Vereinsnachrichten KW 01-03/20

125 Jahre TS: Sportlich und närrisch ins Jubiläumsjahr 2020

Nach Weihnachts- und Neujahrsruhe ist man bei Ober-Rodens ältestem Sportverein Turnerschaft Ober-Roden ins Jubiläumsjahr 2020 gestartet. Die Übungsstunden in der TS Halle laufen wieder, die Fastnachter waren bereist auf geselliger Wanderung und bereiten zudem die Veranstaltungen der neuen Kampagne vor.

Die Damensitzung in der Kulturhalle (24.1.) bildet den Start des Veranstaltungsreigens rund um den 125. Vereinsgeburtstag der TSO. Fastnachtsparty und Sitzungen (15.2. Fremdensitzung, 16.2. Kinder- und Jugendsitzung) in der TS-Halle folgen im Februar. Sitzungskarten im Vorverkauf sind bei Inge und Klaus Hilger (Tel. 90140, k.hilger@mac.com) erhältlich bzw. können dort vorbestellt werden. Im Sommer, beim 26. TS-Sommergarten (3. Juli bis 2. August) wird dann auf dem Sportplatzgelände an der Dr.-Walter-Kolb-Straße kräftig weiter gefeiert; das Finale des TS-Jubiläums steht dann im Spätherbst (21.11.) in der TS-Turnhalle auf dem Terminplan.

Sporthalle, Sportplätze und Sportplatz-Funktionsgebäude sind ebenso wie die TS-Gaststätte seit Montag, 13. Januar wieder in „Vollbetrieb“. Die Übungsstunden der Gymnastikabteilung und Kinderturnabteilung werden wie folgt fortgesetzt . Damengymnastik am Montagmorgen mit Monika ab 13.01.2020 . Damengymnastik und Man(n) dehnt sich mit Claudine ab 14.01.2020. Kinderturnen : Die Turngruppen von Irene Heinze ( 1,5 – 3 Jahre und 3-4 Jahre ) beginnen erst wieder ab Montag, dem 27.01.2020; um15:30 Uhr Gruppe 1 bzw. 16:30 Uhr die Gruppe 2. Die Gruppe 3 mit Anna und Marion (5-7 Jahre) beginnen bereits am 13.01.2020 um 17:30 Uhr wieder . Die Gymnastikgruppen von Manuela Weber starten ebenfalls ab Dienstag, 14.01., zu den gewohnten Zeiten .Unterhaltungsabteilung mit Winterwanderung zum AuftaktDie fünfte Jahreszeit ist zwar schon länger im vollen Gange, steuert nun aber sicheren Schrittes auf ihre Höhepunkte zu. Eingeschworen hat sich die UA der Turnerschaft mit ihrer Winterwanderung am vergangenen Samstag. Um 11:15 Uhr startete die ca. 25 Frauen und Männer starke Gruppe am Umspannwerk in Ober-Roden. Gewandert wurde durch den Wald am Sportgelände des FV Eppertshausen vorbei bis hin zur Langfeldsmühle in Hergershausen. Mit von der Partie waren Teile des Damen- und Herrenelferrats, sowie Jugendausschuss, Tanzgruppen, Helfer und Abteilungsleitung. Nach ca. 6,3 Kilometern und einem zweistündigem Hinweg kehrte man wie schon 2019 in der Langfeldsmühle ein, wo es reichlich Gelegenheit zum Essen, Trinken und Schwätzen gab. Dort dann ergänzt durch einige Nachrücker umfasste die närrische Truppe ca. 30 Personen. Nach ungefähr dreistündigem Aufenthalt in absoluter Wohlfühlathmosphäre trat man den zweistündigen Heimweg an, für den am Ende auch die Taschenlampen vonnöten waren. Glücklich nach langer Zeit an der frischen Luft und in ständigem Austausch miteinander waren am Ende sichtbar alle. So gab es während der Wanderung viel Gelächter, zur Fastnachtszeit passende Musik und laut einiger Zeugen soll es auch nicht gänzlich trocken geblieben sein. Dies ist hierbei ausdrücklich nicht auf das Wetter zurückzuführen, das am Samstag absolut mitspielte. Einige Narren wurden sogar mit offener Jacke beobachtet, die etwas andere „Winterwanderung“ also. Nun ist der Auftakt ins Jubiläumsjahr 2020 gemacht, es geht nun auf die Damensitzung am Freitag, den 24.01.2020 zu. Hierzu werden am Donnerstag, den 23.01.2020 um 9 Uhr alle Mitglieder und helfenden Hände aufgerufen und benötigt, damit die Kulturhalle für Freitag bereit ist. Davor findet am Montag, den 20.01.2020 eine letzte Abteilungsversammlung bzgl. der Veranstaltungshöhepunkte statt.Karten für die Tanz und Spaß-Sitzung am Samstag, den 15.02.2020 und die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow am Sonntag, den 16.02.2020 gibt es bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per Mail an k.hilger@mac.com.  

Jugendfußball

B1 Dreifachsieger bei Hallenturnieren

Die U17 von Michael Schulz und Marvin Korndörfer hatte einen erfolgreichen Start ins neue Jahr – gewann in Neu-Anspach,Heusenstamm und Sandbach drei Hallenturniere. In Neu-Anspach setzte sich die B1 in der Gruppenphase mit 4:1 gegen den FC Eddersheim, mit 5:1 gegen die SG Orlen, mit 3:1 gegen den 1. FC Erlensee und mit 7:1 gegen den FV Stierstadt durch. Einzig gegen den VfB Ginsheim setzte es eine 2:4 Niederlage. Im Halbfinale besiegte man den Karbener SV mit 4:1, im Finale den VfB Marburg mit 4:1.

Beim Turnier in Heusenstamm wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Dabei besiegte die U17 Hilalspor Hanau mit 3:0, den VfR Undenheim mit 7:2, die FT Wiesbaden mit 3:0, den SV 07 Kriftel mit 4:2, die SG Orlen mit 2:0, JFV Dreieich mit 4:3, Makkabi Frankfurt mit 4:3, Blau-Gelb Wiesbaden mit 9:1, die Spvgg. Oberrad mit 4:1 und die SG Kelkheim mit 3:1. Gegen den Karbener SV spielte man 2:2 und gegen die JSG Linden/TuBa 3:3 Unentschieden. Damit belegte das Schulz/Korndörfer-Team in der Abschlusstabelle mit 32 Punkten aus 12 Spielen und einem Torverhältnis von 48:18 Toren mit 7 Punkten Abstand vor Kelheim den souveränen ersten Platz.

Auch am vergangenen Wochenende wurden von der B1 wieder zwei Turniere gespielt. Dabei wurde das Team von Michael Schulz bei der TSG Wieseck Dritter und in Sandbach Turniersieger. In Wieseck besiegte man in der Gruppe Wixhausen mit 7:0 und Heuchelheim mit 4:1. Gegen den FV Biebrich teilte man beim 2:2 die Punkte. Im Viertelfinale besiegte man die TSG Wieseck mit 4:1. Im Halbfinale scheiterte man aber mit 2:3 an Heuchelheim. Im Spiel um Platz drei gelang aber ein starkes 5:2 gegen Eschenburg.Beim Turnier bei der SG Sandbach gab es nur Siege. In der Gruppenphase gewann man gegen Wiking Offenbach mit 4:0, die SG Sandbach mit 3:0, Seckmauern mit 4:0 und Erbach mit 6:1. Im Halbfinale besiegte man Viktoria Griesheim mit 5:0, im Finale wieder Wiking Offenbach mit 4:0. Hallenturniererfolge auch für F- und D-JugendDie F-Junioren haben ein Turnier in Schaafheim gewonnen. In der Gruppe setzte sich das Team von Marvin Fischer mit 2:0 gegen den TSV Heusenstamm, mit 5:0 gegen den TSV Harreshausen und mit 3:2 gegen den SV Münster durch. Im Halbfinale bezwang man Nidda mit 5:0, im Finale war man mit 1:0 erneut gegen den SV Münster siegreich. Zusätzlich zum Turniersieg wurde Santino Galatioto Spieler des Turniers.Bei einem E-Jugendturnier bei Viktoria Klein-Zimmern belegte die E2 von Wolfgang Garnica den dritten Platz. In der Vorrunde setzte man sich mit 2:0 gegen Viktoria Klein-Zimmern II und mit 4:0 gegen FC Alemannia Klein-Auheim durch. Gegen den TSV Braunshardt unterlag man mit 0:1, gegen Viktoria Klein-Zimmern I mit 0:4. Im Spiel um Rang drei revanchierte man sich mit einem 5:4 am TSV Braunshardt.Die D1 spielte zwei Turniere. In Sandbach holte das Team von Markus Winter den zweiten Platz, beim Soccerhallenturnier in Ober-Roden den vierten Platz. In Sandbach besiegte man in der Gruppe die TSG Bad König mit 6:0, die SG Sandbach II mit 5:0, Viktoria Aschaffenburg mit 3:2 und die JSG Seckmauern mit 10:1. Im Halbfinale bezwang man die TSG Darmstadt mit 4:0. Im Finale unterlag man leider Viktoria Aschaffenburg nach 2:0 Führung mit 2:3. Faris El Ouali wurde dennoch Spieler des Turniers.Beim Ober-Röder Soccerhallenturnier verlor man in der Vorrunde einzig gegen Viktoria Griesheim mit 2:3. Siege gab es mit 10:0 gegen Türk Gücü Hanau, mit 7:1 gegen Olympia Frankfurt und mit 8:0 gegen die SG Ehringshausen. Im Halbfinale scheiterte man mit 2:7 an der SpVgg Oberrad. Im Spiel um Rang drei unterlag man Unterliederbach mit 2:5.    

Jugendfußball

B1 Dreifachsieger bei Hallenturnieren

Die U17 von Michael Schulz und Marvin Korndörfer hatte einen erfolgreichen Start ins neue Jahr – gewann in Neu-Anspach, Heusenstamm und Sandbach insgesamt drei Hallenturniere.

ie B1 in der Gruppenphase mit 4:1 gegen den FC Eddersheim, mit 5:1 gegen die SG Orlen, mit 3:1 gegen den 1. FC Erlensee und mit 7:1 gegen den FV Stierstadt durch. Einzig gegen den VfB Ginsheim setzte es eine 2:4 Niederlage. Im Halbfinale besiegte man den Karbener SV mit 4:1, im Finale den VfB Marburg mit 4:1.

Beim Turnier in Heusenstamm wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Dabei besiegte die U17 Hilalspor Hanau mit 3:0, den VfR Undenheim mit 7:2, die FT Wiesbaden mit 3:0, den SV 07 Kriftel mit 4:2, die SG Orlen mit 2:0, JFV Dreieich mit 4:3, Makkabi Frankfurt mit 4:3, Blau-Gelb Wiesbaden mit 9:1, die Spvgg. Oberrad mit 4:1 und die SG Kelkheim mit 3:1. Gegen den Karbener SV spielte man 2:2 und gegen die JSG Linden/TuBa 3:3 Unentschieden. Damit belegte das Schulz/Korndörfer-Team in der Abschlusstabelle mit 32 Punkten aus 12 Spielen und einem Torverhältnis von 48:18 Toren mit 7 Punkten Abstand vor Kelheim den souveränen ersten Platz. Glückwunsch zu der tollen Leistung in beiden Turnieren.