Vereinsnachrichten KW 46-17

Der Jugendausschuss der Turnerschaft Ober-Roden durfte sich über eine tolle Fastnachts-Eröffnungsparty freuen: Ediz Sakar, Philipp Köhl, Lea Weiland, Lasse Schallmayer, Alexander Schrod, Alexander Schmidt, Pascal Gotta, Friederike Kunz, Line Schallmayer, Lena Wilzbach, Jessica Thiel, Alicia Arndgen (hintere Reihe v.l.), Maximilian Auth, Alan Weber, Espen Schallmayer (vorne v.l.). Nicht auf dem Foto Jamie Voltz.

TS-Jugendausschuss feiert gelungenen „Kehrein“

Mit der neuen Kehrein-Party „Zap-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“ hat der Jugendausschuss der Unterhaltungsabteilung stimmungsvoll die Fastnachtskampagne 2017/18 eröffnet. Am Samstagabend strömten insgesamt 250 Gäste ab 16 Jahren in die TS-Halle, um mit DJ Flo Brehm den Auftakt zu feiern. Hinter dem Ausschuss stecken 16 Jugendliche, die für ihre Altersgruppe die neue Veranstaltung seit Mai dieses Jahres planen und letztendlich erfolgreich umsetzen konnten. Mithilfe der gesamten Abteilung, des Elferrats, der Murxx-Brothers, sowie einigen Fußballern konnte ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Nach dem ersten Event zieht die Gruppe ein sehr zufriedenes Fazit, die Stimmung am Samstagabend gab ihnen Recht. Dementsprechend wird es in Zukunft weitere Veranstaltungen geben. Wie diese aussehen und welche Formate genau geschmiedet werden, darf derweil mit Vorfreude erwartet werden.

Jahres-Endspurt-Termine der TS-Fußballer

Neben den Punktrunden-Terminen stehen für die TS-Fußballer im Jahresendspurt noch einige weitere Aktivitäten an. Die 2. und 3. Mannschaft ist beim Adventsmarkt in der Ober-Röder Ortsmitte am ersten Dezember-Wochenende (2./3. Dezember) mit dabei. Der sportlichen Abschluß des Vereinsjahres 2017 bei der TS findet in der Sporthalle an der Kapellenstraße mit den alljährlichen Hallen-Fußballturnieren der Jugendfußball-Abteilung an.  Am Samstag 16.12. spielen hier ab 9.00 Uhr die G2-Junioren, ab 12.15 die F2 und ab 15.45 die G1. Am Sonntag, 17.12. treten ab 9.00 Uhr die F1, ab 12.45 die E2 und ab 15.45 die E1-Junioren an. Neben dem sportlichen Wettkampf auf dem Hallenboden ist im Foyer für den geselligen Plausch bei Kaffee, Kuchen & Co. wie gewohnt bestens gesorgt.

Durch die Spielausfälle der vergangenen Woche und einem hinzu gekommenen Pokalspiel steht nun noch ein Fragezeichen hinter dem Termin der Fußball-Jahresabschlussfeier. Da ja kürzlich „nach langen Jahren die Vorherrschaft im Ort“ wieder abgegeben werden musste, wollte man eigentlich zum Schämen in den (Jazz-) Keller wechseln; ja selbst die TS-Presseabteilung hatte zum (Fremd-) Schämen den Termin bereits eingebucht. Wir bitten aber alle Spieler/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter,Helfer/innen, Betreuer/innen, Partner, Freunde und Freundinnen  — eben alle, die sich mit der Fußballabteilung verbunden fühlen, noch um ein wenig Geduld: Die Termine-Macher suchen nach einer Lösung.

Tischtenniser feiern ersten Auswärtssieg

Die erste Tischtennismannschaft der Turnerschaft Ober-Roden hat im Auswärtsspiel beim TTC Offenbach den ersten Auswärtssieg gefeiert. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison gelang es nach hartem Kampf wieder einmal mit 9:7 die Nase vorn zu haben. Damit gelang der dritte Sieg im vierten Spiel.

Fußball

Wichtiger Auswärtserfolg bei Rot-Weis  Darmstadt

Mit einem hochverdienten 2:1 Auswärtserfolg bei Hessenliga-Absteiger Rot-Weiß Darmstadt stoppte das TS-Verbandsligateam seine Negativserie und darf im Kampf um den Klassenerhalt wieder neue Hoffnung schöpfen. Am kommenden Sonntag (Anstoß 14.30 Uhr) ist man am Frankfurter Brentanobad Gast bei Rot-Weiß Frankfurt II — könnte einen weiteren Schritt aus der hinteren Region machen.

Auch auf dem Kunstrasenplatz in der Darmstädter Heimstättensiedlung gestaltete sich das Geschehen zunächst analog der letzten vier TS-Begegnungen. Die Elf von Zivojin Juskic erarbeitete sich auch bei Rot-Weiß Darmstadt eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, war klar spielbestimmend – machte aus seiner Überlegenheit aber wieder einmal viel zu wenig. Aus sechs hochkarätigen Möglichkeiten sprang lediglich das 1:0 in der 14. Spielminute heraus. Tim Schöppners Freistoß-Hereingabe verlängerte Abwehrspieler Max Hesse mit dem Kopf zur 1:0 Führung. Und nach dem Wechsel schien auch alles wie in den letzten Spielen weiter zu gehen. Man geriet außer Tritt und der Gegner kam zum Ausgleich. Auch wenn die Elfmeterentscheidung zum 1:1 (61.) nur ungläubiges Kopfschütteln hervorrufen konnte, irgendwie hatte man schon in Minuten zuvor förmlich um den Gegentreffer „gebettelt“. Jetzt aber ging ein sichtbarer Ruck durch die Mannschaft; man steckte die krasse Fehlentscheidung weg und übernahm wieder das Kommando. Und belohnte sich durch das 2:1 nur drei Minuten später. Angreifer Feta Suljic, nach wochenlanger Verletzungspause erstmals wieder im Kader, ließ diesmal dem starken Hausherrenschlussmann keine Chance. Auch in der Schlussphase hatte man dann das Geschehen im Griff, landete den ganz wichtigen fünften Saisonsieg.

1B-Spitzenspiel ausgefallen

Das Spitzenspiel der zweiten Mannschaft bei der SpVgg Groß-Umstadt am vergangenen Sonntag ist ausgefallen. Voraussichtlicher Nachholtermin ist der 10.12.2017, was für die Zweite auch den Jahresabschluss darstellen würde. Am kommenden Sonntag gastiert man beim SV Reinheim, Anstoß ist um 14.45 Uhr.

1C verpasst Sprung ins sichere Mittelfeld

Die dritte Mannschaft hat das Auswärtsspiel beim SV Groß-Bieberau II mit 1:2 verloren und damit den Sprung ins gesicherte obere Mittelfeld der B-Liga verpasst. Nach zuletzt einem Unentschieden und zwei Siegen in Folge hat das Team von Ralf Mieth nach wie vor Platz Neun inne und mit sieben Punkten Abstand auf den Relegationsplatz ein gutes Polster. Am kommenden Sonntag beginnt offiziell die Rückrunde – Gegner auf der TS ist Hassia Dieburg II und damit ein Konkurrent im Klassenkampf, Anstoß ist um 16.30 Uhr.

Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls war Mieth aus personeller Sicht gezwungen, sein System umzustellen. Dementsprechend begann das Spiel aus TS-Sicht mit einigen Abspielfehlern und Unsicherheiten. Das 0:1 (27.) fiel über die rechte 1C-Seite, als man viel zu offen stand und Niklas Engel in der Mitte gegen zwei Gegenspieler nichts mehr ausrichten konnte. Kurz vor der Pause hatte die Dritte ihre beste Phase, Martin Scharf dribbelte sich in den Strafraum und leitete damit eine Doppelchance ein, die unverwertet blieb. Direkt nach der Pause setzten die Gastgeber durch einen fragwürdigen Elfmeter nach, als Farzad Sadeghi mit zu hohem Bein zu Werke gegangen sein soll (48.). Jener Sadeghi war es aber auch, der durch konsequentes Nachsetzen einen Fehler erzwang und ausnutzte zum 1:2 (59.). Es sollten in einem hektischen Spiel, in dem der TS noch ein Elfmeter an Buonomo verweigert wurde, keine weiteren Chancen mehr folgen. Mieth bilanzierte: „Wir konnten mit letztem Aufgebot nicht an die guten Leistungen anknüpfen, es wäre dennoch ein Punkt verdient gewesen. Der Gegner war gut geordnet und vielleicht etwas cleverer, als wir.“

A1 verliert knapp bei der Rosenhöhe

Die U19 musste sich bei der SG Rosenhöhe Offenbach knapp mit 0:1 in der Hessenliga geschlagen geben. Bereits am Mittwoch setzte man sich in der ersten Runde des Hessenpokals beim Kreisligisten JSG Michelstadt/Hetzbach/Günterfürst mit 4:0 durch. Am kommenden Sonntag kommt es zum nächsten tabellarischen Nachbarschaftsduell, wenn die Offenbacher Kickers um 14.15 Uhr in Ober-Roden zu Gast sind. Am Mittwoch darauf gastiert die A1 um 19.30 Uhr beim Verbandsligisten Karbener SV im Hessen-Pokal.

Beim Spiel in Offenbach zeigte die U19 wieder eine ansprechende Leistung und war voll auf der Höhe. Mit der zweiten Chance der Partie gingen die Hausherren nach einem Kopfballtor in Folge einer Ecke in Führung (32.). Die A1 ihrerseits scheiterte mit ihren fünf bis sechs Hochkarätern am Torwart der Rosenhöhe. Oliver Pandov probierte sich aus 25 Metern, Can Celayir vergab ebenfalls zweimal. In einer Situation konnten die Gastgeber nach einer Ecke sogar auf der Linie klären, bitter für die TS-U19, die den engen Kampf am vergangenen Sonntag letztlich nicht für sich entscheiden konnte. Neumann hielt fest: „Es war wieder ein gutes Spiel, die Jungs haben Gas gegeben, nur das Tor nicht gemacht. Die Rosenhöhe hat den Sieg verdient, weil sie dieses eine Tor gemacht hat, es hat nicht sollen sein für uns.“

Im neuen Format des Hessenpokals gastierte die A1 beim Tabellenfünften der Kreisliga Odenwald/Dieburg. Der tat, was man erwarten konnte, nämlich verteidigen und tief stehen. Nach zehn Minuten eröffnete Tonyukuk Yildirim mit einem Steckpass über 45 Meter die erste Großchance, die Gianluca Firrantello zur Führung verwerten konnte. Das 2:0 aus TS-Sicht resultierte aus einer schönen Kombination von Firrantello und Hamza Khan, der letztlich vor dem Torwart cool blieb (30.). Das sehenswerte 3:0 durch Endrin Gashi per Kopf nach einer Flanke von Nicklas Schaub sorgte für das Halbzeitergebnis (39.). In der 61. Minute stellte Noah Knezovic nach einem Steilpass von Lucas Sitter den 4:0 Endstand her.

C1 unterliegt der Frankfurter Eintracht

Die U15 musste sich in der Hessenliga der U14 von Eintracht Frankfurt spektakulär mit 3:5 geschlagen geben. Damit steht auch für das zweite Hessenligateam der Turnerschaft Rang Vier in hessens höchster Spielklasse, ein tolles Zwischenresultat. Am kommenden Samstag gastiert der Tabellenfünfte KSV Hessen Kassel um 15.30 Uhr an der Dr. Walter-Kolb-Straße.

In Frankfurt sahen die Zuschauer bei unangenehmen Wetterverhältnissen ein spannendes Spiel, dementsprechend verlief auch der Start ins Spiel. Nach neun Minuten konnte ein Freistoß nicht richtig geklärt werden, was im zweiten Versuch zum Rückstand führte. Trotz einiger technischer Probleme im Spielaufbau gelang der C1 der schnelle Ausgleich durch einen direkt verwandelten Eckball von Daniel Heidenreich (13.). Leonardo Vonic konnte nur zwei Minuten später einen Fehler des gegnerischen Torwarts nutzen und traumhaft zum 2:1 einschießen. Nur fünf Minuten später führte ein Defensivfehler wieder zum Ausgleich. Zuvor hatte diesen Torwart Luka Hammann aus kürzester Distanz noch verhindern können. Vonic hätte unmittelbar vor der Pause wieder treffen können, scheiterte aber am Pfosten. Nach dem Seitenwechsel hatte die U15 die Eintracht mehr und mehr im Griff, bis ein unnötiger Freistoß wieder zum Rückstand führte und eine turbulentes Schlussviertel einleitete (50.). Wieder Vonic konnte in der 56. Minute einen selbst rausgeholten Elfmeter zum erneuten Ausgleich verwandeln. Wieder nur zwei Minuten darauf führten die Gastgeber einen Freistoß nach taktischem Foul schnell aus und nutzen den Tiefschlaf der TS-Spieler zur Führung. Das 3:5 nach einem Konter (68.) war die endgültige Entscheidung.

Verbandsliga/Gruppenliga/Hessen-Pokal

Die A2 besiegte in der Verbandsliga den FC Waldbrunn mit 3:2. Die Tore für das Teamv on Frank Laber erzielten Abel Sileshi (2) und Ibrahim Rachidi. Der nächste Gegner ist am kommenden Samstag auswärts der VfB Ginsheim um 17 Uhr.

Die B1 hat im Hessen-Pokal beim Kreisligisten JSG Gründau mit 5:1 gewonnen. Julian Mayer, Erhan Dazdarevic, Ruan Sonnen (2) und Jonas Offenhäuser erzielten die Treffer. In der Verbandsliga folgte dann aber der nächste schwere Dämpfer, als das Team von Alex Tretin beim Konkurrenten FV Biebrich mit 2:6 unterlag. Die beiden Tore schossen Anil Yegin und Jonas Offenhäuser. Am kommenden Sonntag empfängt man um 13 Uhr den FC Bayern Alzenau. Am Mittwoch darauf gastiert die B1 um 19 Uhr beim Frankfurter Gruppenligisten SC Hessen Dreieich im Hessen-Pokal.

Die B2 hat in der Gruppenliga mit 1:3 bei Viktoria Griesheim verloren. Das Tor für das Team von Michael Schulz erzielte Jan Keck. Am kommenden Samstag empfängt die B2 den JFV BiNoWa um 13.30 Uhr.

Kreisliga/Kreisklasse/Fair-Play Liga/Kreispokal

Die D1 besiegte im Kreispokal Viktoria Klein-Zimmern mit 3:0 und legte in der Kreisliga mit einem 4:2 gegen den FSV Groß-Zimmern nach. Die D2 bezwang den FC Viktoria Schaafheim mit 4:0. Die E1 triumphierte ebenfalls in Schaafheim mit 5:2. Die E2 dagegen feierte ein 10:5 Torfestival gegen den GSV Gundernhausen II. Die G1 unterlag dem KSV Urberach mit 2:5.

Vorschau:

Mittwoch, 15.11.2017: FSV Spachbrücken – F1, 17 Uhr; Freitag, 17.11.2017: C2 – JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg, 18.30 Uhr; Samstag, 18.11.2017: SV Münster – D1, 10 Uhr; FV Eppertshausen II – E2, 11 Uhr; SV Groß-Bieberau I – D2, 11 Uhr; F2 – Viktoria Klein-Zimmern II, 11 Uhr; F3 – GSV Gundernhausen II, 11 Uhr; KV Mühlheim – D2, 11.30 Uhr (Freundschaftsspiel); E1 – GSV Gundernhausen, 12.30 Uhr; Sonntag, 19.11.2017: SV Münster – G1, 10 Uhr

Frauen daheim gefordert

Die Frauen der SG Urberach/Ober-Roden empfangen am kommenden Samstag um 19 Uhr die SG Rohrheim/Nordheim-Wattenheim auf dem TS-Kunstrasen.