E1-Junioren der Turnerschaft gewinnen eigenes Turnier

Die E1-Junioren der TS Ober-Roden freuten sich beim eigenen Turnier über Platz eins

Die Jugendfußballabteilung der TS Ober-Roden veranstaltete am vergangenen Wochenende ihre traditionellen Hallenturniere vor Weihnachten. Sechs Turniere, von den jüngsten Jugendfußballern der G-Jugend bis hoch zur D2, standen auf dem Programm. Für die Gastgeber gab es einen Turniersieg und einen zweiten Platz.
Einen Heimsieg feierte die TS bei den E1-Junioren. Im Finale setzten sich die Gastgeber mit 2:1 nach Siebenmeterschießen gegen den TSV Harreshausen durch. In der regulären Spielzeit waren keine Tore gefallen. Die TS hatte ihre Vorrundengruppe gewonnen. Alle drei Spiele gegen Germania Ober-Roden (4:0), FFV Sportfreunde Frankfurt (2:0) und RW Walldorf (1:0) gewann die TS. Somit kassierte der Turniersieger lediglich im Siebenmeterschießen einen Gegentreffer. Germania Ober-Roden wurde Achter, im Platzierungsspiel verlor die Germania mit 0:2 gegen die SG Rosenhöhe.


Bei den E2-Junioren belegte die TS den vierten Platz, das kleine Finale ging gegen den 1. FC 06 Erlensee mit 0:1 verloren. Der KSV Urberach gewann das Spiel um Platz fünf mit 2:1 gegen Germania Enkheim. Mit 3:2 nach Siebenmeterschießen entschied Germania Ober-Roden das Spiel um Platz sieben gegen die Spvgg. 05 Oberrad für sich. Das Endspiel gewann der LSC Ludwigshafen mit 2:1 nach Siebenmeterschießen gegen TuS Makkabi Frankfurt.


Beim E3-Junioren-Turnier feierte Viktoria Klein-Zimmern einen 1:0-Finalsieg gegen die SSG Langen. Die Gastgeber von der TS wurden Vierte. Das Platzierungsspiel ging mit 0:2 nach Siebenmeterschießen gegen KV Mühlheim verloren. Im Spiel um Platz fünf gewann Germania Ober-Roden II mit 3:0 gegen die TSV Heusenstamm. Die erste Mannschaft der Germania setzte sich im Spiel um Platz sieben mit 1:0 nach Siebenmeterschießen gegen die JSG Rodgau Nord durch.


Beim D2-Junioren-Turnier gewann die D3 der TS das Spiel um Platz fünf mit 1:0 gegen den KSV Urberach. Die D2 der TS behielt im Spiel um Platz sieben mit 2:1 gegen die JSG Rodgau Nord die Oberhand. Der SC Hessen Dreieich gewann das Turnier durch einen 2:0-Sieg nach Siebenmeterschießen im Finale gegen den 1. FC Erlensee.


Bei den F-Junioren setzte sich Gemaa Tempelsee im Finale mit 1:0 gegen den JSK Rodgau durch. Die TS Ober-Roden verlor das Spiel um Platz drei mit 0:1 gegen die Spvgg. Kickers Frankfurt. Germania Ober-Roden gewann das Spiel um Platz fünf mit 1:0 gegen die TSV Lämmerspiel.


Die jüngsten Jugendfußballer hatten am Samstag den Anfang zur Turnierserie gemacht. Bei den G-Junioren setzte sich Gemaa Tempelsee im Finale mit 1:0 gegen die TS durch, die ihre Gruppe mit sieben Punkten aus drei Spielen gewonnen hatte. Germania Ober-Roden wurde dank eines 2:1-Sieges gegen den TV Hausen Dritter. Im Spiel um Platz sieben bezwang der KSV Urberach die zweite Mannschaft der TS mit 3:0.


G-Junioren: 1. Gemaa Tempelsee , 2. TS Ober-Roden, 3. Germania Ober-Roden, 4. TV Hausen, 5. FSV Groß-Zimmern, 6. SG Wiking Offenbach, 7. KSV Urberach, 8. TS Ober-Roden II


F-Junioren: 1. Gemaa Tempelsee, 2. JSK Rodgau, 3. Spvgg. Kickers 16 Frankfurt, 4. TS Ober-Roden, 5. Germania Ober-Roden, 6. TSV Lämmerspiel, 7. SG Bornheim, 8. JSG Rodgau Nord


E1-Junioren: 1. TS Ober-Roden, 2. TSV Harreshausen, 3. Germania Enkheim, 4. RW walldorf, 5. FFV Sportfreunde Frankfurt, 6. 1. FC Erlensee, 7. SG Rosenhöhe, 8. Germania Ober-Roden


E2-Junioren: 1. LSC Ludwigshafen, 2. TuS Makkabi Frankfurt, 3. 1. FC Erlensee, 4. TS Ober-Roden, 5. KSV Urberach, 6. Germania Enkheim, 7. Germania Ober-Roden, 8. Spvgg. 05 Oberrad


E3-Junioren: 1. Viktoria Klein-Zimmern, 2. SSG Langen, 3. KV Mühlheim, 4. TS Ober-Roden, 5. Germania Ober-Roden II, 6. TSV Heusenstamm, 7. Germania Ober-Roden I, 8. JSG Rodgau Nord


D2-Junioren: 1. SC Hessen Dreieich, 2. 1. FC Erlensee, 3. FC Dietzenbach, 4. Kickers Offenbach U11, 5. TS Ober-Roden D3, 6. KSV Urberach, 7. TS Ober-Roden D2, 8. JSG Rodgau Nord