Vereinsnachrichten KW 33-17

Platz 3 und Platz 1 belegten die E-Jugendteams der TS Ober-Roden (im Bild) beim "Mainlicht-Cup" von Ortsnachbar Germania Ober-Roden, kann mit viel Rückenwind in die neue Punktrundensaison 2017/2018 gehen, die am kommenden Wochenende beginnt. Dabei ist die TS in den älteren Jahrgängen sowohl in der Hessenliga als auch in den Verbands- und Gruppenligen vertreten, bei den jungen Jahrgängen geht es zunächst in die Qualifikationsrunden.

Volles Fußballprogramm an der Dr.-Walter-Kolb-Straße :: 

Titelaspirant Bad-Vilbel Gast im Verbandsligaspiel, A-Liga Derby und A1-Hessenligastart

Wieder „volles Heimspielprogramm“ am kommenden Sonntag auf der Sportanlage an der Dr.-Walter-Kolb-Straße. Mit dem Auftaktspiel der U19-Hessenliga 2017/2018 zwischen der TS und Germania Schwanheim beginnt um 11.15 Uhr ein langer Fußballtag. Um 13.15 Uhr bemüht sich die 2. Mannschaft im Derby gegen den FC Viktoria Urberach II das Debakel des Vorsonntages vergessen zu machen, um 15.00 Uhr hat das TS-Verbandsligateam den FV Bad-Vilbel zu Gast, einen  weiteren hoch gehandelten Titelaspiranten.

Gegen den ebenfalls zu den Titelaspiranten zählenden TSV Vatanspor Bad Homburg erreichte das Nister-Team am vergangenen Sonntag  ein torlos Unentschieden. Es hätte sogar mehr werden können, wenn die eigenen Chancen besser genutzt worden wären. Die Begegnung nahm von Beginn an Fahrt auf, das gewöhnliche Abtasten blieb aus und die TS erarbeitete sich leichte Vorteile. Die beste Chance nach einem Freistoß hätte Max Hesse per Kopf haben können, verpasste aber knapp den Ball. Insgesamt wurde aber zu oft der letzte Pass nicht konzentriert genug gespielt. Die Gäste erarbeiteten sich im Verlauf der ersten Halbzeit ein Gleichgewicht und kamen selbst zu Torchancen. Nach der Pause wechselte Trainer Nister Michel Klinger ein, der die Offensive mit perfekten Pässen sichtbar belebte. In der 52. Minute arbeitete sich Cengiz Veisoglu auf links durch und legte in die Mitte zu Ali Kazimi der freistehend am Gästetorwart scheiterte. Veisoglu selbst hatte in der 73. Minute im Eins gegen Eins selbst die Chance zur Führung, schoss aber vorbei. Mit Anbruch der letzten Viertelstunde meldete sich auch Bad Homburg zurück und hatte die Großchance zur Führung, die TS-Schlussmann Nikolaos Gkokos parierte. Das Spiel endete mit jeweils einer guten Chance auf beiden Seiten, ein 0:0 der ansehnlichen Art.

Nach dem dritten Heimspiel in Folge gegen den FV Bad Vilbel am kommenden Sonntag steht bereits am Mittwoch, dem 23. August, die nächste schwere Aufgabe an. Man ist Gast beim Aufsteiger  FC Sadzack. Gespielt wird ab 20.00 Uhr auf der Sportanlage Bonames, Harheimer Weg, 60437 Frankfurt.

1B geht in Mosbach unter

Der Trainer der zweiten Mannschaft, Werner Jozic, war über die 2:9 Niederlage seines Teams bei der SG Mosbach/Radheim sprachlos, hatte so eine Klatsche noch nicht erlebt. Das Jozic-Team stand vor allem in der zweiten Halbzeit völlig neben sich.

Die erste Spielhälfte ließ schon nichts Gutes vermuten, gingen die Gastgeber doch Mitte der Halbzeit mit 2:0 in Führung (20., 24.). Durch die Tore von Constantin Wunderlin und Pascal Schwäbe kämpfte sich die 1B noch vor der Pause zurück (40., 42.). Nach dem Seitenwechsel folgte dann der Einbruch nach nahezu einheitlichem Muster. Die TS verlor in der Offensivbewegung das Spielgerät, wurde mit einem langen Ball überspielt und fing den Gegentreffer. Viel mehr gibt es nicht zu analysieren, aber sicher einiges zu besprechen. Einen solchen Einbruch darf sich ein Kandidat für die Spitzengruppe nicht erlauben. Am kommenden Sonntag steht um 13.15 Uhr daheim das Derby gegen Viktoria Urberach II an. Das Spiel ist die Chance, für Wiedergutmachung zu sorgen.

1C-Spiel in Sickenhofen abgesagt

Eine Zwangspause musste die 3. Mannschaft einlegen. Die Begegnung beim SV Sickenhofen wurde wegen Personalmangel des Gegners auf den 6. September verlegt. Das nächste B-Liga Spiel der 1C findet erst am Mittwoch, dem 23. August, beim GSV Gundernhausen statt. Anstoß ist um 19 Uhr.

Turnier/Testspielergebnisse

Die E1- und E2-Junioren haben am diesjährigen Mainlicht-Turnier der Germania Ober-Roden teilgenommen und den ersten und dritten Platz belegt. Beide Mannschaften gewannen zwei von drei Gruppenspielen und das Viertelfinale, die E2 dieses im Siebenmeterschießen. Im Halbfinale kam es dann zum direkten Duell, das die E1 mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 und 4 siegte die E2 mit 2:1 gegen den JFV Dreieich und wurde Dritter. Die E1 triumphierte im Finale gegen den TSV Heusenstamm im Siebenmeterschießen und holte sich den Turniersieg.

Die D1 belegte beim Turnier der TSG Steinbach den zweiten Platz. Auf dem Weg dahin teilte das Team von Alex Schmidt mit dem VfL Michelstadt und dem FV Eppertshausen torlos die Punkte, den SV St. Stephan Grießheim besiegte es mit 1:0, die TSG Steinbach mit 3:0. Im Halbfinale musste ein Sieg im Siebenmeterschießen her halten, das Finale ging gegen St. Stephan Griesheim mit 0:4 verloren.

Die F3 hat beim Turnier der Germania Ober-Roden den vierten Platz belegt, die G1 landete auf Platz Zwei.

Weitere Testspielergebnisse:

B1 – TSV Gau-Odernheim 3:1; TuS Hornau – A1 0:2; SG Nieder-Roden – C2 2:7;

C1 – JFV Seligenstadt 4:1; FC Bensheim – B1 2:2; RW Frankfurt – D1 9:0;

1. Erlensee II – B2 2:0; RW Darmstadt II – B2 2:2; A1 – FC Würzburger Kickers II 0:3;

SG Rosenhöhe OF – A2 3:0; JFV Bad Soden-Salmünster – B1 3:3

Jugend-Punktrunden starten

Es wird wieder Zeit für spannenden Jugendfußball in den Hessen-, Verbands-, Gruppen- und Kreisligen. Ein Überblick von oben nach unten:

Die U19 von Trainer Bastian Neumann und Co-Trainer Markus Mader beginnt ihre Hessenligasaison am kommenden Sonntag zuhause gegen Germania Schwanheim. Anstoß ist um 11.15 Uhr. Die wie jedes Jahr stark veränderte Mannschaft hat einige Testspiele bestritten, mit guten und weniger guten Ergebnissen. Bei den letzten Auftritten gab es bei der TuS Hornau einen 2:0 Sieg und gegen die Würzburger Kickers eine 0:3 Niederlage. Man darf auf den Saisonstart gespannt sein. Die A2 vom neuen Trainer Frank Laber startet ebenfalls am Sonntag um 11 Uhr in die Verbandsliga Süd. Gegner ist auswärts der Karbener SV 1890. Für die B1 beginnt als Hessenliga-Absteiger die Verbandsligasaison bereits am Samstagnachmittag. Um 17 Uhr empfängt man ebenfalls den Karbener SV 1890. Wo das Team von Alex Tretin im Vergleich zu der Konkurrenz steht, wird man dann schon etwas genauer wissen. Die B2 von Michael Schulz und Stephan Berndt setzt am ersten Spieltag der Gruppenliga als Aufsteiger noch aus. Die C1 hat den Durchmarsch in die Hessenliga geschafft und darf sich in dieser Spielzeit mit den Großen messen. Den ersten Auftritt hat die Mannschaft von Hakan Firat und Alex Schmidt am kommenden Samstag um 15.30 Uhr daheim gegen Makkabi Frankfurt. Die C2 von Trainer Marc Väth und Yannik Zeise beginnt die Qualifikationsrunde am kommenden Samstag um 15 Uhr bei DJK Viktoria Dieburg. Die D1 startet am Sonntag beim FSV Spachbrücken in die Quali. Anstoß ist um 10.30 Uhr. Die D2 beginnt am Samstag um 14 Uhr gegen die TG Ober-Roden II ihre Qualifikationsrunde. Die E1 beginnt die Quali beim FSV Mosbach am Samstag um 14 Uhr, die E2 ebenfalls am Samstag daheim gegen den GSV Gundernhausen II um 12.30 Uhr.

Jugend-Spielplan kompakt

Samstag, 19.08.2017: E2 – GSV Gundernhausen II, 12.30 Uhr (Quali); FSV Mosbach – E1, 14 Uhr (Quali); D2 – TG Ober-Roden II, 14 Uhr (Quali); DJK Viktoria Dieburg – C2, 15 Uhr (Quali); C1 – Makkabi Frankfurt, 15.30 Uhr (Hessenliga); B1 – Karbener SV 1890, 17 Uhr (Verbandsliga); Sonntag, 20.08.2017: FSV Spachbrücken – D1, 10.30 Uhr (Quali); Karbener SV 1890 – A2, 11 Uhr (Verbandsliga); A1 – Germania Schwanheim, 11.15 Uhr (Hessenliga).

Frauen starten als SG Urberach/Ober-Roden

Als Spielgemeinschaft mit der Viktoria aus Urberach starten unsere Frauen am kommenden Samstag um 17 Uhr in die Kreisoberliga. Gegner ist auswärts die FFG Winterkasten/Reichenbach II

Abteilung Leichtathletik/Sportabzeicchen

Nach den Ferien gelten weiter folgende Sommer-Trainigszeiten.

Leichtathletik:

Montags U14 – U20 (Jahrgang 2005 und älter) von 18.30 bis 20.00 Uhr, im Sportzentrum Eppertshausen, Trainer: Jonas Röhrig.

Mittwochs: U10 (Jahrgang 2008 und jünger) von 17.15 bis 18.30 Uhr, am TS-Sportplatz, Trainer: Colin Rigual.  U12 (Jahrgang 2006 und 2007) von 18.00 bis 19.30 Uhr, am TS-Sportplatz, Trainerin: Lisa Hesse. U14 – U20 (Jahrgang 2005 und älter von 18.30 bis 20.00 Uhr, am TS-Sportplatz, Trainer: Jonas Röhrig

Sportabzeichengruppe:

Montags von 18.00 bis 19.30 Uhr, im Sportzentrum Eppertshausen

Lauftreff:

Sonntags um 10.00 Uhr, am TS-Sportplatz, Trainer: Thomas Hesse

Walkingtreff:

Montags von 18.15 bis 19.15 Uhr, am TS-Sportplatz

Dienstags von 08.15 bis 09.15 Uhr, am TS-Sportplatz

Übungsleiterin: Ellen Bleiber