Vereinsnachrichten KW 40-20

Turnen/Gymnastik – Übungsbetrieb während der Herbstferien

Alle Jazztanzgruppen trainieren auch in den Herbstferien (5. bis 17. Oktober) zu den gewohnten Zeiten im Sportplatz-Gymnastikraum. Bis auf wenige Ausnahmen finden auch die Übungstunden im Bereich Turnen/Gymnastik in der TS-Halle während der beiden Ferien-Wochen zu den gewohnten Zeiten statt. Eltern-Kind-Turnen 1,5 bis 3 Jahre (Montag 15.30 Uhr) und Kleinkinderturnen 3-4 Jahre (Montag 16.30 Uhr) jeweils mit Irene. Hier muss lediglich die Übungsstunde Kinderturnen von 5-7 Jahre mit Anna und Marion (Montag 17.30 Uhr) am 5.10. und 12.10. urlaubsbedingt ausfallen – auch die Gruppe „Ballgewöhnung“ von Charleen und Isabel pausiert am Dienstag 6.10. und Dienstag 13.10.2020. Keine Pause gibt es bei der Frauen-Gymnastik mit Monika Müller (Montag ab 9.15 Uhr), der Dienstag-Frauen-Gymnastik mit Claudine/Barbara (19.00 Uhr) und der Gruppe „Man(n) dehnt sich“ (Dienstag, 19.15 Uhr). Die Senioren-Sportstunden mit Manuela Auer finden in den Ferien ebenfalls zu den gewohnten Zeiten (Dienstag 9.00 Uhr und Donnerstag 10.00 Uhr). Allerdings wird hier wegen Urlaub der Übungsleiterin vom 24.9.bis 3.10. pausiert.

Tischtennis-Jedermannturnier am 23. Oktober

Das diesjährige vereinsinterne TT-Jedermannturnier ist für Freitag, den 23.10.2020, ab 18.00 Uhr, Saalöffnung 17 Uhr geplant. Jedes Vereinsmitglied darf am Turnier teilnehmen. Die Anmeldung ist verpflichtend und muss bei Abteilungsleiter Andreas Arndgen per E-Mail an andreas.arndgen@t-online.de oder Tel. 0176/21671211 vorgenommen werden.

Neumann-Team nach Heimsieg wieder Tabellenführer

Punkte sammeln ist das Motto vom ersten Spieltag an gewesen. Nach 5 Spielen stehen bereits 13 Punkte auf der Habenseite, gewann die Erste das zweite Heimspiel der Saison gegen den SV der Bosnier Frankfurt mit 2:1. Ein dickes Brett müssen unsere Mannen aber am kommenden Samstag bohren, wenn es um 17 Uhr beim SV Unter-Flockenbach um die nächsten Verbandsliga-Punkte geht.

Das Heimspiel gegen die Bosnier begann mit einem frühen Rückstand. Einen Ball in die Tiefe konnten die Gäste zur Führung nach 11 Minuten nutzen. So ganz auf dem Platz war die TS-Defensive da noch nicht. Offensiv wurde es dann aber besser, Serkan Kozlu traf einen Flankenball nach 21 Minuten noch nicht richtig. So musste es erstmal ein Handelfmeter richten, den Manuel Profumo in der 30. Minute abgebrüht zum verdienten Ausgleich verwandelte. Nur sieben Minuten später steckte Firrantello im Frankfurter Strafraum gekonnt zu Yannik Schultheis durch, der flach ins lange Eck zur Führung traf. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Manuel Profumo nochmals am Gästekeeper. Nach dem Seitenwechsel ging es hoch und runter, beide Mannschaften hätten ein Tor erzielen können. Für die TS vergaben Dennis Profumo und Sevket Yildirim die größten Chancen. Die Gäste versuchten dagegen alles, um einen Elfmeter zu bekommen. Am Ende war nochmal Hektik geboten, als die Bosnier mehrere Standardsituationen vor das Tor brachten, aber TS-Torwart Tjarde Blümler war stets entschlossen und aufmerksam zur Stelle.

1B mit Remis im Derby beim KSV

Die zweite Mannschaft hat beim KSV Urberach im Derby 1:1 Unentschieden gespielt. Am kommenden Sonntag empfängt das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg den starken TSV Altheim auf dem TS-Sportplatz.

Das Spiel in Urberach fand auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz statt, woran sich die 1B erstmal gewöhnen musste. Demnach waren die Urberacher in der ersten Halbzeit besser, die Gäste kamen mit dem Geläuf nur schwer zurecht. Nach dem Seitenwechsel wurde die Zweite besser und ging verdient durch Kapitän Niklas Winter in Front. Nach einem Freistoß kassierte man aber den 1:1 Ausgleich. Einen klaren Elfmeter bekam das Team von OHK in der Schlussphase nach einem Foul des KSV-Torwarts an Max Lortz verweigert. So endete das A-Liga Derby Remis. Hitzel-Kronenberg hatte nach dem Spiel ein kurzes Fazit: „Auf dem Platz war leider kein Fußball möglich, wobei das jetzt nicht als Entschuldigung herhalten soll. Der KSV war in der ersten Halbzeit besser, wir in der Zweiten. Somit ein Remis, über das wir uns nicht beschweren dürfen.“

1C fehlt in Raibach/Umstadt das Spielglück

Die dritte Mannschaft unterlag bei der SG Raibach/Umstadt mit 1:3. Am kommenden Sonntag gastiert der TSV Lengfeld II an der Dr. Walter-Kolb-Straße. Anstoß ist um 13 Uhr.

Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Anfangsphase, in der die Gäste gut standen. Die Hausherren agierten viel über lange Bälle. In der 20. Und 28. Minute setzte sich Raibach/Umstadt aber zweimal durch und ging in Führung. Die Antwort der Dritten passte aber auf den Punkt. Nach 31 Minuten verwandelte Martin Scharf einen Freistoß aus ca. 30 Metern zum Anschluss. Mit einem guten Gefühl ging man in die zweite Spielhälfte, in der aber auch die Gastgeber kompakter agierten, was es der 1C schwer machte, Chancen herauszuspielen. Eine unglückliche Abseitsentscheidung verhinderte die vielleicht größte Chance. Einen Querschläger nutzten die Hausherren letztlich für die Entscheidung (88.). Scharf war dennoch nicht unzufrieden: „Uns hat heute etwas das Spielglück gefehlt. Ansonsten war das keine schlechte Leistung von uns, auf der wir aufbauen können.“

U19 kassiert Last-Minute Ausgleich im Topspiel

Zwei sehr starke Verbandsligamannschaften trennten sich am Sonntagmittag auf dem TS-Kunstrasenplatz 3:3 Unentschieden. Die Punkteteilung ging gegen Rot-Weiß Darmstadt unter dem Strich in Ordnung. Nach 9 Minuten behauptete Daniel Heidenreich einen Ball und verwandelte eiskalt zum 1:0. Einem Lattenfreistoß ließen die Darmstädter per Heber den Ausgleich folgen, auch wenn dem wohl ein Foulspiel vorherging (21.). Eine TS-Großchance beantworteten die Gäste mit der Führung durch einen Foulelfmeter (24.). Nur zwei Minuten später traf Niclas Guber aber mit einem direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld sehenswert ins lange Eck zum Ausgleich (26.). In der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber wieder in Führung, nachdem Heidenreich einen Eckball direkt verwandelte (56.). Doch hatte das Spitzenteam aus Darmstadt viel Offensivpower auf dem Platz, die Hausherren dagegen große Mühe, diese zu verteidigen. In der Nachspielzeit vergab zunächst Arben Mustafa die Entscheidung, quasi im Gegenzug bekam das Team von Paul Petrina den Ball nicht entscheidend geklärt, woraus das ärgerliche, aber gerechte 3:3 resultierte.

U17 gewinnt Derby gegen Rodgau – B2 kassiert späten Ausgleich

Die B1 hat den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer JSK Rodgau mit 3:0 geschlagen. Dabei war das Team von Michael Schulz überlegen und gewann verdient. Die Führung erzielte per Direktabnahme in der 28. Minute Eric Popii. Weitere Chancen vor dem Seitenwechsel vergaben Ivano Pandza und Mehdi Kohistani. Nach der Pause entwickelte sich ein offenes Spiel, auch die Rodgauer hätten ein Tor erzielen können. Insgesamt war es aber ein richtig guter Auftritt der U17, die erst durch den eingewechselten Thomas Konietzko die Großchance zum 2:0 vergaben. In derselben Minute sollte es durch den ebenfalls eingewechselten Musa Erez aber doch noch klappen. Er wurde von Joshua Brings bedient und traf flach (67.). In der Nachspielzeit setzte Konietzko die Kirsche auf die Torte und sorgte für den 3:0 Endstand.

Die B2 von Younes Chouri und Milo Gajic hat in der Gruppenliga gegen RW Darmstadt II 1:1 Remis gespielt. Dabei brachte Jonathan Schwaar die Gastgeber nach 37 Minuten mit 1:0 in Front. Kurz vor dem ersten Saisonsieg der U16 fanden die Darmstädter doch noch die späte Antwort (79.) und nahmen einen Punkt mit.

U15 unterliegt in Fulda – C2 holt zweiten Punkt

Im dritten Hessenligaspiel unterlag die C1 der TS Ober-Roden bei JFV Viktoria Fulda mit 0:3. Der Gegner aus Osthessen war dabei nicht unschlagbar, es fehlte bei den TS‘lern jedoch über fast das gesamte Spiel der Mut, um etwas zu erreichen. Die Beherztheit, die beim Remis gegen Makkabi Frankfurt noch deutlich sichtbar gewesen war, bekam das Team von Hakan Firat nicht auf den Platz. So geriet man vor der Pause in Rückstand (20.), ehe Fulda nach dem Seitenwechsel den Sack zumachte (45., 70.). Offensiv war es letztlich zu wenig gegen einen Gegner, der am Ende die Tore machte und deshalb verdient gewann.

Bei der JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach holte die C2 von Jannik Zeise und Niklas Winter ein 1:1 und damit den zweiten Punkt in der Gruppenliga-Saison 2020/21. Zur Pause noch in Rückstand liegend (25.) glich Vince Hitzel Kronenberg in der 50. Minute aus.

D1 Gruppenliga – Keine Gegentore für die Jüngsten

Die D1 unterlag in der Gruppenliga bei RW Walldorf mit 0:4. Die D2 musste sich im Derby bei Germania Ober-Roden II mit 1:3 geschlagen geben. Die E1 gewann bei der KSG Georgenhausen mit 5:0. Die E2 besiegte die JSG Otzberg II mit 6:0. Die F1 gestaltete ihr Derby gegen den FV Eppertshausen deutlich und ging mit einem 9:0 Sieg vom Platz.

Ausblick Jugendfußball

Donnerstag, 01.10.2020: F2 – SV Münster III (18 Uhr), Freitag, 02.10.2020: GSV Gundernhausen II – G2 (18 Uhr), Samstag, 03.10.2020: SV Münster – G1 (10 Uhr), Germania Ober-Roden III – E2 (14 Uhr), SC Hassia Dieburg – A1 (Kreispokal / 15 Uhr), C1 – Germania Weilbach (16 Uhr), FV Bad Vilbel – B1 (19 Uhr), Sonntag, 04.10.2020: FSV Groß-Zimmern – F1 (10 Uhr), Germania Großkrotzenburg – C2 (Testspiel / 11 Uhr).

Frauen verlieren in Mörfelden

Die TS-Damenmannschaft, die sich über immer mehr Comebacks freuen darf, hat beim SC Kickers Mörfelden II mit 2:5 verloren. Dabei ging das Spiel gut los. Die beiden Wiedereinsteigerinnen Maike Falsone (13.) und Jacqueline Niesel (22.) brachten die TS mit 2:0 in Front. Defizite in der Rückwärtsbewegung brachten aber den Anschlusstreffer vor der Pause (26.). Nach dem Seitenwechsel wurden gute Möglichkeiten der Gäste vergeben, das Ergebnis wieder auszubauen. Nach zwei unglücklichen Gegentreffern (49., 55.) musste man dann aufmachen und fing sich zwei weitere Tore (64., 69.). Eine deutliche, aber dennoch vermeidbare Niederlage in Mörfelden.