Vereinsnachrichten KW 28-20

Sommerferien-Trainingsplan der Turnerschaft

Bedingt durch die wochenlange Corona-Zwangspause herrscht bei der Turnerschaft in diesem Jahr auch während der Sommerferien in nahezu allen Abteilungen Trainings- und Übungsbetrieb. Hier der aktuelle Wochen-Überblick für den Bereich Gymnastik, Gesundheitssport, Jazztanz, Tischtennis und Leichtathletik. Die Fußballer trainieren nach ihrem individuellen Mannschaftsplan; weitere Übungsstunden aus den einzelnen Abteilungen schließen sich ab Mitte Juli wieder an.

Montag

Damengymnastik mit Monika Müller, 9. 15 Uhr, TS-Halle. Leichtathletik U14 bis U20 ab 10.30 Uhr, TS-Sportplatz. Jazztanz Gruppe ReYOUnion ab 19.30 Uhr, TS-Sportplatz. Tischtennis , ab 19.00 Uhr, TS-Halle.

Dienstag

Seniorengymnastik mit Manuela Weber ab 9.00 Uhr TS-Halle. Jazztanz Gruppe Peanuts ab 15.45 Uhr, TS-Halle. Kindergruppe „Rund um den Ball“ (ab 4 Jahre) ab 17.0 Uhr, TS-Sportplatz.

Mittwoch

Leichtathletik U10-U12 ab 16.30 Uhr, TS-Sportplatz. Gardetanz mit Claudia Klein, ab 19.30 Uhr, TS-Halle.

Donnerstag

Seniorengymnastik mit Manuela Weber ab 10.00 Uhr, TS-Halle.

Sonntag

Tischtennis ab 9.00 Uhr, TS-Halle.

Fußball-Tabellen 2019/2020 liegen jetzt offiziell vor —

Saisonbeginn 2020/2021 immer noch nicht fest terminiert

Nachdem der Verbandstag des Hessischen Fußballverbandes die Spielzeit 2019/2020 vor knapp zwei Wochen offiziell für beendet erklärte, liegen nun auch die offiziellen Abschlusstabellen nach Ermittlung durch die „Quotienten-Regelung“ vor. Dabei wurde die in den absolvierten Spielen erreichte Punktzahl durch eben diese Spielanzahl geteilt – der ermittelte „Quotient“ war schließlich maßgeblich für die Platzierung des jeweiligen Teams in der Abschlusstabelle. Noch im Dunkeln liegt dagegen der Start der neuen Spielzeit im Hessischen Fußballverband, wobei es eine Tendenz auf Anfang September gibt. Sowohl für den Punktrundenstart, als auch für Testspiele und Turniere liegen noch keine Freigabe-Daten vor. Und so muss die Vorbereitung mehr oder weniger „auf Verdacht“ geplant werden – so wie dies die TS nun für das 44. Rödermarkturnier (22. bis 30. August) und die 38. Jugend-Fußballwoche (12. bis 20. September) getan hat. Vor den sportlichen Terminen soll zudem an der Dr.-Walter-Kolb-Straße in Ober-Roden auch gesellig der 125. Vereinsgeburtstag gefeiert werden: Im 26. TS-Sommergarten, der jetzt vom 31. Juli bis zum 21. August terminiert worden ist.

Beim Rückblick auf die durch die Pandemie stark verkürzte Saison 2019/2020 darf die TS-Fußballabteilung eine sehr zufriedenstellende Bilanz ziehen: Sowohl auf Hessen-, Verbands- und Gruppenligaebene sicherten sich die TS-Teams den Klassenerhalt oder waren in der vorderen Tabellenhälfte zu finden. Hinzu kamen die Spitzenplätze im D- und E-Juniorenbereich auf Kreisebene und insgesamt 3 Hallenfußball-Kreismeisterschaften sowie 1 Hallen-Regionalmeisterschaft.

In der Verbandsliga Hessen Süd beendete die TS ihre sechste Spielzeit seit dem Aufstieg im Jahr 2014 mit einem 11. Tabellenplatz. 28 Punkte aus 21 Begegnungen ergaben einen Quotienten von 1,33 für die Mannschaft von Trainer Bastian Neumann, der mit einem rundum erneuerten Kader am 27. Juli die Vorbereitungen auf die neue Saison aufnimmt. Die zweite Mannschaft von Mark Schierenberg und Oliver Hitzel-Kronenberg behauptete sich in der Kreisliga A Dieburg auf einem 5. Rang, kam in 19 ausgetragenen Spielen auf 31 Zähler. Meister und Aufsteiger hier die SG Mosbach/Radheim vor dem FV Eppertshausen, den die ganze Härte der Quotenregelung traf. Das Kreisliga B-Team der TS beendete mit ihrem Trainer-Trio Martin Scharf, Patrick Skorupa und Massimo Buonomo die Saison mit dem 7. Platz. 22 Punkte holte „die Dritte“ in ihren 15 Begegnungen – als Aufsteiger verabschiedeten sich hier der FSV Schierbach und der SV Münster II und treffen in der neuen Spielzeit auf die 2. Mannschaft der TS. Mannschaft Nummer vier im Fußball-Seniorenbereich, das Frauen-Kleinfeldteam mit Trainer Nils Störmer, schloss mit 9 Punkten aus 6 Spielen die Kleinfeldrunde der Kreisliga B Wiesbaden ab.

Im ältesten Juniorenbereich galt es, sich nach 11 Jahren Hessenliga in der Spielzeit 2019/2020 nach dem Abstieg in der Verbandsliga Süd neu zu finden. Dies gelang nach einigen Startschwierigkeiten und einem Trainerwechsel noch vor dem Saisonabbruch – mit 21 Punkten aus 16 Spielen stand am Ende der 9. Tabellenplatz. Die Aufsteiger zur Hessenliga hießen hier Karbener SV und Rot-Weiß Walldorf. Eine bärenstarke Verbandsliga-Saison legte die B1 mit einem 5. Platz in der Endabrechnung hin. Mit 31 Punkten aus 16 Spielen lag man immer dicht hinter dem Führungsquartett. Der FSV Frankfurt und Rot-Weiß Darmstadt sicherten sich hier die beiden Aufstiegsplätze zur Hessenliga. Hallenkreis- und Regionaltitel unterstrichen zudem die Qualitäten des B1-Teams 2019/2020. Ähnliches darf auch von der C1 behauptet werden, die in der Hessenliga nach 16 Spielen und 26 Punkten auf Platz 5 der Abschlusstabelle landete, überlegener Meister wurde hier Rot-Weiß Frankfurt. In der Halle kam für die C1 noch der Futsal-Kreismeistertiel hinzu.

Bei den TS-Gruppenligateams schloss die B2 ihre Spielzeit mit dem 5. Platz ab – kam in 14 Spielen auf 23 Punkte. Aufsteiger zur Verbandsliga wurde hier der VfB Ginsheim. Die C2 schloss die abgebrochene Gruppenliga-Runde auf Platz 7 ab; sie kam in 13 Spielen auf 19 Punkte. Hier schaffte Rot-Weiß Waldorf den Aufstieg zur Verbandsliga.

Das 3. C-Juniorenteam der TS konnte sich in seiner Qualifikationsrunde für die Kreisliga Dieburg/Odenwald qualifizieren. Hier waren die Gegner allerdings zu stark und man landete abgeschlagen punktlos auf dem letzten Platz. Überragende Bilanzen gab es auf Kreisebene dagegen für beide D-Juniorenteams. Sie gingen in den Qualifikationsspielen als Sieger vom Platz und beendeten auch ihr jeweilige Kreisliga mit dem 1. Platz, was für die D1 den Aufstieg in die Gruppenliga bedeutet. Die D1 holte sich darüber hinaus auch noch den Hallen-Kreistitel.

In der E-Junioren Kreisliga belegte die E1 der TS hinter dem TSV Harreshausen den zweiten Platz in der Abschlusstabelle. In der Kreisliga der zweiten E-Jugendmannschaften „gewann“ die E2 das vereinsinterne Rennen mit dem 2. Platz hinter dem FV Eppertshausen. Die E3 landete auf dem 4. Rang.

Ohne „Tabellenzwang“ waren F- und G-Juniorenteams der TS in der Halle und auf dem Feld unterwegs. Bis Corona kam, konnten sich so die jüngsten TS-Fußballer weiter an das Spiel gewöhnen und Grundlagen entwickeln. Der Spaß stand und steht dabei weiterhin im Vordergrund.

In der Kindergruppe „Rund um den Ball“ dürfen sich Jungs und Mädels ab etwa 4 Jahren einmal wöchentlich austoben. So kann ein erster spielerischer Draht zum Fußball aufgebaut werden. Die Ballgewöhnung findet ab sofort wieder dienstags um 17.00 Uhr statt – in den Sommerferien auf dem Sportplatzgelände an der Dr.-Walter-Kolb-Straße.