Vereinsnachrichten KW 06 / 20

Hallen-Kreismeisterschaft Nummer 2 für die Turnerschaft Ober-Roden in der laufenden Hallensaison sicherte das D1-Hallenteam der TS am vergangenen Wochenende.

Unterhaltungsabteilung:

Auch Sitzungswochenende ausverkauft

In der Jubiläums-Kampagne der TS-Fastnachter sind nunmehr für alle vier Vorverkaufs–Veranstaltungen keine Karten mehr vorhanden – nur noch eventuell über die Wartelisten sind Karten für Tanz- und Spaß-Sitzung sowie Kinder- und Jugendsitzung zu ergattern. Ob es da noch Chancen gibt, darüber informieren Inge und Klaus Hilger (Tel. 90140, k.hilger@mac.com). Am morgigen Freitag steht nun aber erst einmal die Oldie-Night im Jazzkeller auf dem närrischen Terminplan – viel Spaß allen Besuchern, die für die Kultveranstaltung in den „TS-Katakomben“ unter der Friedrich-Ebert-Straße Karten ergattern konnten.

Jugendfußball

Hallentitel Nummer 2 durch D-Junioren – Vizetitel für A-Jugend

Auch am zweiten „Endspiel-Wochenende“ der Hallen-Meisterschaften des Fußballkreises Dieburg durfte sich die TS-Jugendabteilung über einen Titel freuen: Nach den B1-Junioren sicherten sich auch die D1-Junioren in Dieburg überlegen den neuerliche Titel als Hallen-Futsal-Kreismeister. Rang 2 stand am Ende hinter dem kurzen Hallen-Intermezzo für die A-Junioren in der Sporthalle Ober–Roden.

Das D1-Team von Markus Winter sicherte sich die Hallenkreismeisterschaft durch Siege mit 3:0 gegen Germania Ober-Roden, 4:0 gegen JFV Groß-Umstadt, 3:1 gegen die JSG Reinheim/Spachbrücken und 2:1 gegen Hassia Dieburg. Einzig gegen DJK Viktoria Dieburg spielte man torlos Unentschieden. Obwohl man den Focus klar auf die Feldsaison gelegt hat, will man nun auch auf den Hallen-Regionalmeisterschaften den Fußballkreis Dieburg gut vertreten. Diese Endrunde ist für Samstag, 15. Februar, in der Schlossgartenhalle in Dieburg terminiert.

Die A-Junioren gewannen zunächst am Samstag ihr drittes Testspiel (2:1 bei der Spvvg. Frankfurt-Griesheim). Einen Tag später, beim Hallen-Finalturnier in der Sporthalle Ober-Roden, hatte man dagegen erhebliche Startschwierigkeiten. Und hatte mit einer 1:2 Niederlage gegen den späteren Sieger 1. FC Germania Ober-Roden früh seine Titelchancen verspielt. Es folgte ein 4:0 gegen Hassia Dieburg 1 und ein 2:0 gegen Hassia Dieburg 2. Und nachdem sich die Konkurrenz nach einigem „hauen und stechen“ in diversen Begegnungendavor personell geschwächt hatte, waren die 4:1 und 4:0 Siege gegen die Mannschaften der DJK Viktoria Dieburg eine klare Angelegenheit. Am Sonntag (9.2., 15.00 Uhr) tritt die A-Jugend bei der 1. Mannschaft vom TSV Altheim zu einem weiteren Testspiel an.

Lang war auch erneut die Liste der besuchten Einladungsturniere. Und zudem erfolgreich. Einen Tag vorm Kreismeisterschaftsgewinn sicherte sich die D1 von Markus Winter beim 11. BWS-Hallenmasters von Gemaa Tempelsee den „ganz großen Pott“. In der Vorrunde behauptete man sich mit 3:1 gegen Wormatia Worms und mit 4:1 gegen die JFV Taunusstein. Gegen die Spvgg Oberrad gab es ein 1:1 Unentschieden. Im Viertelfinale gewann man nach einem 1:1 mit 4:1 nach Strafstoßschießen gegen Viktoria Griesheim. Im Halbfinale gelang dieses Mal der 2:1 Sieg gegen die SpVvg Oberrad. Das Finale wurde gegen die SG Rosenhöhe mit 3:1 gewonnen. Das Video vom Finale ist auf der Facebook-Seite der TS Ober-Roden auffindbar. Ein weiteres Turnier wurde wurde von der D1 noch in Neu-Isenburg gespielt. In der Gruppenphase wurde die D1 Zweiter mit 12 Punkten aus 5 Spielen, bei einem Torverhältnis von 11:4. Nur der 1. FC Erlensee stand vor dem Winter-Team. Auch in der Endrunde spielte die D1 vorne mit, schloss das Turnier in der Endabrechnung auf dem zweiten Platz hinter Erlensee ab. Und ließ dabei den FSV Frankfurt, SV Königstädten, TSV Wolfskehlen und den Schott Mainz hinter sich.

Die C2 von Niklas Winter und Jannik Zeise stellten beimTurnier des SV Münster zwei Teams. Das „Team 2″ gewann das Turnier letztlich, „Team 1″ schloss auf dem dritten Platz ab.

Auch die C1 von Hakan Firat und Aram Sahinyan spielte zwei Turniere am Wochenende. Beim Turnier in Neu-Isenburg stellte die C1 ebenfalls zwei Mannschaften. „Team 2″ gewann das Turnier, „Team 1″ schloss auf dem 6. Platz ab. Und auch bei den BWS-Hallenmasters von Gemaa Tempelsee stand man am Ende auf Rang 1: Das Finale gewann die U15 gegen den 1. FC/TSG Königstein mit 5:4 im Strafstoßschießen, nachdem die reguläre Spielzeit mit einem 2:2 Unentschieden endete.

Testspielrunde in vollem Gange

Die erste Mannschaft von Trainer Bastian Neumann bestritt am Wochenende zwei Testspiele. Gegen den Hessenligisten 1. FC Hanau 93 setzte es auf dem TS-Kunstrasen eine 2:5 Niederlage. Die TS-Tore erzielten Marc Andres und Gianluca Firrantello, während auf Hanauer Seite vor allem Stürmer Varol Akgöz (4) nicht zu stoppen war. Tim Fließ traf ebenfalls für die 93er. Am Sonntag wurde erneut auf dem TS-Kunstrasen getestet. Gegen den Kreisoberligisten Teutonia Hausen mit Trainer Zivojin Juskic gewann die Erste mit 2:1. Die Tore erzielten Florian Henkel und Tim Schöppner, während bei den Gästen Ex-TS’ler Cengiz Veisoglu erfolgreich war.

Die B1-Jugendabsolvierte am vergangenen Wochenende zwei Testspiele. Beim Hessenligisten Karbener SV unterlag das Team von Michael Schulz und Marvin Korndörfer mit 1:5 (Tor: Daniel Heidenreich). Bei der SG Nieder-Roden siegte die B1 dann deutlich mit 16:0 Toren. Die C-Junioren kamen in einem Testspiel beim TV 1817 Mainz zu einem 2:2 Unentschieden. Beide Tore erzielte Ben Bartenstein.

Der TS-Fußball-Terminkalender am kommenden Wochenende auf einen Blick.

Samstag, 8.2.:

Trainingsspiel D1 gegen C3 (10.00 Uhr), B1 : Schott Mainz (12.30 Uhr), Preußen Frankfurt : E1 (13.00 Uhr), C-Jugend Hallenendrunde (ab 13.00 Uhr Sporthalle Spachbrücken), C1 : Sportfreunde Eisbachtal (15.00 Uhr), SV Münster : 1. Mannschaft (13.30).

Sonntag, 9.2.:

SC Viktoria Griesheim : B1 (11.00 Uhr), C1 : 1.FC Königstein (11.30 Uhr), FV Eppertshausen II : 3. Mannschaft (13.15 Uhr), 2. Mannschaft : Viktoria Klein-Zimmern I (14.00 Uhr), TSV Altheim I : A-Junioren (15.00 Uhr).

Tischtennis

Mannschaft gefestigt, aber ohne Aufstiegsambitionen

Es sind bereits 3 Spiele in der Rückrunde absolviert. Am ersten Spieltag nach der Winterpause gab es einen deutlichen 9:2 Sieg beim TTC Weiskirchen. Im darauf folgenden Heimspiel gegen die TG Obertshausen V war es mit 9:3 ebenso eindeutig. Beim Freitagsspiel bei der SG Nieder Roden musste man dann eine knappe, heißumkämpfte Niederlage mit 7:9 hinnehmen. Dennoch steht man gefestigt auf dem 3. Tabellenplatz. Der Abstand nach vorne ist allerdings zu groß, um sich ernsthafte Aufstiegsgedanken zu machen.