Kategorie: News

Vereinsnachrichten KW 07-18

Danke für eine tolle Kampagne!

Es war mal wieder wunderbar – auf Wiedersehn im nächsten Jahr: Allen Mitwirkenden, den Elfern und Organisatoren der Sitzungen, Trainerinnen, Trainern, Helfern vor und hinter der Bühne; an Theken und Garderoben gilt ein herzliches Dankeschön für ein tolle Fastnacht-Kampagne! Sportlich, gesellig, familiär: Besser hätte der Auftakt für ein ereignisreiches Vereinsjahr nicht sein können. Der Gesamtvorstand trifft sich am heutigen Donnerstag um 19.00 Uhr zu seiner nächsten Vorstandsssitzung.

Tischtennis:  Sieg und Niederlage zum Rückrundenstart

In zwei ganz engen und hart umkämpften Begegnungen gab es für das TS-Tischtennis-Team zum Rückrundenstart Sieg und Niederlage. Nach über dreieinhalb Stunden konnte man bei der SG Nieder Roden IV zunächst einen 9:7 Erfolg feiern. Im zweiten Rodgau-Derby lief es genau umgekehrt: Gegen den TTC Weiskirchen musste man in eigener Halle eine 7:9 Heimniederlage hinnehmen. Trotz der Niederlage verbleibt man auf dem 3. Tabellenplatz, mit Sichtweite auf die Aufstigesrelegation.

Die C1-Junioren (oberesFoto) sowie die D1-Jugend (unteres Foto) der Turnerschaft Ober-Roden holten sich die Hallen-Futsal-Kreismeisterschaft des Fußballkreises Dieburg und sind am kommenden Wochenende wie ihre Vereinskollegen der A1 und der B2 für die südhessischen Regional-Meisterschaften qualifiziert.. In Stockstadt (Ried) und in Reinheim-Spachbrücken geht es dabei auch um die Qualifikation für die Hessenmeisterschaften am 24. und 25.2. 2018 in Frankenberg/Eder.

 

Fußball-Nachwuchs will zu den Hessenmeisterschaften

Auch wenn es den Trainern mit Blick auf die Vorbereitung des Punktrundenendspurtes die Planungen wieder einmal durcheinanderwirbelt, stehen am kommenden Wochenende erneut Hallen-Aktivitäten beim TS-Fußball-Nachwuchs im Mittelpunkt: Bei den Regional-Futsal Meisterschaften in Reinheim-Spachbrücken (Samstag, 17.2.) sowie Stockstadt (Sonntag, 18.2.) vertreten in allen Altersklassen nach den Erfolgen bei den Kreismeisterschaften TS-Teams den Fußballkreis Dieburg. Und alle 4 Teams haben den Ehrgeiz, sich im Wettstreit mit den Kreismeistern Bergstraße, Darmstadt, Groß-Gerau und Odenwald zu behaupten und zur versuchen, sich für die eine Woche später stattfindenden Hessenmeisterschaften zu qualifizieren. Den Anfang macht  am Samstag ab 9.45 Uhr in Spachbrücken die B2, die auf die SG Sandbach, den VfB Ginsheim, den JFV Alsbach/Auerbacch und den FCA Darmstadt trifft. Ebenfalls in Spachbrücken stehen am Samstagnachmittag (ab 13.30 Uhr) dann für die D1 die Finalrundenspiele gegen die JSG Seckmauern/Haingrund, den VfB Ginssheim, den FC Bensheim und den FCA Darmstadt an. Am Sonntag beginnt der Endrundentag in Stockstadt (Ried) mit den Begegnungen der A1 (ab 10.00 Uhr) gegen die JSG Wald-Michelbach/Abtsteinach, die JSG Michelstadt/Hetzbach, Germania Eberstadt und die SKV Büttelborn an. Ab 13.45 Uhr trifft die C1 an gleicher Stelle auf den JFV Alsbach/Auerbach, den FSV Erbach, den SC Viktoria Griessheim und Opel Rüssselsheim.

In der Schlossgartenhalle in Dieburg steht am kommenden Samstag zudem auch der Finaltag der Kreis-Hallenmeisterschaften bei den E-Junioren statt. Für die TS E1-Jugend ist um 10.30 Uhr Anpfiff der ersten Begegnung. Die E2 spielt am Sonntagnachmittag (18.2.2018) ein Einladungsturnier beim TSV Taunusstein-Bleidenstadt.

Witterungsbedingt und durch die Hallen-Verpflichtungen muss das Geschehen unter freiem Himmel derzeit etwas zurückstehen. Die B1 konnte ein Freundschaftsspiel beim 1.FC Erlensee austragen, unterlag mit 0:1 Toren. Die D1 trennte sich auuf eigenem Platz vom SV Darmstadt 98 Unentschieden 1:1 und gewann einen Tag später bei der SG Nieder-Roden mit 4:2. Zweimal im Einsatz auch die C2 — bei der JSK Rodgau hieß ess am Ende 3:3, bei der SG Nieder-Roden wurde 8:2 gewonnen. Auch die B2 war auf dem Kunstrasen der SG Nieder-Roden zu Gast, gewann mit 4:1 Toren. Für die C2 steht am Samstag das erste Punktspiel des Jahres statt, ansonsten stehen außer den Hallenspielen erneut weitere Feld-Testspiele auf dem Terminplan.

Fußballer feiern „Winterfest im Sommergarten“

Sportlich, gesellig, familiär: Im Vereinsjahr bleibt es auch nach Aschermittwoch lebhaft. Am kommenden Samstag (17.2., ab 14.00 Uhr) wird der „Dankeschön-Treff“ der Fußballabteilung nachgeholt. Aus der alljährlichen Jahresabschlussfeier der aktiven Mannschaften wird das „Winterfest im Sommergarten“. Alle Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter, Helfer/innen, Betreuer/innen, Partner, Freunde und Freundinnen, Klein- und Großsponsoren — eben alle, die sich mit der Fußballabteilung verbunden fühlen, sind  zu einem gemütlich-geselligen Nachmittag eingeladen.

Die Testsspielserie der 1a ging am vergangenen Wochenende mit einer 1:3 Auswärtsniederlage beim Hessenligisten Spvvg- Neu-Isenburg weiter, heute Abend (Do., 15.2., 19.00 Uhr) wird beim Gruppenligisten SV Münster, am Sonntag, dem 18.2. (Anstoß 14.30 Uhr) beim Liga-Konkurrenten RW Darmstadt gespielt. Für die 1b steht am Sonntag das Nachholspiel bei Viktoria Urberach II (144.00 Uhr) an, und damit das erste Pflichtspiel 2018.

Donnerstag, 15.2.: SV Münster : 1a (19.00 Uhr).

Samstag, 17.2.: TSV Gau-Odernheim : A2-Jugend (10.30 Uhr), A1 – TSV Schott Mainz (11.30 Uhr), BG Frankfurt : C1 (12.30 Uhr), C2 : TSV Harreshausen (15.00 Uhr).

Sonntag, 18.2.: SG Arheilgen : D1 (10.000 Uhr), Bayern Alzenau II : B2 (11.00 Uhr), TSG Wieseck : B1 (12.00 Uhr), A2 : SV Mainz-Weisenau (13.00 Uhr), Viktoria Urberach II : 1b (14.00 Uhr).

Mittwoch, 21.2.: SV Groß-Bieberau 1a –  A1-Jugend (19.15 Uhr)

Vereinsnachrichten KW 06-18

Fastnachts-Finale: Auf ihr Römer, uff die Gass! 

Kurz aber heftig: Der Fastnachtskampagne 2018 stehen die letzten närrischen Tage ins Haus. Und nach einem ereignisreichen Sitzungs-Wochenende im „Römerkastell“ der Turnerschaft Ober-Roden  geht es am Samstag „uff die Gass“. Die närrischen Heerscharen formieren sich zum Rathaussturm an der Friedrich-Ebert-Straße. Bevor die TS-Römerinnen und Römer den Fastnachtszug anführen können, gilt folgender Terminplan. Freitag, 9.2.: Aufbau Umzugswagen ab 17.30 Uhr. Samstag, 10.2.: Restarbeiten Umzugswagen ab 10.00 Uhr, Aufstellung Rathaussturm ab 13.00 Uhr. 

Bildergalerie TS-Fastnacht

Garantiert turbulent und bunt: Der Kinder-Maskenball am Fastnachtsonntag (Beginn 15.01 Uhr, Hallenöffnung 14.00 Uhr) beschließt dann den Veranstaltungsreihen in der TS-Halle, bevor am Rosenmontag der Urberacher Rosenmontagszug der letzte „offizielle“ Einsatztermin für die Damen und Herren der TS-Elferräte darstellt. Denen und allen anderen Narren sei noch eine schöne Restkampagne gewünscht. 

Fußballabteilung 

Wintereinbruch bringt viele Spielausfälle 

Nur ein ganz kleiner Teil des Vorbereitungs-Programmes konnten die TS-Fußballer am vergangenen Wochenende absolvieren. Die 1. Mannschaft kam am Samstag beim Tabellenführezweiten der Frankfurter West-Gruppenliga ein 1:1 Unentschieden. Janis Fritsch brachte dabei die TS in der 7. Minute in Führung, nach einer guten Stunde Spielzeit gelang den Hausherren der Ausgleich. Es durfte „ein gutes Testspiel ohne Verletzungen“ bilanziert werden – anderes als in der Vorwoche, als Abwehrspieler Paul Wolf, mittlerweile operiert, sich einen doppelten Jochbeinbruch zuzog. Dem bleibt von dieser Stelle aus nur gute Besserung zu wünschen. Bereits heute Abend (8.2., 19.00 Uhr) soll das erste Pflichtspiel des Jahres ausgetragen werden – doch hinter der Partie bei Germania Babenhausen steht bei den derzeitigen Wetterprognosen ein großes Fragezeichen. Am Fastnachtsamstag ist beim Hessenligisten Spvvg. Neu-Isenburg (Anstoß 15.00 Uhr) ein weiteres Testspiel geplant. Die 2. als auch die 3. Mannschaft mussten weiter mit Trainingseinheiten vorlieb nehmen. 

Bereits unter der Woche gewann die A1 bei der SKV Rot-Weis Darmstadt mit 1:0 Toren, das Wochenendspiel bei der 1. Mannschaft des SV Münster fiel aus. Die A2 gewann beim TSV Heusenstamm mit 7:1, der zweite Test fiel ebenfalls dem Winterwetter zum Opfer. Ansonsten konnte lediglich noch die B2 ein Testspiel bei Rot-Weiß Frankfurt austragen, das 0:4 verloren ging. 

Winterfest im Sommergarten 

Es gibt auch ein Leben nach dem Aschermittwoch: Da im Jahresendspurt 2017 ja leider kein Termin mehr frei war, wird er am Samstag 17. Februar 2018 nun nachgeholt: Der „Dankeschön-Treff“ der Fußballabteilung. „Winterfest im Sommergarten“ lautet diesmal das Motto, die „Zielgruppe“ bleibt die gleiche wie immer: alle Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter, Helfer/innen, Betreuer/innen, Partner, Freunde und Freundinnen, Klein- und Großsponsoren — eben alle, die sich mit der Fußballabteilung verbunden fühlen. Ab 14.00 Uhr darf sich im Eisstockschießen geübt werden und warten feste und flüssige „Winter-Schmankerl“. Die Abteilungsleitung freut sich auf einen gemütlich-geselligen Nachmittag. 

Rekordverdächtige Hallensaison: Futsal-Titel Nr. 3 und 4 für den TS-Nachwuchs 

Es ist schon jetzt die erfolgreichste Hallensaison für die TS-Nachwuchsabteilung überhaupt: Nach den Titelgewinnen bei der A- Jugend als auch bei der B-Jugend holte sich die TS am vergangenen Sonntag in der Sporthalle in Groß-Bieberau auch die Kreismeisterschaften in den Altersgruppen der D-Jugend und der C-Jugend. Alle 4 zu vergebenen „Futsal“-Titel des Fußballkreises Dieburg gingen somit an den Turnerschafts-Nachwuchs. 

  

 Die D1 startete ihre Endrunde mit einem 1:0 Erfolg gegen den SV Münster; musste aber trotz guter Vorstellung im zweiten Spiel eine 1:3 Niederlage gegen den JFV Groß-Umstadt hinnehmen. Auf diesen Rückschlag antwortete das Team von Alex Schmidt und Steffen Schwaar mit einem 3:0 über den FSV Groß-Zimmern und einem 3:1 gegen den JFV Groß-Umstadt I — und im letzten Spiel des Tages mit einem 5:1 über Hassia Dieburg für den Titelgewinn. Die C1 bestätigte anschließend an gleicher Stelle von Beginn an ihre Favoritenstellung. Mit 5:0 wurde jeweils der TSV Harreshausen und die Spielgemeinschaft TG Ober-Roden/FV Eppertshausen bezwungen.  Mit dem 5:1 gegen den SV Münster, dem 4:0 gegen Hassia Dieburg und mit 2:0 die JSG Reichelsheim/Bieberau im Schlussspiel wurde der Kreismeistertitel sicher gestellt. 

F1 und B2 Turniersieger in Münster – E1 in Offenbach vorne 

Auch bei den Einladungsturnieren in der vergangenen Woche war der TS-Nachwuchs äußerst erfolgreich. 

Die F1-Jugend brachte dabei das Kunststück fertig, ohne Gegentor den Turniersieg beim SV Münster zu holen. 5:0 gegen den SV Münster 2, 2:0 gegen die Spvvg. OOberrad und 1:0 gegen die JSG Otzberg lauteten die Ergebnisse in der Gruppenphase. Das Halbfinale gegen den SV Münster I gestaltete man mit 2:0 ebenso siegreich wie das Finale gegen die Spvvg. Neu-Isenburg, das mit mit 4:0 für sich entschied. 

2:0 gegen Germania Eberstadt, 1:0 gegen die SG Rosenhöhe, 2:0 gegen Münster II: Auch die E1 zeigte sich in Münster wieder „Hallentauglich“. Nach einem 0:1 im Halbfinale gegen den SC Viktoria Griesheim siegte man im „kleinen Finale“ erneut gegen die SG Rosenhöhe, wurde Turnierdritter. 

Mit der B2 holte danach ein weiteres TS-Team in Münster den Turniersieg. Gegen Viktoria Griesheim begann die Gruppenphase mit einem 1:1 Unentschieden, es folgte Siege gegen den SV Münster (4:0) und Sprendlingen (5:1). Im Halbfinale bezwang man schließlich Viktoria Dieburg 4:0 und im Endspiel den FCA Darmstadt mit 2:1.

Einen Tag nach dem 2. Platz in Münster sicherte sich die E1 bei den Turnieren der Gemaa Tempelsee einen weiteren Turniersieg. Nach einem 1:2 gegen den VfB Unterliederbach erreichte man durch Siege über die SG Rodenhöhe (2:1) und Gastgeber Gemaa Tempelsee (6:1) als Gruppenzweiter das Halbfinale. Dies wurde gegen FT Wiesbaden 2:1 gewonnen und im Finale drehte man gegenüber der Vorrundenbegegnung den Spieß gegen den VfB Unterliederbach um und holte mit einem 3:1 den 1. Platz. 

Die D2 landete beim SV Münster auf Platz 3. Drei Siege, 2 Unentschieden und zwei Niederlagen gab es hier in der Turnierform Jeder gegen Jeden.

TS-Fußball-Fahrplan rund um Fastnacht 

Donnerstag, 8.2.: 1.FC Erlensee – B2-Jugend (19.15 Uhr, VfL Michelstadt 1a – A1-Jugend (19.30 Uhr), Germania Babenhausen : 1a (Kreispokal, 19.00 Uhr). 

Samstag, 9.2.: D1-Jugend – SV Darmstadt 98 (11.00 Uhr), SV Münster – A2-Jugend (11.15 Uhr), SG Nieder-Roden – B2-Jugend (13.00 Uhr), JSK Rodgau – C2-Jugend (15.00 Uhr), JFV Nieder-Ramstadt/Modau – C1-Jugend (15.00 Uhr). 

Sonntag, 11.2.: SKV Büttelborn – B1-Jugend (11.00 Uhr), SG Nieder-Roden – D1-Jugend (11.00 Uhr), SG Nieder-Roden – C2-Jugend  (15.00 Uhr). 

Mittwoch, 14.2.: SG Sandbach –  A1-Jugend (19.30 Uhr)

Vereinsnachrichten KW 05-18

Zwei Hallen-Futsal-Kreismeisterschaften für die Jugendfußballer, ein Kreispokalsieg der Tischtennis-Herren, eine ausverkaufte und stimmungsvolle Fastnachts-Oldie-Night: Sportlich wie gesellig hatte das vergangene Wochenende bei der TS Ober-Roden wieder einiges zu bieten.

Endspurt im „Römerkastell Oweroure“

Nach furioser Damensitzung in der Kulturhalle und nicht minder stimmungsvoller Oldie-Night im Jazzkeller naht im „Römerkastell“ der Turnerschaft Ober-Roden bereits der Fastnachts-Endspurt. Und vor und nach dem jeweiligen Fastnachtsvergnügen steht natürlich auch wieder einige Arbeit an. Hier der Fastnachts-Fahrplan der TS-Unterhaltungsabteilung im Überblick.

Heute Donnerstag ab 18.00 Uhr Bestuhlungs- und Dekoarbeiten; Freitag (2.2.) ab 19.00 Uhr Sitzungs-Generalprobe; Samstag (3.2.) ab 19.33 Uhr Tanz und Spaß-Sitzung – wir bitten die Besucher die Plätze rechtzeitig einzunehmen. Die vorbereitenden Arbeiten für die Kinder- und Jugendsitzung (4.3.) beginnen am Sonntagfrüh um 9.00 Uhr. Mittwoch, 7.2.: Aufbau für den Kindermaskenball ab 19.00 Uhr. Freitag, 9.2.: Aufbau Umzugswagen ab 17.30 Uhr. Samstag, 10.2.: Restarbeiten Umzugswagen ab 10.00 Uhr, Aufstellung Rathaussturm ab 13.00 Uhr. Fastnachtsonntag, 11.2.: Kindermaskenball ab 15.01 Uhr. Rosenmontag, 12.2.: Teilnahme Rosenmontagszug Urberach. Dienstag 13.2.: Ab 10.00 Uhr Abbau TS-Halle – Resttag zur freien Verfügung!

Tischtennis-Kreispokalsieg

Den Kreispokalsieg 2018 in der Kreisliga Offenbach der Herren feiete die TS-Tischtennisabteilung am vergangenen Sonntag in Offenbach. Das Pokaltrio Markus Wehner, Oliver Wolf und Günter Liebe setzte sich zunächst im Halbfinale souverän mit 4:1 gegen die TG Obertshausen IV durch und hatte damit das sich unmittalbar anschließende Finale gegen die DJK-Spvgg. Mühlheim II erreicht.Dieses Endspiel entwickelte sich zu einer äußerst spannenden Angelegenheit mit dem besseren Ende für die TS, die sich mit 4:2 den Titel sichern konnte.

Fußball

Testspiel in Kalbach – Kreispokalspiel in Babenhausen

Dem deutlich 9:1 Testspiel-Auftaktsieg beim Kreis-Oberligisten SG Arheilgen folgte für das TS-Verbandsligateam am vergangenen Sonntag ein 1:0 Erfolg beim Tabellenführer der U19 Hessenliga, dem SV Darmstadt 98. Auf einem der Kunstrasenplätze im „Lilien“-Leistungszentrum kamen bis auf beruflich verhinderte oder leicht verletzte Akteure alles Spieler mindestend eine Hälfte lang zum Einsatz. Das Tor des Tages erzielte der bereits kurz vor der Pause eingewechselte Abwehrspieler Danilo Pandic nach einer knappen Stunde Spielzeit. Der Torschütze war für Paul Wolf gekommen, der nach einem Zusammenprall mit schwerer Kopfverletzung mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste und wohl leider auch einige Zeit ausfallen dürfte.

Weiter geht es für die Elf von Zivojin Juskic zunächst mit einem weiteren Testspiel: Am kommenden Samstag (3.2., Anstoß 14.00 Uhr) tritt man beim Vorjahres-Ligakollegen FC Kalbach (jetzt Gruppenliga Frankfurt) an. Danach wartet das erste Pflichtspiel des Jahres 2018: Für Donnerstag 8. Februar (19.00 Uhr) ist das im Dezember ausgefallene Kreispokalspiel bei Germania Babenhausen terminiert.

Erste Testpiele für 2. und 3. Mannschaft

Auch für die TS-Kreisligateams beginnt am kommenden Wochenende die Testspiele im Hinblick auf die Punktrunden-Fortsetzung. Die 3. Mannschaft hat für Samstag (3.2., Anstoß 14.00 Uhr) einen Test gegen Viktoria Schaafheim II auf dem heimischen Kunstrasen vereinbart. Die 2. Mannschaft hat am Sonntag (4.2.) um 15.00 Uhr an gleicher Stelle die erste Garnitur des SV Zellhausen zu Gast.

A- und B-Junioren Futsal-Hallentiitel gehen an die TS

In der Sporthalle Schaafheim fanden am vergangenen Samstag die Futsal Hallen-Finalrunden der ältesten Jahrgänge des Fußballkreises Dieburg statt. Sowohl bei A- als auch bei B-Junioren hieß am Ende der Sieger TS Ober-Roden und ging der jeweils 3. Platz ebenfalls an die Turnerschaft: Glückwunsch an alle 4 TS-Teams und ihre Trainer- und Betreuer-Crew. Am kommenden Sonntag hat die TS bei den Finalrunden von D- und C-Jugend in Groß-Bieberau zwei weitere Eisen im Feuer: Ab 9.45 Uhr starten die D1-Jugend, ab 14.00 Uhr die C1-Jugend in der Sporthalle „Am Wesner“ in ihr jeweiliges Finalturnier.

Die A1 holte sich den Kreismeistertitel mit einem 1:1 im Auftaktspiel gegen die Kollegen der A2, einem 6:2 gegen den FSV Mosbach 6:2, einem 3:1 gegen SV Hergershausen mit 3:1, einem 1:0 gegen Viktoria Urberach und dem 4:0 im Schlussspiel gegen den SV Münster. Die A2 unterlag nach dem vereinsinternen Remis Viktoria Urberach und dem SV Münster jeweils mit 1:3. Gegen den FSV Mosbach gelang ein 5:0, gegen den SV Hergershausen ein 2:0 Erfolg – das reichte für Rang 3.

Die jahrgangsjüngere B2-Jugend der TS sorgte in der Schaafheimer Sporthalle anschließend für die eigentliche Überraschung des Tages. Torlos endete die Turniereröffnung hier im internen Vereinsderby gegen die B1-Kollegen. Es folgten ein 2:1 gegen den SV Münster II, ein 2:0 gegen Viktoria Urberach, ein 3:0 gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen und ein 1:1 gegen den SV Münster. Damit hatte man sich am Ende den Titel dem besseren Torverhältnis vor der Konkurrenz gesichert; die B1 landete nach dem vereinsinternen Remis, einem 3:0 gegen Viktoria Urberach, einem 1:0 gegen SV Münster I, einem 1:1 gegen den SV Münster II und einem 2:2 gegen die JSG Ueberau auf dem 3. Platz.

Die C2-Jugend beendete ihre Hallen-Vorrunde mit dem 3.Platz; die F3-Jugend auf Rang 2.

Bei den Hallen-Meisterschaften der Jüngsten stehen am Samstag Vorrundenspieltage für die G1 (Babenhausen, ab 10.00 Uhr) und die F1 (Spachbrücken, 13.30 Uhr) an.

Ergebnisse bei Einladungsturnieren

Die weiteren Turnierergebnisse: Die C1 wurde beim Luculentus-Cup in Neu-Isenburg Dritter. In der Gruppenphase bezwang die U15 RW Walldorf mit 4:0, die TSG Bretzenheim mit 4:1, den TSV Schott Mainz mit 3:2 und Neu-Isenburg mit 1:0. Im Halbfinale scheiterte man dann unglücklich nach Elfmeterschießen an der SG Kelkheim mit 2:4. Im Spiel um Platz drei gewann man dann schließlich gegen Schott Mainz mit 5:1.

Die D1 landete beim gleichen Turnier auf den Plätzen sieben bis zwölf, da diese nicht ausgespielt wurden. Das Team von Alex Schmidt sammelte auf dem hochkarätig besetzten Turnier reichlich Erfahrung. Gegen den TSV Schott Mainz und Darmstadt 98 verlor man mit 0:5, gegen den FSV Frankfurt mit 2:3, gegen Kickers Offenbach mit 0:4 und gegen die SpVgg Neu-Isenburg mit 0:3.

Am kommenden Wochenende stehen neben den Hallen-Kreismeisterschaften vor allem die Turnier beim SV Münster im Mittelpunkt – auch in Zotzenbach im Odenwald und in Offenbach-Tempelsee ist man am Start.

Testspiele auf dem Feld

Die C1 gewann ein Testspiel am vergangenen Sonntag gegen den Bayernligisten SV Viktoria Aschaffenburg mit 4:3 . Dabei eröffneten die Gäste das Spiel auf der TS mit einem Doppelschlag (15., 27.). Nach dem Seitenwechsel kam dann auch die C1 in Fahrt und glich mit zwei schnellen Toren durch Leo Schnellbacher (46.) und Leonardo Vonic (48.) aus. Auf das 2:3 (49.) folgten zwei weitere Tore von Leonardo Vonic (54.) und Arben Mustafa (65.). Einen Tag nach der Hallen-Endrundesiegten die A2-Junioren gegen den Gruppenligisten TSV Godeelau mit 5:1. Die Tore erzielten Nick Weitzdörfer (44.), Nils Pfeifer (51., 70.), Dominik Bravic (83.) und Abel Sileshi (84.). Die A1 musste sich kurzfristiger Absage des Gegners mit einer Trainingseinheit begnügen.

Feldspiele am kommenden Wochenende

Samstag, 03.02.2018: TSV Heusenstamm (Kreisliga) – A2, 11 Uhr; FC Bayern Alzenau II (Kreisliga Bayern) – C2, 12 Uhr; JSK Rodgau (Gruppenliga) – B1, 12 Uhr; RW Frankfurt II (Gruppenliga) – B2, 13.15 Uhr; 1C – Viktoria Schaafheim II (Kreisliga C), 14 Uhr; FC Kalbach (Gruppenliga) – 1A, 14 Uhr.

Sonntag, 04.02.2018: C2 – RW Frankfurt II (Gruppenliga), 11 Uhr; SV Münster (Gruppenliga) – 1A, 11 Uhr; TSV Lämmerspiel (Kreisliga) – A2, 14 Uhr; 1B – SV Zellhausen (Kreisliga A OF), 15 Uhr; B2 – SpVgg. Neu-Isenburg II (Gruppenliga), 17 Uhr; Mittwoch, 07.02.2018: VFL Michelstadt (Gruppenliga) – 1A, 19.30 Uhr

Goldene Ehrennadel des DLV

Eine hohe Auszeichnung hat Hans Röhrig erhalten. Beim Kreistag des Leichtathletikkreises Offenbach/Hanau in Weiskirchen bekam der langjährige Abteilungsleiter der TS Ober-Roden die Goldene Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes verliehen. Die Ehrung wurde von Lutz Ernst durchgeführt, dem Vize-Präsidenten des Hessischen Leichtathletik-Verbandes.

Mit der Auszeichnung wurden sowohl Röhrigs sportliche Erfolge während seiner aktiven Zeit als auch sein Engagement als Übungsleiter und ehrenamtlicher Funktionär gewürdigt. Der heute 74-Jährige, der seit 1958 Mitglied bei der TS ist, startete in seiner aktiven Zeit überwiegend für den ASC Darmstadt und die SSG Darmstadt. Unter anderem wurde Röhrig 1965 Deutscher Juniorenmeister im Crosslauf, hinzu kommen sieben Hessen-, 15 Bezirks- und 18 Kreismeistertitel im Crosslauf und über längere Distanzen auf der Bahn. Gerne erinnert sich Röhrig auch an den dritten Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften über 5000 Meter 1968 und an Berufungen in Hessen- und DLV-Teams.

1980 gründete Röhrig die Leichtathletik-Abteilung des Vereins neu, er ist seitdem Abteilungsleiter und Übungsleiter. Besonders erfolgreich waren die neunziger Jahre, als die TS-Leichtathleten insgesamt 18 Hessenmeisterschaften gewannen. Bereits 1979 gründete Hans Röhrig die Sportabzeichengruppe, 4828 Sportabzeichen sind mittlerweile bei der TS verliehen worden. Bei der nächsten Sportabzeichenverleihung im Februar wird die 5000er-Grenze geknackt.

Im Vorstand des Leichtathletikkreises Offenbach/Hanau war Röhrig, der auch Mitorganisator des wumboR-Laufs ist, von 1987 bis 1993 Schülerwart, danach bis heute Sportwart. In diesem Amt ist er unter anderem für die Terminierung und Durchführung der Kreismeisterschaften und die Genehmigung aller Sportfeste im Kreis zuständig.  In der Vergangenheit hatte Röhrig für seine Verdienste unter anderem bereits die Ehrennadel in Gold des Hessischen Leichtathletik-Verbandes erhalten, nun gab es mit der Ehrennadel in Gold des DLV eine besonders hohe Auszeichnung.

Vereinsnachrichten KW 04-18

Oldie Night am Freitag – Restkarten-Info für das „Sitzungswochenende“ ::

Am Freitag (26.2., ab 20.00 Uhr) steigt die traditionelle Oldie-Night im Jazzkeller der Turnerschaft Ober-Roden statt. Infos über eventuelle Restkarten (nur Vorverkauf!) gibt es bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de.

Am Wochenende darauf folgen dann die TS Tanz und Spaß-Sitzung und die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow. Die Tanz und Spaß-Sitzung unter der Leitung von Sitzungspräsident Thomas Gotta findet am Samstag, dem 3. Februar, um 19.33 Uhr statt. In der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße werden einige Hochkaräter in sämtlichen Darbietungsformen aufwarten. Und auch neue Programmpunkte werden die „Rot Scheiern“ am Ende des Abends in ein Kolosseum verwandeln, sodass auch der letzte Besucher am Ende überzeugt sagen kann: „Die spinnen tatsächlich, die Römer!“ Einen Tag darauf, am Sonntag, dem 4. Februar, findet die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow um 15.01 Uhr statt. Das Programm wird gestaltet von den TS-Nachwuchsgruppen im Jazztanz und auch Büttenreden sorgen für Abwechslung . Für beide Veranstaltungen am Sitzungswochenende sind noch Karten im Vorverkauf verfügbar, diese können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074 – 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden.

 

 

Tore satt beim Testspielauftakt

 

Den ersten Trainingseinheiten nach der Winterpause folgte für den TS-Verbandsligakader am vergangenen Sonntag bereits das erste Testspiel. Auf dem Top-Kunstrasen der SG Arheilgen, Tabellenvierter der Kreisoberliga Darmstadt, stand es nach 90 Minten 9:1. Zwanzig TS-Feldspieler teilten sich diese 90 Minuten zu gleichen Teilen, bis auf die Torwartposition wurde zur Halbzeit durchgewechselt. Cengiz Veisoglou erzielte schon in der ersten Viertelstunde die 2:0 Pausenführung. Feta Suljic schafte unmittelbar nach dem Wechsel mit seinen ersten zwei Treffern das 4:0, die Hausherren mussten danach in Unterzahl noch fünf weitere Treffer (Feta Suljiv, Dejan Djordjevic (2), Michel Klinger und Max Hesse) hinnehmen, kamen per Handelfmeter beim 1:6 Zwischenstand zum Ehretreffer. Am kommenden Sonntag wartet ein weiterer Darmstädter Kunstrasen auf die Juskic-Truppe: Um 15.00 Uhr ist man bei der Hessenliga U19 des SV Darmstadt 98 zu Gast.

 

 

Platz 5 für „Zweite“ beim Fürther Hallenturnier

 

Die zweite Mannschaft wagte vor den ersten Tests unter freiem Himmel noch einmal den Sprung zu einem Hallenturnier. Beim Turnier des FC Fürth belegte man in der Endabrechnung den fünften Platz. In der Vorrunde unterlag das Team von Werner Jozic dem FC Fürth mit 0:5 und Nieder-Kainsbach mit 1:4. Durch einen 3:1 Sieg gegen den SV Fürth II und einem 3:0 gegen Bobstadt reichte es aber noch für den 3. Gruppenplatz. In der Hauptrunde unterlag man dem VFL Birkenau mit 0:3 und bezwang den IFC Fürth mit 4:3. Im Viertelfinale unterlag man dann nach einem 1:1 gegen die KSG Mitlechtern im Neunmeterschießen mit 3:4.

 

 

A- und B-Junioren-Endrunde mit 4 TS-Teams

 

Die Sporthalle Schaafheim ist am Samstag (27.2.) Schauplatz der Hallenendrunde der beiden ältesten Fußballjahrgänge im Dieburger Fußballkreis. Gespielt wird nach den Futsal-Regeln, für beide Endrunden konnten sich jeweils 2 TS-Teams qualifizieren. Schon um 9.00 Uhr heißt es bei den A-Jugendlichen TS Ober-Roden 1 gegen TS Ober-Roden 2 – danach sind noch Viktoria Urberach, FSV Mosbach und Kickers Hergershausen die weiteren Spielpartner. Um 14.00 beginnt die Meisterschaftsendrunde ebenfalls mit dem vereinsinternen TS-Duell, danach warten noch die beiden Teams des SV Münster, die JSG Ueberau/Georgenhausen und der FC Viktoria Urberach.

Bereits am Sonntag testen beide TS-A-Jugendteams bereits wieder auf dem Feld. Auf dem eigenen Kunstrasen hat die A1 um 14.00 Uhr Rot-Weis Darmstadt, die A2 um 16.30 Uhr den TSV Goddelau. Bereits um 11.00 Uhr hat die C1 die Viktoria aus Aschaffenburg zu Gast.

 

 

Turniersieg der C1 in Biebrich – E1 erreicht Finalrunde

 

Die E1 verteidigte am zweiten Spieltag ihrer Gruppe bei der Hallenkreismeisterschaft den ersten Platz souverän und ist somit in die Finalrunde eingezogen. Die JFV Groß-Umstadt mit 7:0 bezwungen, den SV Münster mit 6:0, den KSV Urberach mit 4:1, den FSV Spachbrücken mit 4:0 und Germania Ober-Roden mit 7:0.

Die C1-Jugend holte sich beim Hallenturnier in Biebrich den ersten Platz . In der Gruppenphase bezwang man den FV Biebrich II mit 7:1, den SV Frauenstein mit 5:2 und die SG Kelkheim mit 2:1. Im Achtelfinale gewann man mit 5:0 gegen Germania Bieber, im Viertelfinale gegen den FV Biebrich I mit 3:1, im Halbfinale gegen die SG Kelkheim mit 5:2 und das Finale gegen Hassia Bingen mit 5:1.

Die G1 landete bei ihrem Turnier beim TSV Altheim auf dem vierten Platz. In der Vorrunde unterlag man Viktoria Dieburg mit 0:1, bezwang Groß-Umstadt mit 1:0 und trennte sich von der TSG Mainflingen torlos Unentschieden. Im Platzierungsspiel gab es gegen Dieburg eine 3:4 Niederlage nach Siebenmeterschießen. Ebenfalls beim TSV Altheim trat die F2 an und belegteden fünften Platz. In der Gruppenphase unterlag man Viktoria Griesheim mit 0:3 und 0:2, dem GSV Gundernhausen mit 0:5 und 1:2. Im Spiel um Platz fünf und sechs gewann die Mannschaft gegen Eintracht Windecken mit 2:0.

Vereinsnachrichten KW 03-18

Tina Köhls letzte Damensitzung ein abermals großer Erfolg

Knapp 1000 Närrinnen verfolgten am Freitagabend in der Kulturhalle die mittlerweile traditionell ausverkaufte TS-Damensitzung. Die Veranstaltung, die schon seit Jahren die High-Time der Turnerschaft-Faschingskampagne eröffnet, ging einmal mehr reibungslos über die Bühne. Dass dies gelang, lag wieder an den zahlreichen Auftretenden, darunter tolle Männerballetts von intern und extern, sowie herausragende Vortragende. Genauso wichtig für den Ablauf der Veranstaltung waren aber auch die vielen Dienstleute, die vor, während und nach der Sitzung alles gaben, um den Damen ihr Highlight so schön wie möglich zu gestalten. Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Helfern und freut sich auch den Rest der Kampagne über jede Unterstützung. Der Star an einem stimmungsvollen Abend befand sich aber ohne Frage am Elferratstisch, zumindest überwiegend. Tina Köhl, die als Sitzungspräsidentin der Kreppelnachmittage 1986 begann und auch die Damensitzung als Elferrats-Chefin mit Corinna Kuhn zusammen leitete, feierte am Freitag ihre letzte Damensitzung. Nach in der Fastnachtszeit magischen 33 Jahren trat sie Mitte der zweiten Halbzeit des Programms ans Mikrofon, um ihren Gefühlen, Gedanken und Emotionen Ausdruck zu verleihen. Dabei dankte sie ihren Unterstützern, allen voran ihrer Familie und ihrer Schwester Elfi Becker, die sie bei allen Planungen immer unterstützt hat und nach der Kampagne ebenfalls abtritt. Bedanken möchte sich der Verein auch bei Gerlinde Joseph, Rita Rupp und Sonja Schickedanz, die nach 40 Jahren den Elferrat verlassen, sowie Kathi Trellenberg. Im kommenden Jahr wird man Tina Köhl dann in dem Publikum wiederfinden, das sie am Ende der Sitzung mit frenetischem Applaus und teilweise Sprechchören verabschiedete. Eines steht fest: Sie wird der TS-Fastnacht fehlen, danke für dreimal elf Jahre!

Sitzungskarten noch zu erwerben

Nach den Damen ist vor der TS Tanz und Spaß-Sitzung und der Kinder-Jugend-Fastnachtsshow. Die Tanz und Spaß-Sitzung unter der Leitung von Sitzungspräsident Thomas Gotta findet am Samstag, dem 3. Februar, um 19.33 Uhr statt. In der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße wird dann wieder viel gelacht, getanzt und geschunkelt. Das alleine verspricht schon das abwechslungsreiche Programm, was einige Hochkaräter parat hat. So wird auch der letzte Besucher in der „Rot Scheiern“ am Ende überzeugt sagen: „Die spinnen tatsächlich, die Römer!“ Einen Tag darauf, am Sonntag, dem 4. Februar, findet die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow um 15.01 Uhr statt. Die ebenfalls traditionelle TS-Veranstaltung wird dieses Jahr wieder einige Tänze der TS-Nachwuchsgruppen im Programm haben. Es wird aber nicht nur der Tanz-Nachwuchs zum Einsatz kommen – Auch eine junge Büttenrednerin wird die Massen wortgewandt begeistern und damit für künstlerische Abwechslung sorgen. Für beide Veranstaltungen am Sitzungswochenende sind noch Karten im Vorverkauf verfügbar, diese können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074 – 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden. Abgeholt werden können die Karten am Sonntag, dem 21. Januar, von 12 bis 14 Uhr in der TS-Gaststätte in der Friedrich-Ebert-Straße. Für die Oldie-Night am 26. Januar sind noch Restkarten zu erhalten. Diese gibt es nur im Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de.

 

Gleich über zwei Turniersiege durften sich die E2-Jungs der Turnerschaft Ober-Roden mit ihrem Trainer Moritz Hesse am vergangenen Wochenende freuen: Beim Turnier des FSV Groß-Zimmern gewann man das Endspiel gegen Viktoria Klein-Zimmern mit 1:0; beim Turnier der Spvvg. Oberrad setzte man sich im Finale mit 2:0 gegen den FSV Mainz 05 durch.

Turniersiege für E2- und G1-Junioren

Die jüngsten TS-Kicker, die G1-Junioren, sicherten sich beim „Germania Masters“ von Ortssnachbar Germania Ober-Roden den Turniersieg. In der Gruppenphase bezwang das Team von Marvin Fischer den TSV Heusenstamm mit 1:0 und Viktoria Preußen mit 3:1. Das Finale wurde mit 3:0 gegen den SV Münster gewonnen. Für die F3 reichte es beim F2-Turnier der Germania lediglich für den achten Platz. Dabei gab es gegen Germania Ober-Roden eine 1:4 Niederlage, gegen Teutonia Hausen ein 0:3, gegen Gemaa Tempelsee ein 0:3 und gegen Viktoria Preußen ein 5:6.

Gleich zweimal im Einsatz war die F1 — und gleich zweimal landete man auf Rang 2. Beim Budenzauber von Makkabi Frankfurt besiegte das Team von Toufik Bidou in der Gruppenphase Viktoria Griesheim und die SpVgg Oberrad mit 2:0, die SG Bornheim mit 3:1 und RW Walldorf mit 1:0. Das Halbfinale wurde nach Siebenmeterschießen gegen den SC Riedberg mit 2:1 gewonnen. Das hochklassige Finale gegen den VfB Unterliederbach ging nach Siebenmeterschießen mit 3:1 an den Gegner.

Und auch beim Germania-Turnier scheiterte man im Finale vom Siebenmeterpunkt. In der Gruppenphase besiegte das Bidou-Team Germania Ober-Roden mit 3:1, die SG Arheiligen mit 4:1 und den JFV Dreieichenhain mit 5:0. Im Halbfinale gab es gegen den TSV Harreshausen einen 2:0 Erfolg, im Finale verlor man dann gegen den JFV Dreieichenhain nach Siebenmeterschießen mit 4:5.

Ebenfalls zweimal im Einsatz die E2 — und beide Male konnte der Siegerpokal mit nach Hause genommen werden. Beim Turnier in Groß-Zimmern wurde in den Gruppenspielen der Gastgeber FSV Groß-Zimmern mit 4:0 besiegt. Gegen die E1 vom JFV Groß-Umstadt spielte man 0:0 und unterlag der E1 vom Viktoria  Klein-Zimmern mit 0:1. Im Halbfinale setzte sich das Team von Moritz Hesse im Siebenmeterschießen gegen die E1 des GSV Gundernhausen mit 3:2 durch. Im Finale bezwang man Viktoria Klein-Zimmern dieses Mal mit 1:0 und holte den Pokal. Auch beim Turnier in Oberrad hat die E2 den Turniersieg eingefahren. In der Gruppe siegte man mit 3:0 gegen den SV Sachsenhausen und mit 1:0 gegen Teutonia Hausen. Gegen Wiking Offenbach gab es ein torloses Remis. Im Halbfinale bezwang man die SpVgg. Oberrad mit 4:3 nach Siebenmeterschießen. Das Finale gewann das Hesse-Team gegen den FSV Mainz 05 mit 2:0 Toren.

Die E1 stellte beim Turnier des FCA Darmstadt zwei Teams, eines davon mit Aushilfsspielern der F1. Am Ende gewann die eine Mannschaft das Turnier, die andere Mannschaft wurde Zehnter. Die Siegermannschaft, die als TS Ober-Roden II gelistet wurde, gewann in der Gruppenphase mit 3:0 gegen den TSV Heusenstamm und mit 6:0 gegen die TSG Wixhausen. Gegen den FC Ober-Ramstadt gab es ein 2:2 Unentschieden, gegen die SSG Langen verlor man mit 0:4. Im Halbfinale bezwang man den 1. FC Langen mit 2:0, im Finale den FC Neu-Anspach mit 2:1. Die TS Ober-Roden I an diesem Tage unterlag in der Gruppe dem 1. FC Langen mit 0:2 und dem SC Riedberg mit 1:3. Gegen den FC Neu-Anspach gab es ein torloses Remis, gegen Kickers Hergershausen ein 2:2. Im Platzierungsspiel unterlag das ebenfalls von Markus Winter trainierte Team dem TSV Heusenstamm mit 0:1. Faris El-Ouali von der TSO wurde obendrein zum Spieler des Turniers geehrt.

Beim Turnier der JSK Rodgau wurde die E1 am Ende Vierter. In der Gruppenphase bezwang man die SpVgg Oberrad und JSK Rodgau II, gegen SG Rosenhöhe spielte man Unentschieden. Das Halbfinale ging gegen die SSG Langen mit 0:2 verloren, das Platzierungsspiel gegen JSK Rodgau I wurde im Siebenmeterschießen verloren.

Die D2 wurde bei den Schaafheimer Hallenturniereen Fünfter in der Endabrechnung. Gegen den FSV Spachbrücken siegte man mit 1:0, trennte sich von Schaafheim II und der D1 vom SV Münster 3:3 und unterlag Kickers Offenbach mit 0:5. Bei den Germania Turnieren landete das Team von Werner Jozic auf Platz6. In der Gruppe unterlag man Preußen Frankfurt mit 1:3 und der TSG Frankfurter Berg mit 1:2. Gegen die D1 von Germania Ober-Roden gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Spiel um Platz fünf und sechs unterlag man dem KV Mühlheim mit 0:6 Toren. Beim Turnier vom FCA Darmstadt gab es in der Vorwoche darüber hinaus nochmal Platz 5. Hier bezwang man in den Gruppenspielen zunächst den SV Crumstadt mit 4:0 und den JFV Dreieich-Götzenhain mit 2:0, gegen die TSG Wixhausen verlor man mit 1:5. Im Viertelfinale war nach einem 1:3 gegen Flörsheim Schluss.

Die D1 hat bei einem Turnier der JSK Rodgau den vierten Platz belegt. In der Gruppe unterlag das Team von Alex Schmidt dem KSV Klein-Karben mit 1:3, besiegte aber den 1. FC Langen und die JSK Rodgau II mit 3:0. Im Halbfinale unterlag man der JSK Rodgau I mit 0:1, das Spiel um Platz drei und vier ging gegen die SpVgg. Fechenheim nach Siebenmeterschießen mit 0:2 verloren.

Die C1 hat einen Turniermarathon gespielt. Beim Turnier in Stockstadt wurde das Team von Hakan Firat Dritter. In der Gruppe siegte man gegen den SV Stockstadt II mit 4:0, gegen Viktoria Aschaffenburg II mit 2:0 und gegen TUS Aschaffenburg-Leider mit 3:0. Im Halbfinale unterlag man der JFG Westspessart unglücklich mit 5:6 nach Siebenmeterschießen, das Spiel um Platz drei und vier wurde mit 3:1 gegen Viktoria Aschaffenburg II gewonnen.

Beim Turnier in Klein-Zimmern triumphierte die U15 am Ende. Außerdem wurde TS-Spieler Leonardo Vonic zum Torschützenkönig und Spieler des Turniers geehrt. In der Gruppenphase gewann die C1 gegen Klein-Zimmern II mit 4:1 und gegen den VfB Ginsheim mit 6:1. Gegen den 1. FC Erlensee spielte man 3:3 Unentschieden. Im Halbfinale gab es gegen Klein-Zimmern I einen 2:1 Erfolg, im Finale konnte der 1. FC Hanau 93 mit 3:1 bezwungen werden.

Beim Budenzauber von Makkabi Frankfurt wurde die U15 Vierter. In der Gruppe gab es einen 2:1 Sieg gegen Makkabi Frankfurt II, ein 4:3 gegen den TSV Schott Mainz und ein 3:1 gegen den FSV Frankfurt. Gegen den OFC verlor man mit 0:1. Im Halbfinale schied gab es eine unglückliche 3:4 Niederlage nach Siebenmeterschießen gegen den Karbener SV. Im Platzierungsspiel war das Glück vom Punkt wieder beim Gegner. Man verlor nach Siebenmeterschießen mit 4:5 gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

Bei der Hallenkreismeisterschaft hat die C1 einige Spiele bestritten. Gegen den FSV Spachbrücken gewann sie mit 4:0, gegen die JSG Ueberau mit 3:0, gegen Germania Ober-Roden mit 5:0, gegen die JSG FV Epperthausen/TG Ober-Roden mit 7:1, gegen den SV Reinheim mit 6:1 und gegen die JSG Bieberau mit 7:1.

Die B2 hat ihr Hallenturnier in Schaafheim gewonnen. In der Gruppe bezwang das Team von Michael Schulz den JFV Groß-Umstadt mit 7:0, Viktoria Schaafheim mit 9:1 und den TSV Heusenstamm mit 3:1. Im Halbfinale bezwang man Viktoria Dieburg mit 4:1, im Finale den TSV Heusenstamm mit 4:1.

und auch am kommenden WWocchenende geht es für zahlreiche TS-Teamss wwieder in der Halle rund. Nach den Weihnachtsferien geht für die E1 auch die offiziellen Hallenmeisterschaften weiter.

Samstag, 20.1.2018: D1 Turnier beim  TSV Altheim (9.00 Uhr), E1 Hallen-Kreismeisterschaft in Groß-Zimmern (ab 13.00 Uhr). Sonntag, 21. 1. 2018:  F2 Hallenturnier beim TSV Altheim (9.00 Uhr), C2 Hallenturnier beim FV Wiesbaden-Biebrich (ab 9.00 Uhr), G1 Hallenturnier beim TSV Altheim (14.00 Uhr), E2 Hallenturnier beim SV Geinsheim (14.00 Uhr), C1 Hallenturnier beim FV Wiesbaden-Biebrich (14.30 Uhr).

Verbandsliga-Team testet in Arheilgen

Nach der ersten Trainingswwoche steht für das TS-Verbandsliigateam am kommenden Sonntag (21.1.) das erste Testspiel vor der Wiederaufnahme der Punktrunde Ende Februar an. Man ist Gast beim Darmstädter Kreis-Oberligisten SG Arheilgen. Anstoß am Arheilger Mühlchen ist um 15.00 Uhr.

Vereinsnachrichten KW 02-18

Fastnachtstart 2018 in der Kulturhalle 

Oweroure Helau – Die Damen machen den Anfang: Am  Freitag (12.1.) nimmt sie Fahrt auf, die Fastnachtskampagn. Den Anfang machen auch dieses Jahr die Damen mit ihrer Damensitzung ab 19.11 Uhr. Die Sitzung unter der Leitung von Präsidentin Corrina Kuhn wird wie gewohnt in der ausverkauften Kulturhalle stattfinden. Der Aufbau startet am heutigen Donnerstag, dem 11.01.2018, ab 9 Uhr. Der Abbau schließt sich am Samstag, dem 13.01.2018, ebenfalls ab 9 Uhr an. Jede helfende Hand ist bei diesem Großereignis herzlich Willkommen! 

Danach geht es in heimischer TS-Halle weiter mit dem Fastnachts-Vergnügen. Am 26.01.2018 findet die Oldie-Night im Jazzkeller der TS statt. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur im Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de. Es folgt wie jedes Jahr das „Sitzungswochenende“: Die TS Tanz und Spaß-Sitzung am Samstag, dem 03.02.2018, um 19.33 Uhr und die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow am Sonntag, dem 04.02.2018, um 15.01 Uhr. Für beide Veranstaltungen können Karten bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074 – 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden.  Der Rathaussturm am Samstag, dem 10.02.2018 (Aufstellung ab 13.30 Uhr TS-Halle), der Kindermaskenball am Sonntag, dem 11.02.2018, um 15.01 Uhr in der TS-Narrhalla an der Friedrich-Ebert-Straße und die Teilnahme am Rossenmontagszug in Urberach sind die weiteren Fixpunkte der TS-Narren. 

Trainingsstart 2018 auf dem TS-Sportplatz 

Nach kurzer Weihnachts- und Neujahrspause startet am kommenden Wochenende wieder der Sportbetrieb an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Als erste TS-Mannschaft nimmt am Sonntag (14.1., 11.00 Uhr) das Verbandsligateam von Zivo Juskic wieder die Vorbereitung auf die verbleibende Restsaison 20177/2018 auf. Bvor es mit der Partie bei Spitzenreiter FV Bad-Vilbel (Freitag 23.2.) weiter mit der Punktrunde geht, stehen insgesamt 6 Vorbereitungsspiele und das Pokal-Nachholspiel bei Germania Babenhausen auf dem Plan. Die Vorbereitungs-Tour beginnt am 21. Januar (15.00 Uhr) mit der Begegnung bei der SG Arheilgen. Die weiteren Termine sind Sonntag, 28.01. (15.00 Uhr bei Darmstadt 98 U19), Samstag, 03.02. (14.30 beim FC Kalbach), Donnerstag, 08.02. (Pokalspiel 19.00 Uhr bei Germania Babenhausen), Fastnachtsamstag 10.02. (15.00 bei der Spvvg. Neu-Issenburg), Donnerstag, 15.02. (19.30 Uhr beim SV Münster), Sonntag, 18.02. (14.30 Uhr bei Rot-Weiß Darmstadt). Einen weiteren Termin dürfen sich alle TS-Fußballfreunde ebenfalls vormerken: Am 17. Februar, dem ersten Samstag nach der Fastnachtszeit, heißt es ab 15.00 Uhr auf dem TS-Sportplatz „Winterfest im Sommergarten“ — unter diesem Motto wird die ausfallene Weihnachts- und Jahresabschlussfeier der Fußballabteilung nachgeholt. 

Übungsbeginn 2018 in der TS-Halle 

Beginn der Kinder-Turnstunden im Jahr 2018 in der TS-Rurnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße ist am kommenden Montag, dem 15.01.2018 – einen Tag später starten auch wieder die Gymnastikstunden ibei Claudine Rasch, Monika Müller und Manuela Auer. 

Hallenfußball hat Hochkonjunktur – Turniersiege für G1 und C1 

Nach den Weihnachtsferien gehen die Halleneinsätze der TS-Nachwuchskicker nonstop weiter und auch die 1b hatte einen Halleneinsatz. 

Turniersieger wurden dabei die jüngsten TS-Vertreter. Die G1 sicherte sich beim „Merck-Cup“ des TSV Harreshausen den Turniersieg. Die E1 wurde bei der gleichen Turnierserie Zweiter. In der Gruppenphase gab es ausschließlich souveräne Siege; jeweils mit 4:0 gegen Viktoria Griesheim, TSG Frankfurt und St. Stephan Griesheim sowie mit 7:0 gegen den TSV Harreshausen II. Im Halbfinale sahen die Zuschauer dann ein überzeugendes 9:0 gegen Opel Rüsselsheim. Das Finale gegen St. Stephan Griesheim ging nach einem torlosen Remis ins Siebenmeterschießen, wo das Team von Markus Winter und Kai Holzschneider unterlag. 

Die D1 und die D2 traten beide unter der Leitung von Alex Schmidt beim Turnier des SC Schwarz-Weiß Frankfurt an. Die D1 spielte in Gruppe A gegen die JSK Rodgau, die SG Praunheim und den SC SW Frankfurt 1:1 Unentschieden. Gegen den SC Riedberg gewann sie mit 1:0. Die D2 spielte in Gruppe B gegen den FC Kalbach und den SV Sachsenhausen torlos Remis, bezwang den SC SW Griesheim mit 1:0 und unterlag Preußen Frankfurt mit 0:1. So spielten schlussendlich beide Mannschaften im Spiel um Platz fünf und sechs, welches die D2 nach einem 1:1 mit 3:2 im Siebenmeterschießen gegen die D1 gewinnen konnte. 

Die C1 hat das Turnier in Ober-Ramstadt gewonnen. In der Gruppenphase siegte die Mannschaft von Hakan Firat mit 5:0 gegen den FCA Darmstadt, mit 6:0 gegen den FSV Spachbrücken und mit 6:1 gegen Gravenbruch. Gegen den SV Erzhausen verlor man mit 2:4. Das Halbfinale gegen den TV 1817 Mainz entschied die U15 mit 6:4 nach Siebenmeterschießen für sich, das Finale gewann sie mit 4:1 wieder gegen den SV Erzhausen und nahm damit Revanche für das Gruppenspiel. 

Die B2 holte beim Turnier in Ober-Ramstadt den 2. Platz. In der Gruppenphase bezwang man DJK Darmstadt mit 3:0, Klein-Zimmern mit 8:0 und den FC Ober-Ramstadt mit 9:0. Das Finale ging gegen den FC Erlensee mit 3:4 knapp verloren. 

Die zweite Mannschaft der Herren spielte bei einem zweitägigen Turnier in Großauheim mit. In der Vorrunde bezwang sie den TSV 1860 Hanau mit 4:1 und den SV 1910 Germania Steinheim mit 6:2. Gegen Eintracht Oberrissigheim gab es eine knappe 3:4 Niederlage. In der Finalrunde setzte es gegen Wiking Offenbach eine 1:4 Niederlage, gegen Germania Frankfurt ein 2:4 und gegen den VFR Kesselstadt ein 6:7. Einzig gegen RW Großauheim II konnte die 1B mit 5:2 gewinnen. Das Spiel um Platz sieben ging gegen den VFB Großauheim mit 2:5 verloren, was unter dem Strich den achten Platz für das Team von Spielertrainer Werner Jozic bedeutete. 

Jugendleitung sucht Verstärkung 

Die Turnerschaft Ober-Roden sucht noch Trainer und Betreuer für die kommende Saison 2017/18 im Jugendfußballbereich. Für Interessenten besteht die Möglichkeit, bereits in der Rückrunde der laufenden Saison in die Mannschaften reinzuschlüpfen. Der Ansprechpartner bei Rückfragen oder Interesse ist Bernd Vor Tel. 0171-8385222 oder per E-Mail Bernd.Vor@t-online.de. 

Vereinsnachrichten KW 01-18

Vorstandssitzung ::

Die erste Sitzung des Gesamtvorstandes im neuen Jahr findet am Dienstag, dem 09.01.2018, um 19 Uhr im TS-Probenraum statt.

:: Fastnachtskampagne nimmt Fahrt auf ::

Nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel ist vor der High-Time der Faschingskampagne. Für die Unterhaltungsabteilung beginnt mit der Abteilungsversammlung am Montag, dem 08.01.2018, um 19 Uhr im TS-Probenraum die heiße Phase. Jedes Mitglied der UA ist zur Versammlung eingeladen. Es wird dort letzte Informationen geben, sodass es dann mit der Damensitzung am Freitag, dem 12.01.2018 in der Kulturhalle richtig losgehen kann. Der Aufbau wird fast schon traditionell am Donnerstag, dem 11.01.2018, ab 9 Uhr stattfinden. Der Abbau schließt sich am Samstag, dem 13.01.2018, ebenfalls ab 9 Uhr an. Jede helfende Hand ist herzlich Willkommen. Am 26.01.2018 findet die Oldie-Night im Jazzkeller der TS statt. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur im Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de. Danach warten wie jedes Jahr die TS Tanz und Spaß-Sitzung am Samstag, dem 03.02.2018, um 19.33 Uhr und die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow am Sonntag, dem 04.02.2018, um 15.01 Uhr. Für beide Veranstaltungen können noch Karten bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074 – 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden. Die Kampagne wird dann mit dem Rathaussturm am Samstag, dem 10.02.2018, um 13.30 Uhr und dem Kindermaskenball am Sonntag, dem 11.02.2018, um 15.01 Uhr aus TS-Sicht abgeschlossen.

Turnen

Die Kinderturnstunden beginnen wieder nach der Ferien am Montag, dem 15.01.2018. Die Damen- und Herrengymnastik bei Claudine Rasch startet wieder am Dienstag, dem 16.01.2018. Bei beiden Angeboten bleibt es bei den gewohnten Zeiten.

Fußball – Trainer und Betreuer gesucht

Die Turnerschaft Ober-Roden sucht noch Trainer und Betreuer für die kommende Saison 2017/18 im Jugendfußballbereich. Für Interessenten besteht die Möglichkeit, bereits in der Rückrunde der laufenden Saison in die Mannschaften reinzuschlüpfen. Der Ansprechpartner bei Rückfragen oder Interesse ist Bernd Vor Tel. 0171-8385222 oder per E-Mail Bernd.Vor@t-online.de.

Hallenturniere „Zwischen den Jahren“

Die F1 erreichte beim Sparkassen-Cup in Ober-Ramstadt den zweiten Platz. Das Team von Toufik Bidou spielte gegen Germania Schwanheim 4:4, bezwang die TuS Griesheim mit 5:0 und den FC Ober-Ramstadt mit 10:0. Das Finale ging gegen den VFB Unterliederbach mit 2:3 verloren.

Die E1 hat das Jürgen Kerz-Turnier beim SV Reinheim gewonnen. In der Gruppenphase setzte sich das Team von Markus Winter mit 3:0 gegen die Spielvereinigung Dietesheim, mit 4:0 gegen Viktoria Griesheim und mit 1:0 gegen den FSV Saulheim durch. Im Halbfinale besiegte man den SV Reinheim mit 4:0, im Finale dann Rot-Weiß Frankfurt mit 2:0.

Beim Merck-Cup von Viktoria Urberach wurde die E1 Dritter. Dabei gewann das Team alle Gruppenspiele bis auf ein Unentschieden gegen den OFC. Nach einer Niederlage im Siebenmeterschießen gegen die TSG Messel im Halbfinale gewann man das Platzierungsspiel mit 3:0 gegen die Spvgg. Neu-Isenburg 03.

Die D2 wurde im Turnier bei Concordia Gernsheim Fünfter. Das Team von Werner Jozic verlor zunächst gegen Wormatia Worms mit 0:2 und gegen Zielsheim mit 1:3. Gegen die SG Rosenhöhe und Hassia Bingen gewann es dagegen mit 2:1. Im Platzierungsspiel gab es nach einem 1:1 gegen St. Stephan Griesheim Siebenmeterschießen, was mit 4:2 gewonnen wurde.

Ein weiteres Turnier in Reinheim verließ die D2 dann als Sieger. Dafür gewann man in der Gruppenphase gegen den VfL Michelstadt mit 2:1, spielte gegen den FC Germania Enkheim 1:1 und gegen den SKV Mörfelden 0:0 Remis. Im Halbfinale wurde Groß-Bieberau nach einem torlosen Unentschieden im Siebenmeterschießen mit 3:2 besiegt und das Finale gewannen die Jungs gegen die U13 Regionalauswahl der Mädchen mit 1:0.

Die C1 von Hakan Firat hat bei den U15 Hallenmasters in Eltville den ersten Platz belegt. Dafür besiegte man die SG Orlen mit 2:0, die SpVgg Eltville III mit 1:0, die SpVgg Eltville II mit 2:0 und Germania Enkheim mit 4:0. Gegen den VfB Ginsheim gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Finale gewann die C1 gegen die TuS Dotzheim mit 2:0.

Auch spielte die U15 beim Wintercup in Usingen, wo am Ende ein vierter Platz stand. In der Gruppenphase besiegte man Kickers Offenbach mit 2:1, die Eisbachtaler Sportfreunde mit 6:0 und die Usinger TSG mit 3:0. Gegen den VfB Ginsheim gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Halbfinale setzte es dann ein deutliches 1:7 gegen RW Darmstadt, das Spiel um Platz Drei verlor man gegen die TSG Wieseck mit 1:4.

Ein weiteres Turnier in Crumstadt ging souverän an das Firat-Team. Nach einem 5:2 gegen den FCA Darmstadt, einem 3:3 gegen den VfB Ginsheim und einem 8:0 gegen den TV Crumstadt gewann man das Finale mit 5:1 gegen den VFR Groß-Gerau.

Die B2 hat beim MKU Cup in Urberach, der im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wird, den ersten Platz feiern dürfen. Dafür bezwang das Team von Michael Schulz den JFV Seligenstadt mit 5:3, DJK Viktoria Dieburg mit 6:2, den TSV Heusenstamm mit 3:1 und Viktoria Urberach mit 5:1. Nur der JSG Ueberau unterlag man mit 1:2.

Bei den Hallenmasters in Neu Anspach wurde die B2 starker Dritter. In der Gruppenphase reichte es nach einem 3:4 gegen die TSG Wieseck, einem 1:6 gegen Sonnenhof Großaspach, einem 2:7 gegen Kickers Offenbach und einem 3:0 gegen Kirchhundem für das Viertelfinale. Dort besiegte das Schulz-Team die TuS Koblenz mit 4:3. Im Halbfinale setzte es dann ein knappes 0:1 gegen den OFC. Das Platzierungsspiel gewann die B2 letztlich mit 8:5 spektakulär gegen Sonnenhof Großaspach.

Jugendfußball: Ausblick 2018

Das Jahr 2017 war mit überwiegend herausragenden Ergebnissen ein sehr erfolgreiches Jahr im Jugendfußball der Turnerschaft Ober-Roden. Es gab einige Highlights zu bejubeln und am Ende sind fast alle Teams vollends im Soll. Das neue Jahr 2018 bringt auch dahingehend wieder einige Herausforderungen mit sich. Wenn diese bewältigt werden können und das Glück auf Rot-Weißer Seite weilt, kann auch dieses Jahr einige Erfolge mit sich bringen, ein kleiner Ausblick: Die U19 spielt ihr zehntes Hessenliga-Jahr und ist so gut wie selten zuvor. Nach einer Rekord-Hinrunde mit 27 Punkten aus 13 Spielen auf Rang drei ist es das Ziel, weiter fleißig Punkte zu sammeln. Für das Team von Bastian Neumann geht es am 04.03.2018 bei Germania Schwanheim weiter. Die A2 liegt in Verbandsliga auf Rang acht und ist damit voll im Soll. Das Team von Frank Laber hat sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze und startet am 10.03.2018 in Neu-Anspach. Für die U17 lief nach dem Hessenliga-Abstieg auch das Restjahr in der Verbandsliga enttäuschend. Auf dem Relegationsplatz elf liegend hat das Team von Alex Tretin acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Mit einer guten Vorbereitung ist der Turnaround möglich, am 25.02.2018 geht es gegen die Lilien weiter. Die B2 spielte nach dem Aufstieg eine aufregende Gruppenliga-Hinserie. Mit Platz sieben wird der Klassenerhalt bei zwölf Punkten Vorsprung zumindest sportlich kein Problem für das Team von Michael Schulz, was nun auch auf die B1 hoffen muss. Am 03.03.2018 geht es beim SV St. Stephan Griesheim weiter. Das zweite Hessenliga-Team der TS ist die U15 von Hakan Firat, die nach dem Aufstieg eine sensationelle Hinrunde gespielt hat. Nach dem Sturz des Tabellenführers im letzten Spiel des alten Jahres sprang man nochmal auf den dritten Platz und steht damit wie die A1 beruhigend gut da. Der Kurs soll auch 2018 beibehalten werden, um die Großen weiter zu ärgern. Am 03.03.2018 geht es für die C1 beim Karbener SV weiter. Die C2 hat nach der erfolgreichen Qualifikation die Kreismeisterschaft fest im Blick. Das Team von Jannik Zeise liegt mit der perfekten Punkteausbeute auf Rang eins und spielt bereits am 17.02.2018 gegen den TSV Harreshausen. Weniger zufrieden ist dagegen die D1 von Alex Schmidt. Das Ziel Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg ist bei sechs Punkten Rückstand auf die Spitze kein Selbstläufer. Es bleibt abzuwarten wie die Mannschaft am 25.02.2018 gegen Hassia Dieburg startet. Die D2 von Werner Jozic liegt in der Kreisklasse auf dem zweiten Platz mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter. Es ist also noch alles möglich, um am Ende vielleicht sogar Meister zu werden. Am 24.02.2018 geht es gegen den TSV Altheim weiter. Die E1 von Markus Winter führt die Kreisliga mit der optimalen Punkteausbeute an. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Dominanz auch im neuen Jahr fortgeführt wird. Derweil ist es sehr schade, dass die Region-Liga wieder abgesetzt wurde, in der die E1 letztes Jahr gegen E-Jugenden auf Augenhöhe spielen konnte. Die Qualifikation wäre wohl nur Formsache. Am 24.02.2018 geht es gegen den FSV Groß-Zimmern weiter. Die E2 steht in der Kreisklasse auf einem soliden vierten Platz. Vielleicht kann das Team von Moritz Hesse bei nur drei Punkten Rückstand nach ganz oben im Meisterschaftskampf mitmischen. Am 24.02.2018 startet das junge Team bei Viktoria Klein-Zimmern II. Für die jüngsten TS-Fußballer der F- und G-Jugenden war das vergangene Jahr ebenfalls ein Tolles. Mit dem Sommercamp und den jungen Trainern konnten die Nachwuchskicker mit viel Spaß an die Sportart herangeführt werden. In ihren Spielen in der Fair Play Liga erzielten sie auch prompt gute Ergebnisse, sodass das ein oder andere Kind sicher mit einem Strahlen im Gesicht vom Sportplatz kam. So und nicht anders soll es in den jungen Fußballjahren sein. Man darf sich freuen und gespannt sein, was das Jahr 2018 im Jugendfußball bei der TS mit sich bringt.

Vereinsnachrichten KW 51-17

TS-Weihnachts- und Neujahrstermine

Auf den TS-Sportplätze und dem Funktionsgebäude an der Dr.-Walter-Kolb-Straße herrscht in der Zeit vom 21. Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018 Weihnachts- und Neujahrspause, findet kein Übungs- und Spielbetrieb statt. Die Gaststätte „Zur Turnerschaft“ bleibt am 24. und 25. Dezember sowie vom 1.1. bis zum 4.1. geschlossen. Am 31.12. ist unsere Gaststätte aber bereits ab 17.00 Uhr für den gemütlichen „Dämmerschoppen zum Jahresabschluss“ geöffnet. Reservierungen für das abendliche Silvester-Buffet sind leider nicht mehr möglich.

„Winterfest“ statt Weihnachtsfeier

Wie heißt es so treffend: Weihnachten kommt immer so schnell. Und bei der Fülle von privaten, geschäftlichen und sonstigen Terminen müssen die Fußball-Terminemacher und Organisatoren in diesem Jahr in Sachen gemeinsame Weihnachts- und Jahresabschlussfeier einfach passen. Dennoch wollen sie natürlich aber allen Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter, Helfer/innen, Betreuer/innen, Partner, Freunde und Freundinnen, Klein- und Großsponsoren — eben alle, die sich mit der Fußballabteilung verbunden fühlen, ein „Dankeschön“ für Engagement und Unterstützung sagen. Am 17. Februar, dem ersten Samstag nach der Fastnachtszeit, heißt es daher auf dem TS-Sportplatz „Winterfest im Sommergarten“. Wir bitten alle angesprochenen Personen, sich den Termin schon jetzt vorzumerken – und wir wünschen noch eine geruhsame Adventzeit sowie schon jetzt frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Abteilungs- und Vorstandssitzungen

Frühe Fastnacht – frühe Arbeitseinsätze: Bereits am Montag, dem 8. Januar, trifft sich die Unterhaltungsabteilung um 19.00 Uhr in der TS-Turnhalle zu einer Abteilungsversammlung. Schon drei Tage später steht bereits der Aufbaueinsatz für die Damensitzung in der Kulturhalle statt. Für Dienstag, den 9.1.2018 ist bereits die erste Sitzung des Gesamtvorstandes im neuen Jahr terminiert, Beginn ist hier ebenfalls um 19.00 Uhr. Bis dahin wünschen UA-Abteilungsleitung und Vorstand geruhsame Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2018.

Erfolgreiches Hallenfußball-Wochenende

Am vergangenen Wochenende gingen die TS-Hallenturniere in der Sporthalle in der Kapellenstraße über die Bühne. Insgesamt sechs Turniere mit 48 Mannschaften aus den E-, F- und G-Jugendbereichen fanden unter der Koordination von Bernd Vor, Torsten Martiner und Stephan Berndt statt. Ohne die zahlreichen Helfer wäre ein reibungsloser Verlauf des Turnierwochenendes nicht möglich gewesen, dafür ein großes Dankeschön vom Organisationsteam und vom ganzen Verein. Die Turnerschaft Ober-Roden blickt auf sehr gut besuchte Turniere mit spannenden und fairen Spielen zurück.

Angefangen beim G2-Turnier, wo sich die SG Sossenheim den Turniersieg sichern konnte. Im Endspiel bezwang die SG die Vertretung der Turnerschaft Ober-Roden deutlich mit 8:0, die damit auf dem zweiten Platz landete. In einem Turnier mit fast nur knappen Ergebnissen war dies eines der wenigen deutlichen Resultate. Das G1-Turnier war ebenso spannend und hatte das Finale als Krönung. In diesem setzte sich der SV Münster denkbar knapp und spektakulär gegen die TS Ober-Roden durch, 3:4 hieß aus TS-Sicht am Ende. Im F2-Turnier hieß der Turniersieger Makkabi Frankfurt, das im Finale ebenfalls mit 4:3 gegen den TSV Auerbach gewann. Die F3, die als einzige Mannschaft der TS in das Turnier gestartet war, belegte durch ein 2:0 gegen Viktoria Griesheim den siebten Platz. Im F1-Turnier waren dann auch die TS-F1 und F2 vertreten. Letztere belegte durch einen 2:1 Erfolg über die JSG Rodenbach im Platzierungsspiel den siebten Platz. Die F1 belegte durch einen 4:0 Sieg über die TSG Niederrad den dritten Platz. Turniersieger wurde letztendlich in einem spannenden Finale die Spvgg Oberrad durch ein 1:0 gegen den TSV Harreshausen. Beim E2-Turnier erlebte die Orga-Crew dann ein ein Novum: Es war eine Mannschaft mehr als gemeldet erschienen. Doch auch die wurde selbstverständlich ins Turnier integriert.  Hier gewann schließlich die Gemaa Tempelsee das Turnier durch ein 2:1 im Finale gegen den SV Heddernheim. Platzierungsspiele konnten wegen der Turnierplanänderungen hier nicht mehr ausgetragen werden, so dass sich die TS hier den dritten Platz mit Griesheim teilte. F1-Trainer Toufik Bidou, der ein zweites TS-Team leitete, wurde mit seiner Mannschaft achtvoller Siebter. Das E1-Turnier im Anschluss wurde vom Gastgeber gewonnen. Das Team von Markus Winter holte durch ein 1:0 gegen Viktoria Griesheim den Finalsieg und rundete die erfolgreichen Turniere ab.

Die TS-Jugendfußballer waren aber in der vergangenen wieder bei auswärtigen Turnieren vertreten. Nach der A1, der A2 und der B1 zog nun auch die B2 in die Finalrunde der Futsal-Kreismeisterschaften ein. In der Vorrunde gewann das Team von Michael Schulz gegen Hassia Dieburg mit 2:0, den SV Münster mit 2:1, den SV Kleestadt mit 6:0, Germania Ober-Roden mit 5:1 und die JSG Ueberau II mit 4:1.

Die D2 erlebte eine HKM-Vorrunde mit Höhen und Tiefen. Gegen den FV Eppertshausen gewann das Team von Werner Jozic mit 4:0, gegen Germania Babenhausen mit 4:1. Gegen den JFV Groß-Umstadt III verlor man aber mit 0:2, gegen die TG Ober-Roden mit 1:2. Damit wurde der Einzug in die Endrunde  knapp verpassst. Bei einem D1/D2-Turnier in Taunusstein schied die D2 in der Vorrunde aus. Gegen die SpVgg Oberrad verlor man mit 1:3, gegen den JFV Taunusstein II spielte man 2:2, gegen Makkabi Frankfurt 1:1 Remis.

Hallenturniere „zwischen den Jahren“

Nach hoffentlich geruhsamen Weihnachtstagen gehen die Halleneinsätze der TS-Nachwuchskicker nonstop weiter. Hier ein Überblick über die Turniere zwischen den Jahren bis hin ins neue Jahr:

Mittwoch, 27.12.2017: F1-Turnier beim FC Ober-Ramstadt; C1-Turnier bei der Spielvereinigung Eltville; Donnerstag, 28.12.2017: E2-Turnier beim FSV Groß-Zimmern; D1-Turnier beim FSV Groß-Zimmern; D2-Turnier beim SV Concordia Gernsheim; E1-Turnier beim SV Reinheim; B2-Turnier bei Viktoria Urberach; Freitag, 29.12.2017: D2-Turnier beim SV Reinheim; F1-Turnier bei Viktoria Urberach; Samstag, 30.12.2017: E2-Turnier beim FC Ober-Ramstadt; E1-Turnier bei Viktoria Urberach; Donnerstag, 04.01.2018: C1-Turnier beim FC Ober-Ramstadt; Freitag, 05.01.2018: B2-Turnier beim FC Ober-Ramstadt; Samstag, 06.01.2018: E1-Turnier beim TSV Harreshausen; Sonntag, 07.01.2018: G1-Turnier beim TSV Harreshausen; D1/D2-Turnier beim BSC Schwarz-Weiß Frankfurt.

Vereinsnachrichten KW 50-17

Unterhaltungsabteilung

„Ils sont fous, ces Romains!“ wie der alte Lateiner — oder „Die spinnen, die Römer“ wie der gewöhnliche Rödermärker auf gut Deutsch behauptet: Das Motto der Fastnachtskampagne 2017/2018 lässt viel Raum für Kostümideen.

Der Kartenvorverkauf für die Fastnachtsveranstaltungen in der TS-Halle läuft seit dem 01.10.2017! Karten für die Tanz und Spaß -Sitzung (Samstag, den 03.02.2018) und die Kinder -Jugendfastnachtsshow (Sonntag, den 04.02.2018) können seitdem bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074- 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden. Ebenso sind Vorbestellungen für die Oldie Night (Freitag, den 26.01.2018 im Jazzkeller) bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de möglich.

Turnen

Die letzten Turnstunden im Kinderturnbereich im Jahr 2017 finden am Montag, dem 18.12.2017 zu den gewohnten Übungszeiten statt. Der Beginn der Turnstunden im Jahr 2018 ist am Montag, dem 15.01.2018 nach den Winterferien. Ebenso beginnen die Gymnastikstunden im neuen Jahr 2018 bei Claudine Rasch wieder ab Dienstag, dem 16.01.2018.

Tischtennis-Mannschaft überwintert in Spitzengruppe

Am Freitag fand das letzte Vorrundenspiel beim TTC Heusenstamm II statt. Nach langen und intensiven Spielen gab es eine gerechte Punkteteilung. Es fehlte etwas das Glück, um die engen Fünfsatzspiele, sieben an der Zahl, für sich zu entscheiden. Mit einer guten Moral und Kampfgeist erspielte sich die TS letztlich ein 8:8. Zum Abschluss der Vorrunde steht die Tischtennis-Mannschaft als Aufsteiger überraschend gut auf dem dritten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Bis zur Rückrunde im Februar steht jetzt noch die Endrunde im Kreispokal am 28.01.2018 in Offenbach an.

Erfolgreiche Leichtathleten

Glänzende Resultate gab es für die TS-Leichtathleten beim Hallensportfest in Hanau.

Sophia Franz errang im Weitsprung der Klasse WU20 mit 4,66 m den ersten Platz. In der Klasse WU18 gab es für Luisa Henkel Platz vier im Weitsprung mit 4,50 m. Für beide Athletinnen waren dies persönliche Bestleistungen. Maira Waller gewann in der Klasse W12 den Lauf über 60 m Hürden in 10,75 Sekunden und Milena Lauer landete in 13,11 Sekunden auf Platz zehn. Persönliche Bestleistung erzielte Milena Lauer im Hochsprung mit 1,23 m und erreichte Platz sieben. In der Klasse M15 erzielte Till Wohlgemuth über 60 m in 7,59 Sekunden einen hervorragenden dritten Platz. Marco Keller kam in der Klasse M14 im Weitsprung mit 4,22 m auf Platz neun und im 60 m Lauf in 8,96 Sekunden auf Platz 15.

Erwähnenswert sind auch die Leistungen von Henrik Lauer in der Klasse M14. Im Weitsprung erzielte er mit 4,93 m persönliche Bestleistung und errang Platz vier. Darüber hinaus kam er im 60 m Lauf in 8,58 Sekunden auf Platz 12 und über 60 m Hürden erreichte er Platz 14 in 10,33 Sekunden.

Fußball – Pokalspiel abgesagt

Das Kreispokalspiel des Teams von Zivojin Juskic beim Kreisoberligisten SV Germania Babenhausen wurde abgesagt, damit hat auch die 1A Winterpause. Der Nachholtermin für das Pokalspiel ist am Samstag, dem 10.02.2018, um 14 Uhr in Babenhausen.

TS-Hallenturniere stehen bevor

Das Sportjahr 2017 bei der TS endet bereits am 16. Und 17. Dezember mit dem Hallenturnier-Wochenende in der Sporthalle an der Kapellenstraße. Insgesamt sechs Turniere der G-, F- und E-Junioren gehen jeweils samstags und sonntags ab 9.00 Uhr über die Bühne. Insgesamt 48 Mannschaften werden am Wochenende des dritten Advents um die Siegerpokale spielen. Auf der TS-Website unter www.tso-online.de sind die Spiel- und Zeitpläne jederzeit abrufbar und die Jugendabteilung freut sich auf spannende und faire Turniere und sorgt natürlich im Hallenfoyer wieder für vielseitige „Turnierverpflegung“.

Turnierergebnisse der Jugendfußballer

Bereits am Wochenende des ersten Advents spielte die E1 bei zwei Turnieren mit. Bei der Hallenkreismeisterschaft in Reinheim-Spachbrücken wurde das Team von Markus Winter Tabellenerster in der Hinrunde. Bei einem weiteren Turnier in Wiesbaden Biebrich wurde die E1 Gruppenzweiter und gewann das Spiel um den dritten Platz gegen RW Darmstadt mit 1:0.

Die A1 hat in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Schaafheim den ersten Platz belegt und ist damit für die Endrunde am 27.01.2018 qualifiziert. Insgesamt erreichte das Team sechs Siege in sechs Spielen. Mit 7:0 schlug man Hassia Dieburg, mit 6:0 Viktoria Dieburg II, mit 4:1 den SV Münster, mit 5:0 den FSV Mosbach, mit 7:1 den SV Hergershausen II und mit 5:1 den JFV Groß-Umstadt.

Die A2 hat sich ebenfalls als Erster für die Endrunde qualifiziert. Gegen Groß-Umstadt II gewann man 8:1, gegen den KSV Urberach 6:0, gegen die Germania Ober-Roden 3:1, gegen Viktoria Dieburg mit 7:1 und gegen Hergershausen 5:3. Nur gegen die Viktoria aus Urberach musste man sich mit 1:2 geschlagen geben.

Die B1 hat in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft alle vier Spiele gewonnen und ist somit ebenfalls für die Endrunde am 26.01.2018 qualifiziert.

Die D1 hat in der Vorrunde der HKM ebenfalls alle vier Spiele für sich entschieden. Gegen den FV Eppertshausen gewann das Team von Alex Schmidt mit 7:1, gegen Hassia Dieburg mit 3:0, gegen den TSV Harreshausen mit 2:0 und gegen Viktoria Dieburg deutlich mit 10:0.

Die E2 hat bei der Hallenkreismeisterschaft den dritten Platz belegt. In der Vorrunde spielte man gegen Groß-Umstadt torlos Remis, verlor gegen Ueberau mit 0:1, unterlag Groß- Bieberau mit 0:1 und bezwang Viktoria Dieburg mit 1:0. In der Rückrunde schlug man Groß- Umstadt mit 2:0 und Ueberau mit 1:0. Gegen Groß-Bieberau spielte man 0:0 und gegen Viktoria Dieburg 1:1. Es sei erwähnt, dass außer der TS-E2 nur E1-Mannschaften vertreten waren.

Die F1 hat in der Vorrunde der HKM gegen Babenhausen mit 10:0, gegen die SG Ueberau mit 4:0 und gegen Groß-Umstadt mit 3:0 gewonnen. Die Viktoria aus Urberach trat nicht an.

Die F3 hat in der Vorrunde gegen Spachbrücken 2:2, gegen Klein-Zimmern und Altheim 0:0 gespielt. Gegen Harreshausen gab es einen 3:0 Erfolg.

Die G1 hat in der HKM-Hinrunde gegen Raibach/Umstadt mit 1:0, gegen den SV Münster III mit 3:0 und gegen die Germania Ober-Roden mit 2:0 gewonnen. Gegen Viktoria Dieburg gab es ein torloses Remis.