Vereinsnachrichten KW 46-18

Sparkasse zeichnet TS-Jugendarbeit mit 2.000 Euro aus: Seit Jahrzehnten begleitet die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg die Jugendförderung bei sporttreibenden Vereinen in ihrem Geschäftsgebiet - die TS durfte sich in der vergangenen Woche bereits zum zweiten Mal über eine Auszeichnung in der Kategorie Mehrspartenvereine freuen. Jonas Röhrig und Colin Rigual von der Leichtathletikabteilung sowie Vorsitzender Peter Hubert (v.l.) für Fußballabteilung und Gesamtverein nahmen einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro in Empfang.

Fastnacht–Kampagne ist eröffnet

Mit ihrer Eröffnungsparty „Zapp-Zarapp, ab 11.11. trägt man Narrenkapp“ eröffnete der 15-köpfige TS-Jugendausschuss die Fastnachtskampagne 2018/2019. Und dies bei bestem Besuch und bester Stimmung – die Abteilungsleitung Unterhaltung und der Gesamtvorstand bedankt sich beim Orgateam und seinen Helferinnen und Helfern sehr herzlich. 

Am 30.11.2018 wird „gereizt“

Am Freitag, dem 30. November, steht in der TS-Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße wieder ein Preisskat statt. Den Erlös stellen die Organisatoren der Jugendkasse zur Verfügung. Anmeldungen sind ab sofort in der Gaststätte „Zur Turnerschaft“ bei Wirt Milo Gajic möglich (Telefon 06074 907 05). Beginn ist um 19.00 Uhr. Das Startgeld beträgt 7 Euro, gespielt werden 2 Serien a 36 Spiele nach der Deutschen Skatordnung.

Beitragszahlungen 2019

Die TS-Mitgliederverwaltung bittet alle ihre Mitglieder mit Kontoverbindung bei der Vereinigten Volksbank Maingau nach der vollzogenen Fusion mit der Frankfurter Volksbank bis zum 10. Dezember um Übermittlung der neuen Kontonummern für die Beitragseinzüge 2019. Per Mail über idjon@online.de oder in Papierform in den Geschäfststellen-Briefkasten Friedrich-Ebert-Straße 24.

Sitzung Gesamtvorstand

Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes, gleichzeitig die letzte Sitzung im Jahr 2018, ist für Montag, 3. Dezember, 19.00 Uhr, terminiert. 

Weihnachts- und Neujahrspause für Sportanlagen

Für die TS-Sportanlagen gelten folgende Ruhezeiten während der Weihnachts- und Neujahreszeit für den gesamten Trainings-, Übungs- und Wettkampfbetrieb. Die Turnhalle an Friedrich-Ebert-Straße bleibt vom 23. Dezember bis 1. Januar geschlossen; das Sportplatzgelände Dr.-Walter-Kolb-Straße inklusive Funktionsgebäude mit Gymnastikraum vom 23. Dezember bis einschließlich 11. Januar 2019.

Tischtennis

Weiter in der Spitzengruppe dabei

Am vergangenen Freitag konnte die TS-Tischtennismannschaft den nächsten Sieg feiern. Beim Auswärtsspiel gegen den TTC Weiskirchen gewann man ungefährdet mit 9:2 und ist damit in der Kreisliga weiter am Spitzenduo mit dem SC Steinberg und dem TV Dreieichenhain dran. Am Montag stand das direkten Duell mit dem Tabellenzweiten SC Steinberg in eigener Halle an. Bei bisher nur einer Niederlage gegen den TV Dreieichehain war die Chance gegeben, mit Steinberg gleich zu ziehen. 

Fußball

Nach Odenwaldreise nun Ortsderby: TS bei der Germania unter Zugzwang

Erneut eine starke Leistung abgeliefert; ab wieder nur einen Punkt ergattert: Die Turnerschaft Ober-Roden verbleibt in der Verbandsliga Süd nach dem 1:1 Unentschieden beim Tabellennachbarn SG Unter-Abtsteinach weiter auf einem Abstiegsplatz. Sicherlich nicht unbedingt die beste Ausgangslage für das am kommenden Sonntag (18.11., Anstoß 14.45 Uhr) stattfindende Ortsderby beim ungleich besser platzierten 1. FC Germania Ober-Roden. Wenn das Neumann-Team aber endlich einmal seine Chancen besser nutzen kann, dann ist man auch beim derzeitigen Tabellenvierten nicht chancenlos.

Auf dem nagelneuen Unter-Abtsteinacher Kunstrasen begann die Partie mit einer unglücklichenTS- Abwehraktion und einem ganz frühen 0:1 Rückstand (3.). Nachdem man diesen Schock verdaut hatte, rollte ab der 20 Minute Angriff auf Angriff Richtung Hausherren-Tor. Spielerisch und läuferisch lieferte man fortan eine seiner besten Saisonleistungen ab. Doch man konnte sich wieder nicht belohnen, verpasste Torchance auf Torchance. Der TS-Kampf gegen die Uhr und „gegen die Seuche am Fuss“ dauerte in Unter-Abtsteinach bis zur 80. Minute. Dann schaffte Cengiz Veisoglu nach einer von zahlreichen Bilderbuchkombination wenigstens den 1:1 Ausgleich. 

„Zweite“ bezwingt den Tabellendritten

Mit einem überraschenden, aber hochverdienten 2:0 Erfolg über den Tabellendritten SC Hassia Dieburg sorgte die 2. Mannschaft für die Überraschung des ersten Rückrundenspieltages in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald und den dritten Saisonsieg. Am kommenden Sonntag geht es um 14.45 Uhr beim SV Groß-Bieberau wieder gegen einen Gegner aus der vorderen Region.

Bei der Kreisoberliga-Premiere zum Saisonstart unterlag die TS-Reserve am Dieburger Wolfganghäuschen noch sehr unglücklich mit 0:1 – eine lange Serie von Niederlagen schloss sich an. Am vergangenen Sonntag drehte man auf heimischem Kunstrasen den Spieß um – vom Klassenerhalt kann wieder ein wenig geträumt werden. Vor allem nach dieser engagierten Vorsellung gegen einen der vermeindlich „Großen“ der Liga. Abgesehen von der Anfangsviertelstunde, als die Gäste die TS-Abwehr vor zwei, drei schwierige Aufgaben stellte, gaben die TS-Youngster den Ton an. Und je länger das Spiel dauerte, um so deutlicher. Die Entscheidung brachten im zweiten Spielabschnitt zwei Freistoss-Standardsituationen. Nick Weitzendörfer stand in der 50. Minute goldrichtig, markierte das 1:0. Und Kapitän Henry Jacobs war eine Viertelstunde vor Schluss für das entscheidende 2:0 verantwortlich.

„Dritte“ unterliegt beim Rückrundenauftakt

 

Zum Rückrundenauftakt unterlag die dritte Mannschaft der zweiten Mannschaft von Hassia Dieburg mit 1:2; wartet damit weiter auf den ersten Heimsieg. Am kommenden Sonntag gastiert die 1C im Vorspiel der Zweiten um 13 Uhr beim SV Groß-Bieberau II.

Gegen die Hassia wäre aber wenigstens ein Punkt drin gewesen. Eine Unkonzentriertheit nach nur drei Minuten nutzten die Gäste aber zum 0:1. Die 1C fand aber ins Spiel und hatte beim Ausgleich etwas Glück, dass eine Flanke von Farzad Sadeghi den direkten Weg ins Tor fand (25.). Chancen waren keine Mangelware in einem relativ temporeichen Spiel. Der Gästetorwart schnappte Martin Scharf einen Ball im letzten Moment vom Fuß und vereitelte somit die Großchance, Benni Errahmani schoss in einer weiteren Gelegenheit knapp vorbei. Auf der Gegenseite bekamen die Dieburger nach einem leichten Rempler einen Elfmeter zugesprochen, den sie über das Tor schossen. Die TS-Abwehr stellte sich aber auch beim 1:2 (38.) nicht gut an, ließ sich allzu leicht ausspielen. Nach dem Seitenwechsel war weiter alles drin. Niklas Engel vergab die größte Chance im eins gegen eins mit dem Torwart. Bis zum Schluss war das Spiel offen, es gelang aber nicht mehr der eigentlich verdiente Ausgleich. Scharf traf noch einmal die Latte und schoss ein weiteres Mal knapp vorbei.

Damen mit Auswärtssieg

Die TS-Frauenmannschaft hat ihr erstes Auswärtsspiel der Saison mit 2:1 bei der FFG Winterkasten/Reichenbach II gewonnen und geht damit in die Winterpause bzw. Hallensaison.

Nach kurzem Abtasten konnten die Gäste früh in Führung gehen. Einen langen Ball aus der Abwehr von Yvonne Vor bekam Alina Weiss in den Lauf, ging an der Torhüterin vorbei und konnte sicher zur 1:0 Führung einschieben (13.). Durch gezieltes Pressing eroberten die TS-Frauen immer wieder früh den Ball. Genau so einen Ballgewinn konnte Lisa Hesse in der 28. Minute zur 2:0 Führung verwerten. Einen Pass von der gegnerischen Torhüterin bekam sie gut 25 Meter vor dem Tor in den Fuß und schloss direkt erfolgreich ab. Mit 2:0 ging es dann in die Halbzeit. Kurz nach dem Wiederanpfiff erzielten die Gastgeberinnen den Anschlusstreffer durch ein Abstaubertor. Es sollte defensiv aber nichts mehr anbrennen, während man offensiv noch einige Chancen zur Entscheidung liegen ließ.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen schließt die Damenmannschaft der TS mit einer nahezu ausgeglichenen Bilanz die erste Halbserie der KOL Saison 2018/2019 ab. Spielerisch hat die Mannschaft große Fortschritte gemacht, auch wenn sich diese nicht immer in den Ergebnissen widergespiegelt haben.

Jugendfußball

A1 unterliegt Wehen-Wiesbaden

Mit dem knappsten aller Ergebnisse unterlag die U19 in der Hessenliga dem SV Wehen-Wiesbaden: Der neue Tabellenzweite nahm mit einem 1:0 äußerst glücklich die Punkte mit auf den Wehener Hallberg. Für die Elf von Zivojin Juskic geht es nun erst am 25.11. weiter – mit dem Auswärtsspiel im Leistungszentrum des SV Darmstadt 98 gegen einen weiteren Bundesliga-Aufstiegsaspiranten.

Wenn Einstellung und Teamgeist stimmen, dann kann das TS U19-Team trotz der derzeit prekären Tabellensituation mit jedem anderen Team der Liga mithalten. Und mit Leistungen wie am vergangenen Samstag wird man seine Punkte für den Klassenerhalt noch holen können. Sogar gegen die Truppe aus dem Wehener Nachwuchs-Leistungszentrum fehlte nicht viel, und man wäre als Sieger vom Platz gegangen. Drei Riesenmöglichkeiten im ersten Abschnitt, ein Pfostenschuss im zweiten Teil und jederzeit auf Augenhöhe mit dem Gegner: Es war eine ganz starke TS-Vorstellung gegen einen der Liga-Favoriten. Der nutzte zehn Minuten vor dem Ende einen der ganz wenigen TS-Fehler an diesem Tag schonungslos aus und traf zum Tor des Tages und zum äußerst glücklichen Gästeerfolg. 

U15 bleibt in der Erfolgsspur

Die C1 bleibt in der Hessenliga weiter voll im Soll, steht nach 13 Spielen nunmehr auf dem dritten Tabellenplatz. Am Samstag gewann das Team von Hakan Firat beim KSV Baunatal mit 3:1 und brachte damit alle drei Punkte aus der Ferne mit. Am kommenden Sonntag ist die U15 um 13 Uhr bei der U14 des SV Darmstadt 98 gefordert.

Der Tabellenelfte aus Baunatal begann sehr engagiert auf dem eigenen Rasenplatz, der keinen wirklich guten Zustand vorzuweisen hatte. Beide Parteien waren drin im Spiel, erfolgreich waren zuerst die Gäste, die einen Konter durch Rafael Ibanez Moreno nach 27 Minuten zum 1:0 abschlossen. Mit diesem Ergebnis sollte es auch in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel hatte unsere U15 ihre beste Phase und krönte diese mit dem 2:0 durch Thomas Konietzko (45.). Nur zwei Minuten später aber sorgte Baunatal mit dem Anschlusstreffer wieder für Spannung. Diese sollte auch bis zwei Minuten vor dem Ende bestehen bleiben. Dann vollendete wieder Konietzko einen Konter, in dem er steil geschickt wurde und cool zur Entscheidung vollendete (68.). Co-Trainer Marc Väth war zufrieden: „Der Sieg ist verdient, wir mussten ihn uns aber hart erarbeiten, weil der Gegner stark in den Zweikämpfen war. Wir waren chancentechnisch leicht überlegen und freuen uns über den Auswärtssieg.“ Die Mannschaft ist in der Hessenliga nun seit zehn Spielen ungeschlagen. Ein Testspiel beim 1. FC Erlensee beendete die C1 am Sonntag mit 4:4. Die Tore erzielten Miguel Pajur (2), Nico Carl und Kevin Schaberger. 

Verbands- und Gruppenligen

Die A2 unterlag beim SKV Büttelborn mit 1:3 und hat aktuell sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer in der A-Junioren Verbandsliga Süd. Das Ehrentor für das Team von Frank Laber erzielte David Becker. Für die A2 geht es erst in zwei Wochen bei der SG Bruchköbel weiter.

Die U17 hat nach dem Siegeszug der vergangenen Wochen beim FC Eddersheim eine ärgerliche 2:4 Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Die Tore für das Team von Michael Schulz und Dennis Prüstel erzielten Paul Schwaar und Pascal Sehnert. Vor dem Spitzenspiel in zwei Wochen gegen den FSV Frankfurt steht am kommenden Samstag erstmal die zweite Runde des Hessenpokals an. Um 18 Uhr empfängt man den Tabellenzehnten der Hessenliga, den 1. FC Erlensee.

In der Gruppenliga musste sich die B2 auch dem zweiten noch verlustpunktfreien Team der Liga vom FC Bensheim beugen. Beim 0:5 hatte das Team von Aram Sahinyan keine Chance. Nach wie vor auf Platz vier stehend geht es am kommenden Samstag um 11 Uhr zum 1. FCA 04 Darmstadt.

Die C2 war am Samstag erfolgreich und gewann gegen den JFV Alsbach-Auerbach mit 2:1. Die Tore für das Team von Jannik Zeise erzielten Nick Fassinger und Ogulcan Tut. Als weiterhin Tabellendritter empfängt man am kommenden Samstag um 14.30 Uhr den JFV Bürstadt.

 Kreis- und Fair-Play-Ligen

Die C3 gewann beim FSV Spachbrücken II mit 3:1 und führt ihre Kreisklasse damit aktuell an. Die D2 besiegte den SV Reinheim deutlich mit 5:0 Toren. Die E1 unterlag dem GSV Gundernhausen mit 2:5. Die E2 schlug den FV Eppertshausen III mit 12:2. Die E3 unterlag dafür beim FV Eppertshausen II mit 2:9. Die F2 gewann gegen den SV Münster III mit 4:2. Die G-Junioren verloren bei der SG Überau mit 1:4.

Vorschau Kreis- und Fairplayligen:  Freitag, 16.11.2018: JFV Groß-Umstadt II – D2, 18.30 Uhr; Samstag, 17.11.2018: E2 – Germania Ober-Roden II, 10 Uhr; GSV Gundernhausen – F2, 10 Uhr; F1 – JSG Kleestadt/Langstadt I, 10 Uhr; JFV Groß-Umstadt – G1, 11 Uhr; D1 – DJK Vikt. Dieburg, 11 Uhr; E3 – SV Münster II, 13 Uhr; C3 – JSG BeerfeldenGünterfürst, 13 Uhr; SV Münster – E1, 14 Uhr.