Vereinsnachrichten KW 40-17

Wanderer, Walker und Jogger machten am Sonntag mit bei der „TS-Herbsttour", mit der sich die Turnerschaft an den Breitensport-Aktivitäten der Sportverbände beteiligte. Am Sportplatz startete eine zehn Kilometer lange Strecke, die übers Breidert nach Eppertshausen und Rollwad führte, von dort ging es zurück zum Ausgangspunkt. Nach dem Zieleinlauf wartete auf die insgesamt 35 Teilnehmer, die den TS-Herbsttour-Button 2017 erhielten , eine Stärkung vom Grill oder der Kuchentheke.

Unterhaltung – Kartenvorverkäufe für Fastnacht gestartet :: 

Der Kartenvorverkauf für die Fastnachtsveranstaltungen der TS sind gestartet.

Für die Tanz und Spaß -Sitzung am Samstag, dem 03.02.2018 und die Kinder-Jugendfastnachtsshow am Sonntag, dem 04.02.2018 können bei Inge und Klaus Hilger telefonisch unter der 06074-90140 oder per Mail k.hilger@mac.com Karten bestellt werden.

Ebenso sind Vorbestellungen für die Oldie Night am Freitag, dem 26.01.2018 im Jazzkeller bei Peter Hubert telefonisch unter der 06074-97811 oder per Mail pe-hubert@t-online.de möglich.

Für die Veranstaltung des Jugendausschusses „Zap-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“ können die Karten per Mail jua-tso@gmx.de oder persönlich bei jedem Mitglied des Ausschusses bestellt werden. Die Karten kosten 5 Euro und beinhalten außerdem einen Welcome-Shot zur Begrüßung. Weitere Aktionen wie eine Happy Hour und natürlich gute Musik warten auf die Besucher. Ein Kommen lohnt sich also definitiv. An der Abendkasse kosten die Karten 7 Euro. Weitere Informationen unter https://www.facebook.com/events/1418471794906788/.

Kinderturnen/Gymnastik

In den Herbstferien finden am Montag, dem 09.10. und 16.10.2017 keine Turnstunden für die Kinder statt. Lediglich am 09.10. wird eine ausgefallene Stunde für die 5 und 6 jährigen um 17.30 Uhr nachgeholt. Die Übungsleiterinnen hier sind Silke Müller und Kristin Becker.

Die erste Turnstunde nach den Ferien findet am Montag, dem 23.10.2017 statt.

Die beiden Dienstagsgruppen Damen und Herrengymnastik mit Claudine Rasch finden ebenfalls in den Herbstferien nicht statt, erstmalig wieder am Dienstag, dem 24.10.2017.

Schnupper-Fitness & Gesundheitsnachmittag“ bei der TS

Die Trendsportabteilung der Turnerschaft Ober-Roden hat seit einigen Jahren ein vielfältiges Kursangebot zu bieten und möchte auch nachfolgenden Kursen die Möglichkeit geben, bei der TS ihren Sport und Ausgleich zu finden. Deshalb veranstaltet der Verein einen „Schnupper-Fitness & Gesundheitsnachmittag“ am Samstag, dem 04.11.17 von 13.00 – 16.30 Uhr. Das kostenlose Schnuppertraining wird auf dem Sportgelände der Turnerschaft Ober-Roden in der Dr. Walter Kolb-Straße stattfinden. Die Leitung des Trainings hat die Personal-Trainerin und vielfache Kursleiterin Manuela Auer. Zu den angebotenen Kursformen gehören „Bodypower“, „Crazy Fatburner Step“, „StrongbyZumba“ (kein Tanzkurs), „Zumba Fitness“, „Faszien & Mobilisation“ und zum Ausklang „Yoga & Entspannung“. Es dürfte anhand des Angebotes für jeden etwas dabei sein, besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig. Jede Kursform dauert ca. 30-40 Minuten, was die Möglichkeit bietet, im Laufe des Nachmittags mehrere Kursangebote auszuprobieren und sämtliche Interessen abzudecken. Für weitere Rückfragen steht Manuela Auer gerne telefonisch unter der 0177-7435808 zur Verfügung.

Fußball – Kinder für Jahrgang 2013/14 gesucht

Die Fußballabteilung der Turnerschaft Ober-Roden sucht für den Jahrgang 2013/14 noch interessierte Kinder, die im Verein Fußball spielen möchten. Das Training findet dienstags um 17.15 Uhr in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt und ist perfekt zum rein schnuppern. Die Trainerinnen Charleen Marquard und Isabel Martiner freuen sich über jedes Kind, das sich an den Ball gewöhnen möchte und Interesse an der Sportart zeigt. Für weitere Rückfragen steht Charleen Marquard telefonisch unter der 0177-8407878 zur Verfügung.

1A verliert Derby gegen Urberach

Die erste Mannschaft hat ihr Derby gegen Viktoria Urberach mit 0:1 verloren und kommt den Abstiegsrängen immer näher. Das Team von Daniel Nister steht mit zwölf Punkten aus zehn Spielen auf dem zehnten Platz und mitten in der englischen Woche mit dem Rücken zur Wand. Am Tag der Deutschen Einheit empfing die 1A Hessenliga-Absteiger Rot-Weiß Darmstadt (bei Redaktionsschluss nicht beendet). Am kommenden Sonntag gastiert man bei Türk Gücü Friedberg, Anstoß ist um 15 Uhr.

In einem spielerisch überschaubaren Derby hatte Jannik Zeise die erste halbwegs gute Chance für die Hausherren, auch Urberach wurde einmal gefährlich. Das war es auch schon fast mit den Höhepunkten in der ersten Halbzeit. Unmittelbar vor der Pause entschied der Schiedsrichter bei einer Abwehraktion von Paul Wolf auf Handelfmeter, was zum Rückstand führte. In der zweiten Halbzeit hatte wieder Urberach die besseren Torchancen, aber unter anderem die Latte rettete für die TS. Die beste Möglichkeit hatte Cengiz Veisoglu nach einer Einzelleistung. Es fehlte offensive Durchschlagskraft, das Spiel war zu hektisch und verfahren. „Wir haben nicht richtig ins Spiel gefunden“, fasste Nister hinterher zusammen. Nach dem Schlusspfiff kam es nochmal zu einem Aufreger, als Veisoglu dem provozierendem Giuseppe Serra von Viktoria Urberach ins Gesicht langte und dafür Rot sah. Der Urberacher sah Gelb-Rot.

1B verliert Aufstiegsränge aus den Augen

Die Zweite verliert nach dem 2:3 gegen den TSV Harreshausen die Aufstiegsränge langsam aus den Augen, es sind nun fünf Punkte Abstand auf den Relegationsplatz. Am kommenden Sonntag spielt die 1B um 15 Uhr beim Tabellenachten SV Heubach.

Das Spiel begann für die Hausherren besser, die direkt offensiv vorstellig wurden, aber auch hinten aufpassen mussten. Gegen einen ausgewogenen Gegner gelang das in Halbzeit Eins weitestgehend gut. Fünf Minuten vor der Pause verwertete Dario Arlovic einen Abpraller zur Pausenführung, es schien alles auf dem Weg. Nach der Pause sah man dann wieder die Defensivschwächen der TS, schon in Groß-Zimmern verschlief man die Phase nach der Halbzeit. Zwei lange Bälle reichten Harreshausen, um die komplette Hintermannschaft auszuhebeln und das Spiel zu drehen (51., 58.). Beim 1:2 hatte Torwart Tim Duizendstra Pech, dass sein Ball von der Brust wieder zum Gegner prallte, außerdem waren beide Tore aus abseitsverdächtiger Position gefallen. Trotz stabilisierender Wechsel bekam die Zweite keine wirkliche Ordnung ins Angriffsspiel und die Gäste machten mit dem 1:3 (72.) mehr oder weniger den Deckel drauf. Spannend wurde es wieder, als Pascal Schwäbe nur zwei Minuten drauf mit einem starken Abschluss im Strafraum den Anhscluss herstellte. Es reichte letztendlich aber nicht mehr, um noch einen Punkt zu holen. Henry Jacobs flog in der Schlussphase nach einer unglücklichen Situation, in der er einen Gegner unabsichtlich abschoss, vom Platz.

1C holt daheim einen Punkt

Die dritte Mannschaft hat im Heimspiel gegen die SG Niedernhausen/Rohrbach 2:2 Unentschieden gespielt und damit wenigstens einen verdienten Punkt geholt. Am kommenden Sonntag wartet um 15 Uhr mit dem klaren Tabellenführer PSV Groß-Umstadt eine schwere Auswärtsaufgabe.

Die Dritte hatte einen etwas unsicheren Beginn und musste auf dem heimischen TS-Rasenplatz erstmal ins Spiel finden. TS-Torwart Marco Wirth war in der Anfangsphase präsent und verhinderte mindestens eine gefährliche Situation. Die Führung für die Hausherren fiel dann nach elf Minuten mit dem ersten gefährlichen Angriff. Martin Scharf wollte Massimo Buonomo mit einem Steilpass in Aktion setzen. Den erlief sich aber Benjamin Errahmani und blieb vor dem Tor eiskalt (11.). Nur drei Minuten später lenkte Wirth einen Freistoß herausragend an den Pfosten, den Abstauber konnte er aber nicht verhindern (14.). Es ging mit einem 1:1 in die Pause und mit viel Action weiter – Zunächst tankte sich Matthias Krause durch und konnte den Ball im Fallen zu Buonomo spielen, der bugsierte den Ball ins leere Tor zur erneuten Führung für die TS (49.). Dieses Mal brauchten die Gäste fünf Minuten, um mit einem langen Ball sämtliche Stellungsfehler in der Abwehr der Roten aufzudecken und den Ausgleich zu erzielen. Danach hätten beide Teams gewinnen können, am Ende stand der Punkt, der so auch in Ordnung geht.

A1 verliert trotz Moralleistung

Die U19 hat bei Rot-Weiß Frankfurt mit 3:4 verloren und eine Aufholjagd zum Schluss nicht belohnt. Das Team von Bastian Neumann rutscht damit auf Rang Sechs ab. Weiter geht es erst am 22. Oktober gegen Viktoria Fulda. Am kommenden Samstag findet um 11 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen den Verbandsligisten FC Bensheim statt.

Lange Zeit zeigte die A1 nicht das gewohnte Gesicht, fand nicht richtig ins Spiel und lieferte eine Performance „unter Niveau“ ab wie Neumann am Tag darauf unterstrich. Folgerichtig ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause (20.). Auch die Halbzeitansprache fruchtete nicht so richtig, da das Team direkt nach der Pause die Treffer Zwei und Drei kassierte (47., 52.). Den Anschluss erzielte dann Luke Mühlbauer, der eine Ecke aus elf Metern verarbeiten und im Tor unterbringen konnte (58.). Nach einer Stunde wurde das Spiel der Gäste besser, Frankfurt erhöhte nach 76 Minuten dennoch auf 4:1. Es war der Beginn einer kleinen Moralleistung, die am Ende nicht ihre Belohnung fand. Zunächst vollendete Ricardo Hieronymus einen Angriff über links, als an zwei Mann vorbei in den Strafraum ging und ins lange Eck schoss (82.). Yannik Schultheis brachte die Gastgeber nochmal ins Wanken, kombinierte sich mit einem Doppelpass in den Sechzehner und schloss zum 3:4 aus TS-Sicht ab. In der 89. Minute traf Lucas Sitter noch den Pfosten, was der Schlusspunkt in dem Spiel war.

C1 schlägt Baunatal deutlich

Die U15 hat in der Hessenliga das zweite Spiel in Folge gewonnen. Gegen den KSV Baunatal setzte es einen 4:1 Heimsieg und den Sprung auf Rang Vier. Am kommenden Sonntag spielt man bei der SG Rosenhöhe Offenbach, Anstoß ist um 15 Uhr.

Zu Beginn waren die Gäste nicht ungefährlich, vor allem lange Bälle produzierten Gefahrensituationen, die aber geklärt werden konnten. Mit der Zeit nahm die junge TS-Mannschaft das Spiel in die Hand und belohnte sich nach 19 Minuten. Diego Diaz Rivero traf einen Ball im Strafraum nicht richtig, Leo Schnellbacher nutzte die Situation und schoss zur Führung ein. Kurz vor der Pause fiel der schmeichelhafte Ausgleich durch einen Freistoß, weil sich die Mauer auflöste, Torwart Kimi Wanner war chancenlos (31.). Davor hatte man gute Chancen auf das 2:0. Nach der Pause hatte Baunatal keine Luft mehr zum Atmen und in der 56. Minute folgte dann die Belohnung. Eine flache Flanke von Mateo Griedelbach wurde zunächst in der Mitte verpasst, David Liehr nutzte die Situation und schob zum 2:1 ein. Nur drei Minuten später erhöhte Lucas Annighöfer mit einem Fernschuss auf 3:1, damit war die Messe fast gelesen. Das 4:1 in der 69. Minute war das schönste Tor von der Entstehung her. Verteidiger Noah Henkelmann eroberte den Ball, spielte einen Gegenspieler aus und spielte nach außen zu Fabio Vicino, der flankte wieder auf den eingelaufenen Henkelmann und der köpfte ein.

Verbandsliga/Gruppenliga

Die A2 konnte in der Verbandsliga gegen die noch punktlose SG Bruchköbel mit 2:1 gewinnen. Die Tore schossen Omid Bafaiz und Niklas Biehrer. Die Folge ist der Sprung auf Platz Acht für das Team von Frank Laber.

Die B1 hat den Befreiungsschlag geschafft und endlich den ersten Sieg in der Verbandsliga gefeiert. Gegen den direkten Konkurrenten SV Münster gelang ein 5:2 Heimerfolg. Die Tore erzielten Jonas Koser, Alexander Weinbuch, Erhan Dazdarevic, Francesco Angioni und Ruan Sonnen. Am kommenden Sonntag wartet um 12 Uhr mit der U16 des SV Wehen Wiesbaden der Spitzenreiter.

Die B2 hat in der Gruppenliga den nächsten Sieg gefeiert und Platz Fünf erklommen. Gegen den JSV Alsbach-Auerbach gelang ein 6:2 Heimsieg. Die Tore schossen Josias Fekade, Jan Keck (2), Jonas Offenhäuser und Mujtaba Saidi (2). Am kommenden Samstag gastiert die B2 um 11 Uhr beim 1. FCA Darmstadt.

Qualifikation/Pokal

Die C2 hat gegen die JSG Bieber/Reichelsheim II mit 8:0 gewonnen und ist verlustpunktfrei in die Kreisliga eingezogen. Die E1 ist durch ein 8:0 im Pokal gegen den GSV Gundernhausen ins Halbfinale eingezogen.

Vorschau:

Mittwoch, 04.10.2017: JSG Seckmauern/Haingrund/Lützel-Wiebelsbach – D1, 18.30 Uhr (Freundschaftsspiel); Donnerstag, 05.10.2017: TSV Heusenstamm III – E2, 17.45 Uhr (Freundschaftsspiel); Samstag, 07.10.2017: D1 – Viktoria Klein-Zimmern, 12 Uhr (Pokal)

Frauen verlieren deutlich

Die Frauen der SG Urberach/Ober-Roden haben beim SV Kleestadt mit 0:5 verloren, waren aber auch stark ersatzgeschwächt. Am kommenden Samstag gastiert des SV Unter-Flockenbach auf der TS, Anstoß ist um 19 Uhr.