Vereinsnachrichten KW 30-18

Sie gehört zum Abschluss des alljährlichen TS-Sommergartens in Ober-Roden, wie das Bier zum Biergarten: Die Paella beim „Spanischen Abend" an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Dem geselligen Finale folgte am Sonntag noch der sportliche Abschluss der 24. Auflage des Ferien-Biergartens, der Finaltag beim Fußball-Rödermark-Cup 2018. Wie immer, wenn die TS Ausrichter des Rödermark-Fußballturnieres war, führte auch in diesem Jahr die Verbindung Ferien-Biergarten und Ferien-Fußballturnier zu besonderem Publikumszuspruch.

TS-Sommergarten Dank

Ein ereignisreicher Monat, ein arbeitsreicher Monat und ein wirtschaftlich wie sportlich erfolgreicher Monat liegt hinter der TS: Der 24. TS-Sommergarten darf zu einer der erfolgreichsten Ausgaben gezählt werden. 31 Tage lang durchgehend perfektes Wetter und Sommerabende aus dem Bilderbuch – da gilt es neben Petrus natürlich erst einmal den zahlreichen Helfern und Besuchern Dank zu sagen. Vom Reinigungstrupp am frühen Morgen bis zum Schließdienst am Abend waren tagtäglich bis zu 35 Frauen und Männer ehrenamtlich im Einsatz. Sie organisierten über die gesamten Tage gesehen für weit mehr als achttausend Besucher Bewirtung, Unterhaltung und Sportprogramm. Ein bewährtes Musikprogramm und die neuen Ideen vom Jugendausschuss werden sicherlich auch im kommenden Jahr wieder präsent sein, wenn die 25-jährige Jubiläumsausgabe gefeiert werden darf. Dem traditionellen Rödermark-Fußballturnier „hauchte“ man mit neuer Turnierform organisatorisch „neues Leben“ ein. Und man war mit dem 2. Platz beim Kreisligaturnier und dem 1. Platz beim Turnier der 1. Mannschaften sportlich ebenfalls sehr erfolgreich.

TS-Fußball-Sommer-Camp

Es gibt aber auch ein „Leben nach dem Sommergarten“ und neue Herausforderungen. In der letzten Ferienwoche (30.7. bis 3.8.) steht wieder das TS-Sommercamp der Jugend-Fußballabteilung an. Hier bereiten sich die TS-Jungkicker aus G-, F- und E-Jugend auf die neue Saison vor; hier stehen fünf Tage lang wieder nur Fußball und Spaß im Mittelpunkt.

40 Jahre TS-Tischtennis

Noch einige Zeit vor dem Start in die Hallensaison lädt zudem die TS-Tischtennisabteilung alle TS-Mtglieder für Samstag, den 11. August 2018, in die TS-Halle zu einem vereinsinternen Tischtennisturnier ein. Hallenöffnung ist um 10.00 Uhr, gestartet werden soll um 11.00 Uhr. Sportlich, gesellig, familiär: Neben dem Geschehen an den grünen Platten ist fürs leibliche Wohl ebenso gesorgt wie für Kinder-Aktivitäten. Wer einen eigenen Schläger besitzt, sollte diesen mitbnrigen. Das Sportgerät kann aber auch gestellt werden. Voranmeldungen sind ab sofort über Tischtennis-Abteilungsleiter Andreas Arndgen per E-Mail (andreas.arndgen@t-online.de) möglich.

Erster und zweiter Platz beim „Rödermark-Cup 2018″

Organisatorisch wie sportlich war das „neue“ Rödermark-Fußballturnier für die TS eine äußerst erfolgreiche Angelegenheit. Interessante Vorbereitungsspiele, die in der jeder Turnierphase auch mit viel „Derby-Power“ absolviert wurden, lockten das fußballinteressierte Publikum in beachtlicher Zahl an die Dr.-Walter-Kolb-Straße.

Die Spielplan-Gestalter hatten dazu ein glückliches Händchen. Sowohl bei der Premiere des Kreisligaturniers als auch bei den 1. Mannschaften fiel erst am Schlusstag im jeweils allerletzten Spiel die Entscheidung. Beide Male hieß die Konstellation Germania versus TS – am Ende ging je ein Siegerpokal an einen der lokalen Konkurrenten.

Bastian Neumann und seinen „Co“ Björn Kräupl durften mit ihrer Trainer-Premiere bei der 1. Mannschaft und mit den Leistungen ihres Teams sehr zufrieden sein. Dem etwas holprigen Start beim 1:1 gegen die TSG Messel folgte ein souveränes 4:0 über die SG Nieder-Roden, ein 2:1 über den FC Viktoria Urberach und schließlich das deutliche 4:0 im „Endspiel“ gegen den FC Germania ber-Roden. Damit konnte sich die TS bei der 42. Ausgabe des Turniers zum 6. Male in die Siegerliste eintragen. Die Ausgeglichenheit des Kaders zeigte sich trotz -oder gerade wegen- etlicher verletzungsbedingter Ausfälle. Die macht Hoffnung auf eine sorgenfreiere Verbandsligasaison als im Vorjahr.

Die 2. Mannschaft stand während einer ganz anstregender Woche gleich zweimal kurz vor einem Turniersieg – musste sich aber am Ende zweimal mit Platz 2 begnügen. Beim 1. Kreisliga-Cup im Rahmen des Rödermark-Turniers führte man gegen Germania Ober-Roden II lange mit 1:0, schwächte sich aber durch eine Undiszipliniertheit in der zweiten Hälfte selbst und musste noch den 1:1 Ausgleich hinnehmen, was dem Gegner zu Platz 1 reichte. Beim „Turnier der Meister“ in Groß-Umstadt, wo sich alle Titelträger der letztjährigen Saison aus dem Fußballkreis Dieburg und der Pokalverteidiger Viktoria Klein-Zimmern gegenüber standen, war es das Turnierspiel Nummer 1, das Platz 1 verhinderte. Hier unterlag man der SG Ueberau mit 1:2. Gegen Niedernhausen/Rohrbach (2:0) und Portugies Groß-Umstadt (3:0) gewann man seine Spiele, gegen den erneuten Turniersieger Viktoria Klein-Zimmen spielte man 1:1.

Hessen- und Kreispokal

Das Verbandsligateam bestreitet heute Abend (26.8., Anstoß 19.30 Uhr) die 1. Runde des Krombacher Hessenpokals. Das Team von Trainer Bastian Neumann ist beim Odenwald-Pokalsieger TSV Höchst zu Gast. Zwei Tage später (Samstag, 28.7., 16.00 Uhr) steht dann bereits die erste Runde des Dieburger Kreispokals, wo man als Titelverteidiger beim SV Sickenhofen zu Gast ist.

Für die 2. Mannschaft steht am kommenden Samstag (28.7., 11.50 und 15.10 Uhr) und Sonntag (29.7., 11.50 Uhr / anschließend Platzierungsspiele) das Turnier von Hassia Dieburg auf dem Vorbereitungsspielplan. Die dritte Mannschaft testet am Sonntag bei der SG Langstadt/Babenhausen erstmals für den Punktrundenstart.