Vereinsnachrichten KW 50-19

Im Verbandsligaspiel zwischen der TS und Rot-Weis Frankfurt hielt der Ball tunlichst Abstand vom gegnerischen Tor. Da kann nicht mehr als ein torloses Unentschieden heraus kommen.

Letzte TS-Fastnachts-News vor Weihnachten

Die Vorbereitungen für die Fastnachts-Veranstaltungen 2020 laufen bei der TS Ober-Roden auf vollen Touren – rund um die anstehenden Feiertage steht die Programm-Feinabstimmung an.

Gestartet wird der bunte Veranstaltungsreigen mit der Damensitzung am Freitag, 24.01.2020, in der Kulturhalle Rödermark. Hier nach einzelnen Rückgaben aus dem Vorverkauf noch Restkarten vorhanden – Anfragen bitte per Mail an: damensitzung@tso-online.de

Für die Oldie-Night am Freitag, 07.02.2020 im Jazzkeller sind alle Karten vergeben, die Fastnachts-Party ist bereits ausverkauft.

Karten für die Tanz- und Spaß-Sitzung am Samstag, 15.02.2020, sowie für die Kinder- und Jugend-Fastnachtsshow am Sonntag, 16.2.2019, können per Telefon (06074-90140) oder per Mail (k.hilger@mac.com) bei Inge und Klaus Hilger bestellt werden.

TS-Weihnachts- und Neujahrstermine

Am kommenden Wochenende (14./15. Dezember) beendet die Jugendfußballabteilung wieder mit ihren alljährlichen Hallen-Fußballturnieren in die Sporthalle an der Kapellenstraße das sportliche Geschehen im Vereinsjahr. Am Samstag (14.12., ab 9.00 Uhr) stehen G-, F- und E3-Turnier auf dem Plan; am Sonntag (15.12., ab 9.00 Uhr) dann E2-, E1 und D2-Turniere. Neben engagiertem Jugendfußball warten im Foyer Kaffee & Kuchen und weitere Stärkungen und Platz für angeregte Gespräche im Jahresendspurt.

Ins 125-jährige TS-Jubiläumsjahr geht es dann zunächst mit einer Pause für die TS-Vereinsanlagen. Von Sonntag, 22.12. bis Sonntag 12.1 herrscht Weihnachts- und Naujahrsruhe auf Sportplatz und im Sportplatz-Funktionsgebäude – vom Montag, 23.12. bis Sonntag, 5.1. in der TS-Turnhalle an der Friedrich-Ebert-Straße.

Die Gaststätte zur Turnerschaft hat am 24. und 25.12. sowie nach der Silvesterfeier vom 1. Januar bis einschließlich Sonntag, 12.1. Betriebsruhe. Reservierungen für den Mittagstisch am 26. Dezember und für die Silvesterfeier sind leider nicht mehr möglich. An Silvester ist unsere Gaststätte aber ab 17.00 Uhr wie immer für den gemütlichen Jahresabschluss-Dämmerschoppen geöffnet.

Sportliche Fahrradtour mit Thomas und Mike

Am kommenden Sonntag, dem 15.12.2019 findet die letzte sportliche Fahrradtour für das Jahr 2019 an. Um 9:30 Uhr startet die Tour am TS-Sportplatz, es geht Richtung Messel. Die Tourlänge variiert wetterabhängig zwischen 25 und 40 km. Es besteht wie immer Helmpflicht.

Leichtathletik – Nikolaussportfest in Hanau

Gute Ergebnisse erzielten die Leichtathleten der TS beim Nikolaus-

Hallensportfest in Hanau.

Allen voran Milena Lauer und Maira Waller, die im Hochsprung persönliche

Bestleistungen erzielten. In der Klasse W13 kam Milena Lauer mit 1,43 m

auf Platz drei und Maira Waller wurde mit 1,40 m Siebte. Darüber hinaus erreichte

Milena Lauer Platz sieben im Weitsprung mit 4,31 m und Maira Waller kam auf

Platz acht mit 4,27 m. Maira Waller wurde noch Siebte im 60 m Lauf in 8,92 Sek.

In der Klasse MU18 erreichten im Weitsprung Henrik Lauer Platz sechs mit 4,90 m,

Till Wohlgemuth Platz sieben mit 4,89 m und Marco Keller Platz acht mit 4,83 m.

Fußball – Nullnummer zum Jahresabschluss – Derby am Donnerstag

Am Ende des Fußballjahres 2019 waren alle froh über die Winterpause. Viele Spiele hat das Team von Bastian Neumann in der Hin- und Rückrunde bereits absolviert. Ein torloses Remis sprang gegen akut abstiegsgefährdete Gäste von Rot-Weiß Frankfurt am Ende heraus. Beide Teams hätten drei Punkte dabei gut gebrauchen können. Es gilt nun nach 20 Spielen und 28 Punkten (5 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz) abzuschalten und nach der Winterpause sofort wieder voll da zu sein, um frühzeitig dem allgegenwärtigen Abstiegskampf aus dem Weg zu gehen.

Gegen die Gäste vom Brentanobad hatte man nach nur einer Minute bei einem Lattenkracher etwas Glück, war fortan aber die etwas überlegene Mannschaft. Viele Standards segelten in den Sechzehner der Frankfurter, leider ohne Ertrag. Nach dem Seitenwechsel schwächte sich der Gegner mit einer gelb-roten Karte selbst. Von da an hätte man sich einen noch zwingenderen Auftritt der Hausherren gewünscht. Mario Gotta vergab per Kopf die vorerst größte Chance (52.). In der 87. Minute konnte nach einer Ecke auf der Linie geklärt werden, hier hatten alle den Torschrei schon auf den Lippen. Am Ende spielten die Frankfurter ihre Konter ebenfalls nicht gut aus, es blieb beim torlosen Remis.

Erneut ausgefallen war das A-Liga Derby zwischen den zweiten Mannschaften von Viktoria Urberach und der TS. Dieses wurde für diesen Donnerstag (12.12.2019) neu angesetzt. Das Spiel wird mit getauschtem Heimrecht um 19 Uhr auf dem TS-Kunstrasenplatz angepfiffen.

Verbandsliga – A1 und B1 mit Remis unzufrieden

Die A1 spielte gegen den FC Eddersheim 3:3 Unentschieden. Dabei wäre ein Heimsieg unmittelbar vor der Winterpause im Abstiegskampf wichtig gewesen. Zur Halbzeit stand es 2:2, Luis Roth (5.) und Marvin Gunkel (52.) trafen für das Team von Yannik Stamer und Bastian Neumann. Unmittelbar nach der Pause kassierte man erneut den Rückstand. Ein Freistoß von Elias Klingenmeier schlug nach 89 Minuten aber direkt ein und war der Auftakt in eine wilde Schlussphase. Hier liefen einmal die Gäste frei auf das Tor zu, wurden nur vom Abseitspfiff gehindert. Auf der Gegenseite erzielten die Gastgeber den vermeintlichen Siegtreffer, wurden aber ebenfalls wegen vermeintlichem Abseits zurückgepfiffen.

Bei der B1 ist nach dem jähen Ende der Aufholjagd erstmal Ernüchterung eingekehrt. Ähnlich wie der große FC Bayern vergab das Team von Michael Schulz und Marvin Korndörfer trotz zahlreicher Chancen und Spielkontrolle am Ende die Punkte. Nach der Niederlage gegen Biebrich teilte man bei RW Darmstadt mit einem 2:2 die Zähler. Dabei ein bekanntes Bild: Große Torchancen wurden ausgelassen, auf den Führungstreffer von Vincent Reppel (26.) folgte ein individueller Fehler (28.) und der Rückstand nach 53 Minuten. Zwar läutete Leo Schnellbacher mit dem 2:2 (73.) einen Endspurt ein, der aber nicht gekrönt werden konnte. Schulz stellte fest: „Das ist wirklich ärgerlich. Wir machen die Tore nicht und legen trotz zahlreicher Chancen nicht nach. Bis zum Abschluss spielen wir es meist sehr gut.“ Die U17 bleibt aber auch nach der Winterpause ein heißer Anwärter für einen Relegationsplatz nach oben, die Qualität ist da.

U15 schlägt die SGE erneut

Den perfekten Rückrundenstart feierte die C1 bei der U14 von Eintracht Frankfurt. Es gelang wie im Hinspiel ein 1:0 Sieg. Von Beginn an setzte das Firat-Team die Gastgeber unter Druck und erarbeitete sich Chancen. Ein Abstaubertor von Nick Fassinger bescherte nach nur fünf Zeigerumdrehungen die schnelle Führung. Die „Vorlage“ kam von Mehdi Kohistani. Ein Pfostenschuss von Eric Popii nach 25 Minuten war eine weitere große Chance der Gäste. Auch nach dem Seitenwechsel war die C1 dem 2:0 näher, als die SGE dem Ausgleich. „In einigen Situationen hätten wir die Räume besser nutzen müssen“, gestand Firat. Ein Freistoß von Popii knallte erneut an den Pfosten. Von den Adlerträgern kamen über das gesamte Spiel zwei Torschüsse aufs TS-Tor. Ein Zeugnis der guten Abwehrarbeit und generell Nachweis einer sehr guten Mannschaftsleistung. „Wir hätten einzig den Sack früher zumachen müssen“, ergänzte Firat.

Gruppenliga – B2 verliert deutlich

Die B2 hat gegen den VfR Groß-Gerau mit 1:5 verloren. Dabei ging man durch Thomas Konietzko in Führung (10.), was die Gäste klar umbiegen konnten. Das Team von Marc Väth steht als Vierter dennoch gut dar.

Kreisliga/Freundschaftsspiele

Die C3 unterlag der JSG Seckmauern/Lützelbach mit 0:5. Die D1 besiegte den JFV Groß-Umstadt mit 2:0. In einem Testspiel gewann die C2 bei der SG Arheilgen II mit 2:1.