Vereinsnachrichten KW 11-19

40. Sportabzeichen-Verleihung

Am kommenden Samstag, dem 16. März, findet in der TS-Halle die 40. Sportabzeichen-Verleihung der Leichtathletikabteilung statt. Alle Absolventen des Sportabzeichens bei der TS sind herzlich eingeladen, ab 16 Uhr der Zeremonie beizuwohnen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Wir laden alle Mitglieder nach § 17 unserer Satzung zur Jahreshauptversammlung für Samstag, den 30. März 2019, ab 17.30 Uhr, in die TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße 24 ein. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 14 Jahre.

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Mitgliederehrungen

3. Jahresberichte 2018

a) des 1. Vorsitzenden

b) der Geschäftsführung

c) der Mitgliederverwaltung

d) der Abteilungen

4. Kassenbericht 2018

a) des Rechners

b) der Kassenprüfer

5. Entlastung des Rechners und des Vorstandes

6. Neuwahlen des Vorstandes und des Ältestenrates

7. Beschlussfassung über Anträge

8. Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis 10 Tage vor dem Versammlungstermin schriftlich beim Vorstand, Geschäftsstelle Friedrich-Ebert-Straße 24, 63322 Rödermark, eingereicht werden.

MTB-Tourenprogramm für 2019 steht in den Startlöchern

Nach dem erfolgreichen Start des Mountainbike-Tourenprogramms im Jahr 2018 wird es auch 2019 ein Programm geben, das bereits in den Startlöchern steht. Die erste MTB-Tour zum Einrollen findet demnach am Samstag, dem 30.03.2019 ab 14 Uhr am TS-Sportplatz in der Dr. Walter-Kolb-Straße statt. Nach dem Kennenlernen wird es noch eine Infostunde geben, in der die weiteren Planungen besprochen werden. Ab Freitag, dem 5. April soll es dann wöchentlich eine MTB-Runde geben. Rückfragen können gerne an den Tour-Leiter Heiko Obmann per E-Mail an h.obmann@arcor.de gestellt werden. Weitere Informationen sind auch dem Aushang im Gebäude des TS-Sportplatzes oder der Facebook-Seite der Turnerschaft zu entnehmen.

MTB INFOS ALS PDF

1A überzeugt gegen Usingen

Nach der unglücklichen Niederlage in Walldorf rehabilitierte sich das Team von Bastian Neumann am vergangenen Sonntag und besiegte mit der Usinger TSG einen Konkurrenten im Abstiegskampf klar mit 3:0. Am kommenden Sonntag wartet auswärts der Sechsplatzierte 1. FC Erlensee. Anstoß ist um 15 Uhr.

In der ersten Hälfte spielte man im wahrsten Sinne des Wortes mit Rückenwind und ließ gegen zuletzt formstarke Usinger keine echte Torchance zu. Nach sieben Minuten wurde eine Gotta-Flanke zunächst vom Wind zum Torschuss umfunktioniert, noch ohne Erfolg. In der 20. Minute gab es dann erstmals Zählbares zu notieren. Nach einer Ecke von Tim Schöppner konnten die Gäste zunächst von der Linie klären, Max Hesse staubte aber per Kopf zur Führung ab. Es war bereits das achte Saisontor des Innenverteidigers. Zehn Zeigerumdrehungen später hatte erneut der Wind seine Finger im Spiel, als ein Abstoß von Nikolaos Gkogkos vom Wind und vom Kopf Mario Gottas in den Lauf von Tim Schöppner verlängert wurde. Der blieb vor dem Tor cool vollendete zum 2:0. Henkel und Gotta verpassten bei weiteren Standards per Kopf eine höhere Führung vor der Pause. Gegen den Wind spielte es sich in Durchgang zwei natürlich etwas schwerer, eine Anfangsoffensive der Gäste verpuffte aber ohne Gegentor. So sorgten die eingwechselten Cengiz Veisoglu und Michel Klinger für die Vorentscheidung nach 67 Minuten. Veisoglu eroberte im Mittelfeld den Ball, machte sich auf und setzte Klinger perfekt in Szene, der kompromisslos flach ins kurze Eck abschloss. Im Anschluss passierte nicht mehr viel vor den Toren. Nach einem Konter verpasste Veisoglu nach Hereingabe von Gotta das vierte Tor. Nach dem Verbandsligaspiel in Erlensee tritt die Neumann-Elf zum Kreispokalspiel am Mittwoch, dem 20.03.2019 bei Gruppenligisten KSG Georgenhausen an. Anstoß wird um 19.30 Uhr sein.

1B gewinnt „Sechspunktespiel“ knapp

TS Ober-Roden II gegen FV Viktoria Schaafheim oder auch das Duell Letzter gegen Vorletzter in der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald. Mehr Abstiegskampf ging am vergangenen Sonntag nicht. Was drauf stand, war letztlich auch drin. Eine ganz andere Nummer erwartet das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg und Mark Schierenberg dagegen am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim FV Mümling-Grumbach, wenn man wieder ganz klarer Außenseiter sein wird.

Wie bereits geschrieben war das Spiel wie erwartet – Wenig schöner Fußball, viel Kampf, was zum Teil natürlich auch am Wind an der Dr. Walter-Kolb-Straße lag. Die 1B war zunächst vor allem nach Standardsituationen gefährlich oder bei einem Distanzschuss von Marius Wertge. Ein Eckball führte nach 39 Minuten typischerweise zum goldenen Treffer. Routinier Massimo Buonomo köpfte die Ecke von Markus Winter zum 1:0 ins lange Eck. Zuvor vergaben die Gäste freistehend die Führung. Die schwächten sich dann noch selbst, als ein Schaafheimer nach brutalem Einsteigen gegen Jannik Zeise nach 44 Minuten mit Ampelkarte vom Platz musste. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gastgeber glücklich schätzen, nicht den Ausgleich kassiert zu haben, als die Schaafheimer zwei Riesenchancen liegen ließen. Ab der 70. Minute hatten aber auch die Hausherren in Person von Schierenberg, Wertge und Weitzdörfer drei Großchancen zur Vorentscheidung. In der Nachspielzeit verhinderte zunächst TS-Torwart Yannik Stamer mit einer Flugparade ganz stark den Ausgleich, ehe einigen Akteuren auf dem Platz nochmal die Sicherungen durchbrannten. In der vierten Minute der Nachspielzeit wurde der Gästetorwart noch mit glatt Rot vom Platz gestellt, Jannik Zeise mit der gelb-roten Karte. Ein unschönes Ende eines wichtigen Sieges im Überlebenskampf in der KOL.

1C-Spiel gegen Ueberau II abgebrochen

Die dritte Mannschaft hatte in der Kreisliga B die SG Ueberau II zu Gast. Das Spiel wurde aber nach 35 Minuten vom Schiedsrichter wegen des starken Windes und Regens beim Stande von 0:0 abgebrochen. Bis dahin hatten die Gastgeber durch Farzad Sadeghi die größte Chance im Spiel vergeben. Es war bei schwierigen Bedingungen ein ausgeglichenes Spiel. Der Wiederholungstermin steht noch nicht fest. Am kommenden Sonntag empfängt das Team von Ralf Mieth um 15 Uhr den TSV Klein-Umstadt.

U19 teilt mit der Rosenhöhe die Punkte

Am Ende hieß es im Hessenliga-Abstiegskampf zwischen der SG Rosenhöhe Offenbach und der TS-U19 1:1 Unentschieden. Ein Ergebnis, das dem Team von Zivojin Juskic nicht wirklich weiterhilft. Auf das rettende Ufer hat die A1 vier Punkte Abstand. Am kommenden Sonntag ist ein Sieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht Germania Schwanheim Pflicht. Um 13.15 Uhr ist Anpfiff an der Dr. Walter-Kolb-Straße.

Bei Wind und Wetter fand das Spiel bei der Rosenhöhe auf bescheidenem Niveau statt. Nach einem Eckball brachte Yannik Schultheis die Gäste aber früh in Führung (14.). „Wir haben gut angefangen und hätten durchaus ein Tor nachlegen können. Dann hätten wir das Spiel wohl auch gewonnen.“ So verpasste man das zweite Tor und musste nach 40 Minuten erstmal einen Schock verkraften, als Ben Penndorf mit einer Platzwunde vom Platz und ärztlich behandelt werden musste. Nach einem Freistoß fiel noch kurz vor dem Pausenpfiff der ärgerliche Ausgleich für die Offenbacher. Auch nach der Pause ließen beide Mannschaften noch einige Schusschancen liegen und kamen zu einem am Ende für beide Seiten unbefriedigenden Ergebnis. „Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich recht zufrieden, mit dem Ergebnis nicht“, bestätigte Juskic. Nun sind gegen Schwanheim und Hornau zwei Siege Pflicht, um im Abstiegskampf den Anschluss nicht zu verlieren.

U15 mit Fehlstart ins Hessenligajahr 2019

Bei der U14 der Frankfurter Eintracht erwischte die C1 einen Fehlstart und unterlag dem Tabellennachbarn mit 0:4. Am kommenden Samstag gastiert das Team von Hakan Firat um 15 Uhr beim abstiegsbedrohten Karbener SV.

Der Start ins Spiel misslang den Gästen, die verletzungsbedingt umstellen mussten. Die Frankfurter vergaben gleich drei hundertprozentige Torchancen, scheiterten an TS-Torwart Christian Scheller oder an sich selbst. Nach 26 Minuten fiel dann aber doch die verdiente Führung für die SGE. Trotz starkem Umschaltspiel der Eintracht übernahm die U15 mehr und mehr das Spiel und hatte durch Noah Vuko und Caner Cakmak große Chancen zum Ausgleich vor der Pause, die ungenutzt blieben. Die zweite Halbzeit wollten die Gäste stärker beginnen, doch das Glück war nicht auf der Seite des Firat-Teams. Ein abgefälschter Fernschuss landete unmittelbar nach der Pause im Tor (36.). Danach hatte man zwar die beste Phase im Spiel, drückte auf den Anschluss, wurde aber durch einen sehenswerten Distanzschuss zum 0:3 (52.) und dem 0:4 (55.) endgültig besiegt. Firat bescheinigte seiner Mannschaft eine „phasenweise ordentliche Leistung, im Ganzen aber zu schwach.“ Es gelte, „sich jetzt wieder mit voller Einsatzfreude auf das Spiel in Karben vorzubereiten und das Spiel in Frankfurt abzuhaken.“ Nach dem Spiel in Karben steht am Mittwoch, dem 20.03.2019 um 18.30 Uhr beim Gruppenligisten SV Münster noch das Kreispokal-Halbfinale an.

Verbandsliga – A2 schlägt nächsten Konkurrenten

Das Team von Frank Laber und Bastian Eisert hat nach Bad Vilbel auch den nächsten Konkurrenten im Tabellenkeller besiegt. Gegen den FC Bensheim gewann die A2 durch die Tore von Ilias El Ouali (2) und Ruan Sonnen (2) klar mit 4:0. Es fehlen aktuell sechs Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz und die nächsten beiden Gegner stellen das Spitzenduo der Verbandsliga. Am kommenden Sonntag gastiert man um 13 Uhr beim 1. FC Erlensee.

Kreisliga/Kreisklasse/Fair Play-Liga

Die D1 spielte beim JFV Groß-Umstadt I 1:1 Unentschieden. Die D2 spielte beim FSV Spachbrücken torlos Remis. Die E2 besiegte den JFV Groß-Umstadt IV mit 13:4 Toren. Die E3 unterlag dem JFV Groß-Umstadt III dagegen mit 4:10. Die F1 gewann beim SV Münster mit 7:2.

Vorschau Jugendfußball

Samstag, 16.03.2019: F1 – Vikt. Klein-Zimmern, 10 Uhr; KSV Urberach – G1, 11 Uhr; FSV Spachbrücken – F2, 11 Uhr; E2- FSV Groß-Zimmern II, 11.30 Uhr; E3 – KSV Urberach II, 11.30 Uhr; C3 – SG Sandbach, 13 Uhr; Sonntag, 17.03.2019: FC Vikt. Schaafheim – D1, 9.45 Uhr; JSG Georgenhausen/Ueberau – E1, 10 Uhr; JSG Georgenhausen/Ueberau/Otzberg I – D2, 11 Uhr.

Frauenmannschaft startet ins Jahr 2019

Am kommenden Samstagabend sind auch die Frauen der Turnerschaft Ober-Roden wieder im Einsatz. Um 18 Uhr empfängt das Team von Niklas Kessler die FFG Winterkasten/Reichenbach II und damit die Tabellenvierten. Die Frauen stehen selbst auf Rang sechs in der Kreisoberliga und können mit einem Sieg mit den Gästen gleichziehen.

Vereinsnachrichten KW 10-19

Die nächsten Termine nach dem letzten Hellaa

Es gilt Dank zu sagen. Den Aktiven auf und hinter der Bühne. Und natürlich dem Publikum. Dank für eine wunderschöne und so ereignisreiche Fastnachts-Kampagne. Nach dem großen Aufräumen gehört die TS-Halle seit Aschermittwoch wieder den Sportlern – vielen Dank auch euch für das Verständnis. Die Fastenzeit bleibt an der Friedrich-Eberts-Straße auch ohne Fastnacht abwechslungsreich: Am Montag, dem 11.3.2018, 19.00 Uhr, ist die nächste Sitzung des Gesamtvorstands terminiert. Am Samstag, dem 16. März, findet in der TS-Halle die 40. Sportabzeichen-Verleihung der Leichtathletikabteilung statt. Die Unterhaltungsabteilung hat ihre Abteilungsversammlung für Montag, 25. März, ab 19.00 Uhr terminiert. Für den Samstag, 30. März 2019, ab 17.30 Uhr, lädt der Gesamtvorstand dann schließlich zur Jahreshauptversammlung ein.

Fußball-Großkampftag an der Walter-Kolb-Straße

Bereits zwei Begegnungen hat das TS-Verbandsligateam hinter sich – jetzt steht der erste Punktspiel-Heimspielsonntag für gleich alle drei Seniorenteams im Jahr 2019 an. Und dieser Sonntag (10.3.) beginnt um 11.30 Uhr mit dem B-Ligaspiel der 3. Mannschaft gegen die SG Ueberau II. Danach hat es die 2. Mannschaft ab 13.15 Uhr mit dem FC Viktoria Schaafheim zu tun. Hier bietet sich für das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg und Mark Schierenberg die große Chance, die „Rote Laterne“ der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald in den Bachgau abzugeben und in Sachen Klassenerhalt einen großen Schritt zu tun. Diesen Schritt möchte auch die 1. Mannschaft ab 15.00 Uhr in der Verbandsliga gegen die Usinger TSG bewältigen. Das wird allerdings alles andere als einfach. Holten doch die Taunusstädter seit Mitte Oktober aus 9 Begenungen unglaubliche 22 Punkte; sind damit vom abgeschlagenen Letzten auf Rang 11 geklettert und liegen nur einen Zähler hinter der TS.

Die Punkte-Hatz nach der Winterpause begann für die Turnerschaft in der Verbandsliga mit einem 4:2 Erfolg gegen den Spitzenreiter Hanau 93 und einem 1:4 beim Tabellenzweiten Rotweiss Walldorf. Wobei beide Spiele die Ausgeglichenheit der Liga aufzeigten. Der Sieg gegen die Hanauer war für das Neumann-Team hochverdinet; die letztlich deutliche Niederlage am Fastnachts-Freitag hätte bei etwas mehr Abschluss-Glück im ersten Durchgang durchaus einen anderen Verlauf nehmen können. Hier vergaben Paul Wolf und Lukas Sitter auf dem Walldorfer Kunstrasen zwei TS-Großchancen zur Führung. Die Hausherren machten es besser und gingen nach ihrer allerersten Möglichkeit überhaupt nach einer guten halben Spielzeit in Front. Das verdiente 1:1 durch Sebastian Jung (59.) hatte nur fünf Minuten Bestand. Nach einer Ecke zischte das Leder ein zweites Mal genau neben dem Pfosten unerreichbar für TS-Keeper Gkogkos in Netz. Nachdem sich Walldorf einen Wechsel-Fehler erlaubte und eine gelb-rote Karte (75.) eingehandelt hatte, wurden die TS-Versuche auf den Ausgleich  aber eher weniger als mehr: Es wurde hektisch auf dem künstlichen Grün und von Spielfluss war auf beiden Seiten kaum noch etwas zu sehen. Die Entscheidung fiel schließlich drei Minuten vor dem Ende. Nikolaos Gkogkos verschätzte sich bei einer gegnerischen Flanke und Walldorf bejubelte das 3:1. Und der Gastgeber ließ mit dem Abpfiff bei einem weiteren Konter noch das 4:1 folgen.

A-Junioren starten Kampf um Klassenerhalt

Die erneut erfolgreiche Futsal-Hallenrunde (4 von fünf möglichen Kreistitel, 2 Südhessiche-Regionalmeisterschaften) ist abgehakt, jetzt gilt die Aufmersamkeit auch im Jugendbereich wieder ganz und gar der zweiten Saisonhälfte auf dem Feld. Die A2-Junioren starteten diesen in der Verbandsliga mit einem 3:2 Auswärtserfolg beim FV Bad-Vilbel. Das Team von Frank Laber und Sebastian Eisert hat den Klassenerhalt in Hessens zweithöchster Jugendliga weiterhin im Blick. Am kommenden Sonntag (10.3., Anstoß 11.00 Uhr) geht es auch für die A1 von Zivojin Juskic und Yannik Stamer wieder um Punkte. Und das im Südhessen-Derby der Hessenliga um ganz wichtige. Beide Mannschaften stehen derzeit auf einem Abstiegsplatz – ein „Sechspunktespiel“ steht an. Schon am Samstagnachmittag (9.3., Anstoß 14.30 Uhr) steht in der Hessenliga der C-Junioren das C1-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt auf dem Terminplan; hier empfängt der Vierte (TS) den Tabellensechsten.

 

In der B-Junioren-Verbandsliga möchte die B1 der TS liebend gerne noch in das Aufstiegsrennen zur Hessenliga eingreifen. Hinter dem Karbener SV, Darmstadt 98, dem FSV Frankfurt und dem FV Biebrich gelegen wird dies aber nicht einfach. Die B2-Junioren und die C2-Junioren sind jeweils als Tabellendritter in der Gruppenliga im Saisonendspurt vorne noch gut dabei. Dazu liefert sich die C3 sich in der Kreisklasse 1 Dieburg/Odenwald ein spannendes Rennen um den Staffelsieg mit der JSG Georgenhausen/Ueberau/Otzberg..

In der D-Junioren-Kreisliga geht der D1-Nachwuchs der Turnerschaft als Tabellenvierter, der D2-Nachwuchs als Tabellenführer der Kreisklasse 1 in den Saisonendspurt. Die E1- (Kreislga) und E2-(Kreisklasse 3) haben ebenfalls den Titel in ihrer Liga im Blick.

Auch die Fairplay-Runden nehmen wieder ihren Betrieb auf. Nach dem „inoffiziellen“ 2. Platz in der Hallenendrunde für die F1 gehen auch alle F- und G-Junioren mit viel Vorfreude in die Feldspiele.

Der Spielplan des kommenden Wochenendes auf einen Blick.

Freitag, 8.3.2019: JSG Otzberg: G-Jugend (17.30), Klein-Zimmern : F2 (18.00), Spachbrücken : D2 (18.00). Samstag, 9.3.2019: SV Münster I : F1, E2 : Groß-Umstadt IV (11.30), E3 : Groß-Umstadt III ( 11.30), Groß-Zimmern : E1 (14.00), C1 : Eintracht Frankfurt (14.30), A2 : FC Bensheim (16.30). Sonntag, 10.3.2019: SV Münster : C2 (10.15), SG Rosenhöhe : A1 (11.00), Groß-Umstadt I : D1 (11.00).

 

Vereinsnachrichten KW 09-19

Zwei TS-Fastnachtsitzungen wie aus dem Bilderbuch und die vierte von fünf möglichen Kreismeisterschaften im Fußballkreis Dieburg durch die E1 sowie ein dritter und ein sechster Platz bei den Hessenmeisterschaften für den TS-Fußballnachwuchs – dazu noch der Sieg der 1. Mannschaft gegen Spitzenreiter Hanau 93 am ersten Verbandsliga-Spieltag nach der Fußball-Winterpause: Ein Vereins-Wochenende wie ein Wunschkonzert liegt hinter der TS.

In der „Rot Scheuern“ sind die Narren los!

Ein Stimmungsbeben war es, das die TS-Halle am Samstagabend zu erschüttern versuchte. Dass die Halle standhielt, lag mehr an der eigenen Stabilität und weniger an der grandiosen Stimmung im Saal. Mit der TS Tanz und Spaß-Sitzung präsentierte die Unterhaltungsabteilung ihre Traditionsveranstaltung, die vor ausverkauftem Haus zu einem vollen Erfolg wurde. Die zahlreichen Redner und Nachwuchstanzgruppen sorgten für einen Partymix der besonderen Art und damit für eine gelungene Veranstaltung. Vor allem die neu gegründete TS-Garde wusste die Herzen der Zuschauer im Sturm zu erobern. Am Ende des Programms standen nicht nur die Elferräte auf den Stühlen, sondern auch große Teile des Publikums. Am Tag darauf, sprich am vergangenen Sonntag waren die Nachwuchsfastnachterinnen und Fastnachter dran. Bei der Kinder-Kugend-Fastnachtsshow zeigten eine Rednerin und einige TS-Tanzgruppen ihr Können und stellten einmal mehr unter Beweis, dass weitere Kracher aus dem eigenen Verein im Kommen sind. Auch bei der Kindersitzung sorgten ein tolles Publikum, sowie der Empfang des TG-Kinderprinzenpaares für einen angemessenen Rahmen und tolle Stimmung.

Die Abteilungsleitung bedankt sich für das wunderbare Sitzungswochenende bei allen Organisatoren, Mitwirkenden, Trainern, Übungsleitern, beiden Elferräten, dem Jugendelfer, allen Helfern vor und hinter den Kulissen, sowie allen Vortragenden und Tanzgruppen!

Nun steht das lange Fastnachtswochenende bevor, wie immer mit einigen Highlights. Am kommenden Samstag startet um 13.30 Uhr an der TS-Halle der traditionelle Rathaussturm. Am kommenden Sonntag findet in der TS-Halle ab 15:01 Uhr der Kindermaskenball statt. Mit einem Kostümwettbewerb, kindergerechten Spielen, Tänzen und Musik ist für die Kinder und Eltern einiges geboten. Dass dieser Maskenball wie jedes Jahr ein echtes Highlight für die Nachwuchsfastnachter wird, stellt auch der TS-Jugendausschuss als Mitorganisatoren sicher. Der Eintritt kostet pro Person 3 Euro. Die Unterhaltungsabteilung und der Jugendausschuss freuen sich auf viele Kinder und Eltern in der Rot Scheuern.

Fußball – 1A überrascht den Tabellenführer

Das Team von Bastian Neumann hat zum Jahresauftakt in der Verbandsliga Süd das erste Ausrufezeichen gesetzt und den Tabellenführer vom 1. Hanauer FC mit 4:2 „aus dem Dorf“ gejagt. Die Aufgaben werden aber kaum leichter, steht am Freitagabend schon das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten RW Walldorf an. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Wie entgegnet man einem deutlichen Tabellenführer mit dem individuell besten Kader der Liga? Mit Einsatz, Leidenschaft und Spielfreude. All das riefen die Gastgeber vom Anstoß weg ab und erwischten die Hanauer eiskalt nach drei Minuten. Einen Freistoß von Tim Schöppner brachte Mario Gotta wieder vor das Tor, wo Max Hesse wuchtig per Kopf zur Führung traf. Auch danach hatten die Hausherren die gefährlicheren Torraumszenen und agierten wacher, als die Gäste. Nach einem langen Ball in die Tiefe nutzte Cengiz Veisoglu die Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Torwart und Verteidiger und spitzelte den Ball am verdutzten HFC-Schlussmann vorbei ins Tor (25.). Nur drei Minuten später rettete TS-Torwart Nikolaos Gkogkos sensationell aus kurzer Distanz den Zwei-Tore-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel erwarteten viele einen Offensivlauf der Gäste, der aber nur verhalten ausfiel. Nach intensiver Vorbereitung mit kleinem Kader waren die Gastgeber topfit und setzten den Gegnern weiter zu. Nach 51 Minuten scheiterte Alex Kriegsch noch zweimal knapp, kurz darauf sorgte Lucas Sitter aber für Erleichterung bei den TS-Anhängern (58.). Nach langem Ball von Kriegsch und Kopfballablage von Gotta war es Veisoglu, der Sitter mustergültig in Szene setzte. Der harte und platzierte Abschluss des jungen TS-Stürmers war nicht zu halten. Die Erleichterung war zwar nach einem Freistoßtor von HFC-Kapitän Damar (66.) kurz verfolgen, Tim Schöppner sorgte mit einem sehenswerten Schlenzer aus ca. 18 Metern aber für die Entscheidung (73.). Der Tabellenführer fiel im Anschluss nur noch durch eine gelb-rote Karte nach Frustfoul und Ergebniskosmetik in Form eines Handelfmeters auf (90+1.). Ein perfekter Tag, der mit dem Besuch auf der TS Tanz und Spaß-Sitzung am Abend noch gefeiert wurde und wo die Mannschaft nochmal eine hervorragende zweite Luft bewies. Nun gilt es, auch in Walldorf alles in die Waagschale zu werfen.

E1 gewinnt auch Hallen-Kreistitel – Platz 3 für C1 bei den „Hessischen“

Die E1 hat nun auch die Hallenkreismeisterschaft auf dramatische Art und Weise für sich entschieden. Das Team von Moritz Hesse und Leon Obmann bezwang den FV Eppertshausen mit 1:0 und GSV Gundernhausen mit 2:1. Nach einem 1:1 gegen Kickers Hergershausen und einem torlosen Remis gegen den FSV Groß-Zimmern, sowie einer 0:3 Niederlage gegen die Spvgg. Groß-Umstadt war man tatsächlich punkt- und torgleich mit den Hergershäusern. In einem Entscheidungssiebenmeterschießen konnte sich die E1 letztlich durchsetzen und holte den HKM-Titel! Glückwunsch hierzu an die Mannschaft und die Trainer.

Die B1 belegte bei der Hessenmeisterschaft den sechsten Platz, erwischte nicht den besten Tag. Dabei verlor das Team von Michael Schulz, Dennis Prüstel und Stephan Berndt gegen den FV Biebrich 1:4, gegen den Karbener SV 2:3, gegen die JSG Linden 0:1, gegen die JSG Calden/G./H./U. 2:3 und gegen JFV Viktoria Fulda 0:3. Kein Untergang für die U17, die sich auf die Verbandsliga nun umso mehr freuen kann. Im Aufstiegsrennen hat die Mannschaft noch alle Chancen und kann nach der Winterpause noch ein Wörtchen mitreden.

Die C1 belegte bei der Hessenmeisterschaft den dritten Platz. Dafür besiegte das Team von Hakan Firat und Marc Väth Germania Weilbach mit 2:1 und den 1. FC Schwalmstadt mit 2:1. Gegen den späteren Titelträger FC Gießen spielte man 2:2 Unentschieden. Gegen den Vizemeister Karbener SV verlor die U15 mit 0:1 und gegen JFV Viktoria Fulda mit 1:3. Auch hier kann der Fokus jetzt auf die Hessenliga-Restrunde im Freien gelegt werden.

TS-Fußballer auf Testrunde

Die dritte Mannschaft der Herren hat gegen den Offenbacher B-Ligisten TSV Klein-Auheim 2:2 Unentschieden gespielt. Die Tore für das Team von Ralf Mieth erzielten Martin Scharf und Farzad Sadeghi. Die A2 besiegte den FC Bayern Alzenau II auswärts mit 5:0 deutlich. Die Tore für das Team von Frank Laber und Bastian Eisert schossen Neil Eberle, Ali Memis (2), Ruan Sonnen und Mohamed Amjahid.

Die B1 unterlag der SG Kelkheim mit 1:4. Das einzige Tor erzielte Colin Falk. Die B2 gewann beim 1. FC Langen mit 2:0. Die Tore für die Mannschaft von Aram Sahinyan und Marvin Korndörfer machten Leo Schnellbacher und Arben Mustafa.

Die C1 unterlag Germania Weilbach auswärts mit 0:3. Die C3 unterlag der TG Ober-Roden auswärts mit 3:7. Die D1 verlor bei der SG Oberliederbach mit 0:5. Die E2 gewann bei der SG Arheilgen II mit 10:2.

Pflicht- und Testspielausblick aufs Wochenende

Samstag, 02.03.2019: D1 – JSK Rodgau II, 11 Uhr; Spvgg. Oberrad – C2, 11 Uhr; B2 – SG Rosenhöhe II, 13 Uhr; FC Bensheim – B1, 13 Uhr; FV Bad Vilbel – A2, 15 Uhr (Verbandsliga); Sonntag, 03.03.2019: JSK Rodgau II – D2, 11 Uhr; FV Bad Vilbel – B1, 13 Uhr; RW Darmstadt – C1, 16 Uhr; FC Bayern Alzenau II – B2, 17 Uhr

Vereinsnachrichten KW 08-19

Auf Oldie-Night folgt Sitzungswochenende

Die „Oldie-Night“ im Jazzkeller ist Geschichte – wird mit einem proppenvoller Jazzkeller, toller Stimmung und einer „Bierüberschwemmung“ durch defekter Theken-Kühlanlage in die Analen eingehen.Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen Helfnern und Dienstleuten für eine rundum gelungene Veranstaltung. Nun steht Sitzungswochenende in der TS-Halle an der Friedrich-Ebert-Straße an. Am kommenden Samstag startet um 19.33 Uhr die traditionelle TS Tanz und Spaß-Sitzung in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Karten für diese Veranstaltung sind allesamt ausverkauft. Am Tag darauf, sprich am kommenden Sonntag, startet um 15.01 Uhr die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow, ebenfalls in der TS-Halle. Die Karten hierfür können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per E-Mail an k.hilger@mac.com bestellt werden und kosten 5 Euro.

Mit dem Aufbau für die TS-Sitzung startet die Abteilung an diesem Mittwoch um 18 Uhr. Ab dann ist die Halle bis einschließlich Aschermittwoch für Training und Proben gesperrt. Am Donnerstag wird ebenfalls ab 18 Uhr aufgebaut. Am Freitag findet ab 19 Uhr die Generalprobe statt. Saalöffnung ist am Samstag zur großen Fremdensitzung um 18.30 Uhr, das Dienstpersonal wird gebeten, pünktlich vor Ort zu sein. Am Sonntagmorgen beginnt um 10 Uhr der Umbau und die Reinigung für die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow. Alle Mitglieder der Unterhaltungsabteilung werden gebeten, an den Terminen zu unterstützen. Alle sonstigen helfenden Hände sind herzlich willkommen!

Nach-Fastnacht-Termine

Wie alljährlich gilt: Es gibt auch ein Leben nach der Fastnacht. Am Montag, dem 11.3.2018, 19.00 Uhr, ist die nächste Sitzung des Gesamtvorstands terminiert. Am Samstag, dem 16. März, findet in der TS-Halle die 40. Sportabzeichen-Verleihung der Leichtathletikabteilung statt. Weiter geht es dann mit der Jahreshauptversammlung.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Wir laden alle Mitglieder nach § 17 unserer Satzung zur Jahreshauptversammlung für Samstag, den 30. März 2019, ab 17.30 Uhr, in die TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße 24 ein. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 14 Jahre.

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Mitgliederehrungen

3. Jahresberichte 2018

a) des 1. Vorsitzenden

b) der Geschäftsführung

c) der Mitgliederverwaltung

d) der Abteilungen

4. Kassenbericht 2018

a) des Rechners

b) der Kassenprüfer

5. Entlastung des Rechners und des Vorstandes

6. Neuwahlen des Vorstandes und des Ältestenrates

7. Beschlussfassung über Anträge

8. Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis 10 Tage vor dem Versammlungstermin schriftlich beim Vorstand, Geschäftsstelle Friedrich-Ebert-Straße 24, 63322 Rödermark, eingereicht werden.

Leichtathletik

Maira Waller und Tammy Wanner werden Kreismeister

Leichtahtletik-Hallenkreismeisterschaften Hanau. Von links: Maira Waller, Eva Hente, Tammy Wanner

Bei den Kreis-Hallenmeisterschaften in Hanau konnten unsere Schüler zwei Kreismeistertitel erringen und weitere gute Ergebnisse erzielen. Kreismeister wurden in der Klasse W13 Maira Waller im Hochsprung mit 1,28 m und Tammy Wanner im Weitsprung mit 4,01 m. Darüber hinaus gab es Podestplätze für Maira Waller mit Platz zwei im Weitsprung mit 3,90 m und Tammy Wanner über 60 m mit Platz drei in 8,98 Sek. Maira Waller wurde im 60 m Lauf Vierte in 9,00 Sekunden. In der Klasse W12 erzielte Eva Hente eine gute Leistung im Weitsprung und landete mit 3,78 m auf Platz sechs. Außerdem wurde sie Vierte im 800 m Lauf in 3:28 Minuten. Till Wohlgemuth erreichte in der Klasse MU18 zweimal Platz sieben, im Weitsprung mit 4,80 m und im 60 m Lauf in 8,21 Sekunden.

Fußball-Verbandsliga:

TS und Hanau 93 beenden am Samstag die Punktspiel-Winterpause

Nach der Winterpause und einer langen Vorbereitungszeit liegt der Fokus für die Verbandliga-Fußballer der TS auf dem Verbandsligauftakt im Jahr 2019. Am kommenden Samstag startet man gegen den Tabellenführer und hochkarätig besetzten FC Hanau 93. Anstoß an der Dr. Walter-Kolb-Straße ist um 14 Uhr. Trainer Bastian Neumann‘s Bilanz aus der Vorbereitung: „Wir sind grundsätzlich zufrieden, weil wir unsere Vorbereitung durch die vielen Verletzungen mit sehr kleinem Kader bestreiten mussten. Wir haben unsere Tests aber alle bestanden und zeitgleich im Pokal die nächste Runde erreicht, können also durchaus optimistisch in das Heimspiel gegen Hanau gehen.“

Eine Woche vor dem Start in die Restrunde verlief auch der letzte Test erfolg: Beim Gruppenligisten VFL Michelstadt gewann man durch die Tore von Sebastian Jung (28.) und Mario Gotta (57.) gegen den Tabellenneunten der Gruppenliga Darmstadt mit 2:0. In einer schwachen ersten Hälfte führte eine Eckballvariante nach Vorlage von Tim Schöppner zum 1:0 durch Jung. In der zweiten Halbzeit sah Neumann sein Team besser in der Spur, Gotta legte per Abstauber zum 2:0 nach. Weitere Tormöglichkeiten wurden ausgelassen.

Auch die zweite Mannschaft hat getestet und war vor der Ersten beim VFL Michelstadt II im Einsatz. Mit 5:1 gewann das Team von Mark Schierenberg beim Klassentieferen Gastgeber aus der A-Liga Odenwald. Die Tore erzielten Yannik Stamer (26., 65., 74.), Massimo Buonomo (77.) und Dario Arlovic (79.).

 

Ein Testspielderby trugen die dritten Mannschaften von TS und Germania Ober-Roden aus. Auf dem TS-Kunstrasen hatten die Germanen am Ende mit 5:4 knapp die Nase vorne. Nach der Gästeführung drehten Martin Scharf und Patrick Skorupa die Partie, die vor der Pause nochmal auf 2:4 gedreht wurde. Nachdem Scharf mit seinen Toren zwei und drei auf 4:4 stellte, hatten die Blauen das letzte Wort. Trainer Ralf Mieth war dennoch nicht unzufrieden mit dem ersten Test, bei dem man personell noch nicht auf alle Stammspieler zurückgreifen konnte.

Am Sonntag stehen für 2. und 3. Mannschaftein weitere Testspiele an. Die Dritte hat ab 13.00 Uhr den TSV Klein-Aheim, die Zweite ab 15.00 Uhr den TSV Altheim zu Gast.

B1 und C1 holen Regionalmeisterschaft – Sonntag geht‘s um den Hessentitel

Die U17 hat sich bei den Hallen-Regionalmeisterschaften in Stockstadt die Krone aufgesetzt und den HKM-Sieg somit doppelt gekrönt. Das Team von Michael Schulz, Dennis Prüstel und Stephan Berndt bezwang bei den Regionalmeisterschaften die TSV Seckmauern mit 5:0, Viktoria Griesheim mit 3:0 und den JFV Alsbach-Auerbach mit 3:0. Einzig gegen den VFR Groß-Gerau setzte es eine 1:3 Niederlage. Herzlichen Glückwunsch an das Team und die Trainer und viel Glück bei der Hessenmeisterschaft.

Das gleiche Kunststück gelang der U15 bei der Regionalmeisterschaft. Das Team von Hakan Firat und Marc Väth bezwang in der Gruppenphase die JFV Bürstadt mit 3:0, St. Stephan Griesheim mit 2:1 und Opel Rüsselsheim mit 7:1. Gegen die JSG Seckmauern spielte die C1 1:1 Remis. Im Halbfinale gelang ein deutliches 7:0 gegen die SKV Büttelborn und der damit verbundene Finaleinzug. Dort reichte ein 1:0 gegen Viktoria Griesheim zur Regionalmeisterschaft. Auch hier gratuliert der Verein Mannschaft und Trainer zum grandiosen Erfolg, übrigens zum zweiten Mal in Folge!

Die Sporthalle der Gemeinde Stockstadt (Insel-Kühkopf-Straße 1, 64589 Stockstadt/Rhein) ist am kommenden Sonntag (24.2.) auch Austragungsort der Hessenmeisterschaften. Die C-Junioren treffen hier ab 9.30 Uhr auf Germania Weilbach, den Karbener SV, den 1. FC Schwalmstadt, den JFV Fulda und den FC Gießen. Um 14.30 Uhr beginnen die Begegnungen der B-Junioren-Hessenmeisterschaften. Für die TS mit den Spielen gegen den FV Biebrich, JFV Fulda, Karbener SV, JSG Calden und JSG Linden hier die Gegner.

Jeweils Rang vier stand bei den Regio-Meisterschaften für die TS bei den D- und A-Junioren Altersgruppen. Die TS D2 erwies sich als Vize-Kreismeister des Fußballkreises Dieburg auch bei diesen Titelkämpfen den durchweg ein Jahr älteren Gegnern ein gleichwertiger Spielpartner – musste sich im Halbfinale dem späteren Sieger Viktoria Griesheim mit 1:2 und im kleinen Finale Alemannia Königstätten mit 0:2 geschlagen geben. Die A2 unterlag dem neuen Regionalmeister SG Sandbach mit 1:0, Concordia Gernsheim mit 1:4, spielte gegen den SV St- Stephan 1:1 Unentschieden und bezwang den FC Bensheim, der dadurch Sndbach den Vortritt lassen muste, mit 3:2 Toren.

Erneut erfolgreich bei Einladungsturnieren zeigte sich die E1. Zunächst gewann das Team von Moritz Hesse und Leon Obmann das Turnier in Seligenstadt. Dort spielte man gegen den FC Gießen und JFV Seligenstadt torlos Unentschieden, konnte sich aber durch einen 1:0 Sieg gegen TG 75 Darmstadt und zwei 2:0 Erfolgen gegen Germania Dörnigheim und JFV Seligenstadt II die Krone aufsetzen. Bei der SG Höchst gelang dann noch der vierte Turniersieg in Folge und der insgesamt neunte (!!!) Turniersieg in dieser Hallensaison. In der Gruppenphase bezwang die E1 die SG Höchst mit 4:0 und die TSG Niederrad mit 2:0. Gegen Viktoria Preußen Frankfurt spielte man torlos Remis. Im Halbfinale gelang ein 3:1 Erfolg gegen den FSV Bischofsheim. Im Finale stand am Ende ein sagenhafter 3:2 Sieg gegen den FSV Frankfurt.

Jugend-Testspiele unter freiem Himmel

Die U19 unterlag auswärts dem SV Waldhof Mannheim mit 2:3. Die Tore für das Team von Zivojin Juskic erzielten Elias Klingenmeier und Razvan Bleau. Die A2 besiegte den 1. FC Erlensee II mit 3:0. Die Tore für das Team von Frank Laber und Bastian Eisert machten Alexander Weinbuch, Felix Krug Lopez und Fabian Menga. Die B1 unterlag beim SV Viktoria Aschaffenburg knapp mit 1:2. Die B2 trennte sich zu Hause von der SG Orlen 4:4 Unentschieden. Die C1 spielte beim 1. FC-TSG Königstein 1:1 Remis. Das Tor für das Team von Marc Väth erzielte Baris Ayar. Die C2 trennte sich von Germania Eberstadt ebenfalls 3:3 Unentschieden. Alle drei Tore für das Team von Jannik Zeise machte Nick Fassinger. Die C3 gewann beim TSV Dudenhofen mit 4:3. Die E2 testete am Wochenende zweimal. Bei der TSG Neu-Isenburg gewann man mit 15:0, bei der Spvgg. Oberrad setzte es eine 4:6 Niederlage.

Das Jugend-Programm am kommenden Wochenende.

Samstag, 23.2.:  F1 und E1 Spieltag bzw. Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften, FC Langen : C1 (Anstoß 10.00 Uhr), B1 : SG Kelkheim (11.30), FC Langen : B2-Jugend (12.00), Germania Weilbach : C1 (15.00), A1 : SG Orlen (18.00).

Sonntag, 24.2.: Hessenmeisterschaften C-Jugend (9.30 Uhr) und B-Jugend (14.30 Uhr) in Stockstadt/Rhein. F2 Spieltag Hallen-Kreismeisterschaft. SG Arheilgen : E2-Jugend (9.00 Uhr), Bayern Alzenau II : A2 (10.00), SG Oberliederbach : D1 (10.30 Uhr).

Vereinsnachrichten KW 07-19

Der „TS-Narren-Fahrplan

Der „Countdown“ für die TS-Fastnachtsveranstaltungen in der heimischen „Narrhalla“ läuft. Nach der Damensitzung in der Kulturhalle ist auch die „Oldie-Night“ im Jazzkeller am morgigen Freitag (15.2.) restlos ausverkauft. Infos zu Restkarten für die Tanz-und-Spaß-Sitzung (Samstag 23.2., 19.33) und Jugendsitzung (Sonntag 24.2., 15.01 Uhr) gibt es bei Inge und Klaus Hilger (06074-90140 oder Mail an k.hilger@mac.com). Am Mittwoch, dem 20. Februar, ab 18.00 Uhr, beginnen die Saalarbeiten für das Sitzungswochenende. In diesem Zusammenhang bittet der Vorstand alle Sportler um Verständniss, dass die Halle ab diesem Datum bis Aschermttwoch für den Trainingsbetrieb gesperrt bleiben muss. Am Donnerstag 21.2. ab 18.00 Uhr gehen die Aufbauarbeiten weiter, der Freitagabend gehört ab 19.00 Uhr der Generalprobe. Am Sonntagfrüh wir der Saal ab 10.00 Uhr für die Jugendsitzung umgerüstet – auch hier sind Helfer gerne gesehen. Die weiteren Termine: Mittwoch, 27.02. Aufbau Kindermaskenball. Samstag, 02.03. Formierung zum Rathaussturm – Treff 13:00 ab TS Halle. Sonntag , 03.03. Kindermaskenball 15:01 TS Halle. Rosenmontag: Umzug in Orwisch, Treff und Aufstellung Freiherr-vom-Stein-Straße 14:00 Uhr.

Tischtennis-Herren gut im Rennen

Der Rückrundenstart für die TS-Herrenmannschaft hat nahezu optimal begonnen. Beim Tabellenvierten SG Egelsbach II holten das Team zunächst einen hart umkämpften Punkt beim 8:8 Unentschieden. Im erstem Heimspiel 2019 war der bis dato ungeschlagene Spitzenreiter TV Dreieichenhain IV in der TS-Halle zu Gast. Nach ungemein spannenden Begegnungen hatten die TS-Akteure am Ende das Glück auf ihrer Seite und setzten sich mit 9:7 durch. Schließlich hieß es in der dritten Rückrundenbegegnung am vergangenen Wochenende im Nachbarschaftsderby bei der SG Nieder-Roden IV 9:5 für die TS: Man bleibt im Aufstiegsrennen gut dabei.

Fußball Rödermark-Pokalderby in letzter Sekunde mit Siegtor entschieden.

Unterm Strich verdient, unterm Strich aber auch nicht mehr als ein guter Test für den „Verbandsliga Ernstfall“ in gut einer Woche gegen Hanau 93: Der 1:0 Auswärtserfolg im Pokalderby des Dieburger Kreispokals beim Verbandsliga-Stadtkonkurrenten Viktoria Urberach war der dritte Sieg im vierten Vorbereitungsspiel. Und er war, wie das 1:0 unter Woche beim ambitionierten Gruppenlisten SV Münster, eine Bestätigung für die harte Vorbereitungsarbeit. In der Nachspielzeit und praktisch mit dem Schlusspfiff segelte ein Kopfball von Sebastian Jung ins Urberacher Tor; im Viertelfinale wartet nun der Gruppenligist KSG Georgenhausen – das Team von Bastian Neumann ist im Kreispokal Dieburg auf Titelverteidiger-Kurs.

Vor allem die erste Spielhälfte brachte eine muntere Pokalpartie. Von zwei engagierten Teams hatte die TS dabei auf überraschend gut bespielbarem Urberacher Rasen die besseren Möglichkeiten. So landete ein Kopfball von Max Hesse am Pfosten und scheiterte kurz darauf Florian Henkel mit einem Foulelfmeter am Urberacher Schussmann und im Nachschuss an einem Urberacher Abwehrbein. Sehr zerfahren und mit ganz wenigen Möglichkeiten dagegen die zweite Spielhälfte. Und als sich alles schon auf eine Verlängerung vorbereitete, das bereits beschriebene TS-Siegtor in der Nachspielzeit.

Auf der Vorbereitungsstrecke auch A1- und 2. Mannschaft. Dabei zeigte sich die A1-Jugend gegen den nächsten Pokalgegner der 1. Mannschaft, die KSG Georgenhausen, auf dem eigenen Kunstrasen turmhoch überlegen. Das Team von Zivojin Juskic gewann mit 9:1. Der 2. Mannschaft der TS gelang im zweiten Test der erste Erfolg. Die Mannschaft des Trainer-Duos Oliver Hitzel-Kronenberg/Mark Schierenberg bezwang den SV Zellhausen, ebenfalls auf dem heimischem Kunstrasen, mit 4:1 Toren.

Die A1 bestreitet am kommenden Samstag (16.2.2019, Anstoß 14.00 Uhr) beim SV Waldhof Mannheim einen Testspiel-Vergleich Hessenliga gegen Oberliga Baden-Württemberg. Mit 1. und 2. Mannschaft tritt die TS am Sonntag (17.2., 13.15 und 15.00 Uhr) im Odenwald beim VfL Michelstadt an. Und die 3. Mannschaft hat am Sonntag (13.00) die Kollegen der „Dritten“ vom 1. FC Germania Ober-Roden zu Gast.

TS bei allen vier Regional-Meisterschaften am Start

Trotz zahlreicher Testspiele unter freiem Himmel stehen am kommenden Wochenende die Futsal-Regionalmeisterschaften für den TS-Nachwuchs im Mittelpunkt. An allen vier Endrunden vertreten TS-Nachwuchsteam den Fußballkreis Dieburg als Kreismeister bzw. Vize-Kreismeister gegen die Vereter der Fußballkreise Groß-Gerau, Darmstadt, dem Odenwald und der Bergstraße.

Die D-Junioren Endrunde in Reinheim/Spachbrücken macht am Samstag (16.2., ab 9.00 Uhr) den Anfang. Der VfB Ginsheim, der JFV Alsbach-Auerbach, die SG Arheilgen und die JSG Reichelsheim/Fränkisch-Crumbach sind in den Gruppenspielen Gegner der D2-Jugend der TS, die als Vize-Kreismeister Dieburg an den Start geht.

Zur gleichen Zeit trifft die B1-Jugend der TS in der Sporthalle in Stockstadt/Ried auf den VfR Groß-Gerau, Viktoria Griesheim, Alsbach-Auerbach und Seckmauern/Haingrund. An gleicher Stelle spielt ab 13.00 Uhr die A2-Vertretung der Turnerschaft gegen Concordia Gernsheim, den SV St. Stephan Griesheim, dem FC Bensheim und der SG Sandbach ebenfalls um die Regionalmeisterschaft und um die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft.

 

Eben diese Hessenmeisterschaft hat sicherlich die C1-Truppe der TS besonders im Blick. Als Titelverteidiger schielt man am Sonntag (17.2., ab 9.00 Uhr) in Stockstadt auf eine erneute Teilnahme an der Hessischen Endrunde in Grünberg. Opel Rüsselsheim, St. Stephan Griesheim, JFV Bürstadt und Seckmauern/Haingrund. Im Vorjahr schaffte man ja sogar den Sprung zu den Süddeutschen Meisterschaften.

Erneute Turniersiege für C1- und E1-Junioren

Sowohl C1-Junioren als auch E1-Junioren sicherten sich beim „Pittler-Cup“ des SV Münster den Turniersieg. In der Gersprenzhalle setzten sich die C-Junioren im Finale mit 1:0 gegen den Gastgeber durch. Das gleiche Endspielergebnis gab es auch beim E-Jugendturnier, hier gewann das TS E1-Team gegen die SG Rosenhöhe. Nur einen Tag später reichte es für die E1 auch beim BSC Kelsterbach zum Turniersieg; in diesem Endspiel wurde der SV Stockstadt bezwungen.

Neben den Hallen-Endrunden stehen zusätzlich diese Testspiele auf dem Feld an. Samstag, 16.2.2019: 1.FC Königstein : C1 (15.00), B2 : SG Orlen (17.00). Sonntag, 17.2.2019: Viktoria Griesheim II : C2 (10.00), Viktoria Aschaffenburg : B1 (11.00), A2 : 1. FC Erlensee (11.00).

 

Vereinsnachrichten KW 06-19

TS-Halle an der Friedrich-Ebert-Straße wird jetzt bis Anfang März zur „Narrhalla“

Nach dem stimmungsvollen Fastnachts-Auftakt mit der Damensitzung in der Kulturhalle wird die TS-Halle an der Friedrich-Ebert-Straße nach einer kleinen Verschnaufpause nun bis Anfang März zur „Narrhalla“. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf den Sportbetrieb: Der Übungsbetrieb von Turnabteilung, Tischtennisabteilung und Leichtathleten ist nur eingeschränkt möglich – vom 20. Februar bis Aschermittwoch (6.März) müssen wegen den Auf-und Umbauarbeiten für die Sitzungen und den Kindermaskenball sowie die Reinigungsarbeiten die Übungsstunden ganz entfallen. Am Freitag, dem 15.02.2019, steigt mit der traditionellen und bereits ausverkauften Oldie-Night um 20 Uhr im Jazzkeller das nächste TS Fastnachts-Highlight. Danach steht das „Sitzungs-Wochenende an: Am Samstag, dem 23.02.2019 die Tanz und Spaß-Sitzung ab 19:33 Uhr und am Sonntag, dem 24.02.2019 die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow ab 15:01 Uhr. Infos zu Restkarten können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per E-Mail an k.hilger@mac.com eingeholt werden. Den Fastnacht-Veranstaltungsreigen an der Friedrich-Ebert-Straße schließt am Fastnachtsonntag (03.03.2019) der Kindermaskenball ab 15:01 Uhr ab. Hier gibt es die Karten einzig am Einlass zu erwerben.

TS-Senioren-Teams auf der Teststrecke –

Pokalderby in Urberach Samstag

Auf der Teststrecke befinden sich derzeit die Seniorenteams der TS-Fußballer. Die 1. Mannschaft absolvierte bislang drei Testspiele. Der 1:3 Niederlage beim Hessenligisten Spvvg. Neu-Isenburg folgten am vergangenen Samstag ein 2:1 gegen den Gruppenligisten SG Nieder-Roden (Torschützen Lucas Sitter, Marion Gotta) und einen Tag später ein 1:0 (Torschütze Sebastian Jung) gegen die Spvvg. Oberrad, ebenfalls in der Gruppenliga beheimatet. Am gestrigen Mittwochabend stand beim SV Münster ein weiteres Testspiel für die Elf von Bastian Neumann auf dem Terminplan; am kommenden Samstag (8.2.2019) ist das Pokal-Viertelfinalspiel des Dieburger Fußballkreises beim Ligarivalen FC Viktoria Urberach terminiert. Anstoß um 13.30 Uhr.

Das Kreisoberligateam kam in seinem ersten Test gegen die SG Ueberau alles andere als gut aus der Winterpause, unterlag mit 3:6 Toren auf dem heimischen Kunstrasen. Massimo Buonomo (2) und Tim Kabeller trafen für die 2. Mannschaft der TS, die am Samstag (8.2., Anstoß 14.00 Uhr) den SV Zllhausen zu Gast hat.

Platz 2 und 4 bei der Finalrunde der D-Junioren

Nach Platz 1 bei den A-, B- und C-Junioren Hallenmeisterschaften reichte es am vergangenen Wochenende bei den D-Junioren für die TS „nur“ zum 2. Platz. Den holte sich die D2 Jugend nach der Finalniederlage hinter dem JFV Groß-Umstadt I und qualifizierte sich damit ebenso wie die Jahrgangsälteren TS-Kreismeisterteams für die Regionalmeisterschaften am 16./17. Februar in Reinheim und Stockstadt am Rhein. Die D1-Vertretung landete in der Endabrechnung auf dem 4. Rang. Die Gruppenspielergebnisse der D2 lauteten 3:0 gegen Germania Ober-Roden, 4:0 gegen Hassia Dieburg II, 1:1 gegen den TSV Harreshausen und 1:1 gegen den JFV Groß-Umstadt I. Die D1-Jugend siegte 2:0 gegen den FSV Spachbrücken, 2:0 gegen TG Ober-Roden, 3:1 gegen den JFV Gro-Umstadt II und trennte sich von Hassia Dieburg mit 1:1 Toren.

Die F1-Jugend kam bei ihrem Hallenspieltag der Kreismeisterschaft gegen Hergershausen (6:0), Viktoria Dieburg (1:0) und SV Reinheim (2:0) zu Siegen; spielte gegen den FV Eppertshausen 1:1 Unentschieden und unterlag dem JFV  Groß-Umstadt mit 0:1.

Trotz noch laufender Hallenrunde sind C-, B- und A-Jugendteams bereits auch wieder unter freiem Himmel aktiv. Das A1-Hessenligateam von Zivojin Juskic gewann den Testspielauftakt beim Viktoria Griesheim mit 2:0 und spielt am kommenden Sonntag (9.2., Anstoß 14.00 Uhr) auf eigenem Platz gegen die 1. Mannschaft der KSG Georgenhausen (Gruppenliga Darmstadt). Weitere Testspielergebnisse: Aschaffenburg-Leider : C1 3:2, TSG Wieseck : B1 0:0, FT Wiesbaden : C2 2.

Vereinsnachrichten KW 05-19

Damensitzung steht vor der Tür

„Bei der TS sind wir bereit, für Steampunk und Erfinderzeit!“ Unter diesem Motto startet die Turnerschaft-Fastnacht am kommenden Freitag, dem 01.02.2019 mit der traditionellen und bereits ausverkauften Damensitzung in der Kulturhalle Ober-Roden in ihre heiße Phase. Es gilt für alle Besucherinnen der Hinweis, rechtzeitig zur Hallenöffnung um 18 Uhr an der Halle zu sein, da die Sitzung pünktlich um 19:11 Uhr beginnen wird. Das Dienstpersonal wird gebeten, um 17.30 Uhr seine Arbeitsplätze einzunehmen. Für den Aufbau am Donnerstag, dem 31.01.2019 und den Abbau am Samstag, dem 02.02.2019, jeweils ab 9 Uhr morgens, freut sich die Abteilungsleitung über jede helfende Hand.

Auf die Damensitzung folgt am Freitag, dem 15.02.2019 die traditionelle und bereits ausverkaufte Oldie-Night um 20 Uhr im Jazzkeller. Darauf folgen am Samstag, dem 23.02.2019 die Tanz und Spaß-Sitzung ab 19:33 Uhr und am Sonntag, dem 24.02.2019 die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow ab 15:01 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt. Kartenbestellungen können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per E-Mail an k.hilger@mac.com vorgenommen werden. Die Karte für die Tanz und Spaß-Sitzung kostet 15 Euro, für die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow 5 Euro. Am Sonntag, dem 03.03.2019 schließt der Kindermaskenball ab 15:01 Uhr in der TS-Halle die Veranstaltungsreihe zur Kampagne 2019 ab. Hier gibt es die Karten einzig am Einlass zu erwerben. Weiterlesen

Vereinsnachrichten KW 04-19

Fastnachtskampagne nähert sich ihrem Höhepunkt

Nach der Winterwanderung zur Langfeldsmühle in Hergershausen am vergangenen Samstag ist die Abteilung bereit und eingeschworen auf die Höhepunkte der Fastnachtskampagne 2019. Die Damensitzung in der Kulturhalle Ober-Roden am Freitag, dem 01.02.2019 ist bereits ausverkauft. Es gilt für alle Besucherinnen der Hinweis, rechtzeitig zur Hallenöffnung um 18 Uhr an der Halle zu sein, da die Sitzung pünktlich um 19:11 Uhr beginnen wird.

Weiterlesen

Vereinsnachrichten KW 03-19

Winterwanderung der Unterhaltungsabteilung

Am kommenden Samstag, dem 19. Januar 2019 unternimmt die Unterhaltungsabteilung der Turnerschaft eine Winterwanderung zur Einstimmung auf die Kampagne und zum geselligen Zusammensein. Treffpunkt und Beginn der Wanderung ist um 11 Uhr in der Früh das Umspannwerk der Entega im Breidert Richtung Eppertshausen. Die ca. 6,5 Kilometer lange Strecke führt zur Langfeldsmühle in Babenhausen-Hergershausen, wo gemeinsam zum Essen und Trinken eingekehrt wird. Es werden leckere Getränke und herzhafte deutsche Küche serviert. Um ca. 16 Uhr wird der Rückweg angetreten, um gegebenenfalls in der Gaststätte zur Turnerschaft einen kleinen Abschluss zu machen. Jedes Mitglied der Unterhaltungsabteilung ist herzlich eingeladen, mitzulaufen. Eine Anmeldung bei der Abteilungsleitung per E-Mail an pe-hubert@t-online.de ist aber erforderlich. Weiterlesen

Neues Pächter-Paar in TS-Gaststätte

Mit Marina und Matijas Markovic (Bildmitte, zusammen mit dem Gesamtteam) hat die Gaststätte „Zur Turnerschaft“ seit dem 11. Januar neues Pächter-Paar; vollzog sich mit Jahreswechsel und einer kurzen Renovierungspause ein Generationswechsel im „Wirtschaftsleben“ an der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Neckarstraße in Ober-Roden.

Mit einem bodenständige Speisen- und Getränkeangebot sowie freundlichem Service wollen die neuen TS-Wirtsleute weiterhin dafür sorgen, dass bei der Turnerschaft der – um in der „Turnersprache“ zu bleiben- nicht immer einfache Spagat zwischen Vereinslokal und gemütlicher Speisegaststätte weiter gelingt.

Familienfreundliche Preise findet man hier nicht nur bei den Getränken. Auch in der Küche garantiert der gelernte Koch Matijas Markovic weiterhin ein schmackhaft und faires Preis-/ Leistungsverhältnis: Ob beim sonntäglichen Mittagstisch oder am Abend — ob alleine, mit dem Partner und Freunden, ob bei der Familienfeier.

Die Speisekarte von Mathijas Markovic bietet deutsche und kroatische Gerichte; die „Schnitzeltour“ ist darin ebenso zu finden wie das

Rumpsteak, der kroatische Grillteller oder lecker-leichte Salate. Dabei legte der Küchenchef höchsten Wert auf Frische und Qualität.

 

Gastraum und Kolleg der Gaststätte „Zur Turnerschaft“ bieten zusammen rund 90 Sitzplätze, einen großzügigen Thekenbereich und – entsprechende Witterung vorausgesetzt – lädt ab April/Mai auch ein schöner Biergarten an der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Neckarstraße die Gäste ein.

Geöffnet ist die Gaststätte „Zur Turnerschaft“ wochentags ab 17.00 Uhr, samstags ab 15.00 Uhr und sonntags ab 11.00 Uhr. Mittwochs ist in der Regel Ruhetag, es sei denn, es stehen (vorher angekündigt) interessante Champions League oder Bundesliga-Spieltage an. Schließlich soll das Sky-Abo nicht nur an den Bundesliga-Samstagen und Sonntagen genutzt werden.

Weiterlesen