Vereinsnachrichten KW 49-17

Turnerschaft Ober-Roden Vereinsnachrichten 7. Dezember 2017

TS-Weihnachts- und Neujahrstermine

Auf den TS-Sportplätze und dem Funktionsgebäude an der Dr.-Walter-Kolb-Straße herrscht in der Zeit vom 21. Dezember 2017 bis zum 7. Januar 2018 Weihnachts- uznd Neujahrspause, findet kein Übungs- und Spielbetrieb statt.

Die Gaststätte „Zur Turnerschaft“ bleibt am 24. und 25. Dezember sowie vom 1.1. bis zum 4.1. geschlossen. Reservierungen für das abendliche Silvester-Buffet sind leider nicht mehr möglich. Am 31.12. ist unsere Gasststätte aber bereits ab 17.00 Uhr für den gemütlichen „Dämmerschoppen zum Jahresabschluss“ geöffnet.

Das Sportjahr 2017 bei der TS endet bereits am 16. Und 17. Dezember mit dem Hallenturnier-Wochenende  in der Sporthalle an der Kapellenstraße. Insgesamt sechs Turniere der G-, F- und E-Junioren gehen jeweils samstags und sonntags ab 9.00 Uhr über die Bühne; insgesamt 48 Mannschaften werden am Wochenende des dritten Advents um die PSiegerpokale spielen. Auf der TS-Website  unter www.tso-online.de sind die Spiel- und Zeitpläne jederzeit abrufbar und die  Jugendabteilung freut sich auf spannende und faire Turniere und sorgt natürlich im Hallenfoyer wieder für vielseitige „Turnierverpflegung“.

Tischtennis

Niederlage im Spitzenspiel

Im Auswärtsspiel beim Tabellenführer TTC Langen V war das TS-Tischtennisteam leider chancenlos. Etwas besser lief es dann im darauffolgenden Heimspiel gegen den SC Steinberg. In einer packenden Begegnung mit ständigem Wechsel der Führung gab es am Ende ein gerechtes 8:8 Unentschieden. Damit bleiben die Tischtenniser auch im vierten Heimspiel ungeschlagen. Vor dem letzten Vorrundenspiel beim TTC Heusenstamm II steht die TS auf dem vierten Platz mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz.

Fußball:

Pokalspiel  in Babenhausen

Die erste Mannschaft ist vom Ligabetrieb her bereits in der Winterpause angekommen. Am kommenden Samstag ist aber noch das Kreispokal-Auswärtsspiel beim SV Germania Babenhausen terminiert. Damit bekommt es das Team von Zivojin Juskic in der vierten Pokalrunde mit dem Tabellensechsten der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald zu tun. Der Anpfiff am Babenhäuser Schwimmbad ist für14 Uhr geplant. Informationen, ob die Begegnung bei der derzeit winterlichen Witterung stattfinden kann, gibt‘s in der Tagespresse.

Schneefall sorgt für viele Spielausfälle

Der Wintereinbruch am vergangenen Wochenende sorgte für zahlreiche Spielausfälle. So wurde das A-Liga Derby der 1B bei Viktoria Urberach II abgesagt, womit das Team von Werner Jozic offiziell Winterpause hat. Auch die 1C, die das Jahr mit einem Heimspiel in der B-Liga gegen den GSV Gundernhausen abgeschlossen hätte, konnte aufgrund des Wintereinbruchs am ersten Advent den TS-Kunstrasen nicht bespielen. Die U19 von Trainer Bastian Neumann hatte ebenfalls gezwungenermaßen spielfrei, in Schwanheim war an Fußballspielen auch nicht zu denken. Des Weiteren fielen die Spiele der D2 (auswärts) und E1 gegen Viktoria Dieburg, der D1 gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen, der F3 bei Viktoria Urberach II, sowie das Spiel der Damen gegen Hassia Dieburg aus.

A1 überwintert im Hessen-Pokal

Wenn die U19 in der Liga schon nicht mehr ran durfte, so war sie wenigstens unter der Woche erfolgreich. Am Mittwoch letzte Woche erreichte das Team von Bastian Neumann durch einen 3:0 Auswärtssieg beim Verbandsligisten Karbener SV die dritte Runde, die aufgrund eines Freiloses auch schon geschafft ist.

Beide Mannschaften hatten ihre Laster zu tragen – Die Gastgeber agierten stark ersatzgeschwächt, die TS-A1 musste eine beschwerliche Anreise mit Vollsperrung der A3 und Feierabendverkehr auf sich nehmen, war insgesamt knapp zwei Stunden unterwegs. Dennoch waren die Gäste sofort zur Stelle und Noah Knesovic vollendete einen feinen Spielzug über Emil Herrchen und Yannik Schultheis zur frühen Führung (8.). Das Neumann-Team hatte Karben im Griff und wieder Knesovic erhöhte nach einer Ecke zum verdienten 2:0 (39.). Nach dem Seitenwechsel spielten die Roten etwas behäbiger, sodass die Heimmannschaft zu zwei Torchancen kam, die nicht verwertet wurden. Lucas Sitter machte in der 52. Minute so oder so den Deckel drauf und traf mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern. Ein sehr faires und seriös geführtes Spiel ging zu Ende und somit auch das Jahr 2017 für die A1. Mit dem dritten Tabellenplatz in der Hessenliga, sowie dem Überwintern im Hessen-Pokal lässt es sich für die Spieler und das Trainerteam beruhigt und zufrieden Weihnachten feiern.

C1 stürzt Tabellenführer

Die U15 hat es sich am Samstagnachmittag nicht nehmen lassen, nochmal für ein eigenes Highlight zu sorgen. So kam der Spitzenreiter Rot-Weiß Frankfurt zur besten Bundesligazeit auf die TS und fuhr mit einer verdienten Niederlage nach einem tollen Fußballspiel wieder heim. Auch für die jüngste Hessenliga-Mannschaft der TS ist nun Winterpause, auch sie grüßt als Aufsteiger von Rang Drei, eine sensationelle Zwischenbilanz.

Die Frankfurter wollten von Beginn an keine Unruhe ins Spiel kommen lassen und erwischten die C1 der TS eiskalt, nach sechs Minuten stand es 0:1. Von draußen konnte man aber spüren wie sich die Heimmannschaft Minute für Minute in das Spiel arbeitete. Als man dann auf Augenhöhe mit dem Gegner operierte, kamen auch die ersten Chancen. Ganz knapp verpasste Arben Mustafa mit einem Distanzschuss das Tor der Gäste. So gingen die Jungs unzufrieden in die Pause und kamen druckvoll wieder raus. Die Halbzeitansprache hatte scheinbar gewirkt, man drückte den Gegner nach der Pause hinten rein, die Verunsicherung war zu spüren. Auch Torchancen sollte es nun welche geben, die aber zunächst ungenutzt blieben. In der 41. Minute sollte der Druck belohnt werden, ein tödlicher Pass von Daniel Heidenreich durch die Frankfurter Defensive erreichte den eingerückten David Liehr, der vor dem Torwart cool blieb und zum Ausgleich vorbei spitzelte. Damit war das junge Team aber nicht zufrieden, der nächste gefährliche Ball von Liehr landete bei Diego Diaz Rivero, der ebenfalls eiskalt blieb und das Spiel drehte (50.). Leo Schnellbacher hatte ebenfalls noch eine gute Chance, konnte sich für seine Mühen aber nicht belohnen. In der Schlussphase drückten die Gäste nochmal auf den Ausgleich und die U15 mussten eine lange Zeit überstehen. Der eingewechselte und pfeilschnelle Tundzhay Mehmedov hätte den Sack zu machen können, es brannte hinten aber nichts mehr an. Die Zuschauer sahen ein tolles Spiel, das Vorfreude auf die Rückrunde macht.

Verbandsliga/Gruppenliga

Die A2 trennte sich in der Verbandsliga vom Karbener SV 3:3 Unentschieden. Die Tore für das Team von Frank Laber erzielten Abel Sileshi (2) und Lucas Roth. Die A2 überwintert damit auf dem achten Platz der Verbandsliga Süd mit sechs Punkten Abstand auf die Abstiegsränge.

Für die B1 gab es am vergangenen Wochenende kein Spiel zu bestreiten. Das Spiel in der Verbandsliga Süd gegen die U16 des SV Darmstadt 98 soll am kommenden Sonntag um 11 Uhr auf dem TS-Kunstrasen stattfinden.

Die B2 musste in der Gruppenliga nochmal eine deftige Niederlage beim FC Bensheim hinnehmen. Mit 1:7 verlor das Team von Michael Schulz beim Tabellenzweiten, obwohl Mujtaba Saidi zwischenzeitlich sogar den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Auf dem siebten Platz mit reichlich Abstand nach unten überwintert die B2 somit in sicheren Gewässern.

Kreisliga/Turniere

Die C2 gewann am Mittwoch letzte Woche bei der JSG Seckmauern/Haingrund/Lützel-Wiebelsbach mit 2:1 Toren knapp und überwintert damit als Kreisliga-Spitzenreiter. Fast alle Jugendmannschaften sind somit in der Winterpause angekommen.

Die D-Junioren der Turnerschaft waren am Wochenende beim Budenzauber der TuS Makkabi Frankfurt vertreten und damit einem stark besetzten Hallenturnier. Die D1 beendete ihr Turnier auf dem neunten Platz. In der Gruppenphase verlor das Team von Alex Schmidt mit 0:1 gegen den KSV Klein-Karben, mit 0:5 gegen die TSG Wieseck und mit 2:3 gegen Germania Weilbach. Gegen die SG Bornheim erreichte man ein 1:1 Unentschieden. Die D2 scheiterte bei ihrem Turnier erst im Viertelfinale. In der Gruppenphase unterlag das Team von Werner Jozic der SG Arheiligen mit 1:3 und dem EGC Wirges mit 0:2. Gegen den KSV Klein-Karben und den SC Hessen Dreieich setzte es jeweils ein 1:1 Unentschieden. Im Viertelfinale verlor man gegen den 1. FC Erlensee mit 1:4 deutlich.

Am kommenden Samstag stehen für G1 und B1, am Sonntag für D1, E2, F1 und F3 die Vorrunden der Hallenrunden an.