Vereinsnachrichten KW 11-18

Die D-Junioren spielten im Derby bei TG 1:1

Samstag Mountainbiker-Treff

Ab April wird es ein neues Angebot bei der Turnerschaft Ober-Roden für die Fahrradfreunde geben. Heiko Obmann und Volker Wilzbach, zwei erfahrene und aktive Mountainbiker, haben ein Mountainbike-Tourenprogramm vorbereitet. Geplant sind von April bis Oktober sieben Touren im Abstand von vier bis fünf Wochen. Im Tourenprogramm lernen die Teilnehmer die Grundlagen der Fahrsicherheit und natürlich, und das ist das wichtigste, die Mountainbike Gegend um Ober-Roden und dem nahen Odenwald kennen. Obmann, der als ausgebildeter MTB-Trail-Scout schon Touren in den Alpen organisiert hat, heißt sowohl Mountainbike-Einsteiger, als auch Fortgeschrittene Willkommen. Weitere Einzelheiten und genauere Informationen können Sie bei der Infoveranstaltung am kommenden Samstag, dem 17.03.2018 ab 17 Uhr auf dem TS-Sportplatz erfahren. Dort werden Heiko Obmann und Volker Wilzbach Rede und Antwort stehen. Auch per E-Mail an h.obmann@arcor.de sind erste Fragen und Austausche zum neuen Angebot möglich.

Wichtiger „Dreier“ in Bruchköbel

Dem 2:2 Unentschieden gegen den FC Bensheim im ersten Punktspiel nach der Winterpause auf eigenem Platz ließ die TS in der Verbandsliga Süd einen 2:0 Auswärtserfolg beim designierten Absteiger SG Brucköbel folgen und holte damit einen „Dreier“ der ganz wichtigen Sorte. Am gestrigen Mittwoch stand das Nachhoolspiel beim Aufstiegsaspiranetn FV Bad Vilbel an, am Sonntag steht um 15.00 Uhr die Heimpartie gegen den SC 1960 Hanau an.

Das die Juskic-Truppe die Bedeutung der Auswärtsbegegnung im Hanauer Stadtteil verinnerlicht hatte, das war auf dem Bruchköbeler Kunstrasen von der ersten Minute an zu sehen. Frühes Stören, hohes Tempo, Einsatzbereitschaft: Von Beginn an zeigte man alles, was zu einem erfolgreichen Fußballspiel gehört. Fast alles. Denn was man in dieser Begegnung alles an Tormöglichkeiten vergab, dass ging schon nicht mehr auf die berühmte „Kuhhaut“. Alleine sechs glasklare Tormöglichkeiten im ersten Abschnitt, allesamt gut herausgespielt, wurden versiebt. Feta Suljics 1:0 gleich nach dem Wechsel schien endlich den Bann gebrochen zu haben. Doch das eigene Abschlußpech und ein starker Bruchköbeler Keeper hielten die Hausherren im Spiel. Und die witterten ihre Chance, kamen ab der 70. Minute selbst zu ersten Möglichkeiten. So musste der TS-Anhang tatsächlich bis zum Schlußpfiff den Atem anhalten, ehe in der Nachspielzeit der letzte hohe Ball der Hausherren abgefangen wurde und Cengiz Veisoglu nach einem Spurt übers halbe Feld mit einem Querpass Ali Kazimi den 2:0 Endstand ermöglichte.

2. Mannschaft rettet Sieg über die Zeit

Die zweite Mannschaft hat beim Tabellenschlusslicht TSV Altheim einen knappen 1:0 Auswärtserfolg gefeiert. Das Team von Werner Jozic bleibt damit vorübergehend Spitzenreiter der A-Liga Dieburg, hat aber mehr Spiele, als die Konkurrenten absolviert. Am kommenden Sonntag empfängt man um 13.15 Uhr den TSV Richen.

Die ersten 20-30 Minuten erlebten die Zuschauer einen starken TS-Auftritt, dem die Gastgeber nichts entgegenzusetzen hatten. Die erste gute Kombination vollendete Jannik Zeise in der 7. Minute zur Führung. Zwei weitere gute Möglichkeiten der 1B konnten nicht verwertet werden und nach einer halben Stunde kam ein totaler Bruch in das Spiel der Gäste. Von da an bestimmte Altheim das Spiel, konnte aber vor der Pause die eigenen Aktionen nicht nutzen, einmal rettete die Latte. Nach dem Seitenwechsel zeigte die Zweite keine Reaktion, sodass es bis zum Schluss eng bleiben sollte. Die Aktionen der Hausherren in Halbzeit zwei führten aber auch zu keiner Großzahl an Torchancen. Die wenigen, die wirklich gefährlich wurden, konnte Marvin Fischer im TS-Tor entschärfen. So blieb es mit etwas Glück am Ende beim Auswärtserfolg. Für die nächsten Gegner muss aber eine Leistungssteigerung her.

„Dritte“zum dritten Mal daheim

Die 3. Mannschaft empfängt nach dem spielfreien Wochenende im dritten B-Liga-Heimspiel in Folge am kommenden Sonntag den TSV Richen II um 16.45 Uhr. Dieses Spiel wird den Fußballsonntag mit erster, zweiter und dritter Mannschaft abschließen.

A1 gewinnt zuhause deutlich

Die U19 hat gegen den SC Viktoria Griesheim einen 5:0 Heimerfolg in der Hessenliga gefeiert. Damit bleibt das Team von Bastian Neumann weiter ohne Punktverlust auf eigenem Platz. Am kommenden Sonntag gastiert die A1 um 11 Uhr bei der TSG Wieseck.

Nachdem Torwart Michael Confalonieri die erste Chance der Gäste vereiteln konnte, ging die TSO in Führung. Einen Freistoß von Luca Wenzel ließ Philippe Kohl nach neun Minuten über den Schädel rutschen und erzielte so das 1:0. Das 2:0 wieder durch Philippe Kohl fiel in der Entstehung ähnlich. Dieses Mal brachte Serkan Kozlu den Freistoß in den Strafraum, wo ein Griesheimer den Ball aufs eigene Tor lenkte, der Torwart ließ abprallen und Kohl war zur Stelle. In der 25. Minute erlief Gianluca Firrantello einen zweiten Ball und schlenzte diesen aus 20 Metern über den Torwart zum 3:0 ins Tor. Nach zwei weiteren vergebenen TS-Chancen setzte Ricardo Hieronymus in der 42. Minute noch einen drauf. Er erlief einen langen Ball, spitzelte ihn am herausgeeilten Torwart vorbei, machte noch einen Haken um den Schlussmann und schob ins leere Tor ein. Die zweite Halbzeit verflachte dann deutlich. Firrantello konnte aber einen Rückpass erlaufen und am Torwart zum 5:0 Endstand vorbei spitzeln (62.). Weitere Versuche, das Ergebnis noch höher zu schrauben, blieben erfolglos. Dieses Ergebnis gegen einen normalerweise sehr schweren Gegner ist aber hoch zu bewerten und hält die TS auf dem dritten Platz.

C1 bleibt in der Erfolgsspur

Die U15 hat nach der Winterpause ihren Lauf fortgesetzt und auch die U14 von Darmstadt 98 mit 2:0 geschlagen. Damit steht weiterhin der dritte Platz in der Hessenliga-Aufstiegssaison. Am kommenden Samstag gastiert man beim VfB Marburg um 15 Uhr.

Der Futsal-Hessenmeister startete offensiv in die Heimpartie gegen die Lilien. Die erste gute TS-Chance sahen die Zuschauer dann in der 18. Spielminute, als erst David Liehr und dann nach der darauffolgenden Ecke Leonardo Vonic am Torwart der Gäste scheiterten. Bis zur Pause hatten wieder Liehr und Vonic noch eine Einschussmöglichkeit. Nach der Pause wurde das Spiel noch eine Spur flotter, die C1 spielte klar auf Sieg. Die erste Chance hatten aber die Darmstädter, Torwart Luka Hammann konnte einen Distanzschuss über die Latte lenken. Kurz darauf wurde ein Heber von Leo Schnellbacher auf der Linie geklärt, Diego Diaz Rivero traf aus kurzer Distanz nur den Pfosten. Nach einem Distanzschuss an die Latte von den Gästen vergab wieder Diaz Rivero freistehend. So musste es letztendlich wieder einmal Torjäger Leonardo Vonic richten, der nach schönem Doppelpass mit Schnellbacher cool zur verdienten Führung einschob (48.). Er war es auch, der in der 62. Minute nach schönem Anspiel mit einem satten Flachschuss ins lange Eck den Sack zumachte. Wieder eine tolle Vorstellung der U15.

Verbandsliga/Gruppenliga

Die A2 hat beim FC Neu-Anspach 2:2 Unentschieden gespielt. Für das Team von Frank Laber trafen im Duell der Tabellennachbarn Abel Sileshi, sowie ein Neu-Anspacher ins eigene Tor. Am kommenden Samstag empfängt die A2 den JFV Alsbach-Auerbach um 17 Uhr.

Das zweite Verbandsligateam, die U17 von Alex Tretin musste gegen den Tabellenführer Kickers Offenbach U16 eine knappe 1:2 Heimniederlage einstecken. Der späte Anschlusstreffer von Moritz Hesse hilft der B1 im Abstiegskampf nicht weiter, der Relegationsplatz elf ist nur ein Punkt entfernt, alles andere scheint zurzeit unrealistisch. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag auswärts beim JFV Alsbach-Auerbach statt, Anstoß ist um 16 Uhr.

Die B2 hat in der Gruppenliga den SV Erzhausen klar und deutlich mit 8:1 geschlagen. Die Tore für das Team von Michael Schulz erzielten Jonas Offenhäuser (2), Jan Keck (2), Halil Yilmaz, Colin Falk, Mujtaba Saidi und ein Erzhäuser. Am kommenden Samstag gastiert die B2 um 11 Uhr beim SKV Büttelborn, am Mittwoch darauf direkt um 19 Uhr bei St. Stephan Griesheim.

Kreisliga/Kreisklasse/Fair Play-Liga

Die C2 unterlag der JSG Bieberau/Reichelsheim I auswärts mit 2:4. Die D1 spielte im Derby bei der TG Ober-Roden 1:1 Remis, die D2 verlor beim JFV Groß-Umstadt II mit 1:2. Die E1 gewann ebenfalls bei JFV Groß-Umstadt II mit 5:3, die E2 besiegte Viktoria Dieburg III klar mit 10:0. Die F1 besiegte Kickers Hergershausen auch deutlich mit 10:1 Toren.

Bilder und Videos „uffm Sportplatz“ 11.03.18

Vorschau:

Donnerstag, 15.03.2018: C2 – TSV Harreshausen, 18.30 Uhr; Freitag, 16.03.2018: JSG Otzberg – G1, 17.30 Uhr; Samstag, 17.03.2018: F3 – Vikt. Klein-Zimmern II, 11 Uhr; E1 – Hassia Dieburg, 11 Uhr; Viktoria Urberach II – F2, 13 Uhr; SV Groß-Bieberau II – E2, 13 Uhr; C2 – JSG Seckmauern/Haingrund/Lützel-Wiebelsbach, 15.30 Uhr; Sonntag, 18.03.2018: FC Viktoria Schaafheim – D2, 11 Uhr; FSV Groß-Zimmern – D1, 11 Uhr

Frauen verlieren zuhause

Die Damen der SG Urberach/Ober-Roden bleiben Tabellenschlusslicht. Gegen die SG Günterfürst/Hetzbach stand am Ende eine 0:3 Heimniederlage am vergangenen Samstag. Am kommenden Samstag geht es zum Tabellenführer SC Hassia Dieburg, Anpfiff ist um 17 Uhr.