Vereinsnachrichten KW 48-18

Skatturnier am 30.11.2018

Am morgigen Freitag, dem 30. November, steht in der TS-Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße wieder ein Preisskat statt. Den Erlös stellen die Organisatoren der Jugendkasse zur Verfügung. Anmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor Turnierbeginn noch möglich. Beginn ist um 19.00 Uhr. Das Startgeld beträgt 7 Euro, gespielt werden 2 Serien a 36 Spiele nach der Deutschen Skatordnung.

Auch im Dezember und Januar einiges los bei der TS

Jahresendspurt und Jahreswechsel tauchen am Horizont auf. Und auch da ist einiges los bei der TSO.

Nach den geselligen Aktivitäten der 2. und 3. Mannschaft beim Adventsmarkt am kommenden Wochenende in der Ober-Röder Ortsmitte (Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr) trifft sich der Gesamtvorstand am Montag, 3.12., ab 19.00 Uhr zur Vorstandssitzung. Die Jahresabschlussfeier der Seniorenmannschaften in der TS-Gaststätte steht am 8. Dezember, ab 18.00 Uhr, in der TS-Gaststätte an; zuvor die 1. Mannschaft um 13.30 Uhr noch bei Liga-Konkurrent Viktoria Urberach im Dieburger Kreispokal gefordert.

Die Jugendfußballabteilung ist für den für den sportlichen TS-Jahresabschluss zuständig — in der Sporthalle Ober-Roden (Kapellenstraße) finden die alljährlichen Hallen-Fußballturniere der Jugendfußball-Abteilung statt. Am Samstag, 15.12. spielen ab 9.00 Uhr die G-Junioren, ab 12.30 die F2 und ab 16.00 die D-Jugend. Am Sonntag, 16.12. ab 8.45 Uhr die F1, ab 12.15 die E2 und ab 15.45 die E1. Neben dem sportlichen Wettkampf auf dem Hallenboden ist im Foyer für den geselligen (Fussball)Plausch bei Kaffee, Kuchen & Co. wie gewohnt bestens gesorgt. Gesellig geht die Fußball-Jugendabteilung am Freitag, 21.12., ab 17.00 Uhr, mit dem „Hüttenfest“ auf dem TS-Sportplatz in die Weihnachts- und Neujahrspause.

Der folgende Jahreswechsel bringt danach an der Friedrich-Ebert-Straße in der über 50jährigen Geschichte der Gaststätte „Zur Turnerschaft“ in Küche und am Zapfhahn wieder einmal eine „Wachablösung“. Nach Silvester-Buffet und Silversterfeier treten Zejlka und Milo Gajic in die „zweite Reihe“, geben nach acht Jahren die Verantwortung an Sohn und Schwiegertochter ab. Verbunden ist der familiäre Wechsel mit einer „Kehraus-Pause“ vom 1. bis zum 10. Januar. Rechtzeitig zum Start ins neue Trainingsjahr und den Fastnacht-Treff`s läuft auch das „Wirtschaftsleben“ an der Friedrich-Ebert-Straße wieder in gewohnten Bahnen.

 

Fußball

Sechster Saisonsieg bringt für TS ganz wichtige Punkte im Verbandsliga-Abstiegskampf

Nach vier Unentschieden und zwei Niederlagen endlich wieder einmal ein Verbandsliga- „Dreier“: Mit einem 2:0 Heimsieg gegen die SG Bornheim konnte die Elf von Bastian Neumann ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Auch „optisch“ schlug sich der Erfolg nieder – man konnte die Abstiegsplätze vorm allerletzten Punktspiel des Jahres verlassen. Am kommenden Sonntag (2.12.) geht‘s zum FC SC Sandzak nach Frankfurt. Anstoß ist um 14.00 Uhr auf der Sportanlage Harheimer Weg in Frankfurt-Bonames. Die „Balkan-Wundertüte“ brachte in den letzten beiden Wochen wieder einige Überraschungen hervor – es folgten nach einer Niederlagenserie und Auflösungsgerüchten plötzlich zwei überzeugende Auswärtssiege. Vor Jahresabschlussfeier und Winterpausenbeginn bringt der Dieburger Kreispokal noch eine weitere Herausforderung. Am Samstag, dem 8.12., tritt das Neumann-Team um 13.30 Uhr beim FC Viktoria Urberach zum „vorweg genommenen Endspiel“ an, wie im Ueberauer Sportheim bei der Auslosung gemurmelt wurde. Der Sieger steht allerdings erst in der Runde der letzten Acht.

Beim zweiten Rückrundenspiel der Saison 2018/2019 hatte die TS nach den unglücklichen und nur wenig erfolgreichen letzten Wochen im Spiel gegen Bornheim die richtige Antwort parat – zeigte trotz hoher Nervenbelastung und immenser Personalprobleme einen engagierten und disziplinierten Auftritt. Heraus kam ein 2:0 Erfolg. Bei einem Chacenverhältnis von 12:2 für die TS endlich einmal ein Ergebnis, das den Spielverlauf in etwa widerspiegelte. Cengiz Veisoglu durchbrach die TS-Ladehemmung nach 41 Minuten mit dem 1:0 – Alexander Kriegsch beseitigte fünf Minuten vor dem Schlusspfiff das erlösende 2:0.

1B unterliegt Spitzenreiter knapp

Sie hatten sich trotz einigen verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen viel vorgenommen und machten gegen den Tabellenführer SG Langstadt/Babenhausen ein gutes Spiel. Am Ende unterlag die zweite Mannschaft dennoch knapp mit 0:1 und ging doch leer aus. Am kommenden Sonntag spielt die 1B zu Hause um 15 Uhr gegen Viktoria Klein-Zimmern.

Die ersten 20-25 Minuten war es ein Spiel wie zuvor erwartet, die Gäste übten Druck aus und ließen das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg und Mark Schierenberg nicht ins Spiel kommen. Nach 18 Minuten konnten die Hausherren einen Ball nicht richtig hinten raus spielen und schenkten ihn unnötig her. Der angreifende Spieler bekam in der Mitte zu viel Platz zum Drehen und traf zum 0:1. Nach dem Gegentor fing sich die Zweite und spielte selbst nach vorne. Ein Kopfball von Kai Holzschneider war zunächst noch ungefährlich (37.). Nur eine Minute darauf traf Luca Fraccica die Unterkante der Latte, von der der Ball auf die Linie und wieder raus sprang. Viele Spieler und Zuschauer haben den Ball hinter der Linie gesehen, der Schiedsrichter leider nicht. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber klar überlegen, es fehlte in der Offensive aber die hundertprozentige Chance, um sich dann auch zu belohnen. Neben vielen Schussversuchen hatte Farzad Sadeghi per Kopf die beste Chance (59.) für die Zweite. Am Ende hatte man der SG ein tolles Spiel geliefert, sich aber nicht belohnt.

1C verliert Heimspiel vor der Pause

Die dritte Mannschaft hat gegen DJK Viktoria Dieburg eine empfindliche 1:6 Niederlage schlucken müssen. Nach erfolgreichen Wochen klemmt es nach wie vor zu Hause, wo man erst zwei Pünktchen holen konnte. Am kommenden Sonntag gastiert die 1C im letzten Spiel dieses Jahres um 14 Uhr beim Tabellenzweiten Kickers Hergershausen.

Das Team von Ralf Mieth begann wie die Feuerwehr. Martin Scharf sorgte mit einem traumhaften Schlenzer in der ersten Minute für die frühe Führung der Hausherren. Danach waren Chancen für gut und gerne zwei weitere Tore da. Die fehlende Absicherung nach einem Einwurf brachte nach 26 Minuten den Ausgleich und ließ die Dritte in eine schwere Phase fallen. Drei weitere Tore nach ähnlichem Muster zeugten von wenig Handlungs- und Gedankenschnelligkeit und sorgten für ein 1:4 zur Pause. Durch eine Systemumstellung nach dem Seitenwechsel kam man gut in die zweite Hälfte und war dem Tor näher, als die Dieburger. Zwei weitere individuelle Fehler sorgten letztlich aber für ein noch deutlicheres, aber gerechtes Ergebnis.

U19 verliert bei den Lilien

Beim SV Darmstadt 98 war für das Team von Zivo Juskic letztlich kein Punkt drin. Beim 0:2 aus Gästesicht spielten die Lilien ihre individuelle Klasse sehr gut aus und sorgten für einen verdienten Endstand. Am kommenden Sonntag empfängt die U19 um 11 Uhr den FV Biebrich.

Die Gäste wehrten sich vor der Pause nach ihren Möglichkeiten und standen auch ziemlich gut. „Wir haben nicht viel zugelassen, wurden aber einmal bitter bestraft“, fasste Juskic die erste Hälfte zusammen. In einer offensiven Pressingaktion war man nicht konsequent genug, sodass die Darmstädter ihre individuelle Klasse durch Jungprofi Gelzleichter zur Führung ausspielen konnten (23.). Direkt nach dem Seitenwechsel erwischten die Hausherren die Gäste nochmal eiskalt mit dem 2:0 (47.). Danach hatte der SVD ein Chancenplus, was auch daran lag, dass die A1 offensiver agieren musste und sich damit Räume auftaten. Die beste Chance hatte man nach einer Ecke in der 70. Minute durch Luis Roth, die an Freund und Feind vorbei an den Pfosten flog. Juskic fasste zusammen: „Darmstadt hatte eine höhere individuelle Klasse und deshalb auch verdient gewonnen. Trotzdem Kompliment an meine Mannschaft, die nicht aufgegeben hat und bis zum Schluss auf wenigstens ein Tor gespielt hat.“

U15 fertigt Griesheim nach der Pause ab

Die C1 hat Viktoria Griesheim in der Hessenliga mit 6:3 im Heimspiel geschlagen. Dabei drehte das Team von Hakan Firat vor allem nach der Pause mächtig auf. Am kommenden Samstag steht die lange Reise zum Tabellenführer KSV Hessen Kassel auf dem Programm. Anstoß in Kassel ist um 15 Uhr.

In der ersten Hälfte waren die Gäste mindestens auf Augenhöhe. Ein indirekter Freistoß nach Rückpass sorgte aber für die TS-Führung durch Flavio Confalonieri, der den ruhenden Ball mit Gefühl über die rausstürmenden Gästespieler hob (9.). Der gute Auftritt der Griesheimer zahlte sich aber schon relativ bald aus und sie drehten das Spiel (14., 21.). Danach wachten die Gastgeber wieder auf und spielten auf den Ausgleich vor der Halbzeitpause. Die einstudierte Eckballtaktik sollte hier wieder greifen. Ein Eckball aufs lange Torwarteck fand drei Minuten vor der Pause den Kopf von Thomas Konietzko. Nach offensiven Wechseln kam die C1 überzeugend aus der Kabine und traf nach ca. zwölf Sekunden zum 3:2 durch den eingewechselten Nico Carl. Besseres Zweikampfverhalten, mehr Ballbesitz und eiskalte Konter führten zu weiteren Toren. Zum 4:2 traf nach einem Konter über die linke Seite Rafael Ibanez Moreno (39.). Zum 5:2 chippte wieder Confalonieri den Ball über den Torwart (46.). Auf das 5:3 (55.) antwortete das Team von Hakan Firat mit einem Distanztor von Vincent Reppel zum 6:3 Endstand (69.).

Verbandsliga/Gruppenlige

U17 mit Last-Minute Remis gegen FSV Frankfurt

 

Die A2 hat ihren Negativtrend gestoppt und beim Tabellenschlusslicht SG Bruchköbel mit 4:1 gewonnen. Die Tore für das Team von Frank Laber erzielten Bilal Zerouali, Batuhan Aras und Ruan Sonnen, sowie ein Eigentor. Am kommenden Sonntag gastiert die A2 um 11 Uhr beim Vorletzten FV Bad Vilbel.

 

Die B1 hat im Spiel Vierter gegen Dritter gegen die U16 des FSV Frankfurt 2:2 Unentschieden gespielt. Der Start gelang für das Team von Michael Schulz und Dennis Prüstel, das einen Konter durch Niclas Guber zur Führung abschloss (15.). Mitte der ersten Halbzeit kam ein Bruch ins Spiel der Gastgeber, was die Gäste mit zwei Toren bestraften. Nach der Pause war es ein ausgeglichenes Spiel ohne die ganz großen Offensivaktionen. Der wieder eingewechselte Kadir Karademir belohnte aber den Kampfgeist der B1 mit einem Abstaubertor in der letzten Minute. Am Ende ist das Remis einigermaßen leistungsgerecht. Am kommenden Sonntag empfängt die U17 zum Rückrundenauftakt um 13 Uhr die U16 vom SV Darmstadt 98 zum nächsten Gipfeltreffen.

Die B2 hat beim SV Rot-Weiß Walldorf II in der Gruppenliga mit 2:1 gewonnen. Das Team von Aram Sahinyan bezwang den Tabellennachbarn nach Rückstand durch die Tore von Arben Mustafa und Mateo Griedelbach. Am kommenden Samstag empfängt die B2 um 16 Uhr den SV St. Stephan Griesheim.

Die C2 musste beim SV Königstädten eine 1:3 Niederlage einstecken. Für das Team von Jannik Zeise traf Noel Schwarz. Am kommenden Samstag steht auf der Turnerschaft das Derby gegen den SV Münster auf dem Programm. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Kreisliga/Kreisklasse/Fair-Play-Liga

Die C3 unterlag im Kreisklassen-Spitzenspiel bei der JSG Georgenhausen/SG Überau/Otzberg mit 1:2. Die D1 gewann unter der Woche bei der Turngemeinde aus Ober-Roden das Derby mit 2:1. Die D2 besiegte Germania Ober-Roden I im Derby mit 2:0 und schaffte damit den erfolgreichen D-Jugend Derbyvergleich in dieser Woche. Die E1 besiegte den FV Eppertshausen mit 6:1 und ist damit neuer Tabellenführer der Kreisliga. Die E2 gewann beim FSV Spachbrücken II mit 6:1 ebenfalls deutlich. Die F2 unterlag der KSG Georgenhausen II zu Hause knapp mit 4:6 Toren. Die G1 verlor gegen die JSG Mosbach/Radheim mit 0:11.

Start Hallenmeisterschaften

Neben den Punktspielen der älteren Jahrgänge auf dem Feld stehen am kommenden Wochenende die ersten Spieltage der Hallenrunden auf Kreisebene an.

Samstag, 1.12.2018:

F2 Halle Eppertshausen (ab 9.30 Uhr), E2 Halle Groß-Zimmern (ab 14 Uhr), C2 : SV Münster (Gruppenliga, 14.30 Uhr), C1 : Hessen Kassel (Hessenliga, 15.00 Uhr), B2 : SV St. Stephan (Gruppenliga, 16.00 Uhr).

Sonntag, 2.12.2018:

FV Bad-Vilbel : A2-Jugend (Verbandsliga, 11.00 Uhr), A1-Jugend : FV Biebrich (Hessenliga, Anstoß 11.00 Uhr), B1-Jugend : Darmstadt 98 (Verbandsliga, 13.00 Uhr), G-Jugend Halle Groß-Zimmern (ab13.00 Uhr).