Corona-Zwangspause zunächst bis 10. Mai ausgeweitet

38. Jugend-Fußballwoche wird in den Spätsommer oder den Herbst verschoben

Die mit Spannung erwarteten Pressekonferenzen der Politik haben die Corona Welt sicherlich nicht besser machen können – und so richtig wissen wir immer noch nicht so recht, wie‘s in den nächsten Wochen weiter geht. So viel steht aber jetzt zumindest fest: Die Rückkehr zum Vereins-Sportbetrieb ist weiterhin nicht möglich – die aktuelle Situation lässt lediglich einen schrittweisen Wiedereinstieg in die „Normalität“ zu. Der Vereinssport hat da nun einmal hinten an zu stehen; an einen Übungs- und Trainingsbetrieb ist noch nicht zu denken. Die neue vorgegebene Zeitschiene sieht dafür zunächst einmal eine Sperrung bis Montag, 10. Mai vor.

Natürlich haben die Entscheidungungen der politischen Exekutive aber auch gewaltigen Einfluss auf die Jubiläums-Planungen der Turnerschaft. Seitens der Fußballabteilung ist jetzt klar, dass die 38. Jugend-Fußballwoche, wie bereits befürchtet, am vorgesehenen Termin Mitte Mai nicht stattfinden kann und am vergangenen Mittwoch offiziell abgesagt wurde. Da stehen Ausweichtermine im Spätsommer oder Herbst im Raum.

Für die Jugend-Fußballwoche gilt dabei das gleiche, wie für die geplante gesellige Jubiläumsfeier der Turnerschaft, den 26. TS-Sommergarten. Als der TS-Vorstand sich mit den Planungen für den 125. TS-Geburtstag beschäftigte, da waren Schlagworte wie „Herden-Immunität“ ziemlich unbekannt. Die aktuelle Gesamtlage erfordert allerdings dringend, sich damit intensiv zu beschäftigen. Der TS-Vorstand tut dies wie der Gesetzgeber auf „Sichtweite“ – er wird die von ihm empfohlene zeitliche Vorgehensweise natürlich solidarisch umsetzen.

Im bescheidenen TS-Kosmos heißt im Frühjahr 2020 Solidarität zunächst aber erst einmal der Verzicht auf Miete von den „Untermietern“ Jazzclub und Gaststätten-Betreiber. Zudem ist ein pragmatischer, nicht hysterischer, Umgang mit den anderen Herausforderungen gefordert, die die Pandemie an den Vereinsvorstand und seine Mitglieder stellt.

Der TS-Gaststätten-Bereich muss sich auch weiterhin auf den Speisen-Abholservice beschränken. Zwischen 16.30 Uhr und 20.00 Uhr können Speisen vorbestellt und abgeholt werden, sonntags zudem auch noch von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr (Telefon 06074 – 907 05). Mittwochs ist allerdings Ruhetag, da bleibt die Gaststättenküche kalt. Die „Abhol-Speisekarte“ ist im Internet unter tso-online.de ersichtlich. Diese wird von Freitag bis Sonntag zudem durch Fischgerichte ergänzt.

TS-Sommergarten und das 44. Rödermark-Turnier sind in der ersten Hälfte der Sommerferien im Juli 2020 geplant. Aktuell hat die Politik alle zwei Wochen eine Neubewertung der Lage angekündigt. Eine Verschiebung des Ferien-Biergartens nach hinten steht da ebenso im Raum wie eine Komplettabsage. Gleiches gilt natürlich auch für das Rödermark-Fußballturnier, dessen Austragung zudem abhängig von den Entscheidungen des Hessischen Fußballverbandes ist, wie es mit der Fußball-Punktspielsaison 2019/2020 weiter gehen soll.