Vereinsnachrichten KW 10-19

Die nächsten Termine nach dem letzten Hellaa

Es gilt Dank zu sagen. Den Aktiven auf und hinter der Bühne. Und natürlich dem Publikum. Dank für eine wunderschöne und so ereignisreiche Fastnachts-Kampagne. Nach dem großen Aufräumen gehört die TS-Halle seit Aschermittwoch wieder den Sportlern – vielen Dank auch euch für das Verständnis. Die Fastenzeit bleibt an der Friedrich-Eberts-Straße auch ohne Fastnacht abwechslungsreich: Am Montag, dem 11.3.2018, 19.00 Uhr, ist die nächste Sitzung des Gesamtvorstands terminiert. Am Samstag, dem 16. März, findet in der TS-Halle die 40. Sportabzeichen-Verleihung der Leichtathletikabteilung statt. Die Unterhaltungsabteilung hat ihre Abteilungsversammlung für Montag, 25. März, ab 19.00 Uhr terminiert. Für den Samstag, 30. März 2019, ab 17.30 Uhr, lädt der Gesamtvorstand dann schließlich zur Jahreshauptversammlung ein.

Fußball-Großkampftag an der Walter-Kolb-Straße

Bereits zwei Begegnungen hat das TS-Verbandsligateam hinter sich – jetzt steht der erste Punktspiel-Heimspielsonntag für gleich alle drei Seniorenteams im Jahr 2019 an. Und dieser Sonntag (10.3.) beginnt um 11.30 Uhr mit dem B-Ligaspiel der 3. Mannschaft gegen die SG Ueberau II. Danach hat es die 2. Mannschaft ab 13.15 Uhr mit dem FC Viktoria Schaafheim zu tun. Hier bietet sich für das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg und Mark Schierenberg die große Chance, die „Rote Laterne“ der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald in den Bachgau abzugeben und in Sachen Klassenerhalt einen großen Schritt zu tun. Diesen Schritt möchte auch die 1. Mannschaft ab 15.00 Uhr in der Verbandsliga gegen die Usinger TSG bewältigen. Das wird allerdings alles andere als einfach. Holten doch die Taunusstädter seit Mitte Oktober aus 9 Begenungen unglaubliche 22 Punkte; sind damit vom abgeschlagenen Letzten auf Rang 11 geklettert und liegen nur einen Zähler hinter der TS.

Die Punkte-Hatz nach der Winterpause begann für die Turnerschaft in der Verbandsliga mit einem 4:2 Erfolg gegen den Spitzenreiter Hanau 93 und einem 1:4 beim Tabellenzweiten Rotweiss Walldorf. Wobei beide Spiele die Ausgeglichenheit der Liga aufzeigten. Der Sieg gegen die Hanauer war für das Neumann-Team hochverdinet; die letztlich deutliche Niederlage am Fastnachts-Freitag hätte bei etwas mehr Abschluss-Glück im ersten Durchgang durchaus einen anderen Verlauf nehmen können. Hier vergaben Paul Wolf und Lukas Sitter auf dem Walldorfer Kunstrasen zwei TS-Großchancen zur Führung. Die Hausherren machten es besser und gingen nach ihrer allerersten Möglichkeit überhaupt nach einer guten halben Spielzeit in Front. Das verdiente 1:1 durch Sebastian Jung (59.) hatte nur fünf Minuten Bestand. Nach einer Ecke zischte das Leder ein zweites Mal genau neben dem Pfosten unerreichbar für TS-Keeper Gkogkos in Netz. Nachdem sich Walldorf einen Wechsel-Fehler erlaubte und eine gelb-rote Karte (75.) eingehandelt hatte, wurden die TS-Versuche auf den Ausgleich  aber eher weniger als mehr: Es wurde hektisch auf dem künstlichen Grün und von Spielfluss war auf beiden Seiten kaum noch etwas zu sehen. Die Entscheidung fiel schließlich drei Minuten vor dem Ende. Nikolaos Gkogkos verschätzte sich bei einer gegnerischen Flanke und Walldorf bejubelte das 3:1. Und der Gastgeber ließ mit dem Abpfiff bei einem weiteren Konter noch das 4:1 folgen.

A-Junioren starten Kampf um Klassenerhalt

Die erneut erfolgreiche Futsal-Hallenrunde (4 von fünf möglichen Kreistitel, 2 Südhessiche-Regionalmeisterschaften) ist abgehakt, jetzt gilt die Aufmersamkeit auch im Jugendbereich wieder ganz und gar der zweiten Saisonhälfte auf dem Feld. Die A2-Junioren starteten diesen in der Verbandsliga mit einem 3:2 Auswärtserfolg beim FV Bad-Vilbel. Das Team von Frank Laber und Sebastian Eisert hat den Klassenerhalt in Hessens zweithöchster Jugendliga weiterhin im Blick. Am kommenden Sonntag (10.3., Anstoß 11.00 Uhr) geht es auch für die A1 von Zivojin Juskic und Yannik Stamer wieder um Punkte. Und das im Südhessen-Derby der Hessenliga um ganz wichtige. Beide Mannschaften stehen derzeit auf einem Abstiegsplatz – ein „Sechspunktespiel“ steht an. Schon am Samstagnachmittag (9.3., Anstoß 14.30 Uhr) steht in der Hessenliga der C-Junioren das C1-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt auf dem Terminplan; hier empfängt der Vierte (TS) den Tabellensechsten.

 

In der B-Junioren-Verbandsliga möchte die B1 der TS liebend gerne noch in das Aufstiegsrennen zur Hessenliga eingreifen. Hinter dem Karbener SV, Darmstadt 98, dem FSV Frankfurt und dem FV Biebrich gelegen wird dies aber nicht einfach. Die B2-Junioren und die C2-Junioren sind jeweils als Tabellendritter in der Gruppenliga im Saisonendspurt vorne noch gut dabei. Dazu liefert sich die C3 sich in der Kreisklasse 1 Dieburg/Odenwald ein spannendes Rennen um den Staffelsieg mit der JSG Georgenhausen/Ueberau/Otzberg..

In der D-Junioren-Kreisliga geht der D1-Nachwuchs der Turnerschaft als Tabellenvierter, der D2-Nachwuchs als Tabellenführer der Kreisklasse 1 in den Saisonendspurt. Die E1- (Kreislga) und E2-(Kreisklasse 3) haben ebenfalls den Titel in ihrer Liga im Blick.

Auch die Fairplay-Runden nehmen wieder ihren Betrieb auf. Nach dem „inoffiziellen“ 2. Platz in der Hallenendrunde für die F1 gehen auch alle F- und G-Junioren mit viel Vorfreude in die Feldspiele.

Der Spielplan des kommenden Wochenendes auf einen Blick.

Freitag, 8.3.2019: JSG Otzberg: G-Jugend (17.30), Klein-Zimmern : F2 (18.00), Spachbrücken : D2 (18.00). Samstag, 9.3.2019: SV Münster I : F1, E2 : Groß-Umstadt IV (11.30), E3 : Groß-Umstadt III ( 11.30), Groß-Zimmern : E1 (14.00), C1 : Eintracht Frankfurt (14.30), A2 : FC Bensheim (16.30). Sonntag, 10.3.2019: SV Münster : C2 (10.15), SG Rosenhöhe : A1 (11.00), Groß-Umstadt I : D1 (11.00).