrängen – egal wie die Begegnung am kommenden Sonntag beim TSV Ober-Klingen (13.15 Uhr) auch ausgeht. Ob man dann noch 2 Relegationsspiele hat, oder ob dieser Platz zum Direktausstieg zur B-Liga ausreicht, dazu lag Redaktionsschluss nicht offizielle Verbands-Verlautbarung vor.

A1 teilt die Punkte

Die U19 spielte beim 1. FC Erlensee 1:1 Unentschieden und verpasste es damit, sich tabellarisch nochmal nach oben zu verbessern. Am kommenden Sonntag spielt das Team von Bastian Neumann um 15 Uhr beim FSV Frankfurt. Vor allem vor der Pause merkte man der A1 in Erlensee an, dass sie ersatzgeschwächt ins Spiel ging. Aus der unkonzentrierten ersten Hälfte ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine (10.). „Wir hätten auch deutlicher hinten liegen können“, ergänzte Neumann nach dem Spiel. Die Ansprache sollte Wirkung zeigen – Josef Sultani erzielte in der 62. Minute den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. In der Folge hätte die U19 das Spiel sogar gewinnen können, ließ aber Riesenchancen liegen und bleibt damit auf dem achten Platz der Hessenliga.

B1 gegen Lilien chancenlos

Die U17 hat gegen den SV Darmstadt 98 mit 0:4 verloren und ist damit auch rechnerisch abgestiegen. Dabei fielen drei der vier Darmstädter Tore nach Standardsituationen. Nach dem frühen Rückstand hatte die TS eine Drangphase mit mehreren guten Ausgleichschancen, die leider ungenutzt blieben. Es trafen am Samstag nur die Gäste. Am Donnerstag, dem 25. Mai spielt die B1 bei der SG Rot-Weiß Frankfurt, Anstoß ist um 16 Uhr. Am kommenden Samstag steht dann um 18 Uhr das Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel an.

Verbandsliga – C1 mit Gipfelwoche

Die A2 hatte gegen den Tabellenführer Rot-Weiß Frankfurt am letzten Freitag mit 1:4 letzten Endes deutlich das Nachsehen. Trotz des frühen Ausgleichs durch Lucas Sitter (7.) nach einem noch früheren Rückstand konnte der bereits fest stehende Meister das Spiel Mitte der zweiten Halbzeit für sich entscheiden. Am Samstag spielt die A2 daheim gegen die TuS Hornau, Anstoß ist um 11 Uhr.

Für die C1 steht am Donnerstag (25.05.) das Spitzenspiel beim Tabellenführer Kickers Offenbach auf dem Programm, Anstoß ist um 18.30 Uhr im SANA Sportpark. Am darauffolgenden Samstag (27.05.) ist die SG Rosenhöhe Offenbach zu Gast. Anpfiff gegen den Tabellenzweiten ist um 13.30 Uhr.

Kreis-/Fair Play-Ligen

Die D1 hat beim FV Eppertshausen 7:1 gewonnen. Die E1 hat in der Region-Liga mit 10:4 bei der SG Sandbach gewonnen und damit Platz Fünf gesichert. Am morgigen Feiertag steht für sie das Pokalfinle gegen den FV Eppertshausen in Harreshausen an (11.00 Uhr). Die F1-Junioren gewannen beim FV Eppertshausen mit 6:2. Die G1-Junioren trennten sich im Stadtderby von Viktoria Urberach 2:2 unentschieden. Die G2-Junioren spielten beim SV Reinheim ebenfalls Remis, 4:4 endete das torreiche Spiel.

Frauen unterliegen Ueberau deutlich

Gegen den Tabellenführer SG Ueberau II war für die Damen der Turnerschaft nichts zu holen. Auf dem TS-Kunstrasenplatz unterlagen sie mit 0:5 Toren. Am Mittwoch (24.05.) spielen die Frauen wieder daheim gegen den Tabellenvierten TSV Nieder-Ramstadt. Vielleicht ist ab 20 Uhr gegen diese Gegnerinnen etwas möglich. Am darauffolgenden Samstag schließen die Frauen um 17 Uhr beim Tabellenzweiten TSV Höchst die Saison ab.

Jugendausschuss Unterhaltungsabteilung

Der Jugendausschuss der Unterhaltungsabteilung trifft sich am kommenden Montag, dem 29. Mai 2017 um 19.30 Uhr im  Jugendraum der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße. Nach dem ersten erfolgreichen Treffen mit konkreten Ideen und einem  gemeinsamen Ziel freut sich der Ausschuss auf weitere neue Gesichter.

Sportliche Radtour am Sonntag

Am kommenden Sonntag (28.5) will die TS-Radgruppe von Thomas und Mike „…den erhofften Pokalsieg der Eintracht mit einer Radtour feiern“. Start wie immer um 9.30 am TS- Sportplatz.Die Tour führt in den Westskreis nach Kranichstein, den Mainzerberg und über Dieburg zurück. Es besteht wie immer Helmplicht. „Frustrierte BVB-Änhänger“ wären ebenfalls willkommen, so die Nachricht der TS-Radler an ihren Pressewart.

Trinkbornschule Stammgast bei der Turnerschaft

Bereits zum zehnten Mal führte die Trinkbornschule auf dem Sportplatz der Turnerschaft Ober-Roden ihre Bundesjugendspiele durch.  Am Dienstag und Mittwoch warfen, sprangen und rannten rund 520 Schüler. Am Dienstag waren die dritten und vierten Klassen sowie die Vorklasse an der Reihe, am Mittwoch folgten die Erst- und Zweitklässler.

Auf dem Programm standen nach dem gemeinsamen Aufwärmprogramm unter anderem die Disziplinen Weitsprung, Weitwurf/Zonenweitwurf, 30 und 50 Meter-Sprint sowie der 800-Meter-Lauf.  „Wir haben dieses Jahr super Glück mit dem Wetter“, freute sich Lehrerin Jutta Groha stellvertretend für ihrer Lehrerkollegen und die Schüler über die warmen Temperaturen.

Neben den Klassenlehrern wurden die Klassen jeweils von zwei Eltern begleitet, die die Statistik im Auge hatte. Auch viele Mitglieder der gastgebenden TS halfen bei der Zeitnahme und der Weitenmessung. Die Trinkbornschüler sind in der warmen Jahreszeit auch oft zum Sportunterricht auf dem TS-Sportplatz anzutreffen.

Für die TS haben die Bundesjugendspiele auf ihrem Gelände den Vorteil, dass die Leistungen der Kinder auch für das Sportabzeichen gewertet werden können. So sind die Zahlen der Sportabzeichenabsolventen, seitdem die Zusammenarbeit mit der Trinkbornschule besteht, bei der TS deutlich angestiegen. Um Bundesjugendspiele und Sportabzeichen besser kombinieren zu können, wurde in diesem Jahr unter anderem der Standweitsprung neu ins Programm aufgenommen.. Für die Sportabzeichenprüfungen müssen die Kinder dann zusätzlich nur noch  Seilspringen und Schwimmen absolvieren.

Vereinsnachrichten KW 20-17

35. TS-Fußballwoche startet am Samstag

Mit dem D2-Jugendturnier startet am kommenden Samstag (20. Mai, ab 14.00 Uhr) die 35. TS-Fußballwoche auf dem Sportgelände an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Bis zum 28. Mai rollt der Ball täglich bei insgesamt 8 Turnieren und zahlreichen Punkt- und Pokalspielen im Jugend- und Nachwuchsbereich. Zusätzlich zum sportlichen Geschehen geht‘s auch wieder gesellig-gemütlich zu. An allen Tagen hat der Fußballwochen-Biergarten geöffnet, bietet neben Bratwurst & Co. an den Turniertagen natürlich wieder Kaffee und Kuchen. Die Turnierdaten entnehmen Sie bitte der Anteige auf der Titelseite – unsere Jugendabteilung freut sich über Ihren Besuch.

Verbandsliga-Abstiegskrimi geht in die nächste Runde

In der Verbandsliga geht für die 1. Mannschaft nach dem 3:3 Unentschieden gegen die Usinger TSG der Abstiegskrimi in die nächste, die vorletzte Runde: Am kommenden Sonntag hat man den SC 1960 Hanau zu Gast – Anstoß dieser Partie ist wegen den E-Jugendturnieren der Jugendwoche auf dem Rasen-Hauptplatz erst um 17.00 Uhr.

Fast hätte man am vergangenen Wochenende bereits den Klassenerhalt so gut wie sicher gehabt, sah gegen die Usinger TSG bei zweimaliger Zweitoreführung lange wie der sichere Sieger aus. Nach dem 3:3 Unentschieden Spieltage steht man 2 Runden vor Saisonende damit zwar auf dem elften Platz, hat aber weiter lediglich zwei Zähler Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

Die Partie gegen Usingen erhielt kurz nach dem Anpfiff durch einen Gewitterschauer auch witterungsbedingt den passenden Abstiegskampf-Rahmen, und es wurde auch ein echter Abstiegskampf. Die Turnerschaft fand besser ins Spiel, war offensiv aktiver und ging in der 29. Minute in Führung. Dejan Djordjevic nahm einen Pass von Ali Kazimi mit, wackelte drei Verteidiger aus traf überlegt zur Führung. Noch besser kam es in der 37. Minute, als Max Hesse einen Eckball von Michel Klinger zum 2:0 einköpfte. Aus dem Nichts kamen die Gäste durch ein Weitschusstor noch vor der Pause wieder ran (41.). Nach dem Seitenwechsel drückte die TS auf das dritte Tor, vergab aber durch Kazimi und Klinger gute Chancen. Ausgerechnet als Usingen drückte, hielt Jannis Fritsch nach einer „Schussflanke“ von Felix Schwab den Kopf hin und erzielte das 3:1 (75.). Im Anschluss wurden die Hausherren dann eiskalt erwischt und fingen sich durch Unaufmerksamkeiten innerhalb von vier Minuten den Ausgleich ein (76., 80.). Die Schlussphase war geprägt von Zweikämpfen, fand schlussendlich keinen Sieger. In der Nachspielzeit musste die TS noch einen Platzverweis gegen Thomas Barowski schlucken, der am Boden liegend nachgetreten haben soll, ein schmerzhafter Verlust für die letzten beiden Spiele.

1b empfängt Fast-Meister TSV Langstadt 

Mit 5:1 beim FSV Groß-Zimmern setzte die 2. Mannschaft in der A-Liga Dieburg ihre Erfolgsserie fort; damit ist das Team von Werner Jozic auf Kurs Richtung Rang Drei zum Saisonende. Am kommenden Sonntag greift man sogar nochmal in das Aufstiegsrennen ein – wenn auch nur als „“Zünglein auf der Waage“, wenn um 15 Uhr der neue Tabellenführer TSV Langstadt auf der TS zu Gast ist. Der reist mit etlichen Ex-TS-Akteuren zum Spiel an, welches parallel zum E-Jugendturnier auf dem Kunsstrasen stattfindet.

Trainer Werner Jozic ließ mit Dario Arlovic und Jan Patrik Höbel zwei A-Jugendspieler von Beginn an ran und testete damit weiter im Hinblick auf die kommende Saison. In Zimmern eröffnete Calvin Baader nach elf Minuten den Torreigen für die 1B, was die Gastgeber noch vor der Pause egalisierten konnten (39.). Nach der Pause stellte Kai Holzschneider per Elfmeter die Führung wieder her (51.), ehe wieder Baader die Zeichen endgültig auf Sieg stellte (53.). Der sichere Elfmeterschütze der Zweiten, Kai Holzschneider, konnte in der 70. Minute seinen Doppelpack schnüren und traf erneut vom Punkt zum 4:1. Kapitän Lars Drengwitz korrigierte das Ergebnis nur zwei Minuten später nochmal nach oben und stellte damit den 5:1 Endstand her.

1c kurz vor Aufstiegsspielen

Die dritte Mannschaft steht nach einem späten 3:1 Auswärtserfolg beim FSV Schlierbach weiterhin auf dem zweiten Platz der Dieburger Kreisliga C und kann kommenden Dienstag  (23. Mai, Anstoß 19.00 Uhr) im Heimspiel gegen den TV Nieder-Klingen II den Relegationsplatz für die Spiele um den freien Platz in der B-Liga Dieburg sichern.  In Schlierbach benötigte die 1C viel Geduld, konnte sich in Durchgang Eins nicht entscheidend in Szene setzen und ging somit torlos in die Pause. Nach dem Seitenwechsel nahm das Ergebnis Formen an, als Farzad Sadeghi in der 53. Minute zur Gästeführung traf. Der Ausgleich neun Minuten nach der Führung stellte schnell wieder Spannung her. So musste es spät in der Partie der Top-Torjäger Massimo Buonomo richten, der mit seinen Saisontreffern Nummer 44 (81.) und 45 (90.) den Sieg besiegelte und der dritten Mannschaft den Matchball am nächsten Dienstag bescherte.

A1 sichert mit Sieg über OFC das 9. Hessenligajahr

Einen sehr guten Auftritt legte die U19 gegen den Tabellenzweiten Kickers Offenbach hin und gewann verdient mit 3:0. Damit steht der Klassenerhalt bei drei Absteigern endgültig fest und gleichzeitig bescherte man dem SV Wehen Wiesbaden die Meisterschaft. Am kommenden Sonntag spielt die Mannschaft von Bastian Neumann beim 1. FC Erlensee, Anstoß ist um 13 Uhr. Vom Start weg war die A1 die tonangebende Mannschaft, zeigte auf dem Platz eine enorm gute Körpersprache und bestimmte das Spiel. Den ersten Torschrei hatten die Spieler schon nach vier Minuten auf den Lippen, bei einem Schuss von Lewin Blahut sah der Schiedsrichterassistent aber eine Abseitsposition und verwehrte dem Treffer seine Gültigkeit. In der 29. Minute folgte dann aber die Belohnung, weil Keanu Hagley eine schöne Freistoßflanke von Josef Sultani zur Führung einköpfte. Zuvor zeichnete sich auch TS-Schlussmann Magnus Morian bei einem Schuss aus ca. 18 Metern mit einer Parade aus. Zur Pause war es ein klares Bild, die TSO verkörperte Teamgeist und legte unmittelbar nach dem Seitenwechsel einen spielerischen Leckerbissen drauf – Einen schnellen Angriff initiierte Sultani mit einem schönen Pass durch die Abwehr in den Lauf von Außenverteidiger Emil Herrchen, der mit seiner flachen Hereingabe Dominik Josic fand und damit dessen 2:0 vorbereitete (46.). Die Kickers näherten sich im Verlauf der zweiten Spielhälfte mehr an, brachten aber keinen entscheidenden Abschluss auf das Gehäuse der Hausherren. Kurz vor Schluss verpasste Patrick Schaub zunächst im Eins gegen Eins die Entscheidung, die in der 89. Minute Sultani per Foulelfmeter besorgte.

B1 unterliegt unglücklich in Wieseck

Die U17 musste sich bei der TSG Wieseck mit 2:3 geschlagen geben. Am kommenden Samstag empfängt man um 17 Uhr den Tabellenzweiten SV Darmstadt 98. In Wieseck war das Team eigentlich drauf und dran, wenigstens einen Punkt mitzunehmen, am Ende stand es leider doch mit leeren Händen da. In der 32. Minute ging die B1 in Führung, Alexander Weinbuch war der Torschütze (32.). Noch vor der Pause fiel allerdings der Ausgleich. Unmittelbar nach der Pause brachte Abel Sileshi die TS wieder in Führung (42.), die Gastgeber konnten das Spiel im Anschluss drehen.

Verbandsliga: A2 und C1 siegreich

Die A2 legt in der Verbandsliga im Endspurt nochmal richtig los, besiegte den FV Biebrich, für den es um alles ging, auswärts mit 3:2. Die Tore für den Tabellenvierten erzielten dabei Lucas Sitter (2) und Anes Hadzic. Am kommenden Freitag steht um 20 Uhr das Heimspiel gegen den Tabellenführer Rot-Weiß Frankfurt an. Vielleicht beweist sich das Team von Max Hesse als Stolperstein. Die C1 ist nach einem 4:2 Heimsieg über Rot-Weiß Darmstadt an die Tabellenspitze gesprungen. Allerdings haben die Kickers und die SG Rosenhöhe aus Offenbach ein Spiel weniger absolviert. Alle vier Tore schoss Top-Stürmer Pascal Sehnert.

B2 schafft Gruppenliga-Aufstieg

Die B2 hat mit einem 5:1 Sieg beim SV Münster II die Kreisliga-Meisterschaft perfekt gemacht und steigt damit in die Gruppenliga auf. Für den U17-Unterbau ist dieser Aufstieg immens wichtig und für den gesamten Aufbau der TS-Fußballjugend ein großer Erfolg. Die C2 verlor am Mittwoch zunächst 1:5 bei Hassia Dieburg I, konnte am Wochenende aber einen klaren 6:0 Erfolg über die JSG Oberzent feiern. Die D1 hat eine Marathonwoche hinter sich – zunächst gewann man mit 8:0 beim SV Groß-Bieberau, siegte dann mit 2:0 in Spachbrücken und teilte am Wochenende mit der Germania aus Ober-Roden beim 2:2 die Punkte. Die D2 besiegte unter der Woche den KSV Urberach mit 6:1 Toren deutlich, verlor aber am Wochenende beim FSV Mosbach mit 2:4. Die E1 setzte sich am Donnerstag im Kreispokal-Halbfinale nach Siebenmeterschießen mit 4:3 in Groß-Bieberau durch und steht damit im Finale gegen den FV Eppertshausen nächste Woche. In der Region-Liga setzte es beim SV Königstädten eine 1:3 Niederlage. Die E2 gewann bei Viktoria Klein-Zimmern II mit 15:0 Toren. Die F1-Junioren besiegten den SV Münster mit 6:1. Die G1-Junioren unterlagen Germania Ober-Roden mit 3:9, die G2 musste sich der JSG Otzberg knapp mit 6:7 geschlagen geben.

TS-Frauen prüfen Spitzenreiter

Die Frauenmannschaft hat die SG Hetzbach/Gammelsbach mit 5:0 geschlagen. Die Tore erzielten Michelle Gotta (2), Mareike Weitz, Morlin Rasch und Lisa Hesse. Am kommenden Samstag empfängt sie um 19 Uhr die Frauen der SG Ueberau II, die als Spitzenreiterinnen an die Dr. Walter-Kolb-Straße kommen. Am Mittwoch, dem 24. Mai steht dann direkt der nächste Knaller daheim an. Mit dem TSV Nieder-Ramstadt sind die Frauen des Tabellenvierten zu Gast, Anstoß ist um 20 Uhr.

Punktspiel-Vorschau

Samstag, 20.05.2017: SG Ueberau II – F3, 10 Uhr; F2 – Kickers Hergershausen II, 10.15 Uhr; Viktoria Urberach – G1, 11 Uhr; SV Reinheim – G2, 11 Uhr; E2 – FSV Mosbach, 11.30 Uhr; SG Sandbach – E1, 12 Uhr; FV Eppertshausen – F1, 13 Uhr; FSV Mosbach – B2, 13 Uhr; FC Viktoria Schaafheim – C2, 15 Uhr; Sonntag, 21.05.2017: FV Eppertshausen – D1, 10.30 Uhr; Dienstag, 23.05.2017: D2 – SV Münster II, 17.30 Uhr; Mittwoch, 24.05.2017: F1 – FSV Groß-Zimmern, 17.30 Uhr; D1 – SV Münster I, 18 Uhr

TS-Jugend-Fußballwoche

Eine dauerhafte Einrichtung, die nichts an ihrer Beliebtheit verloren hat – eben ein echter „Evergreen“: Vom 20. bis 28. Mai 2017 geht an der Ober-Rodener Dr.-Walter-Kolb-Straße die 35. TS-Jugend-Fußballwoche über die sportliche Bühne. In diesem Jahr stehen insgesamt acht Turniere auf dem Plan, getreu dem Vereinsmotto „Sportlich-Gesellig-Familiär“ sind diese eingebettet in die gesamten Sommeraktivitäten bei der Turnerschaft.

Was mit ersten internationalen A-Jugendturnieren in den Spielzeiten 1977/78 und 1978/79 begann, entwickelte sich mehr zu einer Turnierserie auch der jüngeren Jahrgänge – und wurde 1983 erstmals zur „Jugend-Fußballwoche“ der Turnerschaft Ober-Roden – und zu einer der größten Turnierserie für jugendliche Nachwuchskicker in Hessen. Wenn sich Fußball-Abteilungsleiter Norbert Eyßen und sein Jugendmanager Bernd Vor auch nach dreieinhalb Jahrzehnten noch über eine beliebte und angesehene Traditonsveranstaltung freuen können, dann hat dies einige Gründe. Vor allem dürfen beide sich darüber freuen, dass die „Organisations-Gründergeneration“ immer wieder Nachfolger gefunden hat. Nachfolger, die das nötige Engagement aufgebracht haben und aufbringen, eine Veranstaltung dieser Größenordnung zur organisieren, durchzuführen und Schritt für Schritt weiter zu entwickeln.

So ganz einfach ist dies in mancherlei Hinsicht nämlich nicht. Wird es auf dem TS-Sportplatzgelände schon zu normalen Trainings- und Spielzeiten eng, so hat der Jugendfußball das Gelände an der Walter-Kolb-Straße während der Fußballwoche noch um einiges mehr im Griff. Die seit geraumer Zeit verbesserten Gestaltungsmöglichkeiten durch Kunstrasen und Soccer-Kleinfeld auf dem Vereinsgelände sind den Organisatoren beim alljährlichen „Fußballfest des Fußballnachwuchses“ natürlich sehr hilfreich. Gedränge gibt es es da mittlerweile mehr auf den Parkplätzen durch die zahlreichen anreisenden Teams und deren Fans.

Doch nicht nur bei den TS-Fußballern herrscht mit Blick auf die kommenden Monate Hochbetrieb. Nach dem WUMBOR-Lauf (14.5.) geht es mit Riesenschritten dem „TS-Sportplatzsommer 2017“ entgegen. Am 16. und 17. Mai finden die Bundesjugendspiele der Trinkbornschule statt; seit Ende der Osterferien trainieren ie Klassen bereits auf dem TS-Sportplatz Bei der 35. Jugend-Fußballwoche hat vom 20. bis zum 28. Mai auch wieder täglich der Fußballwochen-Biergarten geöffnet, die „Miniaturausgabe“ des alljährlichen TS-Sommergartens. Der findet vom 30. Juni bis 23.Juli 2017 statt.  Das Finale der sportlich-geselligen Sommeraktivitäten der Turnerschaft sind in der letzten Woche der Sommerferien geplant — das Jugendfußball-Sommercamp (7. bis 11.8.).

Der TS-Sportplatzsommer 2017- SPORTLICH GESELLIG FAMILIÄR

20. Mai bis 28. Mai 2017: 35. Jugend-Fußballwoche

Samstag 20. Mai: D2-Jugendturnier und Punktspiele Jugend/Senioren, Sportplatz-Biergarten 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

Sonntag 21. Mai: E1- und E2-Jugendturnier und 4 Punktspiele Senioren , Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

Montag 23. Mai: Punktspiele, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Dienstag 23. Mai: Punktspiel 1c : TV Nieder-Klingen, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Mittwoch 24. Mai: Punktspiel Frauen : TSV Nieder-Ramstadt, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Donnerst. 25. Mai: F1- und F2-Jugendturnier, Kaffee & Kuchen im Vatertags-Sportplatz-Biergarten – von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Freitag 26. Mai: Elternturnier & Wutz am Spieß, Sportplatz-Biergarten 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Samstag 27. Mai: D1-Jugendturnier / Punktspiele / Saisonabschluss 1a, Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 Sonntag 28. Mai: G1- und G2-Jugendturnier / Punktspiele / Saisonabschluss 1b/1c/Helferabend, Sportplatz-Biergarten 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet

 30. Juni bis 23. Juli 2017: 23. TS-Sommergarten, der Sportplatz-Ferien-Biergarten, werktags ab 17.00 Uhr, samstags ab 16.00 Uhr, sonntags ab 10.00 Uhr geöffnet

 07. August bis 11. August 2017: TS-Fußball-Sommer-Camp — eine Woche „Fußball nonstop“ zum Ferien-Abschluss

Vereinsnachrichten KW 19-17

Kaum hat die Turniersaison begonnen, da darf aus TS-Sicht auch schon wieder gejubelt werden. So wie hier die G1-Jungs mit ihrer Trainer-Crew beim „FRAPORT CUP“ des SV Münster, wo man sich knapp vor der Spvvg. Neu-Isenburg den Turniersieg holte. Auf dem neuen Kunstrasen des SV Münster gelang gleiches auch der C1-Jugend: Sie setzte sich im Endspiel gegen Kickers Offenbach nach Elfmeterschießen durch und konnte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Jetzt naht auch schon die eigene Jugend-Fußballwoche: Vom 20. bis 28. Mai herrscht wieder Hochbetrieb an der Dr.-Walter-Kolb-Straße, es steigt die 35. Auflage der Traditionsveranstaltung.

Walking-Laufgruppen

Für die Walking-Gruppen unter der Leitung von Ellen Bleiber gelten folgende Treffpunkt- und Laufzeiten: Montagabend 18:15 Uhr Treffpunkt Parkplätze Bolzplatz (Seligenstädter Straße), Dienstagvormittag 8:15 Uhr Treffpunkt auf dem Parkplatz Sportplatz. Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.

Leichtathletik Kreis-Mehrkampfmeisterschaften

Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Seligenstadt erreichte Milena Lauer in Vierkampf der Klasse W11 mit 1291 Punkten einen hervorragenden 2. Platz. Maira Waller wurde beim gleichen Wettkampf mit 1055 Punkten Fünfte. Kim Lechowski kam in der Klasse W12 im Vierkampf mit 1237 Punkten auf Platz 8. In der Klasse W14 startete Lilli Sattlegger im Vier- und Siebenkampf und erzielte zweimal den 3. Platz. Im Vierkampf mit 1554 Punkten und im Siebenkampf mit 2642 Punkten.

Fußballabteilung

Nister-Team feiert tollen Auswärtssieg in Bad-Homburg

Die personelle Ausgangslage denkbar ungünstig; Mannschaftsleistung und Endergebnis fast schon sensationell gut: Mit einer ganz starken Vorstellung holte sich das TS-Verbandsligateam einen 3:2 Auswärtserfolg bei Vatanspor Bad-Homburg und hat nunmehr 40 Zähler auf dem Konto. Das reicht normalerweise für einen gesicherten Mittelplatz, nicht aber in dieser Liga: Da müssen in drei Wochen insgesamt 5 Teams den Gang in die Gruppenligen gehen – die TS hat drei Spieltage vor Saisonschluss lediglich vier Punkte Vorsprung vor den ersten Abstiegsrängen. Jetzt stehen gegen die Usinger TSG (Sonntag, 14. Mai, 15.00 Uhr) und den SC 1960 Hanau (Sonntag, 21.Mai, 17.00 Uhr) zwei Heimspiele in Folge auf dem Plan, dann geht‘s zum Saisonfinale nach Neu-Isenburg (Samstag, 27. Mai). Nach dem wichtigen Auswärtssieg in Bad-Homburg hat man es mehr denn je selbst in der Hand, auch in der neuen Saison in der zweithöchsten Hessischen Amateurliga spielen zu können. Ohne fünf Stammspieler, dafür mit zwei A-Jugendspielern und jungen A-Ligaakteuren im Team und auf der Bank, überzeugte das Nister-Team bei Vatanspor läuferisch und kämferisch von der ersten Minute an. War beim 1:0, nach einem Freistoß von Michel Klinger per Eigentor in der 32. Minute erzielt, noch Glück mit im Spiel, so entsprach das 2:0 durch Janis Fritsch in der 36. Minute dem Spielverlauf. Kurz vor dem Wechsel kamen die Hausherren mit einem Tor der Marke „Sonntagsschuss“ auf 1:2 heran und mit viel Angriffsdruck aus der Pause. Jetzt kam die Zeit der TS-Konterchancen – und die gab es in Hülle und Fülle. Großchancen im Fünfminutentakt wurden herausgespielt, doch es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Michel Klinger mit einem überlegten Heber seine gute Leistung mit dem 3:1 krönte. Es war die Entscheidung, auch wenn Bad-Homburg in der Nachspielzeit noch zum zweiten treffer kam.

Souveräner Auftritt der 1b beim TSV Richen

Mit einem souveränen 5:2 (3:1) Erfolg beim TSV Richen festigte die zweite Mannschaft ihren ausgezeichneten 3.Tabellenplatz in der Dieburger Kreisliga A. Drei Spiele vor Saisonschluss geht nach oben nichts mehr – da liefern sich Langstadt und Spachbrücken ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen — den 3. Rang will man aber zum Schluss auf jeden Fall behalten. Am kommenden Sonntag muss die Elf von Werner Jozic beim FSV Groß-Zimmern (15.00 Uhr) antreten. Trotz der Abstellungen an die verletzungsbedingt gebeutelte 1. Mannschaft legte man in Richen einen Blitzstart hin, ging durch Marcus Winter (16.), Calvin Baader (17.) und Konstantin Wunderlin mit 3:0 in Führung. Nochmals Wunderlin zum 4:1 (75.) und Lars Drengwitz (86.) zum 5:2 Endstand waren die TS-Torschützen in der zweiten Spielhälfte.

1c baut Vorsprung aus

Mit einem deutlichen 6:0 (3:0) Erfolg im Heimspiel gegen den SV Hering und der gleichzeitigen Niederlage von Viktoria Schaafheim II im Bachgau-Derby gegen den FSV Schlierbach konnte die 3. Mannschaft als Tabellenzweiter ihren Vorsprung vor der Schaafheimer Viktoria auf vier Zähler ausbauen. Martin Spengler, Martin Scharf (2), Massimo Buonomo (2) und ein Eigentor der Gäste führten zum Endergebnis. Noch drei Begegnungen sind auszutragen – die Relegationsspiele gegen den B-Liga Vierzehnten, derzeit der TSV Richen II, sind greifbach nahe. Am kommenden Sonntag (14.5., Anstoß 15.00 Uhr) ist man Gast beim FSV Schlierbach, eine Woche später weicht man wegen der Jugendwoche auf den Diebstag (23.5. gegen Nieder-Klingen II) aus, am letzten Spieltag (Sonntag 28.5.) reist man zum TSV Ober-Klingen. Eventuelle Termine der Relegationspiele wären Freitag, 2.6. (Heimspiel) und Pfingstmontag, 5. Juni 2017.

Hessen- und Verbandsliga Jugend

Starke Leistung, knapp unterlegen: Die A1-Junioren unterlagen im Hessenliga-Nachbarschaftsderby der SG Rosenhöhe mit 3:4, brauchen rein rechnerisch also immer noch Punkte zum endgültigen Klassenerhalt. Am Sonntag steht um 13.00 Uhr das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Kickers Offenbach an. Die B1-Junioren pausierten in der Hesssenliga; sie spielen am Sonntag bei der TSG Wieseck um ihre letzte theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Die A2-Junioren setzten sich in der Verbandsliga mit 2:1 gegen den Tabellendritten Rot-Weiß Walldorf durch und behaupteten damit Rang 4. Die CC1-Junioren liefern sich in der Verbandsliga mit Kickers Offenbach II und der SG Rosenhöhe weiter einen ganz spannenden Dreikampf, gewannen beim FSV Frankfurt II mit 3:0.

Jugend-Kreisligen

Der B2-Jugend sollte nach dem 3:1 bei Verfolger SSG Sandbach und dem 3:2 gegen Hetzbach/Günterfürst die Meisterschaft in der Kreisliga Dieburg/Odenwald nicht mehr zu nehmen sein. Die C2-Jugend liegt nach dem 4:2 bei Germania Babenhausen nur noch zwei Zähler hinter Tabellenführer Viktoria Dieburg zurück, ist im Kreismeisterschaftsrennen ebenfalls noch mit dabei. In der D-Junioren Kreisliga unterlag die D1 im Spitzenspiel dem Tabellenführer TSV Harreshausen, der sich damit die Meisterschaft gesichert hat. Die D2 gewann das Ortsderby gegen Germania Ober-Roden unter der Woche mit 9:0; beim FSV Groß-Zimmern gab es am Wochenende eine 2:3 Niederlage.

In der E-Jugend Regio-Liga Darmstadt setzte es für die E1 gegen den Spitzenreiter SV St. Stephan Griesheim eine 1:10 Heimniederlage, die E2-Jugend führt nach dem 8:4 Auswwärtssieg in Groß-Bieberau weiter die Tabelle der Kreisklasse III an.

Bei den Jüngsten gewann die G2 mit 4:3 beim SV Münster II und die G1 mit 8:2 gegen den TSV Altheim. Die F2 setzte sich gegen Germania Ober-Roden II mit 6:0 durch, die F1 gewann das Derby beim KSV Urberach mit 7:3.

Frauen-Fußball

Tore von Lisa Hesse und Morlin Rasch bescherten der TS-Frauenmannschaft in der Oberliga Darmstadt nach einem 0:0 zur Pause einen 2:0 Auswärtserfolg beim SV Unter-Flockenbach. Am Samstag wird gegen Schlusslicht Hetzbach/Gammelsbach ein weiterer Dreier angepeilt.

Fußball-Vorschau

Volles Programm heißt es am kommenden Wochenende für die TS-Teams, alleine auf eigenem Gelände stehen zehn Spiele an.

Donnerstag, 11. Mai: Groß-Bieberau : E1 (Pokal-Halbfinale, 18.00 Uhr), FSV Spachbrücken : D1 (18.00 Uhr).

Freitag, 12. Mai: SV Münster II : B2 (18.30).

Samstag, 13. Mai: G1 : Germania Ober-Roden (9.00), G2 : JSG Otzberg (9.00), F3: FV Eppertshausen III (10.00), F1 : SV Münster (10.15), FSV Mosbach : D2 (11.00), Alemannia Königstetten : E1 (12.00), C1 : RW Darmstadt (12.00), Groß-Umstadt : F2 (13.00), JSG Oberzent : C2 (13.00), Viktoria Klein-Zimmern : E2 (14.00), FV Biebrich : A2 (17.00), Frauen : Hetzbach/Gammeelsbach (19.00).

Sonntag, 14. Mai: D1 : Germania Ober-Roden 9.30 Uhr, TSG Wieseck : B1 (11.00), A1 : Kickerss Offenbach (13.00), FSV Groß-Zimmern : 1b (15.00), FSV Schlierbach : 1c (15.00), 1a : Usinger TSG (15.00).