Vereinsnachrichten KW 05-19

U17 und U16 absolvieren eine erfolgreiche Hallenkreismeisterschaft.

Damensitzung steht vor der Tür

„Bei der TS sind wir bereit, für Steampunk und Erfinderzeit!“ Unter diesem Motto startet die Turnerschaft-Fastnacht am kommenden Freitag, dem 01.02.2019 mit der traditionellen und bereits ausverkauften Damensitzung in der Kulturhalle Ober-Roden in ihre heiße Phase. Es gilt für alle Besucherinnen der Hinweis, rechtzeitig zur Hallenöffnung um 18 Uhr an der Halle zu sein, da die Sitzung pünktlich um 19:11 Uhr beginnen wird. Das Dienstpersonal wird gebeten, um 17.30 Uhr seine Arbeitsplätze einzunehmen. Für den Aufbau am Donnerstag, dem 31.01.2019 und den Abbau am Samstag, dem 02.02.2019, jeweils ab 9 Uhr morgens, freut sich die Abteilungsleitung über jede helfende Hand.

Auf die Damensitzung folgt am Freitag, dem 15.02.2019 die traditionelle und bereits ausverkaufte Oldie-Night um 20 Uhr im Jazzkeller. Darauf folgen am Samstag, dem 23.02.2019 die Tanz und Spaß-Sitzung ab 19:33 Uhr und am Sonntag, dem 24.02.2019 die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow ab 15:01 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt. Kartenbestellungen können bei Inge und Klaus Hilger Tel. 06074-90140 oder per E-Mail an k.hilger@mac.com vorgenommen werden. Die Karte für die Tanz und Spaß-Sitzung kostet 15 Euro, für die Kinder-Jugend-Fastnachtsshow 5 Euro. Am Sonntag, dem 03.03.2019 schließt der Kindermaskenball ab 15:01 Uhr in der TS-Halle die Veranstaltungsreihe zur Kampagne 2019 ab. Hier gibt es die Karten einzig am Einlass zu erwerben.

TS-Fußballer verteidigen erste Hallenkreismeistertitel

Nach dem Kunststück im letzten Jahr, als die TS-Jugendfußballer in allen Altersklassen Hallenkreismeister wurden, ist der Erfolgsweg auch dieses Jahr eingeschlagen. Die ersten Titel wurden bereits verteidigt:

Die U15 von Hakan Firat und Marc Väth holte den Hallenkreismeistertitel der C-Junioren. Dafür bezwang sie in der Vorrunde den FSV Spachbrücken mit 3:0 und die Turngemeinde Ober-Roden mit 6:0. Nur gegen Viktoria Klein-Zimmern unterlag die C1 mit 0:1. Im Halbfinale bezwang man Hassia Dieburg mit 2:0. Im Finale reichte ebenfalls ein 2:0 gegen den FSV Spachbrücken zum HKM-Sieg. Glückwunsch an das Team und die Trainer!

Auch die U17 holte die Hallenkreismeisterschaft der B-Junioren, woran unsere U16 einen großen Anteil hatte. Der Reihe nach: Die B1 von Michael Schulz, Dennis Prüstel und Stephan Berndt besiegte selbst den SV Münster mit 2:0, Viktoria Urberach ebenfalls mit 2:0 und Überau/Georgenhausen mit 5:0. Gegen die TS-B2 spielte man torlos Remis und gegen DJK Viktoria Dieburg 2:2 Unentschieden. Dass es am Ende zum Titel reichte, lag auch an der B2 von Aram Sahinyan und Marvin Korndörfer. Die spielte wie geschrieben torlos Remis gegen die TS-U17 und unterlag Viktoria Urberach mit 0:1. Nach Siegen mit 7:0 gegen Überau/Georgenhausen und 3:0 gegen den SV Münster stand das entscheidende Spiel gegen DJK Viktoria Dieburg auf dem Programm. Vier Minuten vor dem Ende lagen die Dieburger noch 2:0 in Front und waren HKM-Sieger, bis die B2 aufdrehte und noch den 2:2 Ausgleich schaffte. Damit ein toller Assist für die B1 und obendrein ein starker dritter HKM-Platz für die B2. Glückwunsch auch hier an beide Teams und deren Trainer!

Zum Schluss holte auch die A2 noch den HKM-Titel der A-Junioren. Das fast schon ungeschriebene Gesetz, dass die A2 bei den Hallenkreismeisterschaften vor der A1 steht, bewahrheitete sich also auch in diesem Jahr. Das Team von Frank Laber und Bastian Eisert bezwang die TS-A1 mit 5:1, Viktoria Urberach mit 3:2, Hassia Dieburg mit 2:0 und JFV Groß-Umstadt mit 3:1. Nur gegen den SV Münster spielte man 1:1 Unentschieden. Damit steht auch hier der Hallenkreismeisterschaftstitel für die U18, Glückwunsch an das Team und die Trainer!

Neben den Hallenkreismeisterschaften wurden auch weitere Hallenturniere gespielt. Die U17 war erneut im Einsatz und holte beim Luculentus-Cup in Neu-Isenburg den ersten Platz. In der Gruppenphase siegte man mit 3:1 gegen die JSK Rodgau, mit 4:1 gegen den FSV Frankfurt und mit 2:1 gegen die Spvgg. Neu-Isenburg. Im Halbfinale besiegte die B1 den FC Königstädten mit 4:3 nach Elfmeterschießen, auch weil Torwart Jannis Mayer zwei Elfmeter parierte. Im Finale gab es dann erneut einen 4:1 Erfolg gegen den FSV Frankfurt, wobei man teilweise sogar in Unterzahl zu dritt spielte. Ein toller Erfolg.

Auch die E1 holte einen weiteren Turniersieg auf ihrer Erfolgsreise durch die Hallen im Kreis. Dieses Mal wurde in Rodgau Nieder-Roden ein Hallenturnier gewonnen. Das Team von Moritz Hesse und Leon Obmann besiegte in der Gruppenphase die SG Nieder-Roden mit 4:0, den TSV Harreshausen mit 5:1 und den TV Dudenhofen mit 3:0. Gegen den FFC Olympia 07 Frankfurt unterlag man mit 0:1. Im Halbfinale bezwang die E1 die JSG Nidda mit 1:0 und im Finale glückte die Revanche mit einem 2:0 Sieg über den FFC Olympia 07 Frankfurt.

Die E2 spielte beim organisatorisch besonderen Maintaler Express Logistik Cup von Kickers Offenbach mit. In einem zweitägigen Turnier schloss die E2 von Toufik Bidou letztlich mit dem vierten Platz in der Silber Runde ab. Es wurde zunächst eine Vorrunde gespielt. In dieser ging es darum, sich für die Silber oder Gold Runde zu qualifizieren. Nach einem 0:3 gegen Kickers Offenbach, 1:6 gegen den FSV Frankfurt und 1:2 gegen die SG Rosenhöhe, aber immerhin einem 3:1 Sieg gegen den FC Germania Bieber schloss die E2 die Vorrunde in einer Fünfergruppe als Vierter ab. Damit ging es in der Silber Runde weiter. Dort ging es ebenfalls in einer Fünfergruppe weiter. Man unterlag dort der Spvgg. Oberrad mit 0:2 und Fortuna Köln mit 0:1. Dafür bezwang man aber die Sportfreunde Siegen mit 3:2 und den FC Eintracht Bamberg mit 4:2. Somit wurde die E2 Gruppenzweiter und spielte in der Silber Runde um den dritten Platz. Dort stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit gegen die JSG Rodenbach 2:2 Unentschieden, sodass die Entscheidung vom Punkt fallen musste. Letztlich musste sich das Team von Toufik Bidou mit 8:9 nach Elfmeterschießen geschlagen geben und wurde in einem Turnier mit großen Vereinsnamen toller Vierter in der Silber Runde.

Die Damenmannschaft der Turnerschaft ist bei einem Hallenturnier der FSG Nauheim/Königstädten in der Gruppenphase ausgeschieden. Das Team von Niklas Kessler bezwang dabei die FSG Nauheim/Königstädten II und den späteren Turniersieger SC Opel Rüsselsheim II jeweils mit 2:1. Nach Niederlagen mit 0:1 gegen FSG Leeheim, 1:3 gegen TSG Neu-Isenburg und 1:2 gegen TSV Nieder-Ramstadt war für die TS-Frauen allerdings Schluss.

1A unterliegt Neu-Isenburg im ersten Test

Die erste Mannschaft musste sich in ihrem ersten Testspiel der Spielvereinigung Neu-Isenburg auswärts mit 1:3 geschlagen geben. Dabei hatte das Team von Bastian Neumann den Hessenligisten in den ersten 35 Minuten gut im Griff, war besser und ging folgerichtig auch durch Tim Kalzu mit 1:0 in Führung. Danach übernahmen die Gastgeber aber das Geschehen und gingen durch einen Doppelschlag sogar noch vor der Pause in Führung. „Da waren sie einfach ein Stück weit effektiver und aktiver, als wir“, resümierte Neumann. Nach der Pause wurde fleißig gewechselt, sodass die TS mit einigen U19-Spielern auf dem Feld eine insgesamt sehr junge Mannschaft stellte. Neu-Isenburg war die zweite Hälfte überlegen und erzielte noch das dritte Tor zum Endstand. Neumann war dennoch zufrieden mit dem ersten Test: „Nach gerade einmal fünf Einheiten, für die wir nicht alle Spieler zur Verfügung hatten, war das gut. Die erste Hälfte war gut, die zweite so lala. Das Ergebnis gegen einen Hessenligisten ist völlig in Ordnung, weiter so!“

Testspielergebnisse

Die U17 setzte gegen den Hessenligafünften Rot-Weiß Walldorf ein Ausrufezeichen und gewann daheim mit 2:1. Die Tore nach Rückstand erzielten Fabian Riedel (30.) und Colin Falk (66.).

Die C1 unterlag in einem Freundschaftsspiel auswärts Wormatia Worms mit 2:4. Die Tore für die U15 erzielte Flavio Confalonieri (9., 33.).