Vereinsnachrichten KW 30-19

Der 25. TS-Sommergarten ist Geschichte: Vielen Dank!

24 Tage Sommergarten 2019 sind vorbei. 24 Tage Saubermänner/frauen am Morgen. 24 Tage Handkäs-Musik, Kochkäse & Co. vorbereiten. 24 Tage Tagesabrechnungen erledigen, Wechselgeldkassen bestücken. 24 Tage Vollbeschäftigung für Einkäufer, für Küchen- und Zapfstellendienste: Da muss zunächst einmal ein ganz dickes Dankeschön an die Organisatoren und Helfer her. Ihr wart einfach Klasse. Doch was wäre der TS-Sommergarten ohne sein tolles Publikum? Das Verständnis aufbringt, wenn in der Schlange mal wieder etwas länger gewartet werden muss. Das diszipliniert die Schlusszeiten beachtet, auch wenn‘s gerade so schön gemütlich ist. Bei so einem Publikum sagt man natürlich ebenso überzeugt Danke — und freut sich schon auf das nächste Jahr. Auf die „XXL-Ausgabe“ anläßlich des 125-jährigen Vereinsgeburtstags vom 3. Juli bis 2. August 2020! Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes findet am Montag, 5. August, ab 19.00 Uhr, in der Turnhalle statt.

Fußballabteilung

Erneuter Rödermark-Turniersieg für die TS

Unter dem Strich war es zwar „nur“ ein Vorbereitungsturnier, aber die erste Mannschaft stellte vor allem nochmal am Sonntag ihre Frühform unter Beweis. Nach einem 2:0 gegen die SG Nieder-Roden im Eröffnungsspiel, einem 6:2 am Freitag gegen Hassia Dieburg, ließ die Elf von Bastian Neumann ein 7:0 im immer prestigeträchtigen Aufeinandertreffen gegen Verbandsliga-Konkurrent und dem Turniergastgeber  des 43. Rödermark-Fußballturnier, dem 1.FC Germania Ober-Roden, folgen. Überzeugender kann ein Rödermark-Turniersieg nicht sein. Die „Abteilung Jugend forscht“ legte mit dem Turniersieg und dem Pokalerfolg im ersten Pflichtspiel bei Hassia Dieburg eine Woche einen gelungenen Saison-Einstieg hin.

Im Rödermark-Turnierspiel gelang gegen Hassia Dieburg eine schnelle Führung durch Görkem Barak und Max Waas (5., 6.). Den Anschluss der Hassia durch Güney (10.) konterte wieder Görkem, der jüngste der drei Barak-Brüder auf dem Platz zum 3:1 (16.). Für die Vorentscheidung sorgte der nächste Ex-U19-Spieler Marc Andres (37.) noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel erzielte Tugay Barak per Strafstoß das 5:1 (63.). Auf das 5:2 von Schönig (81.) folgte zunächst ein verschossener Foulelfmeter von Florian Henkel auf TS-Seite, am Ende aber doch noch das sechste Tor durch Lucas Sitter (89.).

Gegen die Germania reichte nach Stand der Dinge so am Finaltag ein Unentschieden zum Turniersieg. Heraus kam ein Torfestival – erfreulich allerdings nur für die TS-Anhänger. Nach 25 Minuten und zuvor einer vergebenen Großchance von Sebastian Jung eröffnete Tim Schöppner den Torreigen. Er nutzte einen Abwehrfehler der Germania zur Führung. Nur vier Minuten darauf erhöhten die Gäste auf 2:0. Eine Flanke brachte Benedikt Strauß spektakulär zurück vor das Tor, wo Jung seine zweite Chance nutzen konnte (29.). Einziger unerfreulicher Vorfall aus TS-Sicht: Yannik Schultheis zog sich Ende der ersten Halbzeit eine Ellenbogenverletzung zu. Zur Pause gab es auf beiden Seiten Wechsel, wobei Bastian Neumann schrittweise im Verlauf der zweiten Hälfte sein Team austauschte. In der 51. Minute traf Tim Schöppner per direktem Freistoß frech ins kurze Eck zur Vorentscheidung; und setzte in der 72. Minute noch seinen dritten Treffer drauf. Dieses Mal servierte Lorenzo Gick von rechts mustergültig. Zuvor dezimierten sich die Blau-schwarzen mit einer gelb-roten Karte wegen Meckerns selbst. Das 5:0 vollendete Max Waas in Stürmermarnier im Eins gegen eins (81.). Auch beim 6:0 und 7:0 waren es Eins gegen eins-Situationen. Mit die Gianluca Firrantello nutzte diese (86., 90+1.) ein weiterer ehemaliger U19 Akteur. Somit gelang dem Team von Bastian Neumann die Titelverteidigung. Zweiter wurde die Germania, Dritter Hassia Dieburg und Vierter die SG Nieder-Roden.

1B wird beim Kreisliga-Cup Zweiter

Den zweiten Platz beim Kreisliga-Cup belegte die zweite Mannschaft von Trainer Mark Schierenberg. Dabei war das Spiel gegen die Germania Ober-Roden II ebenfalls das „Finale“, welches man mit 1:2 verdient verlor. Dabei waren die Gastgeber vor allem vor dem Seitenwechsel klar überlegen und gingen mit 1:0 in Führung (16.). Nach ca. einer Stunde folgte das 2:0 und ein „Hallo wach“ für die Rot-weißen. Niklas Röhrig machte es mit dem 1:2 nochmal spannend (71.). Am Ende blieb es aber bei diesem Spielstand für den Turniersieger Germania II. Dritter wurde der KSV Urberach, Vierter Viktoria Urberach II.

1C nach Fußballgolf mit Testspielsieg

Die dritte Mannschaft hat gegen den Offenbacher B-Ligisten TSV Klein-Auheim am vergangenen Sonntag mit 5:2 gewonnen. Am Tag zuvor wurde in Karben beim Fußballgolf noch die Präzision trainiert, hat sich wohl gelohnt. Dabei schien vor allem einer aufgepasst zu haben. Die Rede ist von Alex Schmidt, der sein erstes von vier Toren bereits nach drei Minuten und einem Steckpass von Martin Scharf erzielte. Das 2:0 machte Benni Wirth, der einen freigegebenen Freistoß schnell ins Tor schob, Schlitzohr (16.). Das 3:0 erzielte wieder Schmidt nach einer Scharf-Vorlage aus dem Rückraum (35.). Zur Pause stand es 3:1. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste auf 3:2 ran (65.), TS-Torwart Marco Wirth verhinderte gar den Ausgleich. Schmidt machte in der 87. und 88. Minute erst per Abstauber nach einem Nasello-Freistoß, dann nach Vorlage von Tim Kabeller den Deckel drauf.

Jugend-Testspiele

Die U19 von Pavlos Sampsounis unterlag dem A-Junioren Bundesliga-Absteiger FSV Frankfurt knapp mit 2:3 im Testspiel. Die Tore erzielten Diego Rivero und Dennis Niechcial. Die U17 unterlag dem TSV Schott Mainz auswärts klar mit 1:11 Toren. Die B2 musste ebenfalls einige Tore schlucken und unterlag dem 1. FC Erlensee II auswärts mit 0:8. Die U15 verlor ebenfalls in Erlensee mit 1:4. Die C2 war in Münster erfolgreich und gewann beim SV mit 7:0.

Kommende Testspiele der TS-Mannschaften

Donnerstag, 25.07.2019: Sportfreunde Seligenstadt – 1A (Herren), 19.30 Uhr; Samstag, 27.07.2019: B2 – Freie Turner Wiesbaden, 11 Uhr; TV 1817 Mainz – B1, 13 Uhr; JSK Rodgau – C2, 14 Uhr; C1 – SC Vikt. Griesheim, 15 Uhr; FC Bensheim – A1, 17.30 Uhr; Sonntag, 28.07.2019: A1 – TuS Hornau, 11 Uhr; Kickers Offenbach U15 – C1, 11 Uhr; RW Darmstadt II – C2, 12 Uhr; SG Sandbach : B1 13 Uhr; 1A (Herren) – SG Rosenhöhe OF, 13 Uhr; TSV Dudenhofen II – 1C (Herren), 13 Uhr; 1B (Herren) – FC Offenthal, 15 Uhr.