Vereinsnachrichten KW 33-19

TURNEN ::

Kinderturnen startet am Montag

Die Kinderturnstunden beginnen am kommenden Montag, dem 19.08.2019:

Gruppe 1: Mutter / Vater / Kind Turnen 1,5 – 3 Jahre von 15.30 bis 16.30 Uhr mit Irene Heinze.

Gruppe 2: Kinderturnen 3 – 4 Jahre von 16.30 bis 17.30 mit Irene Heinze.

Gruppe 3: Kinderturnen 5 – 7 Jahre von 17.30 bis 18.30 mit Anna Helfenstein und Marion Ivankovic.

LEICHTATHLETIK

Sportabzeichen am TS-Sportplatz

Für das Deutsche Sportabzeichen wurden bis Ende September folgende Termine festgelegt.

Leichtathletische Disziplinen:

Montags von 18.00 bis 19.30 Uhr am TS-Sportplatz.

Radfahren:

Am Sonntag, dem 18. August um 9.00 Uhr. Treffpunkt ist die Carl-Zeiss-Straße im Ober-Röder Industriegebiet.

Schwimmen:

Am Sonntag, dem 27. Oktober um 13.00 Uhr im Badehaus Urberach.

FUSSBALL

TS-Sommer-Camp ein voller Erfolg

Auch die 13. Auflage des Ferien-Fußballcamps der Turnerschaft Ober-Roden war ein voller Erfolg. „Wir sind sehr stolz darauf wie sich das Camp etabliert hat und welche Werte wir den Trainern und Spielern mit auf den Weg geben konnten“, resümierte Organisator Bastian Neumann. Fünf Tage lang betreuten 21 Trainer inklusive Nachwuchstrainer die 89 Kinder aus 6 Jahrgängen. Dabei stand der Spaß am Fußball an erster Stelle, auch als Trainingslager vor Saisonbeginn eignete sich das Camp wieder einmal hervorragend. Lehrreich waren die Trainingseinheiten nicht nur für die Kinder, sondern auch für die 7 Hilfstrainer, die alle aktive TS-Jugendfußballer sind. Hier sind einige schon bei aktiven Mannschaften in dieser Spielzeit eingeteilt, was zeigt: Jugendarbeit betrifft nicht nur die Ausbildung von Spielern, sondern auch von Trainern.

Dass die jungen Nachwuchskicker der TS und deren Trainer auch essenstechnisch überragend versorgt wurden, gewährleistete das tolle Küchenteam um Isabel Martiner, Heike Nickelsen, Bettina Dreher, Doro Duizendstra und Nadia Lazaar. Auch der Abschlussgrillabend am Freitag inklusive Einkauf, Putzen, usw. wurde ein voller Erfolg. Das ist den 3 Grillern um Torsten Martiner, Raffael Korus und Thorsten Weber zu verdanken. Vereinskassierer und Vorstandsmitglied Heinz Steinmetz war zudem durchgehend verfügbar und half, wo Hilfe benötigt wurde. So wurde auch die Siegerehrung für das TS-Fußball-Abzeichen und die Auszeichnung der drei besten Kicker aus jedem Jahrgang mit Bürgermeister Jörg Rotter ein toller Schlussakt. Im Namen des Vereinsvorstandes sei allen oben genannten Personen, dem Organisator Bastian Neumann und seinen Trainern, dem Küchenteam, den Grillen und ehrenamtlichen Helfern ausdrücklich und herzlich für die hervorragende Organisation und den reibungslosen Ablauf gedankt.

FUSSBALL – ERGEBNISSE

Neumann-Team gibt Sieg spät her

Überzeugend, dominant und temporeich gespielt, am Ende aber einmal nicht entschlossen genug verteidigt. Beim 1:1 gegen den Aufsteiger SV Unter-Flockenbach erlebte die erste Mannschaft fast schon ein „Déjà-vu“ der vergangenen Spielzeit. Späte Gegentore tun ganz besonders weh und haben die Gefahr, über die überwiegend positiven Aspekte hinwegzusehen. Die Leistung stimmte nämlich zu hundert Prozent, nur das Ergebnis leider nicht. Sollte man im nächsten Spiel bei der Viktoria aus Urberach das noch korrigieren, ständen die Zeichen deutlich besser. Das Derby findet am kommenden Mittwoch, dem 21.08.2019 um 19 Uhr statt.

Nach einer Abtastphase zu Beginn nahmen die Hausherren das Heft in die Hand und zeigten den Zuschauern ein temporeiches Heimspiel. Über die schnellen Außenbahnspieler und mit Zug in jeder Situation erspielte man sich den ersten Hochkaräter, doch Lucas Sitter konnte die etwas zu stramme Vorlage von Tim Schöppner nur knapp am Tor vorbei grätschen (24.). Nur zwei Minuten darauf verfehlte Alex Kriegsch das Tor knapp. In der 32. Minute brachte Schöppner einen Freistoß direkt aufs Tor, der Torwart konnte aber zur Ecke entschärfen. Nach dem Seitenwechsel köpfte Florian Henkel eine Ecke knapp über das Tor. Im Anschluss hatten die Gäste ihre zehn Minuten, aber Niklas Schwaar im TS-Tor konnte die einzige nennenswerte Torchance durch den Unter-Flockenbacher Müslüm Arikan entschärfen (56.). Die fällige Belohnung für die Dominanz folgte in der 71. Minute. Max Waas arbeitete sich im Fünfmeterraum gegen zwei Verteidiger auf die Grundlinie durch und grätschte den Ball vor das Tor, wo Tim Schöppner goldrichtig stand und den Ball über die Linie drückte. Kurz darauf verpasste Tugay Barak mit einem strammen Schuss nur knapp den Torwinkel und damit die Vorentscheidung. Die hätte es dringend gebraucht, um den späten Schock zu verhindern. Eine in der Entstehung überflüssige Ecke rutschte durch und Gästetorjäger Diefenbach bugsierte den Ball ins Tor (88.). Danach war nichts mehr zu holen und die Köpfe der TS-Spieler selbstverständlich unten. Eines steht aber auch fest: Kann man diese Leistung bestätigen und vor allem in Schlussphasen solcher Spiele cleverer agieren, sind die fälligen Punkte eine Frage der Zeit.

1B leistet sich zu viele Fehler

Vermeidbar, aber auch verdient war die 2:4 Niederlage der zweiten Mannschaft gegen die SG Mosbach/Radheim. Mark Schierenberg und Oliver Hitzel-Kronenberg boten eine Mannschaft mit viel Potenzial auf, die sich aber defensiv zu anfällig zeigte. Daran gilt es, in den kommenden Wochen zu arbeiten, um die fälligen Punkte einzufahren. Der nächste Härtetest folgt bereits am kommenden Samstag auswärts bei der SpVgg Groß-Umstadt um 15 Uhr.

Wer die technisch stärkere Mannschaft ist, war schnell ersichtlich. Die Gastgeber wollten über das eigene Passspiel ins Spiel finden und die Gäste somit vor Probleme stellen. Die hatten damit kein Problem und warteten auf Fehler der Rot-weißen, um dann zu kontern. Die ersten Chancen hatte die 1B durch Markus Winter (10.), und Luca Knapek (13.). Zwei Fehler und die dazugehörigen Konter brachten die Mosbacher in Eins gegen eins Situationen mit Marvin Fischer. Der TS-Torwart war gegen die präzisen Abschlüsse machtlos (25., 23.) und schon wurde man doppelt bestraft. Eine wunderbare Passstafette brachte am Ende Rückkehrer Sefa Ustabasi in Position. Der musste nur einschieben, 1:2 (29.). Im Gegenzug verteidigte man wieder zu ungestüm, Elfmeter. Den nutzten die Gäste zum 1:3 (32.). Fünf Minuten vor der Pause traf Schierenberg zunächst per Freistoß, wurde aber zurückgepfiffen. Im Gegenzug verhinderte Fischer im eins gegen eins die Vorentscheidung. Nach der Pause hatte man zunächst Glück bei zwei Lattenkrachern. Die Gäste kassierten in der 70. Minute eine gelb-rote Karte, dieses Mal verwandelte Schierenberg den fälligen Freistoß. Es gab aber keinen berühmt berüchtigten Ruck mehr, im Gegenteil. Das 2:4 nur fünf Minuten nach dem Anschlusstor war die Entscheidung (75.) und das Zeichen, dass es am Sonntag nicht sein sollte.

1C nach zweimal spielfrei erstmals gefordert

Auch für die dritte Mannschaft geht es am kommenden Sonntag endlich um B-Liga-Punkte. Um 15 Uhr ist das Team von Martin Scharf, Paddy Skorupa und Massimo Buonomo beim Titelanwärter SG Niedernhausen/Rohrbach zu Gast. Ein echter Gradmesser zum Auftakt für die 1C.

Testspiele und Turnierergebnis

Die A1 absolvierte eine Reihe von Testspielen. Das Team von Pavlos Sampsounis gewann bei der Spvgg. Neu-Isenburg mit 4:1, spielte beim TV 1817 Mainz 1:1 Remis und unterlag am Sonntag der JSG Georgenhausen/Ueberau/Otzberg mit 1:2. Die B1 siegte bei der JFV Lohberg Nieder-Ramstadt/Modau mit 10:1, gegen Hessenligist RW Frankfurt mit 5:0 und am Sonntag beim 1. FC-TSG Königstein mit 4:3. Die B2 unterlag auswärts dem KV Mühlheim mit 2:4 und Viktoria Aschaffenburg mit 0:6. Die C1 setzte sich am Sonntag bei Wormatia Worms mit 1:0 durch. Die E1 unterlag Viktoria Griesheim auswärts mit 4:8 Toren.

Bei einem Turnier von Gemaa Tempelsee belegte die D1 von Markus Winter den ersten Platz.

Vorschau Jugendfußball

Samstag, 17.08.2019: G1 – TSV Harreshausen, 10 Uhr (Sichtung); G2 – FC Ueberau, 10 Uhr (Sichtung); JFV Groß-Umstadt – E1, 11 Uhr (Qualifikationsrunde); E2 – JSG Niedernhausen/Rohrbach I, 12 Uhr (Qualifikationsrunde); Kickers Hergershausen – F1, 13 Uhr (Sichtung); SV Münster II – E3, 14 Uhr (Qualifikationsrunde); SC Opel Rüsselsheim – C2, 14.30 Uhr (Gruppenliga); DJK Viktoria Dieburg – C3, 15 Uhr (Kreisliga-Qualifikation); C1 – Eintracht Frankfurt U14, 15 Uhr (Hessenliga); FC Eddersheim – A1, 16 Uhr (Verbandsliga); VfR Groß-Gerau – B2, 16 Uhr (Gruppenliga); Sonntag, 18.08.2019: D1 – FSV Groß-Zimmern, 9.30 Uhr (Kreisliga-Qualifikation); B1 – RW Darmstadt, 11 Uhr (Verbandsliga); Mittwoch, 21.08.2019: SG Rosenhöhe OF – E1, 17.30 Uhr (Qualifikationsrunde).