Vereinsnachrichten KW 12-18

Der Besuch des Bundesliga Rhein-Main Derbys Eintracht Frankfurt gegen den FSV Mainz 05 war verspätetes Weihnachtsgeschenk der D1-Junioren der TS Ober-Roden. Die Truppe des Trainer-Duos Alex Schmidt und Steffen Schwaar hatte sich den Ausflug in die „große Fußballwelt" auch durch den Kreismeistertitel in der Halle redlich verdient. Einen Tag später wurden die eigenen Fußball-Aktivitäten dann durch den erneuten Wintereinbruch gebremst - das Kreisliga Punktspiel fiel aus.

Jahreshauptversammlung und Vorstandsitzung

Die Jahreshauptversammlung der TS findet am Samstag, dem 14. April 2018, ab 17.30 Uhr in der TS-Turnhalle an der Friedricch-Ebert-Straße statt. Satzungsgemäß sind hierzu sind alle Mitglieder ab 14 Jahre eingeladen. Die letzte Sitzung des Gesamtvorstandes ist unmittelbar nach den Osterfeirtagen, für Dienstag 3. April, terminiert.

Kinderturnen

Die letzte Kinderturnstunde vor den Ferien fand an diesem Montag statt, ab sofort herrscht Osterpause. Nach den Ferien geht es mit Kinderturnen am Montag, dem 09.04.2018 zu den gewohnten Zeit weiter.

Tischtennis: Sieg im Spitzenspiel

Beim Auswärtsspiel bei der SG Egelsbach II konnte sich das TS-Tischtennisteam im Spitzenspiel (Zweiter gegen Dritter) nach einer starken Leistung mit 9:5 durchsetzen. Durch diesen Sieg ist man nun mit Egelsbach nach Punkten gleich gezogen. Lediglich das bessere Satzverhältnis der Egelsbacher, von fünf mehr gewonnen Sätzen, trennt die TS vom zweiten und damit Relegationsplatz zum Aufstieg in die Bezirksklasse. Durch die Osterferien steht das nächste Spiel erst am Montag, dem 09.04.2018 an. Dann kommt der Tabellenführer TTC Langen V in die TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße. Um 20 Uhr beginnt das Spitzenspiel, das sicherlich auch für Zuschauer interessant sein dürfte.

Punktgewin am Mittwoch – Schneeballschlacht statt Fußball am Sonntag

Drei Spiele, keine Niederlage, vier Punkte: Das TS-Verbandsligateam legte nach der Winterpause einen durchaus erfolgreichen Start hin. Nach dem 2:2 gegen Bensheim und dem 2:0 Auswärtserfolg in Bruchköbel konnte die Elf von Zivojin Juskic im Wochentags-Nachholspiel bei Spitzenreiter FV Bad-Vilbel ein stolzes 1:1 ergattern. Am letzten Sonntag dann musste man wie die gesamte Region eine neuerliche „Winterpause“ einlegen – die Spieltage der zweiten und dritten Mannschaften wurden ebenso abgesagt. wie die Jugendspiele, darunter die Hessenliga-Begegnung der A1 bei der TSG Wieseck Jetzt ist rund um die Osterfeiertage für Vollbeschäftigung gesorgt – wobei an der genauen Terminierung der ausgefallenen Seniorenspiele noch gebastelt wird. Am Sonntag gehts es est einmal zum nächsten Auswärtsspiel zum FC Hanau 93; am Gründonnerstag ist dann auf eigenem Platz die Usinger TSG Gegner. Am Ostermontag schließlich das Nachholspiel gegen den SC 1960 Hanau.

 

Einen überraschenden, aber sicherlich nicht unverdienten Punkt ergatterte das Team von Zivojin Juskic im Nachholspiel am letzten Mittwoch beim FV Bad Vilbel. Die Herangehensweise am Nidda-Sportfeld war von Anfang an klar zu sehen: Kompakt stehen, Nadelstiche setzen. Der Plan ging gegen das vermeintlich stärkste Team der Liga gut auf. Von Beginn an hatten die Hausherren viel Ballbesitz, versuchten geduldig die TS-Defensive auszuhebeln, was nicht gelingen sollte. Sehr kompakt und eng stehend ließ man Bad Vilbel wenige Räume und wurde ein unbequemer Gegner. Bei zwei Umschaltsituationen kamen Feta Suljic und Cengiz Veisoglu zum Abschluss, allerdings ohne groß Gefahr zu produzieren. Die Gastgeber schossen in Halbzeit eins nicht aufs Tor, kamen höchstens zu ungefährlichen Distanzschüssen. Nach dem Seitenwechsel hatte Suljic die erste Gästechance, die aber gut entschärft wurde vom Torwart (52.). Was der TS-Anhang vorsichtig ahnte, wurde in der 63. Minute Wirklichkeit. Ein Eckball auf den langen Pfosten kam irgendwie wieder in den Sechzehner, wo sich ein Vilbeler den Ball einmal hochlegte und per Fallrückzieher spektakulär zur Führung traf. Im Anschluss wurde es hinten dann doch ein bis zweimal etwas brenzliger, weil die Gäste die Defensive natürlich etwas aufgeben mussten. Der Kampf, die Leidenschaft und der Glaube sollte am Ende zur großen Freude aller Roten belohnt werden. Einen Einwurf ließ Veisoglu wieder für Dennis Profumo prallen, der mit seiner perfekten Flanke den eingewechselten Tim Schöppner fand. Der köpfte den Ball in der 90. Minute zum verdienten Ausgleich ein. Am Ende steht ein Punkt der Moral, der noch ganz wichtig sein kann.

Derby für 2. Mannschaft

Nach der Schnee-Zwangspause geht es für die 2. Mannschaft am kommenden Sonntag (25.3., 15.00 Uhr) im Derby beim FV Eppertshausen weiter. Die Elf von Werner Jozif reist als A-Liga Spitzenreiter zum FVE – sollte allerdings mehr als gewarnt sein. Schließlich gab es in der Vorrunde eine schmerzliche Heimniederlage. Für die dritte Mannschaft geht es in der B-Liga am Sonntag um 13.15 Uhr beim TSV Lengfeld weiter. Noch nicht genau fest stehen die Nachhol-Spieltermine der am vergangenen Sonntag ausgefallenen Spiele der 2. und 3. Mannschaft gegen den TSV Richen. Hier wird anstatt Ostermontag der Ostersamstag als Termin angestrebt.

A1 hat Tabellenführer FSV Frankfurt zu Gast

Nach dem Ausfall der Begegnung in Wieseck (Nachholtermin Gründonnerstag) hat die A1 am kommenden Sonntag um 11.15 Uhr den Hessenliga-Tabellenführer FSV Frankfurt zu Gast. Man darf gespannt sein, ob die bisherige Heimbilanz der TS (bislang alle Heimspiele als Sieger beendet) weiter aufpoliert werden kann.

 

 

C1 patzt in Marburg

 

Die Siegesserie der U15 in der C-Junioren-Hessenliga ging am vergangenen Samstag zu Ende: Ohne einige verletzte Stammspieler musste man beim Tabellenletzten VfB Marburg eine 0:4 Niederlage hinnehmen. Das bedeutet den „Sturz“ auf Platz vier, kein Problem für die bisher stabil spielende C1. Am kommenden Samstag hat man auf eigenem Platz um 13 Uhr die Offenbacher Kickers auf dem heimischen Kunstrasen zu Gast.

Gerade als die C1 in Marburg langsam ins Spiel zu finden schien, kassierte man den frühen 0:1 Rückstand (11.). Mit viel Ballbesitz, aber ohne offensive Durchschlagskraft und gute Ideen luden die TS-Jungs die Gastgeber danach zum Kontern ein. In der 24. Minute war ein Marburger dreimal nicht vom Ball zu trennen und schob zum 2:0 ein. Kurz vor dem Seitenwechsel vergab Leonardo Vonic nach einem Doppelpass mit Leo Schnellbacher freistehend eine Großchance zum Anschluss. Nach der Pause sollte die U15 ein Chancenfeuerwerk abbrennen. Erst vergab Schnellbacher freistehend, Diago Diaz Rivero traf im Nachschuss den Pfosten. Im Anschluss vergab Lenny Schierenberg aus fünf Metern per Kopf, ebenso wie Schnellbacher. Auch Vonic und Daniel Heidenreich vergaben beste Chancen, sodass die auf Konter lauernden Marburger irgendwann die altbekannte Fußballerweisheit bestätigten. Ein individueller Fehler wurde zum 0:3 verwertet (62.), ein weiterer Konter zum 0:4 (65.).

Verbandsliga/Gruppenliga

Die A2 hat in der Verbandsliga gegen den JFV Alsbach-Auerbach mit 2:1 gewonnen. Für das Team von Frank Laber trafen Ibrahim Rachidi und Abel Sileshi. Der Abstand auf die Abstiegsplätze konnte so sicher auf sieben Punkte gehalten werden. Am kommenden Sonntag gastiert die A2 beim FC Bensheim um 11 Uhr.

Die B1 hat gegen den JFV Alsbach-Auerbach in der Verbandsliga eine 0:7 Auswärtsklatsche kassiert, rutschte auf den letzten Tabellenplatz ab. Am kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel bei RW Frankfurt an.

Die B2 unterlag in der Gruppenliga beim SKV Büttelborn mit 0:3, bleibt aber weiter im gesicherten Mittelfeld. Bereits am gestrigen Mittwoch stand die Partie bei St. Stephan Griesheim an, am kommenden Samstag (15 Uhr) spielt man gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg.

Kreisliga/Kreisklasse

Die C2 besiegte den TSV Harreshausen mit 6:0 und die JSG Seckmauern/Haingrund/Lützel-Wiebelsbach mit 3:1 – hat sich wieder an die Kreisliga-Tabellenspitze heran gearbeitet. Die E1 besiegte Hassia Dieburg mit 4:3, die E2 gewann bei Groß-Bieberau II mit 8:1. Alle anderen Spiele fielen aus.

Vorschau:

Dienstag, 20.03.2018: D1 – JSG Ueberau/Georgenhausen, 18 Uhr; Mittwoch, 21.03.2018: E1 – DJK Vikt. Dieburg, 18 Uhr; Freitag, 23.03.2018: DJK Vikt. Dieburg III – F3, 17.30 Uhr; Samstag, 24.03.2018: G1 – Vikt. Schaafheim, 10 Uhr; TSV Harreshausen – F1, 13 Uhr; SV Groß-Bieberau – E1, 14 Uhr (Pokal); Sonntag, 25.03.2018: FSV Spachbrücken – D1, 10.30 Uhr

Frauen verlieren deutlich

Die Frauen der SG Urberach/Ober-Roden waren den Spitzenreiterinnen SC Hassia Dieburg beim 1:8 nicht gewachsen. Den Ehrentreffer erzielte Lisa Hesse in der 89. Minute. Am kommenden Samstag spielen die Frauen bei der SJK SSG Darmstadt um 17 Uhr.