Vereinsnachrichten KW 47-19

Party zum Start der Jubiläums-Kampagne
Zapp-Zarapp zum Fastnachtsauftakt bei der TS

Der Jugendausschuss der Unterhaltungsabteilung der Turnerschaft lud am Samstag zum dritten Mal zur Fastnachts-Auftaktveranstaltung „Zapp-Zarapp – ab 11.11. trägt man Narrenkapp`“ ein. „Es war eine sehr gute Stimmung, außerdem hatten wir noch etwas mehr Besucher als im vergangenen Jahr“, zog Philipp Köhl vom 17köpfigen Jugendausschuss ein positives Fazit.Bereits seit Donnerstag waren die Mitglieder des Jugendausschusses mit dem Aufbau beschäftigt. Speziell am Veranstaltungsabend bekamen sie Unterstützung vom Herren- und Damenelferrat, die die Dienstschichten an der Bar übernahmen. Unter den Besuchern war auch das neue Prinzenpaar Annika und André Pradel, dem hatte der TS-Jugendausschuss trotz Aufbaustress bereits am Vormittag bei der TG-Kampagneeröffnung auf dem Rathausplatz einen Besuch abgestattet. Der neue TS-Sitzungspräsident Max Auth begrüßte die neuen närrischen Herrscher auch ganz offiziell, ehe die Konfettikanone gestartet wurde.
Bis um halb drei drei wurde in der Nacht auf Sonntag gefeiert. Neben den Gastgebern von der TS schauten auch befreundete Vereine vorbei. Im kommenden Jahr werde es auf jeden Fall eine Neuauflage geben, so Philipp Köhl. Für den passenden Sound war erneut DJ Flo Brehm verantwortlich. Unterstützung bekam er von Alan Weber, der auch für die Technik zuständig war, die wieder die Murxx-Brothers gestellt hatten. Am Sonntag Vormittag war der Jugendausschuss, der am 23. Februar auch federführend beim Kindermaskenball ist, schon wieder mit dem Abbau beschäftigt.
Nächster Fastnachtstermin bei der TS ist am 24. Januar die Damensitzung in der Kulturhalle, mit der das 125. Jubiläumsjahr eingeleitet wird. Danach folgen unter anderem die Oldie-Night am 7. Februar, (Vorverkauf bei Peter Hubert Tel. 06074-97811 oder pe-hubert@t-online.de),  die Tanz und Spaßsitzung am 15. Februar und die  Kinder-Jugend-Fastnachtsshow am 16. Februar.  Für beide Veranstaltungen am Sitzungswochenende können Karten bei Inge und Klaus Hilger (Tel. 06074-90140 oder Mail k.hilger@mac.com) bestellt werden. Im Jahr des 125jährigen Bestehens lautet das Kampagnemotto „125 Jahre TS – Mit Glitzer, Glanz und Gloria – ein Prost auf’s TS-Jubeljahr!“.

Fußball:

TS startet mit Heimsieg in die Verbandsliga-Rückrunde 2019/2020

A- und B-Junioren im Hessenpokal eine Runde weiter

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter der TS-Fußballabteilung. „Großkampftag-Stimmung“ herrschte am vergangenen Wochenende bereits am Samstag. Mit allem was zum Fußball dazu gehört – und das zum Tageshöhepunkt gleich auf zwei Feldern gleichzeitig, als die C1 im Hessenliga-„Derby“ die SG Rosenhöhe auf dem Rasen-Hauptfeld mit 4:0 bezwang und die A-Jugend in der ersten Runde des Hessenpokals auf dem Kunstrasen den Hessenligisten 1. FC Erlensee nach einem 2:2 Unentschieden in der regulären Spielzeit in der abschließenden Verlängerung unter Flutlicht mit 3:2 bezwang. Beim Rückrundenstart in A-Liga und Verbandsliga am Sonntag gab‘s dann Sieg und Niederlage für die TS-Teams. Eben ein Wochenende, mit allem, was im Fußball dazu gehört.

„Odenwald-Woche“ in der Verbandsliga begann mit Heimsieg

Durch einen 2:0 Heimsieg über die SG Unter-Abtsteinach sorgte das Verbandsligateam von Bastian Neumann für den Schlusspunkt unter das vergangene Fußball-Wochenende und für einen positiven Start in die Rückrunde. Am kommenden Sonntag steht Teil 2 der „Odenwald-Woche“ an: Um 15.15 Uhr wird hoch oben auf dem Kunstrasenplatz des Aufsteigers SV Unter-Flockenbach das erste Rückrunden-Auswärtsspiel der TS angepfiffen. Mit nunmehr 27 Zählern im Gepäck kann die lange Reise ins Gorxheimertal mit etwas mehr Gelassenheit angetreten werden – und man braucht sich auch im südlichsten Hessen bei einem heimstarken Gegner nicht zu verstecken.

Egal ob gegen den Spitzenreiter, ob gegen Tabellennachbarn oder gegen Gegner auf einem Abstiegsrang: Nahezu jedes Verbandsligaspiel Spiel ist ein ganz enge Angelegenheit. So auch die 90 abwechslungs- und temporeichen Minuten gegen die SG Unter-Abtsteinach. Die Gäste hatten den besseren Start, TS-Keeper Niklas Schwaar und der Pfosten bewahrten die Hausherren vor einem frühen Rückstand. Auf tiefem Platz ging’s rauf und runter, wurde um jeden Ball gefightet. Das änderte sich auch im zweiten Teil nicht. Im Gegenteil, es wurde jetzt noch um einiges hitziger. Gut dass der souverän leitende Unparteiische jederzeit den Überblick behielt. Die Einwechslung zweier frischer Kräfte und der damit verbundene Taktikwechsel sorgte für die entscheidende Wende zugunsten der TSO. Die beiden „Neuen“ Tugay Barak und Serkan Kozlu brachten neuen Druck ins TS-Spiel. Und zeichneten sich auch beide noch als Torschützen aus. Tugay Barak netzte in der 76. Minute mit viel Wucht zum 1:0 ein; Serkan Kozlu traf nicht minder spektakulär zum 2:0 in der 83. Minute. Dazwischen rettete Torhüter Niklas Schwaar bei zwei ganz gefährlichen Situationen gegen sich verzweifelt aufbäumende Gäste und hatte seinen Anteil am achten Saisonsieg im 17 Saisonspiel.

Zweite geht gegen Altheim in Schlußphase unter

Für die 2. Mannschaft ging der Rückrundenstart in der A-Liga Dieburg mächtig daneben. Mit 2:5 unterlag man im Verfolgerduell dem TSV Altheim und steht am kommenden Sonntag (Anstoß 14.30) beim souveränen Spitzenreiter Mosbach/Radheim vor einer weiteren ganz schweren Aufgabe.

Dabei zeigte die Elf von Oliver Hitzel-Kronenberg, der mindestens bis nach der Winterpause ohne seinen Kollegen Marc Schierenberg auskommen muss, gegen Altheim mehr als eine Stunde lang eine engagierte und gute Vorstellung. Nach der Führung durch Niklas Winter (19.) stand‘s zur Pause 1:1 – Ex-TS‘ler Henry Jacobs zeigte sich für den Gästeausgleich verantwortlich. Nach dem 2:1 durch Dario Arlovic (60.) verpasste man die Großchance zum wohl vorentscheidenden dritten Tor und lag urplötzlich innerhalb von zwei Minuten 2:3 zurück. Zu allem Überfluss verlor man neben der Führung auch die Nerven. Nach völlig unnötiger roter Karte für Felix Knecht (80.) und Gelb-Rot für Nick Weitzendörfer (86.) stockten die Gäste in der Nachspielzeit das Ergebnis noch zum 5:2 Endstand auf.

Jugendfußball

A1-, B1- und C1-Teams in Pokal und Punktrunde erfolgreich

Gedränge an gleich zwei Kaffee-, Kuchen und Getränke-Verkaufsstellen erlebt selbst das TS-Sportplatzgelände nicht an allen (Punktspiel-)Tagen. Am vergangenen Samstag „schwappte“ so manches Heißgetränk „hinten wie vorne“ ebenso über, wie so manch emotionale Gefühlslage . Sowohl auf den Spielfeldern, auf den Trainerbänken als auch auf den Zuschauerplätzen. In der Hessenliga wie im Hessenpokal durften sich dabei die TS-Teams über Erfolge freuen.

A1 bezwingt Erlensee nach Verlängerung

Was sich beim 1:1 im Punktspiel gegen Verbandsliga-Spitzenreiter Karben eine Woche zuvor schon andeutete, das bestätigten die TS-A-Junioren in der ersten Runde des Hessenpokals: Die Formkurve steigt von Spiel zu Spiel. Gegen den 1. FC Erlensee, immerhin im sicheren Mittelfeld der Hessenliga platziert, beherrschte man bis zur 70. Minuten in der Normalspielzeit das Spielgeschehen, führte 1:0 (Elias Klingenmeier (42.) und hatte gleich mehrmals das 2:0 auf dem Fuß. Aus dem „Nichts heraus“ drehte der Gast in der 70. und 72. Minute das Geschehen, ging 2:1 in Front. In der 88. Minute sorgte Tayfur Yegin für das 2:2 und für die Verlängerung. Und die sah in der 110. Minute den 3:2 Siegtreffer durch Elias Klingenmeier. Beim Tabellenvierten Dietkirchen/Offheim wartet am kommenden Sonntag in der Verbandsliga-Punktrunde eine weitere schwierige Aufgabe.

C1 im Hessenliga-Derby siegreich

Schon einige Zeit vor dem Beginn der Verlängerung des A-Junioren-Hessenpokalspiels erklang auf dem Rasen-Hauptfeld der Schlusspfiff im C-Junioren Hessenliga-„Derby“. Beim 4:0 Erfolg gegen die SG Rosenhöhe überzeugte das TS-Team nach einigen Startschwierigkeiten vor allem im zweiten Spielabschnitt und kletterte auf den 6. Tabellenrang. Nick Fassinger brachte die TS nach einer Viertelstunde Spielzeit in Führung; Mehdi Kohistani markierte fast mit dem Pausenpfiff den beruhigenden 2:0 Pausenstand. Und er sorgte anschließend mit zwei weiteren Treffern in der zweiten Halbzeit für den 4:0 Endstand und avancierte damit natürlich „zum Mann des Tages“. Am kommenden Wochenende ist man Gast beim unmittelbaren Tabellennachbarn FC Gießen.

Auch B1 im Hessenpokal weiter

7:0 im Verbandsliga-Nachholspiel unter der Woche gegen den SC Frauenstein – 4:0 in der ersten Runde des Hessenpokals beim JFV Wald-Michelbach am Samstag: Es läuft weiter bestens bei der B1-Jugend. Leo Schnellbacher (2), Vincent Reppel (2), Noel Rasch, Arben Mustafa und Lucas Annighöfer hießen die Torschützen unter der Woche beim 7:0 auf dem TS-Kunstrasen. Auf dem Kunstrasen in Wald-Michelbach schossen Diego Diaz Rivero (6.), Vincent Reppel (61.), Noel Rasch (70.) und Leo Schnellbacher (76.) den ebenso überzeugenden Pokalsieg im Odenwald heraus.

Sieg und Niederlage in der Gruppenliga

In der Gruppenliga Darmstadt kassierte die B2 eine 1:6 Heimniederlage gegen den St. Stephan Griesheim und verabschiedete sich aus dem oberen Tabellendrittel. Bereits nach einer Viertelstunde stand es 0:3; zur Pause 1:3. Die C2 sicherte sich in einer Partie auf Augenhühe gegen den JFV Alsbach/Hähnlein einen 3:2 Erfolg und damit wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Vor allem die Schlussphase hatte es hier in sich, als man aus TS-Sicht zunächst das 2:2 kassierte und dann doch noch den wichtigen Dreier bejubeln konnte.

D- und E-Jugendteams in Kreisligen und Kreisklassen siegreich

Die D1 gehört nach dem 2:1 Auswärtserfolg beim SV Groß-Bieberau mit Hassia Dieburg und dem JFV Groß-Umstadt zum punktgleichen Führungstrio der Kreisliga. Nach dem 14:0 Heimsieg gegen den KSV Urberach gehört die E1-Jugend wieder zum Kreisliga-Verfolgerfeld.

Die D2 hat nach dem 5:0 in Hergershausen Platz 1 in der Kreisklasse 1 übernommen; die nachgemeldete D3 holte in ihrem zweiten Punktspieleinsatz ihren ersten Sieg mit einem 3:2 beim FV Eppertshausen III. Die E3 bezwang im Auswärtsspiel Viktoria Dieburg mit 2:0 und zog damit nach Punkten mit ihren Kollegen von der E2 gleich.

Ausblick Jugendfußball

Freitag, 22.11.2019: E1 – FV Eppertshausen II (17 Uhr), Reinh./Spachbr. – D3 (19 Uhr). Samstag, 23.11.2019: G2 – SV Münster (10 Uhr), Georgenh./Ueberau III – E3 (10 Uhr), Hergershausen . G1 (10 Uhr), D2 : Eppertshausen II (13 Uhr), Alsbach/Auerbach . B1 (13.45 Uhr), Vikt. Kein-Zimmern I – E1 (14 Uhr), C2 – Opel Rüsselsheim (14.30), FC Gießen (C1 (15 Uhr), C2 – JFV Gr.-Umstadt II (16 Uhr).

Sonntag, 24.11.: F1 – Kleest./Langstadt I (11 Uhr), JFV Dietkirchen/Offheim : A1 (13.00).