Vereinsnachrichten KW 04-19

Die F1 erreichte bei den Germania Masters vom FC Germania Ober-Roden einen starken zweiten Platz.

Fastnachtskampagne nähert sich ihrem Höhepunkt

Nach der Winterwanderung zur Langfeldsmühle in Hergershausen am vergangenen Samstag ist die Abteilung bereit und eingeschworen auf die Höhepunkte der Fastnachtskampagne 2019. Die Damensitzung in der Kulturhalle Ober-Roden am Freitag, dem 01.02.2019 ist bereits ausverkauft. Es gilt für alle Besucherinnen der Hinweis, rechtzeitig zur Hallenöffnung um 18 Uhr an der Halle zu sein, da die Sitzung pünktlich um 19:11 Uhr beginnen wird.

Auf die Damensitzung folgt am Freitag, dem 15.02.2019 die traditionelle Oldie-Night um 20 Uhr im Jazzkeller. Karten hierfür können nur im Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 06074-97811 oder per E-Mail an pe-hubert@t-online.de vorbestellt werden. Darauf folgen am Samstag, dem 23.02.2019 die Tanz und Spaß-Sitzung ab 19:33 Uhr und am Sonntag, dem 24.02.2019 die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow ab 15:01 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt. Kartenbestellungen können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per E-Mail an k.hilger@mac.com vorgenommen werden. Die Karte für die Tanz und Spaß-Sitzung kostet 15 Euro, für die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow 5 Euro. Am Sonntag, dem 03.03.2019 schließt der Kindermaskenball ab 15:01 Uhr in der TS-Halle die Veranstaltungsreihe zur Kampagne 2019 ab. Hier gibt es die Karten einzig am Einlass zu erwerben.

Trendsport – Neuer Kurs „Crazy-Bodypower-Mix“

Am kommenden Dienstag, dem 29. Januar 2019, von 10-11 Uhr läuft unter der Leitung von Manuela Auer ein neuer Kurs bei der Turnerschaft Ober-Roden an. „Crazy-Bodypower-Mix“ ist ein intensives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit gezielten Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen. Abwechslung und Spaß werden dabei ganz groß geschrieben. Regelmäßig und langfristig ausgeführt, fördert das Training die Fettverbrennung und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Mit Hilfe von z.B. Balancekissen, Hanteln, Fitnessbändern und weiteren Geräten werden gemeinsam verschiedene Muskelgruppen gekräftigt. Ein anschließendes und gezieltes Faszien-Training runden die Kursstunde ausgeglichen und entspannt ab. Der Kurs wird im Gymnastikraum auf dem Sportgelände der TS Ober-Roden in der Dr. Walter-Kolb-Straße in Ober-Roden durchgeführt. Anmeldungen und Rückfragen können bei Dipl. Personal / Fitness-Trainerin Manuela Auer telefonisch unter der 0177-7435808 oder per E-Mail an manuauer@gmx.de vorgenommen werden. Die Kosten für zehn Einheiten belaufen sich bei Vereinsmitgliedern insgesamt auf 25 Euro, während Nichtmitglieder 45 Euro bezahlen. Die Kursleiterin Manuela Auer freut sich auf viele Interessierte, Rück- und Anmeldungen.

Ergebnisse von den Hallenturnieren

Die U15 war dreifach im Einsatz. Bei den Textilrecycling Hallenmasters in Mühlheim war für das Hessenliga-Team von Hakan Firat aber im Viertelfinale Schluss. In der Gruppenphase bezwang die C1 den FC Stierstadt mit 2:1, KV Mühlheim II mit 7:1 und Gravenbruch mit 10:1 klar und deutlich. Im Viertelfinale war nach einem 0:3 gegen den FC Gießen aber Endstation. Am Tag darauf setzte man sich aber ungefährdet bei der HKM-Vorrunde durch. Durch ein 3:0 gegen die TS-C3, ein 5:0 gegen TG Ober-Roden II, ein 3:0 gegen JFV Groß-Umstadt, ein 13:0 gegen die JSG Kleestadt/Langstadt und ein 5:0 gegen den FSV Mosbach ist man am kommenden Samstag bei der Endrunde von der Partie.

Die C1 hatte noch nicht genug und nahm noch am Hallencup in Erlensee teil. Dabei gewann die U15 mit 2:0 gegen Erlensee II und mit 2:1 gegen Makkabi Frankfurt. Gegen Mainz Gonsenheim spielte man 3:3 Remis. Gegen Kickers Offenbach unterlag man 0:3, gegen Erlensee I 1:2 und gegen Wehen Wiesbaden 2:4. Somit stand unter dem Strich der sechste Platz.

Die C3 erreichte bei jener Hallenkreismeisterschaftsvorrunde folgende Ergebnisse: Sie unterlag wie oben geschrieben mit 0:3 gegen die C1, bezwang die JSG Kleestadt/Langstadt mit 3:2, trennte sich vom FSV Mosbach 1:1 Unentschieden, unterlag dem JFV Groß-Umstadt mit 0:3 und der TG Ober-Roden II mit 0:1. Trotzdem eine gute Leistung vom Team von Steffen Schwaar.

Die F1 erreichte bei den Germania Masters vom FC Germania Ober-Roden einen starken zweiten Platz. In der Gruppenphase besiegte das Team von Marco Fichtinger, Sascha Murmann und Kai Duizendstra den KSV Urberach mit 2:0, den SV Münster mit 5:0 und die Germania mit 4:0. Im Finale musste man sich nach den ersten beiden Gegentoren überhaupt im Turnier der SG Arheilgen mit 1:2 geschlagen geben. Eine tolle Leistung unserer Nachwuchskicker.