Vereinsnachrichten KW 01-18

Es kann los gehen: Am 12. Januar startet in der Kulturhalle Ober-Roden mit der Damensitzung 2018 die Fastnachtskampagne bei der Turnerschaft....

Vorstandssitzung ::

Die erste Sitzung des Gesamtvorstandes im neuen Jahr findet am Dienstag, dem 09.01.2018, um 19 Uhr im TS-Probenraum statt.

:: Fastnachtskampagne nimmt Fahrt auf ::

Nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel ist vor der High-Time der Faschingskampagne. Für die Unterhaltungsabteilung beginnt mit der Abteilungsversammlung am Montag, dem 08.01.2018, um 19 Uhr im TS-Probenraum die heiße Phase. Jedes Mitglied der UA ist zur Versammlung eingeladen. Es wird dort letzte Informationen geben, sodass es dann mit der Damensitzung am Freitag, dem 12.01.2018 in der Kulturhalle richtig losgehen kann. Der Aufbau wird fast schon traditionell am Donnerstag, dem 11.01.2018, ab 9 Uhr stattfinden. Der Abbau schließt sich am Samstag, dem 13.01.2018, ebenfalls ab 9 Uhr an. Jede helfende Hand ist herzlich Willkommen. Am 26.01.2018 findet die Oldie-Night im Jazzkeller der TS statt. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur im Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de. Danach warten wie jedes Jahr die TS Tanz und Spaß-Sitzung am Samstag, dem 03.02.2018, um 19.33 Uhr und die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow am Sonntag, dem 04.02.2018, um 15.01 Uhr. Für beide Veranstaltungen können noch Karten bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074 – 90140 oder per Mail k.hilger@mac.com bestellt werden. Die Kampagne wird dann mit dem Rathaussturm am Samstag, dem 10.02.2018, um 13.30 Uhr und dem Kindermaskenball am Sonntag, dem 11.02.2018, um 15.01 Uhr aus TS-Sicht abgeschlossen.

Turnen

Die Kinderturnstunden beginnen wieder nach der Ferien am Montag, dem 15.01.2018. Die Damen- und Herrengymnastik bei Claudine Rasch startet wieder am Dienstag, dem 16.01.2018. Bei beiden Angeboten bleibt es bei den gewohnten Zeiten.

Fußball – Trainer und Betreuer gesucht

Die Turnerschaft Ober-Roden sucht noch Trainer und Betreuer für die kommende Saison 2017/18 im Jugendfußballbereich. Für Interessenten besteht die Möglichkeit, bereits in der Rückrunde der laufenden Saison in die Mannschaften reinzuschlüpfen. Der Ansprechpartner bei Rückfragen oder Interesse ist Bernd Vor Tel. 0171-8385222 oder per E-Mail Bernd.Vor@t-online.de.

Hallenturniere „Zwischen den Jahren“

Die F1 erreichte beim Sparkassen-Cup in Ober-Ramstadt den zweiten Platz. Das Team von Toufik Bidou spielte gegen Germania Schwanheim 4:4, bezwang die TuS Griesheim mit 5:0 und den FC Ober-Ramstadt mit 10:0. Das Finale ging gegen den VFB Unterliederbach mit 2:3 verloren.

Die E1 hat das Jürgen Kerz-Turnier beim SV Reinheim gewonnen. In der Gruppenphase setzte sich das Team von Markus Winter mit 3:0 gegen die Spielvereinigung Dietesheim, mit 4:0 gegen Viktoria Griesheim und mit 1:0 gegen den FSV Saulheim durch. Im Halbfinale besiegte man den SV Reinheim mit 4:0, im Finale dann Rot-Weiß Frankfurt mit 2:0.

Beim Merck-Cup von Viktoria Urberach wurde die E1 Dritter. Dabei gewann das Team alle Gruppenspiele bis auf ein Unentschieden gegen den OFC. Nach einer Niederlage im Siebenmeterschießen gegen die TSG Messel im Halbfinale gewann man das Platzierungsspiel mit 3:0 gegen die Spvgg. Neu-Isenburg 03.

Die D2 wurde im Turnier bei Concordia Gernsheim Fünfter. Das Team von Werner Jozic verlor zunächst gegen Wormatia Worms mit 0:2 und gegen Zielsheim mit 1:3. Gegen die SG Rosenhöhe und Hassia Bingen gewann es dagegen mit 2:1. Im Platzierungsspiel gab es nach einem 1:1 gegen St. Stephan Griesheim Siebenmeterschießen, was mit 4:2 gewonnen wurde.

Ein weiteres Turnier in Reinheim verließ die D2 dann als Sieger. Dafür gewann man in der Gruppenphase gegen den VfL Michelstadt mit 2:1, spielte gegen den FC Germania Enkheim 1:1 und gegen den SKV Mörfelden 0:0 Remis. Im Halbfinale wurde Groß-Bieberau nach einem torlosen Unentschieden im Siebenmeterschießen mit 3:2 besiegt und das Finale gewannen die Jungs gegen die U13 Regionalauswahl der Mädchen mit 1:0.

Die C1 von Hakan Firat hat bei den U15 Hallenmasters in Eltville den ersten Platz belegt. Dafür besiegte man die SG Orlen mit 2:0, die SpVgg Eltville III mit 1:0, die SpVgg Eltville II mit 2:0 und Germania Enkheim mit 4:0. Gegen den VfB Ginsheim gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Finale gewann die C1 gegen die TuS Dotzheim mit 2:0.

Auch spielte die U15 beim Wintercup in Usingen, wo am Ende ein vierter Platz stand. In der Gruppenphase besiegte man Kickers Offenbach mit 2:1, die Eisbachtaler Sportfreunde mit 6:0 und die Usinger TSG mit 3:0. Gegen den VfB Ginsheim gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Halbfinale setzte es dann ein deutliches 1:7 gegen RW Darmstadt, das Spiel um Platz Drei verlor man gegen die TSG Wieseck mit 1:4.

Ein weiteres Turnier in Crumstadt ging souverän an das Firat-Team. Nach einem 5:2 gegen den FCA Darmstadt, einem 3:3 gegen den VfB Ginsheim und einem 8:0 gegen den TV Crumstadt gewann man das Finale mit 5:1 gegen den VFR Groß-Gerau.

Die B2 hat beim MKU Cup in Urberach, der im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wird, den ersten Platz feiern dürfen. Dafür bezwang das Team von Michael Schulz den JFV Seligenstadt mit 5:3, DJK Viktoria Dieburg mit 6:2, den TSV Heusenstamm mit 3:1 und Viktoria Urberach mit 5:1. Nur der JSG Ueberau unterlag man mit 1:2.

Bei den Hallenmasters in Neu Anspach wurde die B2 starker Dritter. In der Gruppenphase reichte es nach einem 3:4 gegen die TSG Wieseck, einem 1:6 gegen Sonnenhof Großaspach, einem 2:7 gegen Kickers Offenbach und einem 3:0 gegen Kirchhundem für das Viertelfinale. Dort besiegte das Schulz-Team die TuS Koblenz mit 4:3. Im Halbfinale setzte es dann ein knappes 0:1 gegen den OFC. Das Platzierungsspiel gewann die B2 letztlich mit 8:5 spektakulär gegen Sonnenhof Großaspach.

Jugendfußball: Ausblick 2018

Das Jahr 2017 war mit überwiegend herausragenden Ergebnissen ein sehr erfolgreiches Jahr im Jugendfußball der Turnerschaft Ober-Roden. Es gab einige Highlights zu bejubeln und am Ende sind fast alle Teams vollends im Soll. Das neue Jahr 2018 bringt auch dahingehend wieder einige Herausforderungen mit sich. Wenn diese bewältigt werden können und das Glück auf Rot-Weißer Seite weilt, kann auch dieses Jahr einige Erfolge mit sich bringen, ein kleiner Ausblick: Die U19 spielt ihr zehntes Hessenliga-Jahr und ist so gut wie selten zuvor. Nach einer Rekord-Hinrunde mit 27 Punkten aus 13 Spielen auf Rang drei ist es das Ziel, weiter fleißig Punkte zu sammeln. Für das Team von Bastian Neumann geht es am 04.03.2018 bei Germania Schwanheim weiter. Die A2 liegt in Verbandsliga auf Rang acht und ist damit voll im Soll. Das Team von Frank Laber hat sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze und startet am 10.03.2018 in Neu-Anspach. Für die U17 lief nach dem Hessenliga-Abstieg auch das Restjahr in der Verbandsliga enttäuschend. Auf dem Relegationsplatz elf liegend hat das Team von Alex Tretin acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Mit einer guten Vorbereitung ist der Turnaround möglich, am 25.02.2018 geht es gegen die Lilien weiter. Die B2 spielte nach dem Aufstieg eine aufregende Gruppenliga-Hinserie. Mit Platz sieben wird der Klassenerhalt bei zwölf Punkten Vorsprung zumindest sportlich kein Problem für das Team von Michael Schulz, was nun auch auf die B1 hoffen muss. Am 03.03.2018 geht es beim SV St. Stephan Griesheim weiter. Das zweite Hessenliga-Team der TS ist die U15 von Hakan Firat, die nach dem Aufstieg eine sensationelle Hinrunde gespielt hat. Nach dem Sturz des Tabellenführers im letzten Spiel des alten Jahres sprang man nochmal auf den dritten Platz und steht damit wie die A1 beruhigend gut da. Der Kurs soll auch 2018 beibehalten werden, um die Großen weiter zu ärgern. Am 03.03.2018 geht es für die C1 beim Karbener SV weiter. Die C2 hat nach der erfolgreichen Qualifikation die Kreismeisterschaft fest im Blick. Das Team von Jannik Zeise liegt mit der perfekten Punkteausbeute auf Rang eins und spielt bereits am 17.02.2018 gegen den TSV Harreshausen. Weniger zufrieden ist dagegen die D1 von Alex Schmidt. Das Ziel Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg ist bei sechs Punkten Rückstand auf die Spitze kein Selbstläufer. Es bleibt abzuwarten wie die Mannschaft am 25.02.2018 gegen Hassia Dieburg startet. Die D2 von Werner Jozic liegt in der Kreisklasse auf dem zweiten Platz mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter. Es ist also noch alles möglich, um am Ende vielleicht sogar Meister zu werden. Am 24.02.2018 geht es gegen den TSV Altheim weiter. Die E1 von Markus Winter führt die Kreisliga mit der optimalen Punkteausbeute an. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Dominanz auch im neuen Jahr fortgeführt wird. Derweil ist es sehr schade, dass die Region-Liga wieder abgesetzt wurde, in der die E1 letztes Jahr gegen E-Jugenden auf Augenhöhe spielen konnte. Die Qualifikation wäre wohl nur Formsache. Am 24.02.2018 geht es gegen den FSV Groß-Zimmern weiter. Die E2 steht in der Kreisklasse auf einem soliden vierten Platz. Vielleicht kann das Team von Moritz Hesse bei nur drei Punkten Rückstand nach ganz oben im Meisterschaftskampf mitmischen. Am 24.02.2018 startet das junge Team bei Viktoria Klein-Zimmern II. Für die jüngsten TS-Fußballer der F- und G-Jugenden war das vergangene Jahr ebenfalls ein Tolles. Mit dem Sommercamp und den jungen Trainern konnten die Nachwuchskicker mit viel Spaß an die Sportart herangeführt werden. In ihren Spielen in der Fair Play Liga erzielten sie auch prompt gute Ergebnisse, sodass das ein oder andere Kind sicher mit einem Strahlen im Gesicht vom Sportplatz kam. So und nicht anders soll es in den jungen Fußballjahren sein. Man darf sich freuen und gespannt sein, was das Jahr 2018 im Jugendfußball bei der TS mit sich bringt.