Vereinsnachrichten KW 23-17

In den Trainerruhestand verabschiedet hat die 3. Mannschaft der Turnerschaft Ober-Roden in gemütlicher Runde beim Saisonabschlussfest auf dem TS-Sportplatz  ihren seitherigen Coach Patrick Pauly (Bildmitte, mit Schirmmütze). „Reiner Freizeitfußball unter geregelten Spielbedingen“, so lautete der Antritt der Mannschaft vor zwei Jahren. Heraus kamen zwei Aufstiege in Folge. In der Premiere-Saison gelang die D-Liga Meisterschaft und der Aufstieg zur C-Liga; die wurde kürzlich mit der Vizemeisterschaft hinter der KSG Georgenhausen II und dem direkten Durchmarsch zur B-Liga abgeschlossen. Mit 119:47 Toren und 69 Punkten gelang erneut eine tolle Saisonbilanz – mit Massimo Buonomo hatte man zudem den mit Abstand besten Torschützen der Liga in seinen Reihen, er traf 48 Mal ins gegnerische Tor.

Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes findet am Montag, dem 12. Juni, 2017 (19.00 Uhr) statt. Mit Blick auf Vorbereitung des diesjährigen TS-Sommergartens trifft man sich im Sportplatz-Biergartenbereich.

Abteilungsversammlung Fußball
Die Abteilungsleitung Fußball lädt für Dienstag, den 20. Juni 2017, um 19.00 Uhr, in die TS-Gaststätte zu einer Abteilungsversammlung ein. Aktive wie Passive, jeder, der sich mit der Abteilung verbunden fühlt, ist hierzu eingeladen. Eingeladen auch zum „Mitmachen“ — wenn es darum geht, die Tätigkeiten in unserem „Fußball-Großbetrieb“ auf mehr Schultern zu verteilen. Tagesordnungspunkte sind vorrangig Saison-Rück- und Ausblicke, Status Quo und Ausblick zur Vereinsanlagen-Infrastruktur sowie Organisationsfragen rund um die einzelnen Arbeitsfelder Wir freuen uns auf euren Besuch und eure Unterstützung.

Leichtathletik
Pfingstsportfest und Regionalmeisterschaften
Gute Resultate gab es für die Leichtathleten der TS beim Pfingstsportfest in Bruchköbel und bei den Regional-Einzelmeisterschaften in Gelnhausen zu feiern. Beim Regionalentscheid in Gelnhausen kam Sophia Franz in der Klasse WU20 über 100 m Hürden in 16,97 Sekunden auf Platz 4. Henrik Lauer wurde in der Klasse M14 über 80 m Hürden in 13,78 Sekunden Fünfter. Lilli Sattlegger erreichte in der Klasse W14 im Weitsprung Platz 13 mit 4,15 m und im Speerwerfen Platz 9 mit 17,72 m.
Beim Pfingstsportfest in Bruchköbel gewann Sophia Franz in der Klasse WU20 den Hochsprungwettbewerb mit 1,40 m. Darüber hinaus belegte sie vierte Plätze über 100 m in 13,31 Sekunden sowie im Kugelstoßen mit 7,65 m. Lilli Sattlegger  verbesserte sich in der Klasse W14 im Speerwerfen auf 24,50 m und erzielte damit den 3. Platz. Im Hochsprung erreichte sie Platz 2 mit 1,33 m und vierte Plätze erzielte sie über 100 m in 14,5 Sekunden und im Weitsprung mit 3,95 m. In der Klasse W12 kam Kim Lechowski im Kugelstoßen mit 5,59 m auf Platz 4. Milena Lauer wurde in der Klasse W11 Fünfte im Hochsprung mit 1,17 m. Außerdem erreichte sie im Weitsprung mit 3,56 m Platz 6 und im 50 m Lauf wurde sie in 8,57 Sekunden Achte. Henrik Lauer erreichte in der Klasse M14 im Speerwerfen mit persönlicher Bestleistung von 26,15 m den 2. Platz. Im Weitsprung wurde er Dritter mit 4,50 m und Platz 4 erzielte er im 100 m Lauf in 13,43 Sekunden. Alexander Fuchs kam in der Klasse M14 im Speerwerfen mit 21,30 m auf Platz 4 und im Weitsprung mit 3,43 m auf Platz 5.

Fußball
A1 beendet Saison mit Heimsieg
Die U19 hat ihr letztes Saisonspiel gegen den Absteiger SC Waldgirmes mit 4:1 gewonnen. Damit stehen zum Ende der Hessenliga-Saison der neunte Platz mit 36 Punkten und damit eine weitere Saison in der höchsten hessischen Spielklasse.
Trainer Bastian Neumann ließ eine veränderte Startformation auflaufen, testete auch einige Spieler, die in der Vergangenheit weniger zum Zug kamen. Einer davon ist Lennox Crews, der in der 20. Minute mit  dem 1:0 Führungstreffer auf sich aufmerksam machte. Die Gäste konnten in der 42. Minute den Ausgleich erzielen, aber wieder Crews besorgte kurz vor der Pause die erneute Führung. Nach der Pause brauchte die A1 lange, um den Deckel auf das Spiel zu machen – Can Celayir gelang dies dann in der 84. Minute. Nur eine Minute später stellte Serkan Kozlu den 4:1 Endstand her.

B1 verabschiedet sich aus der Hessenliga
Die U17 hat ihr letztes Saisonspiel bei der Eintracht aus Frankfurt mit 0:3 verloren und sich damit aus der Hessenliga verabschiedet. Beim Tabellendritten hielt man die Begegnung lange offen, musste aber letztlich eine verdiente Niederlage einstecken. 3 Siege und zwei Unentschieden waren einfach zu wenig für den Klassenerhalt. Lehrreich war sie aber auf jeden Fall, die Saison im hessischen Fußball-Oberhaus – in der nächsten Spielzeit heißt es für die TS B1 wieder Verbandsliga Süd; gleichzeitig tritt die B2 der TS nach ihrer Kreismeisterschaft in der Gruppenliga an.

Platz 6 in Verbandsliga für die A2
Die A2 kassierte beim FV Bad Vilbel im letzten Saisonspiel eine 1:6 Niederlage und beendete damit die Verbandsliga-Saison auf dem sechsten Platz.  37 Punkte sind für eine „Zweiermannschaft“ in dieser Fußball-Region sicherlich eine mehr als gutes Bilanz und auch eine klare Steigerung zum Vorjahr, als man sich erst am letzten Spieltag erst retten konnte.

Hessenliga-Aufstiegsspiele der C1
Eine anstrengende „Saison-Verlängerung“ steht der C1 ins Haus. Sie gewann ihr letztes Verbandsligaspiel beim SV Münster mit 5:4 und schloss damit die Runde auf dem dritten Platz mit 57 Punkten ab. Unter der Woche konnte man sich im Regionalpokal beim SV Rot-Weiß Walldorf mit 2:1 durchsetzen. Am kommenden Samstag findet um 13 Uhr beim SV Münster das Viertelfinale statt. Am Fronleichnamstag (15.6.2016, Anstoß 15.00 Uhr) wurde das erste von zwei Relegationsspielen angesetzt. Man hat zunächst den Dritten der Verbandsliga Nord, die TSG Wieseck II auf dem heimischen Gelände zu Gast. Am Sonntag dem 18. Juni ist man dann schließlich in Wieseck gefordert.

F1 und G1 in Eppertshausen weit vorn
Auf zahlreichen Pfingstturnieren unterwegs waren die jüngsten TS-Kicker. Die F1 holte sich dabei in Eppertshausen einen Turniersieg. Nach einem 2:0 Sieg gegen den FFC Olympia Frankfurt, einem 1:1 gegen die TG Bessungen, einem 5:0 gegen den FV Eppertshausen II und einem 7:0 gegen den TSV Altheim konnte sich das Team von Moritz Hesse und Leon Obmann im Halbfinale mit 5:0 gegen den TSV Harreshausen durchsetzen und das Finale gegen die Germania aus Ober-Roden mit 1:0 für sich entscheiden.

Die F2 hat im Turnier der TSG Mainz-Kastel den siebten Platz von zwölf Mannschaften belegt. In einem Turnier mit überwiegend Mannschaften des älteren Jahrgangs konnte sich das Team von Toufik Bidou bei drei Siegen und drei knappen Niederlagen gut verkaufen.

Die G1 legte in Eppertshausen los wie die Feuerwehr – gewann 7:0 gegen den SV Münster und jeweils 4:0 gegen Viktoria Dieburg und Germania Ober.Roden. Trotz einer 0:1 Niederlage gegen die SG Rosenhöhe wurde das Halbfinale erreicht, das nach Siebenmeterschießen gegen die TSG Messel verloren wurde. Mit einem 2:0 setzte man sich schließlich im „kleinen Finale“ gegen den TSV Altheim durch und wurde Dritter.

Vorschau Jugendfußball
Samstag, 10.06.2017: F1 – GSV Gundernhausen, 10.15 Uhr; FSV Groß-Zimmern II – F2, 12 Uhr; F3 – DJK Viktoria Dieburg II, 13 Uhr; FC Viktoria Schaafheim II – E2, 13 Uhr, SV Münster : B1 (Regionalpokal, 13.00 Uhr).