Vereinsnachrichten KW 42-19

Jubiläums-Gala, Fastnachtsparty, Sportbetrieb: TS-Halle eine echte „Mehrzweckhalle“

Wie unentbehrlich die „alt-ehrwürdige“ TS-Turnhalle nebst Gaststätte für den Sport- und Vereinsbetriebs der TS ist, zeigt sich gerade in den Herbst- und Wintermonaten. Nach den Herbstferien läuft der Übungs-und Spielbetrieb der Turn-, Tischtennis- und Leichtathletikabteilung wieder auf Hochtouren, und werden die ersten Fastnachtstänze einstudiert. Und auch als Veranstaltungsort ist sie eine begehrte „Location“ Am 16. November lädt der TS-Jugendausschuss zur Fastnachts-Eröffnung „Zapp-Zarapp“ Party – eine Woche später (23.11.) der Jazzclub Rodgau-Rödermark zu seiner Jubiläums-Gala zum 40. Geburtstag in die TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße ein.

Kartenvorverkauf für Zapp-Zarapp


Am Samstag, dem 16.11.2019 lädt der TS-Jugendausschuss zur dritten Auflage von „Zapp-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“. Die Eröffnungsparty für die Jubiläumskampagne verspricht wieder große Stimmung, die passende Musik von DJ Flo Brehm und viele Specials für die Gäste. Die Karten sind bei jedem Mitglied des Ausschusses für 5 Euro erhältlich und mit einem Welcome-Shot verknüpft. An der Abendkasse kostet der Einlass 7 Euro. Auch dürfen sich die Gäste an zwei Happy Hours an den beiden Getränkebars erfreuen. Der Einlass ist ab 16 Jahren, die Veranstaltung beginnt um 20.11 Uhr standesgemäß in der TS-Halle in der Friedrich-Ebert-Straße. Der Jugendausschuss freut sich über eine volle Rot Scheiern und einen krachenden Start in die Fastnachtskampagne. Weitere Infos auf der Facebook-Seite der Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2430761317201400/. Kartenbestellungen können per Mail bei Philipp Köhl an PKoehl@gmx.net vorgenommen werden.

Tischtennis- & Skatturnier

Sportlich und gesellig geht es in Turnhalle und Gaststätte bereits am 26.10. und am 1.11. 2019 zu. Die Tischtennisabteilung veranstaltet am Samstag, dem 26. Oktober ab 11.00 Uhr (Hallen-Öffnung ab 10.00 Uhr) in der Turnhalle ihre „2. Offene Tischtennismeisterschaft“ – ausgetragen als Jedermann-Turnier für Vereinsmitglieder. Jede und jeder Interessierte kann mitmachen, auch ohne jemals Tischtennis gespielt zu haben. Das Turnier eignet sich auch prima, um in die spannende Sportart reinzuschnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Anmeldungen sind noch bis zum kommenden Samstag (19.10.) möglich bei TT-Abteilungsleiter Andreas Arndgen (andreas.arndgen@t-online.de / 0176 21671211). Am Freitag, dem 1. November, steht in der Gaststätte „Zur Turnerschaft“ ab 19.00 Uhr ein Skatturnier an. Der Preisskat beginnt um 19.00 Uhr, bis um 18.30 Uhr kann man sich vor Ort anmelden. Ausgespielt werden zahlreiche Sachpreise, das Startgeld pro Teilnehmer beträgt sieben Euro.

Fußball

Sieg und Niederlage für TS-Verbandsligateam

Zwei Siege und eine Niederlage in der „Englischen Woche“ sind für die TS keine nicht so schlechte Bilanz. Doch nach dem 2.1 Heimsieg über die SG Bornheim und dem 3:0 Auswärtserfolg bei der Spvvg. Neu-Isenburg verpasste das Neumann-Team am vergangenen Sonntag leider mit der 0:1 Niederlage bei RW Darmstadt die große Chance, den Abstand auf die Abstiegsregion zu vergrößern oder zumindest zu halten. So steht man auch am kommenden Sontag (Anstoß 15.00 Uhr) wieder unter Zugzwang, wenn der VfB Ginsheim II an der Walter-Kolb-Straße antritt.

Wie wichtig nach drei Niederlagen in Serie zunächst der 2:1 gegen die SG Bornheim war, offenbarte sich am vergangenen Donnerstag bei der Spvvg. Neu-Isenburg. Taktisch diszipliniert, stark in den Zweikämpfen und ungemein selbstbewusst erarbeitete man sich in der Anfangsphase ein Chancenplus und erzielte durch Benedikt Strauß per Direktabnahme in der 22. Minute das hochverdiente 1:0. Die folgende Drangperiode der Hausherren beantwortete man mit engagierter Abwehrarbeit, ließ nur eine einzige echte Isenburger Chance zu. Und traf selbst in der 72. Minute durch Max Hesse im Anschluss an eine Ecke zum vorentscheidenden 2:0. Danach dominierte man die Partie deutlich und der eingewechselte Gianluca Firantello besorgte schließlich nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Max Waas den auch in der Höhe verdienten 3:0 Endstand.

Wie eng das Leistungsniveau der Verbandsliga zwischen allen Teams ist, das machte auch die Begegnung am vergangenen Sonntag bei Rot Weiß Darmstadt deutlich. Die Hausherren, vor dem Spiel mit der TS punktgleich und nach 90 Minuten mehr als glücklicher 1:0 Sieger, kletterten auf Rang vier der Tabelle und mit vier Punkten Rückstand auf den Zweiten; die TS ist nun als Tabellenachter nur vier Punkte vor der Abstiegsregion platziert. In jedem Spiel werden Unzulänglichkeiten bestraft; in jedem Spiel kann die richtige Einstellung wertvolle Punkte bringen. Aber natürlich gehört auch das Spielglück dazu. Die TS hatte es bei 2 Aluminium-Treffern und drei freien Großchancen in der Darmstädter Heimstättensiedlung nicht – die Hausherren in der 20. Spielminute schon. TS-Keeper Niklas Schwaar, von seinen Vorderleuten mit einem haarsträubenden Rückpass in die Bredouille gebracht, brachte des Leder kurz vor der Torlinie nicht mehr unter Kontrolle, rutschte beim Versuch des Befreiungsschlages auf dem tiefen Rasen zudem noch aus – und war danach der einsamste Mann auf dem Feld. Darmstadts Angreifer Wembacher nutzte den TS-Aussetzer. Und dessen 1:0 sollte bis zum Schluss Bestand haben.

1C schlägt Groß-Bieberau deutlich


Die dritte Mannschaft hat mit einem klaren 6:0 Auswärtserfolg beim SV Groß-Bieberau II in die Erfolgsspur zurück gefunden. Dabei sorgten die Spielertrainer mit zwei Dreierpacks für den souveränen Sieg gegen die Bieberauer Reserve. Kommender Gegner ist am Sonntag um 13.15 Uhr im Vorspiel zur ersten Mannschaft die SG Ueberau II.
Man begann geduldig und mit viel Ballbesitz, ließ den Ball laufen und erarbeitete sich somit auch die Lücken in der Heimdefensive. In der 21. Minute schloss Martin Scharf einen Angriff über Espen Schallmayer und Massimo Buonomo ins lange Eck zur Führung ab. Nur sechs Minuten später bekam wieder Scharf in zentraler Position den Ball und traf per Flachschuss aus 20-25 Metern zum 2:0. Beim 3:0 umkurvte Buonomo nach einem Pass in die Gasse von Scharf den Torwart und schob ein (32.). Das 4:0 unmittelbar vor der Pause erzielte wieder Buonomo, der aus dem Getümmel heraus für die Vorentscheidung sorgte (45.). Defensiv brannte über die gesamte Spieldauer bis auf die ersten fünf Minuten nichts an, TS-Torwart Marvin Fischer war beschäftigungslos. Die zweite Halbzeit begann wie die Erste endete – Einen langen Ball von Niklas Engel verlängerte ein Bieberauer Verteidiger unglücklich, Scharf umkurvte den Torwart, 5:0 (50.). Den Schlusspunkt setzte wieder Buonomo nach einer Flanke von Nils Störmer (80.). Es waren darüber hinaus Chancen für weitere Tore vorhanden.

Frauen spielen Unentschieden


Die TS-Frauenmannschaft holte sich in einem weiteren Auswärtsspiel der B-Liga Kleinfeld Wiesbaden/Darmstadt beim FV Delkenheim ein 2:2 Remis Unentschieden. Die beiden Tore, die jeweils den Ausgleich nach Rückstand bedeuteten, erzielten Deniz Aydin (34.) und Jana Voges (86.). Am kommenden Samstag gastiert das Team von Nils Störmer beim VfR 07 Limburg. Anstoß ist um 15 Uhr.

Jugendfußball
A1 wirft Tabellenführer im Elfmeterschießen aus dem Pokal


Die A1 hat den Verbandsliga-Tabellenführer VfB Ginsheim mit 8:7 nach Elfmeterschießen aus dem Hessen-Pokal geworfen. Dabei stand es nach 90 Minuten 2:2, nach 120 Minuten gar 3:3, ehe die Entscheidung vom Punkt fiel. Dabei gingen die Ginsheimer nach einem TS-Ballverlust im Aufbauspiel in Führung (16.). Bis zur Pause hatte das Team von Pavlos Sampsounis zwei gute Chancen nach Standards, konnte aber kein Tor erzielen. Mit taktischer Veränderung kamen die Gäste prima aus der Kabine und glichen durch Diyar Altan nach einem Ball hinter die Kette von Elias Klingenmeier aus (63.). Nur vier Minuten später verwertete der Vorlagengeber einen schönen Angriff über Diyar Altan und Dennis Niechcial zur Führung. Ein unzureichend geklärter langer Ball wurde von den Hausherren aber zum 2:2 in der 78. Minute genutzt. Noch nicht einmal eine Minute der Verlängerung war gespielt, als die Gäste noch schliefen und Ginsheim auf 3:2 stellte (91.). Wieder Elias Klingenmeier konnte aber in der 107. Minute für den erneuten Ausgleich sorgen, was zum Elfmeterschießen führte. Dabei verschoss der VfB gleich den ersten Elfmeter, während auf TS-Seiten Dennis Niechcial, Jonas Koser, Niclas Guber, Carlo Colak und Elias Klingenmeier die Nerven behielten und ihr Team eine Runde weiter brachten. Sampsounis war demnach zufrieden: „Es war ein wichtiger Sieg für die Mannschaft; die Moral und die Einstellung haben gestimmt.“


Punktrunden fortgesetzt


Am kommenden Wochenende geht es in allen Altersklassen wieder los. Auch die jüngsten Jahrgänge sind nach den Herbstferien wieder am Start. Mit der D3 und der G2 gehen dabei zwei weitere TS-Jugendteams an den Start; sie wurden nach den Qualifikationsspielen nun nachgemeldet.

Die letzten Testspiele brachten folgende Ergebnisse. B1 5:2 gegen Regionalauswahl Darmstadt, SV Wehen U13 1:1 gegen C2, Makkabi Frankfurt 1:1 gegen D1, Karbener SV II 2:2 gegen C2, B1 3:1 gegen TSG Wieseck, 1. FC Erlensee 2:2 gegen B1, SC Viktoria Griesheim 3:1 gegen D1.

Am Samstag, 19.10.2019 spielen: G2 – TSV Altheim, 10 Uhr (Fair Play Liga); F1 – JSG Otzberg, 11 Uhr (Fair Play Liga); E2 – E3, 12 Uhr (Kreisklasse); E1 – TSV Harreshausen, 12 Uhr (Kreisliga); SC Viktoria Griesheim II – C2, 13.15 Uhr (Gruppenliga); D3 – TSV Altheim, 13.30 Uhr (Kreisklasse), C3 – JSG Otzberg/SG Ueberau/Georgenhausen, 15 Uhr (Kreisliga); C1 – 1. FC Erlensee, 15 Uhr (Hessenliga); Sonntag, 20.10.2019: Germania Ober-Roden – D1, 9 Uhr (Kreisliga); D2 – JSG SG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg, 11 Uhr (Kreisklasse); JFV Alsbach-Auerbach – A1, 11 Uhr (Verbandsliga); VfB Ginsheim – B2, 13 Uhr (Gruppenliga); SG Kelkheim – B1, 13 Uhr (Verbandsliga); Mittwoch, 23.10.2019: JSG Bieberau/Reichelsheim I – B2, 19 Uhr (Gruppenliga).