Vereinsnachrichten KW 30-17

Sommergarten-Dank :: 

Die 24-Sommergartentage des Jahres 2017 sind Geschichte – und sie werden sicherlich noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Der TS-Vorstand bedankt sich bei einem tollen und disziplinierten Publikum. Und er bedankt sich natürlich nicht zuletzt bei seiner großen Helferschar. Nur durch deren Einsatz und deren Gemeinsinn konnte die Erfolgsgeschichte „TS-Sommergarten“ weitergeschrieben werden. Und das soll sie auch 2018. Vom 22. Juni bis zum 22. Juli ist der Ferien-Biergarten im kommenden Jahr terminiert – da man Ausrichter des Rödermark-Fußballturniers ist , dauert das Biergarten-Vergnügen dann eine Woche länger als gewohnt.

Rödermark-Turnier 2017

Nach der 1:2 Startniederlage gegen den FC Viktoria Urberach sowie dem 2:1 Erfolg gegen die TSG Messel gab es im Schlussspiel des 41. Rödermark-Fußballturniers ein 2:2 Unentschieden gegen den Gastgeber und Turniersieger Germania Ober-Roden. Und es stand am Ende nach vier Turniersiegen in Folge für die TS der 2. Platz. Der diesjährige Gastgeber durfte sich nicht nur über den Turniersieg, sondern auch über das Zuschauerinteresse beim 41. Rödermärker Fußballtreff freuen.  Im kommenden Jahr ist die TS Ausrichter. Nach den „Ausstiegen“ von TG und KSV zwei Jahre früher als gewohnt. Der Termin (12./13. bis 22. Juli 2018) steht schon fest, über die Turnierform wird im Herbst mit allen Rödermark-Klubs noch intensiv beraten.

Zwar musste tatsächlich auch beim 41. Rödermark-Fußballturnier wieder das letzte Turnierspiel zwischen Germania Ober-Roden und Turnerschaft Ober-Roden über den Turniersieg entscheiden. Doch so richtig spannend war es nicht mehr. Zu groß der Tore-Vorsprung der „Blau-Schwarzen“ vor den „Rot-Weißen“: Es hätte nach den vorausgegangenen Ergebnissen schon ein Sieg mit vier Toren Unterschied für das Nister-Team hergemusst, um den fünften Turniersieg in Folge unter Dach und Fach zu bringen. Eine bessere Ausgangslag hatte man unter der Woche gegen die TSG Messel verpasst. Gegen den Gruppenligisten gelang trotz deutlicher Überlegenheit und einer Vielzahl an hochkarätigen Torchancen nur ein knapper 2:1 Erfolg. Auch in der Begegnung mit dem neuen Ligakollegen FC Germania war man zunächst das überlegenere Team. Dejan Djordjevic traf in der 3. Spielminute die Latte, Jannis Fritsch scheiterte mit einem Kopfball (15.) am Germania Schlussmann. Dann die verdiente 1:0 Führung durch ein Kopfballtor von Patrick Schaub (18.) nach Vorarbeit von Djordjevic. Verdient auch, weil man sehr konzentriert und engagiert dem Gegner sein Spiel aufzwang. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang dem Gastgeber aber überraschend mit einer Direktabnahme aus über 30 Metern der 1:1 Ausgleich – und die Wende in der Partie. Im zweiten Teil dominierten nämlich die Gastgeber lange das Geschehen; die fünf der Spielerwechsel zur Pause sorgten hier zunächst für einige Unordnung im TS-Spiel. Bis man sich wieder gefangen hatte, lag die Germania mit 2:1 (57.) in Führung und hatte bei einem Lattenschuss (68.) auch noch das 3:1 auf dem Fuß. Rückkehrer Feta Suljic brauchte in der 76. Minute nach uneigennützigem Pass von Pascal Schwäbe zum 2:2 nur noch einzuschieben und sicherte so das 2:2 und damit den 2. Platz. Auch wenn in den mit „offenem Visier“ geführten Schlussminuten der Gegner noch zwei Großchancen hatte, durfte nach 90 spannenden Minuten von einem leistungsgerechten Unentschieden gesprochen werden.

Testspiel-Serie

Ein 2:2 Unentschieden gab es für die 2. Mannschaft beim Offenbacher Kreis-Oberligisten SG Nieder-Roden. Calvin Baader zum frühen 1:0 (5.) und Sebastian Reeh zum späten 2:2 (82.) erzielten die TS-Treffer beim letztjährigen A-Ligameister und Kreis-Oberliga-Aufsteiger des Kreises Offenbach. Die Hessenliga A1-Junioren  hatten am vergangenen Wochenende gleich zwei Testspiele auf dem Terminplan. Auf eigenem Platz wurde die SG Neu-Anspach mit 5:4 bezwungen, bei der SKV Rot-Weiß Darmstadt gab es einen 5:0 Erfolg. Eine herbe 0:8 Testspielniederlage kassierte die B1 beim Hessenligisten TSG Wieseck, die B2 gewann ihre Partie bei den Freien Turnern Wiesbaden mit 4:2.

Wenn sie überhaupt stattgefunden hat, die Jugend-Sommer-Spielpause, dann ist sie schon wieder vorbei. Hier die Testspiele der kommenden Woche auf einen Blick.

Heute, Donnerstag, 27. Juni, spielen: A1-Jugend : Germania Klein-Krotzenburg 1. Mannschaft (19.00 Uhr). Samstag, 29. Juni: C2-Jugend : SG Rosenhöhe (12.00 Uhr), FSV Mainz 05 U16 : B1-Jugend (13.00 Uhr), C1-Jugend : Spvvg. Neu-Isenburg (14.00 Uhr), JFV Seligenstadt : A2-Jugend (16.30 Uhr). Sonntag, 30. Juli:  A1-Jugend :SV Gonsenheim (11.00 Uhr), Bayern Alzenau II : C2-Jugend (13.00 Uhr), JFV Bad-Soden Salmünster : A2 -Jugend (14.00 Uhr), Karbener SV : C1-Jugend (17.00 Uhr). Mittwoch, 2. August: TSV Langstadt 1. Mannschaft : A1-Jugend (19.00 Uhr).