Vereinsnachrichten KW 36-17

Unterhaltungsabteilungsversammlung

Die nächste Versammlung der Unterhaltungsabteilung findet am kommenden Montag, dem 11. September, um 19 Uhr im Jugendraum der TS-Halle statt. Das Hauptthema der Veranstaltung wird die Faschingskampagne 2017/18 sein.

Leichtathletik – Gute Ergebnisse bei Kreismeisterschaften

Die Leichtathleten der TS waren bei den Kreis-Einzel-Meisterschaften in Seligenstadt mit von der Partie und brachten gute Ergebnisse mit.

In der Klasse W14 kam Lilli Sattlegger gleich zweimal auf das Treppchen. Im Speerwerfen erreichte sie Platz 2 mit 26,78 m, im Hochsprung landete sie auf Platz 3 mit 1,36 m und im Weitsprung wurde sie Sechste mit 4,11 m. Henrik Lauer erreichte über 80 m Hürden in 13,87 Sekunden mit Platz 3 ebenfalls einen Podestplatz. Darüber hinaus erreichte er Platz 4 im Speerwerfen mit 24,89 m und Platz 5 über 100 m in 13,74 Sekunden. Alexander Fuchs erzielte im Kugelstoßen Platz 4, im Speerwerfen Platz 6 und im Weitsprung Platz 9. Marco Keller wurde im Weitsprung der Klasse M14 Sechster mit 4,11 m.

Fußball – 1A mit Zittersieg gegen Bruchköbel

Gegen das Tabellenschlusslicht SG Bruchköbel gewann die erste Mannschaft schlussendlich glücklich mit 2:1. Das Team von Trainer Daniel Nister zeigte am vergangenen Sonntag zweierlei Gesichter und muss den Fokus jetzt auf die nächsten Spiele legen. An diesem Mittwoch, dem 6. September steht um 19 Uhr das Kreispokalspiel beim SV Reinheim aus der Kreisliga A an. Am kommenden Sonntag gastiert die Erste um 15 Uhr beim SC 1960 Hanau, die trotz nur vier Punkten aus sechs Spielen nicht zu unterschätzen sind.

Als Favorit ging man in die Partie am Sonntag und zeigte im ersten Durchgang auch warum. Feta Suljic hatte die erste gute TS-Chance, stand aber im Abseits, ehe er den Ball einschob (10.). Es fehlte nur oft der finale Pass, zumindest bis zur 25. Minute. Ali Kazimi spielte an der rechten Eckfahne den Ball zurück auf Michel Klinger, der auf Dejan Djordjevic chippte. Der ging am Torwart vorbei und schob zur verdienten Führung ein. Auch danach war die Turnerschaft besser, Kapitän Benedikt Strauß köpfte kurz vor der Pause eine Freistoßflanke von Lewin Blahut zum 2:0 ein (42.). Nach der Pause verlor die TS ganz in Weiß aber komplett die Kontrolle und ließ die Gäste ins Spiel finden. Nach einer Stunde klingelte es dann in Folge einer Ecke zum Anschluss, zu diesem Zeitpunkt hatte es sich angebahnt. Eine spannende Schlussphase an der Dr. Walter-Kolb-Straße eröffnete das Heimteam. Wieder Djordjevic hatte drei weitere sehr gute Einschussgelegenheiten, vergab sie aber teilweise zu leichtfertig. Den Schlusspunkt setzte in der 90. Minute Bruchköbel, doch der Schuss ging zum Glück für das Nister-Team nur an den Pfosten.

1B bezwingt Altheim nach der Pause

Die zweite Mannschaft bleibt nach dem 2:0 Heimsieg über den TSV Altheim Dritter in der A-Liga Dieburg. Am kommenden Sonntag gastiert man nach der dritten Mannschaft um 15 Uhr beim TSV Richen.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein relativ schwaches Fußballspiel auf der TS. Das lag zum einen an den ungefährlichen Gästen, zum anderen aber auch am Team von Werner Jozic, das offensiv eigentlich keine großen Chancen kreieren konnte. Die besten Versuche vor der Pause hatten Pascal Schwäbe, der von halblinks den Außenpfosten traf und Calvin Baader, der nach einem Dribbling aus ca. 15 Metern über das Tor schoss. Nach dem Seitenwechsel wurde es besser. Den ersten Versuch von Baader konnte der Altheimer Torwart noch über die Latte lenken, beim Kopfball von Lars Drengwitz nach einer Schwäbe-Ecke war er aber machtlos, 1:0 (49.). Das Übergewicht war auch danach spürbar, es fehlten aber die ganz großen Chancen. In der 63. Minute gab es in Folge eines Zusammenpralls des Gästetorwarts und Luca Knapek eine längere Verletzungsunterbrechung, in der es zu ein paar Tumulten unter den Spielern kam. Der Spielertrainer der Gäste wurde als Folge dieser Situation mit Rot von der Linie verbannt, der Torwart konnte weiterspielen. In der 84. Minute wurde er von Baader nochmals überwunden, danach war Schluss.

1C holt ersten Dreier

Als Aufsteiger feierte die Dritte am Sonntag ihr Heimspieldebüt gegen den TSV Lengfeld II und konnte mit einem 1:0 Sieg auch gleich den ersten Dreier einfahren. Am Mittwoch geht es im Nachholspiel beim SV Sickenhofen weiter, Anstoß ist um 19.30 Uhr. Am kommenden Sonntag steht um 13.15 Uhr das Auswärtsspiel beim TSV Richen II an.

Auf dem TS-Kunstrasen kam die Mannschaft von Ralf Mieth besser ins Spiel und konnte die ersten Abschlüsse setzen. Der wieder genesene Martin Scharf nahm sich gleich zu Beginn einige Abschlüsse und zeigte Präsenz in der Offensive. In der 12. Minute war er auch für die Führung und das Tor des Tages verantwortlich. Einen Steilpass erlief er sich an der rechten Auslinie, tankte sich in den Strafraum, wo er nochmal zwei Gegenspieler überwand und ins lange Eck traf. Bis zur Pause blieben die guten Chancen auf TS-Seite, die Schüsse aber meist ungefährlich. Nach dem Seitenwechsel wurden die Lengfelder druckvoller, die 1C verpasste im Gegenzug durch Scharf im Eins gegen Eins die Vorentscheidung. Im Endeffekt verpassten es die Gäste aber auch, ihren Druck in Torchancen zu verstärken, blieben größtenteils harmlos und Torwart Marvin Fischer fing einige Bälle sicher ab. So waren der Jubel und die Erleichterung über einen verdienten ersten Saisonsieg auf heimischem Boden groß.

A1 schlägt auch Wieseck

Die U19 hat ihren starken Saisonstart ausgebaut und auch die TSG Wieseck mit 2:0 besiegt. Nach drei Spielen stehen nun neun Punkte bei 8:0 Toren. Am kommenden Samstag wartet um 14 Uhr die U19 des FSV Frankfurt.

Auf dem noch etwas nassen TS-Rasenplatz kam das Team von Bastian Neumann sehr gut aus der Kabine und legte los wie die Feuerwehr. Mit starker Präsenz und zwingendem Offensivspiel überrumpelte es die Gäste aus Wieseck. Nach einer Flanke von Tonyukuk Yildirim bekam Luca Wenzel den zweiten Ball und traf unter leichter Mithilfe des Torwarts zur 1:0 Führung (3.). Fünf Minuten später hätte man schon nachlegen können, Ricardo Hieronymus wurde im Strafraum vom Gästetorwart gelegt, übernahm selbst und scheiterte am Torwart. Auch in der Folge hatte die U19, die auf einige Spieler verzichten musste einige sehr gute Torchancen. Zweimal verpasste der emsige Stürmer Lucas Sitter knapp per Kopf und mit dem Fuß, dann schoss Gianluca Firrantello ansatzlos aus 25 Metern an die Latte. Das zweite Tor war längst überfällig, als Noah Knezovic eine Flanke von Hieronymus gegen die Laufrichtung des Schlussmanns einschoss (32.). Nach der Pause wurde Wieseck stärker, scheiterten aber per Kopf am sicheren Schlussmann Erik Gorzawski. In der 65. Minute gab es einen berechtigten Handelfmeter für die Gäste, doch der Schütze rutschte unglücklich aus und verzog komplett, Glück für die TSO. Den Gegnern war damit aber langsam der Stecker gezogen. Zweimal Sitter, sowie Knezovic und Endrin Gashi vergaben gute Chancen für weitere Tore.

C1 gewinnt auch gegen Karben

Zweites Heimspiel – Zweiter Sieg! Die U15 ist als Aufsteiger mit sieben Punkten aus drei Spielen stark in die Hessenliga gestartet. Gegen den Karbener SV durfte am Samstagmittag ein 2:0 Sieg bejubelt werden. Am kommenden Samstag gastiert man um 12 Uhr bei der U14 des SV Darmstadt 98.

Der Beginn gehörte der TS, die durch offensiven Druck in den ersten fünf Minuten bereits mehrmals gefährlich wurde. Die Gäste erkämpften sich aber schnell ihre Spielanteile und wurden vor allem über Standards gefährlich. In der 18. Minute nutzte die die TS-Truppe selbst einen Eckball perfekt aus. Gican Luca Pertosa köpfte am kurzen Pfosten die Hereingabe von Daniel Heidenreich ins Tor. Nach der Pause wurde es umkämpfter und die Karbener hatten beste Torchancen. Einmal scheiterten sie am Pfosten, dann am TS-Schlussmann Kimi Wanner und letztendlich erzielten sie ein Tor, was aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Die Heimmannschaft setzte immer wieder Nadelstiche und in der 62. Minute dann den Entscheidenden. Ein langer Flugball auf Rechtsaußen erwischte die Gästeabwehr auf dem falschen Fuß. Die Hereingabe prallte nochmal ab und Leo Schnellbacher schoss dann schlussendlich ein. Unter dem Strich stehen ein gelungener Saisonstart und ansehnlicher Angriffsfußball, den die junge Mannschaft in drei Spielen unter Beweis stellte.

Verbandsliga/Gruppenliga

Die A2 hat beim JFV Alsbach-Auerbach mit 1:3 verloren und muss am kommenden Samstag um 17 Uhr daheim gegen den FC Bensheim ran. Das Tor für die TS zum zwischenzeitlichen 1:1 schoss Omid Bafaiz.

Die B1 musste gegen Rot Weiß Frankfurt eine unglückliche 2:3 Niederlage nach 2:0 Führung hinnehmen. Die beiden Tore für die U17 schoss Alexander Weinbuch. Am kommenden Samstag spielt man bei der U16 von Kickers Offenbach und versucht, dort den ersten Dreier der Saison einzufahren. Anstoß ist um 17 Uhr.

Die B2 hat nach der Klatsche der vergangenen Woche ihr Heimspiel gegen den SV St. Stephan Griesheim mit 3:1 gewonnen. Die Tore erzielten nach Rückstand Jan Keck, Fynn Kantz und Colin Falk. Am kommenden Samstag spielt die U15 um 11 Uhr beim SV Erzhausen.

Qualifikationsrunden

Die D1 hat ihre Chancen auf die Kreisliga gewahrt und bei Viktoria Schaafheim mit 10:0 deutlich gewonnen, Die D2 hat beim FSV Spachbrücken II mit 10:1 Toren ebenfalls klar gewonnen. Die E1 hat bei Viktoria Klein-Zimmern mit 8:3 gewonnen, die E2 besiegte den FSV Groß-Zimmern II mit 5:1.

Vorschau:

Mittwoch, 06.09.2017: C2 – Germania Ober-Roden I, 18.30 Uhr; Freitag, 08.09.2017: Viktoria Klein-Zimmern III – F3, 18 Uhr; Samstag, 09.09.2017: G1 – SV Münster I, 10 Uhr; F1 – FSV Mosbach I, 11 Uhr; E1 – SV Münster I, 12.30 Uhr; FSV Mosbach II – F2, 13 Uhr; JFV Groß-Umstadt IV – E2, 13 Uhr; D2 – JFV Groß-Umstadt IV, 14 Uhr; C2 – SV Reinheim I, 15.30 Uhr; Sonntag, 10.09.2017: D1 – FSV Mosbach I, 11 Uhr; Mittwoch, 13.09.2017: JFV Groß-Umstadt II – C2, 18.30 Uhr

Frauen starten mit Verspätung

Am kommenden Samstag dürfen auch die Frauen ihr erstes Oberligaspiel bestreiten. Als SG Urberach/Ober-Roden empfangen sie auf dem TS-Kunstrasen um 19 Uhr die SC Hassia Dieburg.