Vereinsnachrichten KW 39-19

TS-Leichtathletinnen Tammy Wanner (links) und Milena Lauer (rechts) waren für die Auswahlmannschaft des Leichtathletikkreises Offenbach/Hanau beim Vergleichskampf der Hessischen Kreise nominiert.

TS-Jubiläumsjahr rückt näher – UA-Versammlung steht bevor ::

Das TS-Jubiläumsjahr rückt näher – und nicht nur rund um den 28. Juli 2020, dem 125. TS-Gründungstag, wird gefeiert. Den Anfang machen ganz früh im Jahresverlauf 2020 die TS-Fastnachter. Daher treffen sich die Mitglieder der Unterhaltungsabteilung am kommenden Montag, 30.09.2019, um 19.00 Uhr, zu einer Abteilungsversammlung zum Kampagnen-Thema „Mit Glitzer, Glanz und Gloria, ein Prost auf ´s TS-Jubeljahr“ und den damit einhergehenden Aktionen und Veranstaltungen. Die Besprechung findet im Kolleg der Gaststätte statt, da der Jugendraum in der TS-Halle durch den Lehr‘schen Männerchor zur Probe genutzt wird. Dies trifft auch auf die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes zu. Treffpunkt am Montag, 7. Oktober, ist hier ebenfalls ab 19.00 Uhr das Kolleg der Gaststätte „Zur Turnerschaft“. Im vierten Quartal 2019 sind noch einige weitere Termine außerhalb des üblichen Sport- und Vereinsbetriebs zu nennen. Am 16. November lädt der TS-Jugendausschuss zur Fastnachts-Eröffnungsparty „Zapp-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“ ein – eine Woche später der Jazzclub Rodgau-Rödermark zur 40. Jubiläums-Gala in die TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße. Termin der Jugendfußball-Hallenurniere ist das Wochenende am 14./15. Dezember.

TURNEN/JAZZTANZ

Kinderturnen und Jazzgruppen machen Ferienpause

In den Herbstferien finden am 30.09. und 07.10.2019 keine Turnstunden für die Kinder statt. Am Montag, dem 14.10.2019 beginnen die Übungsstunden zu den bekannten Zeiten. 

Die Damen- und Herrengymnastik (Man(n) dehnt sich) finden zu den gewohnten Zeiten weiterhin statt!

Die Jazztanzgruppen legen in den Ferien ebenfalls eine Trainingspause ein.

TISCHTENNIS

Holpriger Saisonstart  – Jedermann-Turnier am 26. Oktober

Die Saison 2019/2020 hat begonnen. Der Start gestaltete sich etwas holprig. Im ersten Spiel bei der TG 1860 Obertshausen V musste sich die TS-Mannschaft ersatzgeschwächt mit einem 8:8 unentschieden zufrieden geben. Beim ersten Heimspiel war die Lage noch prekärer. Es mussten gleich 4 etatmäßige Spieler ersetzt werden. Daher fiel die Niederlage gegen den TTC Weiskirchen mit 3:9 sehr deutlich aus. Aber die Saison ist ja noch jung.

Am 26.10.2019 findet die 2. Offene Tischtennismeisterschaft der TS-Tischtennisabteilung statt. Die Meisterschaft wird als Jedermann-Turnier für Vereinsmitglieder ausgetragen. Jede und jeder Interessierte kann mitmachen, auch ohne jemals Tischtennis gespielt zu haben. Das Turnier eignet sich auch prima, um in die spannende Sportart reinzuschnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Unsere Abteilung würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen. Das Turnier findet um 11 Uhr in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße statt, Hallenöffnung ist um 10 Uhr. Anmeldeschluss ist der 19.10.2019. Für Infos oder die Anmeldung wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Andreas Arndgen per E-Mail: andreas.arndgen@t-online.de oder telefonisch: 0176/21671211. 

LEICHTATHLETIK

Leichtathletinnen bei den Kreise-Vergleichswettkämpfen

Tammy Wanner Milena Lauer waren für die Auswahlmannschaft des Leichtathletikkreises Offenbach/Hanau beim Vergleichskampf der Hessischen Kreise nominiert. Tammy Wanner ging für den Kreis im Weitsprung, im 75 m Lauf sowie in der 4 x 75 m Staffel an den Start. Milena Lauer wurde im Weitsprung sowie im Hochsprung eingesetzt und schaffte hier mit 1,40 m eine neue persönliche Bestleistung.

FUSSBALL

Punktloses Kerb-Wochenende für Herrenmannschaften

Der Kerbsamstag war definitiv kein Rot-weißer. Zunächst unterlag die Dritte im Derby der Germania, dann holte auch die Zweite gegen den PSV Groß-Umstadt keine Punkte. Am Ende hoffte man auf das Ende der Durststrecke beim Team von Bastian Neumann. Das unterlag aber Eintracht Wald-Michelbach durch eigene Fehler mit 1:3 und hat nun erstmal spielfrei.

Nach zwei hohen Niederlagen sollte gegen die zuletzt erfolgreichen Gäste aus dem Odenwald die Wende gelingen. Den Einsatz und Willen konnte man dem Neumann-Team auch nicht absprechen, da sah vieles besser aus, als zuvor. Einzig das Spielglück muss man sich wieder erarbeiten. Es war noch nicht viel passiert, als ein Abspielfehler in der TS-Abwehr zur Gästeführung führte. Johannes Günther konnte ohne Mühe ins verwaiste Tor einschieben (18.). Ohne Florian Henkel, Mert und Tugay Barak arbeiteten sich die Gastgeber aber ins Spiel zurück und glichen nach 32 Minuten verdient aus. Nach wunderbarer Einzelleistung von Yannik Schultheis und einer flachen Hereingabe bedankte sich Lucas Sitter mit dem 1:1. Nur wenige Minuten darauf wurde Mario Gotta beim Versuch eines Kopfballs vom Torwart zu Fall gebracht, der Pfiff blieb aber aus. Die zweite Halbzeit war noch nicht alt, als Gotta den Strafstoß dann zugesprochen bekam. Der Gefoulte trat selbst an und scheiterte am Gästetorwart Tim Wiegand. Mehr oder weniger aus dem Nichts sorgte Günther mit einem Traumschuss aus der Distanz für das 1:2 (61.). Chancen hatten die druckvollen Gastgeber meist per Kopf, visierten aber oft zu hoch, ansonsten war der Torwart zur Stelle. So war der Schlusspunkt dem Ex-TS’ler Michel Klinger vorenthalten, der einen Konter in der Nachspielzeit zum 1:3 abschloss. Es wäre mehr drin gewesen, Wald-Michelbach bestrafte die Fehler aber eiskalt.

1B gegen die Portos zu nachlässig

Für die 1B setzte es gegen den PSV Groß-Umstadt eine 2:3 Niederlage. Dabei agierte man vor allem defensiv in den entscheidenden Aktionen zu nachlässig gegen spielstarke Gäste. Am kommenden Sonntag empfängt das Team von Mark Schierenberg und Oliver Hitzel-Kronenberg um 15 Uhr den FSV Groß-Zimmern.

Die erste Chance durch Niklas Winter wurde vom PSV-Schlussmann stark pariert. In der 12. Minute landete der Ball über Umwege beim PSV-Spieler, der zur Führung einschoss. In Minute 33 verhinderte TS-Torwart Marvin Fischer überragend eine Doppelchance der Gäste, im Gegenzug verwandelte Schierenberg einen direkten Freistoß zum 1:1 (35.). Nur zwei Minuten darauf konnten die Gäste nach einer Ecke aber frei einköpfen, 1:2. Nach der Pause erzielte die Zweite postwendend durch Marius Wertge nach Vorlage von Jannik Zeise ein schönes Tor zum Ausgleich (47.). Acht Minuten später wurde der Ball nicht richtig geklärt, was der PSV nutzte und von der Außenlinie praktisch ins verwaiste TS-Tor traf. Richtige Hochkaräter konnte sich die 1B in der Folge nicht mehr erspielen.

1C verliert Kerbderby verdient

Auch für die dritte Mannschaft war es ein Samstagmittag zum Vergessen. Mit 1:4 unterlag man dem Aufsteiger und Lokalrivalen Germania Ober-Roden III. Am kommenden Sonntag empfängt man um 13.15 Uhr DJK Viktoria Dieburg.

Die Anfangsphase gehört den Blau-schwarzen, die zweimal vom starken TS-Torwart Erik Gorzawski gestoppt wurden. Ein Foulelfmeter brachte die Gäste aber nach 24 Minuten doch verdient in Führung. Die größte Chance der 1C spielte sich in der 29. Minute ab, als Kai Holzschneider zurücklegte und Tim Kabellers Abschluss von der Linie geklärt werden konnte. Nach einem langen Ball setzte sich wieder David Tahhan durch und vollendete zum 0:2 (51.) und seinem zweiten von insgesamt drei Toren. Für die Vorentscheidung sorgte die Germania dann in der 70. Minute nach einer Hereingabe von der linken Seite. Zwar verkürzte Kai Holzschneider nach einem Nasello-Freistoß per Kopf praktisch im Gegenzug (71.), spannend wurde es aber nicht mehr. Chancen hatten nur die Gäste, die nach zweimal Aluminium in der 90+3. Minute für das 1:4 sorgten.

Verbandsliga – Klare Niederlagen für A1 und B1

Die A1 unterlag am Kerbsonntag RW Darmstadt mit 2:6 Toren, zeige sich ein weiteres Mal defensiv mehr als nur instabil. Dabei begann das Spiel ausgeglichen. Als das Team von Pavlos Sampsounis den Druck erhöhte, ging es durch Argyrios Piperis auch in Führung (27.). Nur drei Minuten später egalisierten die Darmstädter aber bereits. Von der zweiten Halbzeit war Sampsounis bedient: „Ich weiß nicht, was da in die Mannschaft gefahren ist. Wir sind durch individuelle Fehler komplett eingebrochen.“ In der 55. Minute konnte Ilias El Ouali nur noch auf 2:4 verkürzen.

Die B1 musste nach dem Befreiungsschlag vergangene Woche nun wieder eine Niederlage einstecken, verlor mit 0:3 beim FC Bayern Alzenau. Mit dem ersten Vorstoß der Gastgeber stand es auch schon 0:1 (7.). Dem 0:2 in der 34. Minute durch einen Elfmeter ging eine vergebene Großchance zum Ausgleich voraus. In der zweiten Halbzeit präsentierte man sich aggressiver, es fehlte aber die volle Überzeugung, um das Spiel nach dem 0:3 (44.) noch zu drehen. Ein verschossener Strafstoß kurz vor Schluss kam noch hinzu. Co-Trainer Marvin Korndörfer bilanzierte: „Es gibt noch einige Baustellen, wir sind aber von dem Team überzeugt und denken, dass wir in die Spur finden werden. Das eine Spiel vor den Herbstferien müssen wir jetzt noch gewinnen.“

Hessenliga/Gruppenliga – C-Junioren schaffen Befreiungsschlag

Die C1 hat in der Hessenliga endlich wieder gewonnen, besiegte Viktoria Griesheim mit 4:0. Dabei brachte Mehdi Kohistani das Team von Hakan Firat nach 15 Minuten in Front. Unmittelbar vor der Pause legte Arda Demirel nach (34.). Im zweiten Spielabschnitt versuchte Griesheim nochmal, ins Spiel zurückzukommen. Das 3:0 durch Menelik Lapiezkij sorgte aber für Ruhe (52.), das 4:0 durch Nick Fassinger (54.) war die endgültige Entscheidung. Vier Tore und kein Gegentor sind auf jeden Fall eine wichtige und gute Reaktion auf die deutliche Niederlage in Baunatal. Auf die Leistung lässt dich aufbauen.

Für die C2 war die Zeit für den ersten Gruppenligasieg der Saison ebenfalls reif und der Dreier kam. Mit einem klaren 11:2 zeigte das Team von Jannik Zeise und Niklas Winter dem SV Münster die Grenzen auf. Die Tore erzielten Arda Yagmur (2), Dominik Jozic Naumann, Levi Franzen, Ilian Witt, Mikael Korndörfer, Lukas Blatt (4) und Jonathan Schwaar.

Qualifikationsrunden/Kreispokal/Freundschaftsspiele

Die B2 gewann ein Freundschaftsspiel beim 1. FC Erlensee II mit 3:2. Die U15 spielte am Sonntag ein Testspiel beim KV Mühlheim 3:3 Unentschieden. Die C3 gewann bei der JSG Bieberau/Reichelsheim/Crumbach II mit 12:0 Toren deutlich. Damit gelang dem Team von Steffan Schwaar und Milo Gajic die Kreisliga-Qualifikation als Zweiter der Qualigruppe. Eine gelungene Kreisliga-Qualifikation als Gruppensieger feierte auch die D1 von Markus Winter. Ein 0:0 im Derby gegen den FV Eppertshausen änderte an gegentorlosen Qualifikation nichts mehr. Die Qualigruppe gewann auch das Team von Moritz Hesse mit einem 6:0 gegen den SV Groß-Bieberau I ohne Punktverlust. Die E1 setzte sich im Kreispokal bei DJK Viktoria Dieburg klar und deutlich mit 12:1 Toren durch. Die E2 spielte beim JFV Groß-Umstadt III 8:8 Unentschieden und beendete damit die Qualigruppe als Zweiter. 

Ausblick Jugendfußball/Frauen

Samstag, 28.09.2019: JFV Oberau – C2, 13 Uhr (Freundschaftsspiel); A1 – SG Rosenhöhe, 13 Uhr; SV Olympia Biebesheim – Frauen, 15 Uhr; Karbener SV – C1, 15 Uhr; Sonntag, 29.09.2019: B1 – SV Frauenstein, 11 Uhr; SV Blau-Gelb Frankfurt – B2, 15 Uhr (Freundschaftsspiel)